ForumTesla
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla Supercharger Netzwerk

Tesla Supercharger Netzwerk

Tesla
Themenstarteram 12. November 2012 um 12:52

Tesla plant, in den nächsten 5 Jahren ganz Nordamerika mit Supercharger-Schnelllade-Tankstellen auszurüsten. Damit kann man in 30min die Hälfte der Batterie aufladen und kommt damit um die 150 Meilen weit.

6 davon sind schon in Kalifornien betriebsbereit.

Die Benützung ist GRATIS und die Systeme werden über Solarenergie eingespeist. Damit wird Elektromobilität (fast) vollkommen emissionsfrei.

http://www.youtube.com/watch?v=wgk5-eB9oTY

Ich denke, das ist nichts weniger wie eine Revolution.

Das System soll bald auch nach Europa kommen. Das wäre der absolute Hammer.

Ähnliche Themen
8351 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von GandalfTheGreen

Also ein blockierendes Auto mit Verbrennungsmotor bekommt man einfach weg

Dazu hat man einfach ein Abschlepp- oder Stahlseil im Tesla.

Entweder man nutzt die Abschleppöse, oder legt dieses zur Not um die Achse des blockierenden Verbrenners und zieht ihn mit 600nm einfach weg.

Das geht auch bei blockierenden Reifen. (Schon mit meinem Lexus Probiert)

Ich habe nicht mal gemerkt dass da einer dranhängt :D *muhahahahaha*.

PROBLEM? gelößt!

Nein lieber nicht.

Das Akkupack könnte ja herausgerissen werden und explodieren und die ganze Chemie entzündet die Umgebung. Nicht dass die lieben Verbrennerbefürworter dann noch mehr Märchen zu erzählen haben :D

Zitat:

ist halt asozial wenn sich wer da hinstellt

Wenn die Parkplätze nicht additiv geschafen wurden, sondern den anderen Verkehrsteilnehmern genommen werden, sehe ich das nicht so.

Die Lösung mit dem "nur maximal 30 Minuten parken" Schild finde ich für alle akzeptabel: selbst wenn alle Plätze besetzt sind muß der Tesla Fahrer nur maximal 30 Minuten warten, im Durchschnitt aber nur 15 Minuten. Das ist zumutbar, wenn mal wieder die Parkplatznot auf der Raststätte oder dem Autohof ausgebrochen ist.

 

Gruß SRAM

Uiuiui wenn ja jetzt nicht gleich ein Troll kommt und sagt schauet her ich hatte es euch verkündet ob der unglaublich schweren Akkus der Elektroautos bekam der Boden schon Risse und die Stellflächen der Elektroautos sehen bereits so rissig aus wie Zsa Zsa Gabors Hintern :D

Zitat:

Original geschrieben von SRAM

Zitat:

ist halt asozial wenn sich wer da hinstellt

Wenn die Parkplätze nicht additiv geschafen wurden, sondern den anderen Verkehrsteilnehmern genommen werden, sehe ich das nicht so.

Die Lösung mit dem "nur maximal 30 Minuten parken" Schild finde ich für alle akzeptabel: selbst wenn alle Plätze besetzt sind muß der Tesla Fahrer nur maximal 30 Minuten warten, im Durchschnitt aber nur 15 Minuten. Das ist zumutbar, wenn mal wieder die Parkplatznot auf der Raststätte oder dem Autohof ausgebrochen ist.

 

Gruß SRAM

Wer sich das E-Auto als Ersatz kauft blockiert doch keinen anderen Stellplatz.

Du pauschalisierst wieder mal. Nicht alle E-Auto Fahrer/Besitzer blockieren deinen Stellplatz.

Mal wieder was zum eigentlichen Threadthema:

Lt. Informationen aus einer Autohof-App bekommen diese 3 Autohöfe der Euro-Rastpark-Gruppe bis "Sommer 2014" einen Tesla Supercharger:

Euro Rastpark Münchberg, August-Horch-Straße 12, 95213 Münchberg

http://www.eurorastpark-muenchberg.de

http://goo.gl/maps/2N2ub

Euro Rastpark Hengersberg, Donaustraße 8, 94491 Hengersberg

http://www.autohof-hengersberg.de

http://goo.gl/maps/oxAYj

Euro Rastpark Regensburg, Junkerstraße 3, 93055 Regensburg

http://www.autohof-regensburg.de

http://goo.gl/maps/uE6D4

Hmmm schön dass es voran geht.

USA sind es inzwischen 85 auch schon ganz beachtlich in so kurzer Zeit.

Zitat:

Du pauschalisierst wieder mal.

Wieso ? Da oben steht "wenn". Gegen additive, von Tesla geschaffene und bezahlte Stellplätze ist nichts einzuwenden.

Könnte es sein, daß du selektiv wahrnehmen WILLST ?

Gruß SRAM

Wieso weggenommen.

1. Wurden viele bei uns eigens neu geschaffen dafür

So wie auch die Supercharger Parkplätze

2. Wir bekommen zb 2 Parkplätze

1 pro Lademöglichkeit.

Die anderen haben um ein zigfaches mehr.

Was heißt da wegnehmen.

Elektroautos sind genauso autos wie die anderen auch.

Das ist ja schon autorassenfeindlich.

DENN: Wir haben sowieso ein Zeitlimit.

Die normal parkenden in der Regel auch aber manchmal sinds auch gratis Parkflächen.

Also ein wenig differenzieren sollte man schon.

Da merkt man halt wie jemand zu den Elektroautos steht.

Du parkst Dein Fahrzeug also nur auf ausgewiesenen Elektroparkplätzen ?

 

Bemerkst du die Unsymmetrie ? ;)

 

 

Gruß SRAM

Zitat:

Original geschrieben von SRAM

 

Du parkst Dein Fahrzeug also nur auf ausgewiesenen Elektroparkplätzen ?

Bemerkst du die Unsymmetrie ? ;)

Gruß SRAM

Warum nur hast Du in meiner Vorstellung immer grüne Strumpfhosen an?

;-))

Zitat:

Original geschrieben von SRAM

Zitat:

Du pauschalisierst wieder mal.

Wieso ? Da oben steht "wenn". Gegen additive, von Tesla geschaffene und bezahlte Stellplätze ist nichts einzuwenden.

Könnte es sein, daß du selektiv wahrnehmen WILLST ?

Gruß SRAM

Könnte es sein, dass du selektiv im Krieg mit der E-Mobilität stehst?

Wenn ich denke, dass du nur penetrant nerven willst, liege ich da richtig?

Zitat:

Original geschrieben von KaJu74

Aber wieder mal zurück zum Thema.

 

In Wien ist jetzt auch eine Superchargerstation in Bau.

Sehe ich das richtig, die Baustelle ist beim Servicecenter?

Ja, soll direkt beim Servicecenter sein.

Hmmm das ist aber strategisch nicht gut - denn wer da lädt der hat ja schon einen Tesla ich hätte den gegenüber von BMW hingestellt - wenn schon nicht an der AB :D

War wohl kein Platz wahrscheinlich aber das wäre ja wirklich mal ein guter Standort.

Zitat:

Original geschrieben von fgordon

Hmmm das ist aber strategisch nicht gut - denn wer da lädt der hat ja schon einen Tesla ich hätte den gegenüber von BMW hingestellt - wenn schon nicht an der AB :D

War wohl kein Platz wahrscheinlich aber das wäre ja wirklich mal ein guter Standort.

Ganz einfach.

Tesla hat so eine Aktion nicht nötig.

Punkt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla Supercharger Netzwerk