ForumGolf 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Thermostat Golf 5 GTI

Thermostat Golf 5 GTI

VW Golf 5 (1K1/2/3)
Themenstarteram 26. Juni 2017 um 21:57

Ich habe heute mit viel Arbeit und Fummeln und Fluchen das Hauptthermostat gewechselt.

Alles wieder zusammen gebaut und Wasser eingefüllt, allerdings den Motor noch nicht gestartet da die Klimaleitungen und Klimakühler noch ab sind bzw. auf Ersatz warte.

Nun bin ich mir gerade unsicher ob das neue Thermostat (Gates) einen Dichtring drauf hatte oder nicht. Leider steht bei Gates nicht dabei ob nun mit oder ohne Dichtung.

Ich kann den Motor nun aber auch nicht Starten (wegen den Klimaleitungen) um zu schauen ob es da dicht ist oder tropft.

Müsste es nun schon tropfen wo ich Wasser eingefüllt haben oder merkt man das erst wenn das Thermostat öffnet, bevor ich da nun wieder 2 Stunden am fluchen bin um dann zu merken das eine Dichtung drauf ist.

Ähnliche Themen
13 Antworten

Wenn der Dichtring fehlt würde er bestimmt gleich undicht werden wenn Wasser eingefüllt wird... wiso habt ihr den Klimakompressor ausgebaut?

Themenstarteram 28. Juni 2017 um 20:36

Da die Klimaleitung eh neu musste, und der Platz am Thermostat um den schlauch ab zu bekommen so eng war, haben wir ihn ausgebaut damit wir den Schlauch abbekommen vernüftig

Servus Leute,

kann mir einer eine Anleitung für mein Auto geben.

Möchte am WE mein Thermostat wechseln.

Hab hier zwar was gefunden kann es aber nicht runterladen :S

 

Golf 5 GTI

AXX

BJ 2004

 

MFG

So Anleitung gefunden..... ne kurze frage noch...muss unbedingt die LIMA ausgebaut werden um den Thermostat zu wechseln oder geht das auch so?

 

Mfg

sollte ausgebaut werden.

Themenstarteram 18. November 2017 um 18:39

Ich hab hier ein komische Verhalten am Golf, vorab Hauptthermostat wurde erneuert, und letzte Woche das DSG Thermostat und heute das Turbo Bypass Thermostat.

Das Auto wird zügig warm, geht auch bis 87 Grad laut Klima Code hoch, allerdings schwankt das extrem zwischen 75 Grad und 87 Grad egal ob ich nun schnell fahre oder langsam fahre es macht keinen Unterschied wie ich fahre er kühlt z.b auf 75 Grad ab und geht dann wieder hoch auf z.b 85 Grad da bleibt er dann ne weile und geht dann wieder runter irgendwann manchmal auf 80 Grad oder auf 79 Grad oder auf 75 Grad ist immer unterschied, er geht aber nie unter 75 Grad.

Ist das normal das er so extrem schwankt? Die Temperatur angaben stammen aus der Klima, am Tacho bleibt der Zeige brav auf 90 Grad stehen.

Meiner kommt nach Tausch auf 96 Grad laut emfa und bleibt da auch. egal ob ich langsam oder schnell fahre

Themenstarteram 18. November 2017 um 18:59

Ich weiß das einige das so haben und er die Temperatur eigentlich halten sollte, warum macht er das bei mir nicht?

Themenstarteram 21. November 2017 um 13:51

Keine Idee? Evtl Normal?

Nochmal der Vorgang: Auto steht im Tacho nach 6km auf 90 Grad. Wenn ich die Temperatur dann auslese in der Klima oder per VCDS ist das etwa 75 Grad.

Er geht dann hoch bis 84/85/86 Grad und fällt dann wieder ab zwischen 75 und 78 Grad mal auch 80 Grad. Irgendwann steigt er dann wieder und fällt wieder er schwankt also in den Temperatur die ich AUSLESE!

Wenn ich dann mal stehe oder viel stop-and-go fahre erreicht er irgendwann 88/89 Grad und ab da an ist die Schwankung vorbei und er hält die Temperatur (Ausgelesen)

Also meiner blieb konstant auf die 87. Über 90 war der noch nie.

Bei meinem neuen den ich verbaut habe ist es bis jez genau so. Konstant 87.

Ich weiss nicht wie es ist wenn ich die Heizung voll auf habe ind dann im relativem gefälle fahre.

Vielleicht öffnet und schließt dein Thermostat nicht mehr so schnell? Gibt langsam sein Geist auf? Oder ne Fehlkonstruktion?

Themenstarteram 21. November 2017 um 22:44

Das Thermostat sind quasi neu, das DSG und Bypass Thermostat von Turbo ist sogar erst paar tage alt. Das Hauptthermostat hab ich am 26 Juni gewechselt.

Wenn das Hauptthermostat defekt wäre müsste er gar nicht mehr die 90 Grad (im Tacho) erreichen, das tut er aber, und wenn er einmal die 88 Grad (VCDS) hat bleibt das bei mir auch auch +/- 2 Grad.

Es ist auch egal wie die Heizung steht ob HI oder 22 Grad oder aus oder Berg ab ob schnell oder langsam er geht nie unter 75 Grad(VCDS) er schwankt eben zwischen 75 Grad(VCDS) und 86 Grad(VCDS) quasi bis er irgendwann urplötzlich die 88 Grad(VCDS) erreicht und dann konstant bleibt

Themenstarteram 22. November 2017 um 17:13

Mir ist heute aufgefallen das bei mir auf dem DSG Getriebe Kühlwasser liegt (nicht viel) im hinteren teil Richtung Spritzwand sammelt es sich, es sieht aus als wenn es Motorseite runterläuft übers Getriebe in diese Mulde.

Ich hab alle Schläuche gefühlt und sogar mit einem Spiegel geschaut ich sehe nicht wo es her kommt, ich hab ihn im Stand laufen lassen sogar und geschaut und gefühlt aber dann tropft nichts. Hab Gas gegeben um den Kreislauf zu bewegen aber nix zu sehen oder zu fühlen.

Vermutlich nur zu sehen wenn man Fährt... Aber woher kommt es? Normal fühlt man das zeug ja sofort aber die Schläuche sind furz trocken alle.

Ich hatte das gestern sauber gemacht, weil ich dachte das wäre noch vom Thermostat tausch, aber vorhin war dort wieder eine kleine fütze...

Jemand eine Idee?

Themenstarteram 22. November 2017 um 22:43

Hab das Problem gefunden, anscheint tropft es am Schlauch nur wenn er kalt ist und ich den Deckel öffnen des Kühlmittelbehälter.

Weiß jemand was der austausch kostet?

K1
Deine Antwort
Ähnliche Themen