ForumModel 3 Konfiguration & Bestellung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla Model 3
  6. Model 3 Konfiguration & Bestellung
  7. Tesla Model 3 Kaufberatung

Tesla Model 3 Kaufberatung

Tesla Model 3

Hallo zusammen,

der Konfigurator für Reservierer in der Schweiz ist schon seit ein paar Tagen offen, nun haben die ersten Reservierer heute in Österreich die Benachrichtigung bekommen, dass das Model 3 zur Konfiguration freigegeben ist. Das heißt bis zum Bestellstart in Deutschland wird es auch nicht mehr lange dauern. Aus diesem Grund eröffne ich hier das Thema der Kaufberatung für das Model 3.

Hier können alle Fragen rund um den Kauf- und Bestellvorgang sowie Fragen zur Ausstattung gestellt werden, die euch im Vorfeld beschäftigen.

Und los geht's! ;)

Grüße

ballex

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@XC60_Ffm schrieb am 7. Januar 2019 um 15:40:56 Uhr:

Finde das Model 3 recht interessant und würde es durchaus als Ersatz für unseren a3 etron in Betracht ziehen. Allerdings schreckt mich das Gelesene zu den Bremswegen ab. Bremswege von mehr als 40 Metern sind m.E. nicht akzeptabel. Sowas müsste bei den Euro NCAP und IHHS Tests auch zu Abwertungen führen. Gibt es zu dieser Problematik evtl. schon Infos bezgl. geplanter Verbesserungen? Als jemand der auf der Autobahn knapp einem Auffahrunfall entgangen ist, sind mir die Bremswege ebenso wichtig wie aktive und passive Sicherheitssysteme.

Das Thema ist erledigt. Es gab ein SW-Update von Tesla für die ABS-Regelung. Außerdem war ein Grund die Verwendung von Allwetterreifen bei der US Version.

2064 weitere Antworten
Ähnliche Themen
2064 Antworten

Zitat:

@beeblebrox1971 schrieb am 25. November 2021 um 23:39:46 Uhr:

ja du müsstest eine andere Farbe nehmen oder den eap weglassen.

Also fände das rot schon schön - aber blau auch. Ich hänge also nicht dran. Mir geht's um die korrekte Ermittlung des BLP. Aber es schient, dass es auch mit dem Rot und EAP doch passt?!

Tesla gibt an:

Barzahlungspreis: 56.970 €

enthaltene MwSt.: 9.096 €

Bearbeitungsgebühr: 980 €

Umweltbonus: 3.000 € (netto)

Die Bearbeitungsgebühr spielt dabei für den BLP keine Rolle und dann käme es gerade hin:

56.970 - 980 + 3.570 (Umweltprämie brutto) > 59.560 € BLP

Ich würde den EAP weglassen und dann nachkaufen wenn Du das Auto hast, dann bist Du auf der sicheren Seite. Den EAP in der APP kaufen kostet ja nur ein paar Klicks.

Falsch. Für Firmenwagenleaser geht das nur über die Leasing.

Asset.PNG.jpg

Zitat:

@nolam schrieb am 26. November 2021 um 09:11:25 Uhr:

Dafür ist der VW einen halben Meter kürzer. Somit wird er auf engen Straßen bzw. in der Stadt sicher wendiger sein. Vielleicht meinte @mobilsucher das. Ist doch schön, wenn jeder "seins" findet. :)

Mal ein konkretes Beispiel: Radfahrer oder parkendes Auto überholen. Das geht für mich mit dem ID.3 gefühlt „agiler“ vonstatten. Aber ich bin bei euch, die Daten lassen anderes erwarten. Da auch die Lenkung mit Komfort schwergängig war (fast auf dem Niveau von Sport), gab es evtl. wirklich ein Problem mit dem Wagen. Will das hier auch jetzt nicht überstrapazieren.

Vielleicht noch eine andere Frage: Gibt es einen Skisack oder die Möglichkeit einer Öffnung in der Mitte, habe da gestern nicht darauf geachtet?

Zitat:

Vielleicht noch eine andere Frage: Gibt es einen Skisack oder die Möglichkeit einer Öffnung in der Mitte, habe da gestern nicht darauf geachtet?

Nein gibt es nicht. Man muss einen Teil der Rückenlehne umklappen.

Die Rückbank ist 1/3 zu 2/3 umklappbar.

Das mit der schwergängigen Lenkung kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. In der Komfort-Einstellung ist sie leichtgängiger, als zum Beispiel im Golf ebenfalls in Komfort-Einstellung.

Zitat:

@mobilsucher schrieb am 26. November 2021 um 10:08:54 Uhr:

Vielleicht noch eine andere Frage: Gibt es einen Skisack oder die Möglichkeit einer Öffnung in der Mitte, habe da gestern nicht darauf geachtet?

Im Model 3 nur die schon erwähnte Teilung der Rückbank, im Model Y kann der Mittelsitz separat umgeklappt werden.

Zitat:

@SideWinder80 schrieb am 26. November 2021 um 09:14:13 Uhr:

Zitat:

@beeblebrox1971 schrieb am 25. November 2021 um 23:39:46 Uhr:

ja du müsstest eine andere Farbe nehmen oder den eap weglassen.

Also fände das rot schon schön - aber blau auch. Ich hänge also nicht dran. Mir geht's um die korrekte Ermittlung des BLP. Aber es schient, dass es auch mit dem Rot und EAP doch passt?!

Tesla gibt an:

Barzahlungspreis: 56.970 €

enthaltene MwSt.: 9.096 €

Bearbeitungsgebühr: 980 €

Umweltbonus: 3.000 € (netto)

Die Bearbeitungsgebühr spielt dabei für den BLP keine Rolle und dann käme es gerade hin:

56.970 - 980 + 3.570 (Umweltprämie brutto) > 59.560 € BLP

ja dann passt das - darf nur keine Preiserhöhung kommen …

Zitat:

@mobilsucher schrieb am 25. November 2021 um 20:11:18 Uhr:

One Pedal Driving hat uns überhaupt nicht gefallen, hatte nach kurzer Zeit einen Krampf im Bein (vermutlich Gewöhnungssache).

Kann ich ga rnicht verstehen... bei meinem Miet-M3 vom WE hatte ich mich innerhalb 15 Minuten an das one pedal driving gewöhnt und fand gerade das einen riesen Vorteil. Die Umgewöhnung wieder auf meinen CLA braucht rund 2 Stunden.

Wie aber der M3 behäbiger sein soll als der ID.3 erschließt sich mich absolut gar nicht. Der M3SR+ beschleunigt von 0 auf 100 in 5,6 Sekunden, der ID.3 Performance benötigt hingegen 7,3 Sekunden - dazwischen liegen Welten.

Nen Vorführer vom ID.3 hatte ich auch schon unterm hintern und finde den Innenraum vom M3 jetzt auch nicht sonderlich inspirierend aber die Bedienelemente vim ID.3 sind doch einfach nur grottenhässlich und vom lahmen Navi etc. will ich gar nicht reden. Da gefällt mir das M3 deutlich besser auch wenn ich von der Bedienung her und vor allem sehr deutlich in Sachen Optik meinen CLA besser finde.

Im Gesamtpaket hat der ID.3 bei mir nicht anähernd eine Chance gegen M3 oder den CLA den es leider nicht als BEV gibt.

Zitat:

@Dr. Shiwago schrieb am 26. November 2021 um 10:43:08 Uhr:

Das mit der schwergängigen Lenkung kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. In der Komfort-Einstellung ist sie leichtgängiger, als zum Beispiel im Golf ebenfalls in Komfort-Einstellung.

Im Vergleich zum ID.3 kann ich mich jetzt nicht erinner, aber die Lenkung vom M3 ist schon (auch im Comfort-Mudus ne Ecke schwergängiger als die von meinem CLA. Allerdings bin ich den M3 auch bisher nur als Performance-Modell gefahren - ob der in Sachen lenkung schwerer geht als SR+ oder LR weiss ich daher nicht.

Die Lenkung ist bei allen Model 3-Varianten in 3 Stufen einstellbar, da sollte für jeden was dabei sein.

Schwergängige Lenkung im Komfort Modus? Habe ich so noch nie empfunden. Was seid ihr denn alle für Luschen? ;)

Im Vergleich zu C63 finde ich die Lenkung im M3P im Sport Modus auch nicht sehr "Männlich" ausgeprägt

Ist bei Tesla in China jetzt die weiße Farbe alle? :rolleyes:

 

Der SR+ Das Basismodell springt im Konfigurator bei Auswahl von Weiß und 18“ Rädern von Februar auf Mai 2022.

 

Aber nur diese eine Kombi, mit 19“ bleibt es bei Februar, und auch mit 18“ bei allen anderen Farben…

 

Muss man das verstehen?

 

Mfg, Schahn

Das hat nichts mit der Farbe zu tun, sondern mit den Reifen.

Denn die 18" sind nicht lieferbar, deshalb werden dir die 19" angeboten.

Nimmst du die 18" musst du eben länger warten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen