ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Thermoschalter Kühlerlüfter

Thermoschalter Kühlerlüfter

VW Golf 2 (19E)
Themenstarteram 11. September 2011 um 23:56

Moin zusammen!

Ich habe seit längerem das Gefühl, als würde sich mein Lüfter zu spät zuschalten. Selbst bei kühleren Temps steht mein Zeiger im Instrument oft weit rechts, sobald ich im stop&go-Verkehr unterwegs bin oder ständig an Ampeln stehe. Das war früher anders, mein ich.

Oder bilde ich mir das nur ein?

Welcher Schalter ist zuständig für den Lüfter? Das ist doch der unten links am Kühler, vom Motorraum betrachtet, oder? Ich glaub, 3 polig.

Kann man den wechseln, ohne vorher die Flüssigkeit abzulassen oder gibt das ne Riesensauerei? Ich mach das auf der Strasse und hier gibt es ein paar ältere Damen, mit denen sich auch die Taliban nicht anlegen würden!

Schon mal vielen Dank!

Ähnliche Themen
29 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von golfmanhattan

Moin zusammen!

Ich habe seit längerem das Gefühl, als würde sich mein Lüfter zu spät zuschalten. Selbst bei kühleren Temps steht mein Zeiger im Instrument oft weit rechts, sobald ich im stop&go-Verkehr unterwegs bin oder ständig an Ampeln stehe. Das war früher anders, mein ich.

Oder bilde ich mir das nur ein?

Welcher Schalter ist zuständig für den Lüfter? Das ist doch der unten links am Kühler, vom Motorraum betrachtet, oder? Ich glaub, 3 polig.

Kann man den wechseln, ohne vorher die Flüssigkeit abzulassen oder gibt das ne Riesensauerei? Ich mach das auf der Strasse und hier gibt es ein paar ältere Damen, mit denen sich auch die Taliban nicht anlegen würden!

Schon mal vielen Dank!

Kann dir bei denem Problem leider nicht wirklich weiterhelfen, aber ich weiß, dass du diesen Schalter nicht einfach so herausdrehen solltest, da dort sonst das Kühlwasser rauslaufen wird.

Das ist entweder der Schalter oder der Lüftermotor.

Schalter hast du schon den Richtigen gefunden, aber wie mein Vorredner sagte...

Da kommt Wasser :D

 

Zieh den Stecker Mal ab, und überbrücke mit einem Draht die beiden Stufen.

Wenn der Motor dann auf beiden Stufen Läuft, dann ist der Thermoschalter im Argen.

Wenn der Lüfter dann auch nur auf einder Stufe läuft, dann ist der Motor hin.

 

lG

Öffnet das Thermostat denn überhaupt?

Richtig, der Schalter unten am Kühler.

Thermoschalter:

Beim dreipoligen hast du halt einmal Masse und zweimal geschaltete 12V. Wenn du den Stecker vom Lüfter abziehst kannst du da ein Multimeter dran hängen. Bei ½ KI Anzeige solltest du dann entweder auf dem Mittleren oder den äußeren 12V haben und dann bei ca.3/4 KI Anzeige entsprechend auf dem anderen 12V. Ja, der Wechsel macht Sauerei, kannst aber im Normalfall so eine altmodisch Plastikspülschüssel unterschieben dann passiert nicht viel. Bei den kleinen Motoren sind ja nur so 5,5 Liter drin und davon noch jede Menge im Wärmetauscher, Block, AGB usw.

Ich Denke aber bei dir hat sich einfach die kleine Stufe des Lüftermotors verabschiedet. Das bedeutet leider auch, daß du Momentan keinen Lüfternachlauf mehr hast.

Lüfter:

Schauen welcher Pol Masse ist (von vorne gesehen sollte es rechts außen sein, braunes Kabel) und da, z.B. mit einer Krokodilklemme, Masse geben. Dann entsprechend auf einen der beiden verbleibenden Pole 12 V geben. Ein Pol ist langsamer Lauf der andere schneller Lauf. Aber Achtung, auf die Finger aufpassen! Der Lüfter kann auch durch lösen von vier Schrauben rausgehoben werden, das vereinfacht es meiner Meinung nach.

Falls dies der Fehler ist, hilft nur ein neuer Lüfter. Hier aufpassen, da es Neben den verschieden Polzahlen und Steckerformen auch verschiedene Leistungsklassen gibt. Die sehr häufig anzutreffende 60/100 Watt Variante ist eher zu meiden, 120/200 Watt reicht fast immer, oder halt die Maxi Variante mit 200/250 Watt.

Öffnet das Thermostat?

Bei kalt gestarteten Motor wird also erst oben der dicke Schlauch am Kühler warm/heiß und dann später (ca.ab 80C°) der untere Schlauch? Dann ist es heil.

Zitat:

Original geschrieben von Lum_

...

Thermoschalter:

Beim dreipoligen hast du halt einmal Masse und zweimal geschaltete 12V. Wenn du den Stecker vom Lüfter abziehst kannst du da ein Multimeter dran hängen. Bei ½ KI Anzeige solltest du dann entweder auf dem Mittleren oder den äußeren 12V haben und dann bei ca.3/4 KI Anzeige entsprechend auf dem anderen 12V...

Masse und Plus zwei mal 12V aber nicht am Thermoschalter sondern am Lüftermotor.

Am Thermoschalter geht Plus hin von ZE und zwei mal Plus zum Lüfter weg.

Themenstarteram 12. September 2011 um 11:42

Prima, das ging ja schnell. Danke, Jungs!

Werd´ mich nachhergleich mal dran geben. Eine Frage noch: Weiß jemand, wie ich ds zuführende Plus beim Thermoschalter erkenne?

Ich hatte überlegt, die Öffnung während des Wechselns (falls nötig) mit einem Lappen zuzuhalten, sodass sich kein See unter dem Wagen bildet. Schüsselchen ist klar. Müsste doch gehn, oder? ;)

Themenstarteram 13. September 2011 um 1:00

Kurz was zum Status:

Hab den Thermoschalter jeweils pro Kreis kurzgeschlossen, dann läuft der Lüftermotor sowohl in der langsamen als auch schnellen Geschwindigkeit. Der ist also ok..

Kann es sein, dass der Thermoschalter nicht mehr so richtig Masse bekommt? Kann das dazu führen, dass er sehr spät zuschaltet?

Nein

der Thermoschalter hat gar keine Masse. Der schaltet Plus von der ZE einmal auf den einen Kontakt und bei noch höherer Temperatur auf den zweiten.

Mach nen neuen Schalter rein, wenn die Temperatur wirklich zu hoch ist und der Lüfter nicht anschaltet.

Kannst du testen:

Motor im Stand warmlaufen lassen. Sobald der untere Kühlerschlauch warm wird solltest du so ca 80-85° haben. Weiter laufen lassen und ich glaube bei 95° schaltet der Lüfter in die 1. Stufe. Wenn das nicht der Fall ist. Thermoschalter tauschen.

Gibt nicht viel Sauerei wenn du schnell bist...

Zitat:

Original geschrieben von vw-mensch

Kannst du testen:

Motor im Stand warmlaufen lassen. Sobald der untere Kühlerschlauch warm wird solltest du so ca 80-85° haben. Weiter laufen lassen und ich glaube bei 95° schaltet der Lüfter in die 1. Stufe. Wenn das nicht der Fall ist. Thermoschalter tauschen.

Gibt nicht viel Sauerei wenn du schnell bist...

Da würde ich gar nicht lange rumtesten - ein Thermoschalter kostet nicht viel, löst aber bei Defekt teure Folgeschäden aus. Wenn Du den neuen Thermoschalter mit Dichtung schon in der anderen Hand am richtigen Platz hast, wenn Du den alten Thermoschalter rausdrehst (vgl. auch Indiana Jones, tausche Schatz auf dem Sockel gegen Sandsäckchen oder so ähnlich), tritt kaum Kühlflüssigkeit aus.

Außerdem ist der Thermoschalter eine bekannte "Sollbruchstelle" im Kühlsystem und hat schon zahllose Motoren auf dem Gewissen. Ich würde dann gleich einen Thermoschalter vom T3 Dieselbus einsetzen. Schaltet ein paar °C früher, schadet auch nix...

Arvin S.

den Thermoschalter hatte ich auch gewechselt...motor sprang an wenn man den überbrückt hat, also hab ich den gewechselt...

ende vom lied...temperaturanzeige ging sehr sehr hoch, und lüfter sprang nicht an....*bang*

gestern hatte ich bei meinem golf den blauen temperaturfühler gewechselt, und dachte mir, wenn du schon mal da zugange bist, nimmste den schwarzen daneben (ich glaub der ist für die anzeige)

auf jedenfall heute morgen dann oh wunder...:-)))) die temperaturanzeige blieb weit unten....vor dem ersten strich, im stadtverkehr ging sie dann über den 1. strich, und als ich dann den wagen abstellte...lief wiedererwartend der lüfter....:-))))

Themenstarteram 13. September 2011 um 10:07

Ok, vielen Dank, Ihr habt mir geholfen. Ich werde ihn tauschen, basta. Das ich ausgestiegen bin und der Lüfter nachlief (wie früher), hab ich nämlich schon lange nicht mehr erlebt. Ich glaube, der macht alles wie Norm, aber anscheinend jeweils um ein paar Grad nach oben versetzt.

Was mich aber etwas irritiert: Der blaue Fühler ist ja für die Einspritzanlage, der schwarze ist für die Anzeige. Hat der auch etwas mit der Lüftergeschwindigkeit zu tun? Ich dachte immer, die Temperaturanzeige im Mäusekino und die Lüftersteuerung wären zwei unabhängige Schaltungen?

Sind es auch :)

 

Nur wenn dein Lüfter später angeht, weil Stufe eins Im Dutt ist,

dann ist logischer weise auch die Temperatur des Kühlwassers höher :)

 

Wenn er nicht mehr nachläuft, dann ist es wohl der Lüfter :)

 

 

edit: Du hast doch nen RP... Der hat doch gar keinen nachlauf mehr...?!

Hatten doch nur die Vergaser wegen Dampfblasenbildung...

 

naja den thermoschalter am kühler hatte ich als erstes gewechselt..aber der tats nicht...laut anzeige im sogenannten mäusekino

den thermoschalter für das mäusekino hab ich dann gestern einfach mal so ausgetauscht weil ich da eh zugangen war...

und dann funktionierte das heute morgen....

Themenstarteram 13. September 2011 um 10:22

Zitat:

Original geschrieben von timotimo1

Sind es auch :)

Nur wenn dein Lüfter später angeht, weil Stufe eins Im Dutt ist,

dann ist logischer weise auch die Temperatur des Kühlwassers höher :)

Wenn er nicht mehr nachläuft, dann ist es wohl der Lüfter :)

 

edit: Du hast doch nen RP... Der hat doch gar keinen nachlauf mehr...?!

Hatten doch nur die Vergaser wegen Dampfblasenbildung...

Also früher, als sowieso alles besser war, da hatte der noch einen Lüfternachlauf. Definitiv. ;)

Naja, der Lüftermotor tuts ja eigentlich (s.o.). Ich hab eher so das Gefühl, als würde sich die 2te Stufe zu spät zuschalten. Oder gar nicht? Anspringen tut er irgendwann. Möglicherweise nicht mal zu spät. Aber er bekommt im Stau die Temperatur nicht richtig ´runter.

Egal. Jetzt fliegt er, der Thermoschalter. :)

Und dann schau´n mer mal.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Thermoschalter Kühlerlüfter