ForumTouareg 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touareg
  6. Touareg 1
  7. Touareg 3.0 V6 Tdi startet nicht

Touareg 3.0 V6 Tdi startet nicht

VW Touareg 1 (7L)

Hallo Community,

ich habe mir ein Touareg 3.0 V6 TDI gekauft mit Motorschaden (Lagerschaden) .

Motor zerlegt neue Kurbelwelle rein und alles neu eingelagert, neu Ketten mit gleitschienen ect.

Motor wieder eingebaut, alles angeschlossen und nun der erste startversuch....motor dreht doch sringt nicht an. Verdacht war das die hochdruckpumpe defekt ist, Hab die pumpe ausgebaut und zum Bosch service zum prüfen weg gebracht. Diese ist heile, Fehlerspeicher ist Leer....

Die pumpe im Tank ist auch heile.

ich habe mittlerweile alles ersetz.

Nockenwellensensor,kurbelwellensensor, drucksensor (commonRail) zusätzlich noch eine hochdruckpumpe gekauft doch der motor springt trotzdem nicht an.

Ach ja die jektoren sind auch heile und angelertn im MSTG

Fahrezug dan Vor 4 wochen auf ein trailer geladen und zu VW gebracht.

Gestern durfte ich den abholen....fehler nicht gefunden, Morot springt immer nocht nicht an.

Für jeden Rat wäre ich euch sehr dankbar!

 

Paar daten zum Fahrzeug.

VW Touareg 3.0 V6 TDI

MKB: BKS

Getriebe: Automatik

Km-Stand:214605 km

 

 

Ähnliche Themen
58 Antworten

Also habe nochmal alles durch gelesen, was bis jetzt zusammen geschrieben wurde...

Nun...

Du brauchst einen Druck in der Rail von min: 460 Bar

Was Du noch machen kannst, die Rücklaufleitung von der Rail zum K-filter abnehmen, die Leitung dicht machen und einen Schlauch mit Behälter an die Rail setzten um zu schauen ob Diesel beim starten kommt.

Was er Natürlich NICHT machen soll. Denn es muss sich beim starten Druck aufbauen. Wenn die Rail Diesel durch lässt, kann sich der Druck nicht aufbauen und das Regelventil für Kraftstoffdruck ist zu ersetzen.

Themenstarteram 3. Januar 2018 um 19:38

Danke,versuche ich gleich mal.

 

Lg

Themenstarteram 8. Januar 2018 um 23:04

Hallo, so hab das gemacht und Sprit kommt raus nach einer Zeit. Andere rails dran gebaut (vom spenderfahrzeug) gleiche fehlerbild. Rails halten knapp 15 Bar laut Tester.

Etwas ausführlicher... im Stand, beim fahren, vollgas oder leer lauf.

Wenn Du kein druck drauf bekommst, kannst Du es vergessen und was für ein Fehler, dass weißt Du ja mittlerweile.

Entweder hält die Rail nicht oder die Pumpe macht nicht genug... oder der Druck entweicht

Hast Du es mit dem Rücklauf probiert wie ich es die oben beschrieben habe.

Themenstarteram 9. Januar 2018 um 21:25

Wen er mal fahren Würde wäre das ja schön. Also die hochdruckpumpe baut 347.9 Bar beim startversuch auf. Die rails haben 35.5 Bar beim starten. Der Druck nach dem startversuch bleibt bei 14.9 Bar in den rails. Ich bekomme morgen eine neue hochdruckpumpe und versuche es mit der einmal. Fehlerspeicher ist komplett leer. Mit dem Rücklauf habe ich es probiert aber was soll dies bringen ? Wen die gewünschte Menge in den rails erreicht ist wird der Überschuss natürlich zurück gefördert oder?!

 

Lg

Wenn aus dem Rücklauf schon was kommt ohne den mindest Druck zu erreichen dann stimmt bei dir was nicht.

Aus der Rail darf erst überdruck kommen wenn Du über 1000bar und mehr hast.

Warte mal, wenn Du jetzt die ganze Zeit georgelt hast und der Motor ist nicht gekommen vergiss nicht das Du die Brennkammern nicht überflutest.

Ich würde die Einspritzanlage dich machen und probieren was an Druck überhaupt zusammen kommt und wann er abdrückt.

Wenn ich Gas gebe dann steigt auch der Druck an.

Themenstarteram 9. Januar 2018 um 22:13

Die Injektoren bekommen aber auch keine Freigabe um einzusprühen bevor der Druck nicht aufgebaut ist, richtig? Hab habe versucht den Rücklauf Schlauch dicht zu machen da ist mir der ganze Schlauch geplatz :/ gab eine kleine sauerer.

 

Morg n früh geh ich da wieder bei vor der Arbeit dan berichte ich nochmal was ich an Druck rausbekommen habe insgesamt.

 

Lg

Du machst mich fertig. Vor ein oder zwei Seiten hast du gesagt das du die Injektoren geprüft hattest und die haben alle eingespritzt...und jetzt kommst du mir mit diese Frage... Ich werd langsam schwach mit dir...

Themenstarteram 9. Januar 2018 um 23:14

Sorry, ich checke morgen früh nochmal alles dan berichte ich ausführlich alles. Also geprüft sind die alle 6 und sind voll funktionsfähig. Aber trotzdem bekommen die doch erst eine Freigabe einzusprühen wen der Druck erreicht ist oder täusche ich mich da grade?

hallo ATR, wir haben das gleiche problem wie du mit dem gleichen wagen, vieles neu gemacht, etliche relais getauscht , dieselfilter und co getauscht, kurbelwellen und nockenwellensensor getauscht; beim auslesen in der werkstatt war null fehler meldung , von anfang an! aber motor dreht nur startet nicht, ist der wagen kalt springt er an, fährt man 60-80 km stellt den wagen ab und will 5 mins später weiter passiert nichts..... wir legen uns hier die karten

Themenstarteram 18. Juli 2018 um 22:11

Hallo vananken, also bei uns waren es wirklich alle 6 Injektoren. Beim freundlichen wurde lediglich die rücklauf Menge gemessene der Injektoren. Naja wen alle 6 hin sind wird die Rücklauf Menge gleich sein ist ja logisch.

 

Also bei euch springt der Wagen im „warmen“ Zustand nicht mehr an?

 

hi und danke für die antwort

nein bei warmen motor dreht er nur

ventile wurden noch nicht geprüft, sollten wir das machen lassen???

wenn der wagen läuft läuft er top, ohne mucken ohne was, hat dampf ohne ende

Themenstarteram 18. Juli 2018 um 22:27

Also der ein oder andere hier im Forum hatte schon mal solche Probleme gehabt. Habt ihr den Drehzahlgeber (Impulsgeber, Kurbelwelle) schon mal getauscht? Bzw den richtigen verbaut?

kurbelwellensensor , nockenwellensensor und anlasser nagel neu, anlasser von vw direkt

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touareg
  6. Touareg 1
  7. Touareg 3.0 V6 Tdi startet nicht