ForumTransit, Connect & Courier
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Tourneo Custom Drehsitz Drehkonsole

Tourneo Custom Drehsitz Drehkonsole

Ford Transit Custom FAC/FAD
Themenstarteram 8. Februar 2017 um 20:21

Servus.

Ich bin neu hier. Kenn mich noch nicht aus, wo was für ein Thema zu posten ist.

Doch ihr verweist mich bestimmt in den Richtigen Thread.

Da ich ganz gerne in Foren forsche um mich für was auch immer schlau zu machen, hab ich mir gedacht ich

geb mal was zurück.

Ich hab in meinen Tourneo Custom Baujahr 2015 eine Drehkonsole für den Original-Beifahrersitz von der Firma Scopema verbaut. Der Sitz hat Sitzheizung und ist mechanisch auch Höhenverstellbar.

Es liegt ein Gutachten vor und man muß scheinbar nicht beim TÜV vorfahren.

Laut Scopema seien Kunststoffteile auszuschneiden. Welche oder wo wurde nicht angegeben. Ich war mutig und hab das Teil einfach bestellt.

Die Montage war problemlos. Sitz abegeschraubt. Stecker gezogen. Drehkonsole druf. Sitz druf. Stecker rein.

Eigentlich fertig. Die ersten Drehungen waren noch etwas hakelig. Doch mittlerweile hab ichs raus.

Ausschneiden musste ich ( vermutlich zwecks Höhenverstellung) nichts.

Der erste Eindruck ist ordentlich und der Wohnraumgewinn der Hit.

Soweit so gut. Ich hoff ihr könnt auf den Bildern genug erkennen.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 8. Februar 2017 um 20:21

Servus.

Ich bin neu hier. Kenn mich noch nicht aus, wo was für ein Thema zu posten ist.

Doch ihr verweist mich bestimmt in den Richtigen Thread.

Da ich ganz gerne in Foren forsche um mich für was auch immer schlau zu machen, hab ich mir gedacht ich

geb mal was zurück.

Ich hab in meinen Tourneo Custom Baujahr 2015 eine Drehkonsole für den Original-Beifahrersitz von der Firma Scopema verbaut. Der Sitz hat Sitzheizung und ist mechanisch auch Höhenverstellbar.

Es liegt ein Gutachten vor und man muß scheinbar nicht beim TÜV vorfahren.

Laut Scopema seien Kunststoffteile auszuschneiden. Welche oder wo wurde nicht angegeben. Ich war mutig und hab das Teil einfach bestellt.

Die Montage war problemlos. Sitz abegeschraubt. Stecker gezogen. Drehkonsole druf. Sitz druf. Stecker rein.

Eigentlich fertig. Die ersten Drehungen waren noch etwas hakelig. Doch mittlerweile hab ichs raus.

Ausschneiden musste ich ( vermutlich zwecks Höhenverstellung) nichts.

Der erste Eindruck ist ordentlich und der Wohnraumgewinn der Hit.

Soweit so gut. Ich hoff ihr könnt auf den Bildern genug erkennen.

169 weitere Antworten
Ähnliche Themen
169 Antworten

Ich war gestern beim TÜV, weil ich meinen zum Wohnmobil Umschlüsseln lasse.

Da hatte ich den Prüfer gefragt, ob es eingetragen werden muss, was verneint wurde.

Fahrersitz würde ich nicht machen, weil ich dahinter schon Schränke eingebaut habe, also schlicht keinen Platz.

Fahrersitz ist komplizierter, da hierzu die Handbremse "tiefergelegt" werden muss. Das ist der eigentlich komplizierte Teil. Ein Adapter dafür ist zwar erhältlich, aber die Verkleidung muss dafür bearbeitet werden, was wiederum ein Loch im Teppich vor der Handbremse hinterlässt welches verschlossen werden möchte (da die Verkleidung nach oben schlanker wird, deckt die eingekürzte Verkleidung die Aussparung im Teppich nicht mehr vollständig ab).

Aber um an die Verschraubung der Handbremse überhaupt dran zu kommen, müssen die Batterien aus dem Sockel des Sitzes ausgebaut werden...

Geht also, dauert nur eben "etwas" länger als 20 Minuten.

Gruß Thomas

am 16. Februar 2017 um 20:26

Danke für die Antworten soweit. Scheint also alles machbar.

Nachtrag zu dem Beitrag

Drehkonsole

War nun beim TüV. Drehkonsole muss eingetragen werden. Kosten 123Euro für die Begutachtung nach §19/2 +15 Eintragung in den Schein. :mad::eek:

Zitat:

@naldo77 schrieb am 23. Februar 2017 um 21:20:27 Uhr:

Nachtrag zu dem Beitrag

Drehkonsole

War nun beim TüV. Drehkonsole muss eingetragen werden. Kosten 123Euro für die Begutachtung nach §19/2 +15 Eintragung in den Schein. :mad::eek:

Hast du das machen lassen? Such dir nen anderen TÜVer falls nicht...

Zu spät. Als ich angefragt habe hieß es ca. 50€. Hab mich schon gewundert, warum man für die Kontrolle von 8Schrauben so viel Geld benötigt.

Bei der Abholung dann der oben erwähnte Betrag. Grund sei der Technische Bericht von Sopema. Ist nur eine Information, also mußte ein Prüfung nach §19 2 gemacht werden kosten = siehe oben

Zitat:

@arni0468 schrieb am 14. Februar 2017 um 07:41:58 Uhr:

Zitat:

@ClaudisTourneo schrieb am 13. Februar 2017 um 22:09:07 Uhr:

Hi, ich hab mir auch für den Beifahrersitz die Drehkonsole einbauen lassen..vom Fachmann. Werde das dann dieses Jahr beim Campen ausgiebig testen. Drehkonsole war auch um die 220 Euronen + Einbau 30 Euronen. Ging ratzfatz.

Wurde bei deinem Tourneo was aus der Verkleidung ausgeschnittenen ?

nein, war nicht nötig

Den Einbau der Scopema-Konsolen für Originalsitze sollte man sich gut überlegen. Denn leider erlischt dann die Betriebserlaubnis für das Fahrzeug, was versicherungstechnische Konsequenzen hat. Zumindest in NRW kann/will der TÜV da auch nichts dran ändern.

 

Sich „einen anderen Prüfer suchen“ hilft da auch nicht weiter. Ich war in insgesamt drei Städten (Köln, Remscheid, Bergisch Gladbach) bei zwei TÜV-Rheinland-Niederlassungen, zwei Dekra-Niederlassungen und einer GTÜ-Niederlassung. Überall die gleiche Antwort: auf einen bloßen Technischen Bericht (und das sind leider bislang die einzigen Papiere dazu) hin tragen die nichts ein. Dekra & GTÜ meinten jeweils, dass die beim TÜV eine Einzelabnahme machen – tun die aber nicht. Selbst der TÜV Rheinland Köln (der selbst den Bericht verfasst hat) macht das nicht. Der Technische Bericht ist nur eine Vorstufe zu einem Teilegutachten. Ein solches oder eine ABE spart sich Scopema leider. Auf meine Frage hin, warum manche (z.B. Leute aus dem Forum hier, siehe oben) das eingetragen bekommen und warum der Händler sagt, dass es in Berlin die Dekra macht, bekam ich vom TÜV die Antwort: „Ja, das machen die im Osten manchmal, dürfen die aber gar nicht.“

 

Wer sie eingetragen bekommen hat, hat somit (selbst beim teureren Kurs über die Einzelabnahme) sozusagen noch Glück. Nur – ob das hilft, wenn man mal einen Versicherungsfall hat und es sozusagen hart auf hart kommt… Schön blöd, oder?

 

Eine Frage an diejenigen, die die Konsole nicht eingetragen haben und schonmal damit zur HU sind: gab das Probleme?

 

Jedenfalls merkt man beim Lesen der Beiträge mal wieder wie unterschiedlich der Umgang mit solchen Sachen ist. Zumal sogar ein professioneller Wohnmobilausbauer (so Kastenwagen), den ich danach gefragt habe, die Drehkonsolen gar nicht eintragen lässt („Ach, das Gutachten hat man dann einfach griffbereit“). Naja, wer viel fragt, bekommt wohl viele Antworten :)

auf Eure bin ich jedenfalls gespannt,

 

Gruß

Wenn der Aufprall so hart ist, dass die Drehkonsole abreisst, dann hast du andere Probleme als mit der Versicherung....

Das Problem ist dann nur, wenn noch Personenschaden dazu kommt, wird dann 100%ig ein Gutachter eingeschaltet, und die nehmen dir dann die Karre auseinander.... zum Schluss zahlt dann die Versicherung auch nicht. Ich würde das Risiko nicht eingehen, etwas ohne Zulassung ein zu bauen... ist nur meine persönliche Meinung

Ihr habt irgendwo beide recht...

am 14. März 2018 um 16:01

Hallo,

Will mir auch die Drehkonsolen einbauen lassen. Hast du auch einen Spannungswandler unter dem Bremshebel?

Geht das Problemlos?

 

quote]

@ClaudisTourneo schrieb am 20. März 2017 um 17:51:47 Uhr:

Zitat:

@arni0468 schrieb am 14. Februar 2017 um 07:41:58 Uhr:

 

Wurde bei deinem Tourneo was aus der Verkleidung ausgeschnittenen ?

nein, war nicht nötig

am 14. März 2018 um 16:57

Möchte ich gerade machen lassen. Händler hat Teile bestellt

Guten Tag, hier die Bilder unseres Beifahrersitzes das ganze ist schon seit zwei Jahren verbaut und funktioniert. Die Schienen müssen gekürzt werden sonst kommt man nicht rum, gleichzeitig muss der Sitz in die oberste Position um ihn zu drehen. Am Anfang hat er auch leicht gequietscht aber jetzt schon lang nicht mehr. Ach eingetragen ist er nicht und ich glaube auch nicht das es den TÜV interessiert, btw. wenn der Sitz umgebaut wird erlischt keine Betriebserlaubnis.

IMG_20180321_132501.jpg
IMG_20180321_132455.jpg
IMG_20180321_132633.jpg

Hallöchen zusammen,

funktioniert das ganze auch bei einer Sitzbank vorne? Für den T4 oder den Trafic gibt es dann extra Doppelsitzdrehkonsolen, finde ich für den Transit leider nicht.

Vielen Dank schon mal für eine Antwort

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Tourneo Custom Drehsitz Drehkonsole