ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. tieferlegungsfedern

tieferlegungsfedern

Themenstarteram 14. März 2007 um 21:10

hallo ist das ok wenn ich mein 320i vorderachse 40mm und hinterachse 30mm tieferlegen lasse .ich meine damit würde es reichen?????

Ähnliche Themen
30 Antworten

Wegen mir ist es ok! Wenns dir reicht, reichts mir auch! ;)

Gruß

Jan

Ich weiß nicht, ob es für dich OK ist. Mir würde es reichen. Ist das nicht eigentlich Geschmackssache? ;)

Themenstarteram 14. März 2007 um 21:27

ok danke für die hilfsreichen informationen

Falls es dich interessiert habe ich 55/35 Tierferlegungsfedern und finde es optisch ganz gut, jedoch habe ich das Problem, dass ich in unserer Parkplatzeinfahrt über einen gewöhnlichen klappbaren Poller nicht ohne schleifen (und mit schleifen meine ich nicht ein sanftes schleifgeräusch) an der Unterbodenabdeckung drüber komme.

Kann irgendeiner ebenfalls dieses Problem bestätigen? Denn so langsam mache ich mir Sorgen, dass irgendwann trotz behutsamer Überfahrt dennoch etwas kaputt geht.

Themenstarteram 14. März 2007 um 21:42

gut ich denke mir es ist ausreichend mit va 40 ha 30 danke nochmal

Aus meiner Sicht der Dinge (einfach nur selbst schuld) würde ich dir das auch raten ;)

Zitat:

Original geschrieben von tuningmister

Falls es dich interessiert habe ich 55/35 Tierferlegungsfedern und finde es optisch ganz gut, jedoch habe ich das Problem, dass ich in unserer Parkplatzeinfahrt über einen gewöhnlichen klappbaren Poller nicht ohne schleifen (und mit schleifen meine ich nicht ein sanftes schleifgeräusch) an der Unterbodenabdeckung drüber komme.

Kann irgendeiner ebenfalls dieses Problem bestätigen? Denn so langsam mache ich mir Sorgen, dass irgendwann trotz behutsamer Überfahrt dennoch etwas kaputt geht.

Vorsicht! Das eine, was da schleifen kann, ist die Plastikabdeckung vom Motor, geht bis vor zur Schürze und ist gedübelt und geschraubt. Das andere, direkt dahinter, ist keine Abdeckung, sondern eine "Spurplatte" aus Aluminium. Die Spurplatte ist das untere Teil der Stabilisierung des Fahrzeugs an seiner Vorderachse, der obere Teil ist die Spritzwand zwischen den Domen. Wenn das Ding kaputt ist, dann hast Du ein ernsthaftes Problem. Und es wird u.U. auch recht teuer...

Grüße,

Roman.

Ich hab letztens auch im ETK gesehen, dass dieses Alublech ne stützende Funktion haben soll.

 

Habe mir das aber auch letztens "kaputt" gefahren.. Istn Loch drin und an der Stelle des Lochs auch etwas verbogen.

Instabil ist da nichts.. Trotzdem wechseln?

Nein... Solange es nicht knarzt oder zu brechen droht, geht das. Eventuell wäre es ratsam, die Platte zu putzen und auf Ermüdungsspuren zu untersuchen, wenn das Auto das nächste Mal auf der Bühne parkt.

Die Spurplatte hält das Auto zusammen, weil es das untere Teil des Rings ist, durch den Motor und Getriebe hindurchragen. Mit einer gebrochenen Spurplatte können die beiden Vorderräder nicht in ihre Spur gezwungen werden, und die beiden Dome verbiegen sich gegeneinander. Das kann so weit gehen, daß im Aufbau weiter oben bei den Domen Risse entstehen oder die Scheibe reißt, die ja ebenfalls tragender bzw stabilisierender Bestandteil der Karosserie ist. Leider muß beim Einbau einer neuen Spurplatte die Fahrwerksgeometrie neu vermessen werden.

Grüße,

Roman.

...aus Utah, USA, btw, siehe Anhang! :)

ein bug... Nach einer Vorschau geht ein Anhang verloren. Und so beschäftige ich das Forum mitten in der Nacht.

Letzter Versuch!

Ja, das mit der Aluplatte hab ich mir bereits bei Realoem.com angeguckt und mir auch schon Gedanken drüber gemacht. Das Dumme an der Sache ist nur, dass ich keine andere Wahl habe als täglich über diesen Poller zu fahren :( Und jedesmal tut es weh, wenn ich drüber muß. Werde mir da etwas überlegen müssen.

Bis jetzt konnte ich jedoch einzig Schürfspuren an der Kunstoffabdeckung erkannt.

Weiß denn jemand wieviel Freiraum da zwischen der Kunstoffabdeckung und z.B. der Ölwanne ist?

Sieht ja nett aus da.. :)

 

Ich denke mal wenn meine VA instabil wäre, würde ich das merken. Da ich den Compact fast nur zum Spaß benutze wird die Karrosserie nicht gerade geschont. ;)

Eibach Federn

Eibach Anti-Roll-Kit

Wiechers Domstrebe aus Stahl

H&R Trak+

und die Michelin SP2

Gripniveau ist für ein Straßenauto schon sehr hoch.

 

Nächste Woche kommen noch Powerflex PU-Buchsen in den Längslenker hinten (großes Lager) und vorne in die Hydrolager um das ganze noch agressiver zu machen und um mehr Rückmeldung zu bekommen.

Danach lasse ich eh neu vermessen und lass auch nochmal nach der Platte schauen. Wobei mir c.a. 150 Euro eh zu teuer dafür sind. Der Werrkstattmann und ich waren bisher auch immer der Meinung das wäre nur eine Abdeckung oder ein Schutz. Bis ich jetzt gesehen habe (http://www.realoem.com/bmw/showparts.do?...) dass das zum Achsträger gehört. zu 1 steht auch nur in Verbindung damit..

Da wo das rechteckige Loch ist, bin ich an sonem Poller hängengeblieben und jetzt ist an der Stelle das Blech etwas eingedrückt.

Ist das nicht nur eine Versteifungsplatte? Wenn man sich mal den Achsträger anschaut kann man sich nicht vorstellen dass da so viel Stabilität fehlen soll, wenn man das teil ausbauen würde. ich kann auf der zeichnung auch nicht erkennen, was dadurch verstärkt werden soll. Der Achsträger ist doch durchgängig. Siehe Link..

Oh, könnte es sein dass der Achsträger abfällt wenn die Platte ab wär? :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. tieferlegungsfedern