ForumTesla
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla Autopilot verhindert Unfall

Tesla Autopilot verhindert Unfall

Tesla
Themenstarteram 20. April 2016 um 10:54

Interessante Erfahrung eines Tesla-Fahrers. Sein Model S weicht im Autopilot-Modus einem Truck aus, der überraschend die Spur wechselt:

Klick

Ähnliche Themen
61 Antworten

Kann mir mal jemand erklären, warum ein Tödlicher Unfall in einen Thread mit dem Titel Tesla Autopilot verhindert Unfall diskutiert wird?

Ja ich weiß es ist der gleiche Fahrer, aber die meisten nicht und dann schaut man da auf die Thread Übersicht im Tesla Bereich und wundert sich warum das Thema das in der Presse diskutiert wird hier nicht zu finden ist.

Irgendwo meine ich gelesen zu haben, dass der Moderator diese Fälle (Threads) zusammengelegt hat.

Warum nicht gleich einen Vergleich machen, wie viele Menschenleben gerettet wurden und wie viele nicht.

Vielleicht gibt es irgendwo eine Statistik - auch bei anderen Marken?

am 1. Juli 2016 um 16:10

Zitat:

@DaimlerDriver schrieb am 1. Juli 2016 um 14:03:55 Uhr:

Zitat:

@Futzelfupp schrieb am 1. Juli 2016 um 09:48:58 Uhr:

Das ist doch auch nur ein Assistenzsystem.

ach plötzlich

Ja selbst ein "Autopilot" ist ein Assistenzsystem. Gleiches gilt im Flugzeug...

Das Problem ist einfach, dass die US-Marketing-Leute alles als unglaublichen Fortschritt mit tollem Namen präsentieren, obwohl es mehr Schein als Sein ist (vergleichbar mit Apple).

Der Namen "Autopilot" ist schlecht gewählt, denn er suggeriert einen Funktionsumfang, der nicht gegeben ist.

Die Funktionen werden als offene Beta an die Kunden herausgegeben, natürlich mit Haftungsausschluss.

Eine S-Klasse hat viel mehr Sensorik verbaut und fährt nicht halb-blind durch die Gegend.

..... Dann können wir ja hoffen, das endlich mal eine Behörde die Assistenzsysteme unter den verschiedenen Marken vergleicht.

Eine S-Klasse und ein Model S fahren auf die gleiche Kreuzung zu, wo ein Sattelschlepper gerade im Gegenlicht die Kreuzung überquert. Viel Spass für die Experten. Dann noch eine Pass-Strasse wo es etwa 500m runter geht ohne Begrenzungslinie oder Leitplanke seitlich der Strasse.....

am 1. Juli 2016 um 17:36

Zitat:

@Spe3dyG schrieb am 1. Juli 2016 um 14:39:02 Uhr:

Kann mir mal jemand erklären, warum ein Tödlicher Unfall in einen Thread mit dem Titel Tesla Autopilot verhindert Unfall diskutiert wird?

Ja ich weiß es ist der gleiche Fahrer, aber die meisten nicht und dann schaut man da auf die Thread Übersicht im Tesla Bereich und wundert sich warum das Thema das in der Presse diskutiert wird hier nicht zu finden ist.

"Tesla Autopilot verhindert Unfall". Hört sich doch besser an als "Tesla-Nerd guckt Harry Potter während er stirbt". Das ist halt eine Art Auslese, ähnlich wie bei den Handy-Zombies, die in Straßenbahnen laufen oder beim Selfie tödlich verunglücken.

Der vermeintliche Autopilot ist kein Autopilot. Es scheint tödlich langweilig zu sein, dessen Arbeit zu überwachen. Was bringt es, diesem Assistenzsystemkonglomerat die Fahrzeugsteuerung zu überlassen, wenn man ständig die Hände am Lenkrad haben muss und außerdem immer bremsbereit sein muss. Langweiliger kann Autofahren nicht sein.

Es ist der gleiche Fahrer.

Vielleicht deshalb?

Themenstarteram 1. Juli 2016 um 20:41

Bei aller Tragik die das Ereignis birgt handelt es sich dennoch um einen völlig normalen Unfall, verursacht durch einen unaufmerksamen Fahrer. In manchen Medien wird das nun so kommuniziert, als hätte der Autopilot den Unfall verursacht. Was für ein Quatsch! Es wird von Tesla ausreichend kommuniziert, dass der Fahrer die Verantwortung behält. In der geschilderten Unfallsituation ist der Autopilot eigentlich auch völlig irrelevant. Wenn dann hätte der Notbrems-Assistent eingreifen müssen, oder eben der Fahrer. Da das keiner der beiden gemacht hat und auch das doppelte Netz versagt hat, das andere Fahrzeuge gar nicht erst haben, ist ein Unfall passiert. Mit tödlichem Ausgang, ja. Mit einem Tesla, ja. Und was ist wenn einer im Volkswagen bei eingeschaltetem Tempomat tödlich verunglückt? Gibt es dann auch Schlagzeilen?

p.s.: Videos schauen während der Fahrt geht im Tesla nicht.

am 1. Juli 2016 um 21:03

Zitat:

@Geri321go schrieb am 1. Juli 2016 um 20:41:27 Uhr:

 

p.s.: Videos schauen während der Fahrt geht im Tesla nicht.

Doch. Mit iPad.

Dumm gelaufen das ganze.

Es ist damals ein Airbus abgestürzt, weil ein Sensor, der vorher durch eine Reinigung nass geworden ist, auf einer bestimmten Höhe eingefroren ist. Der Airbus dachte trotz "Stall" (Strömungsabriss), dass der Airbus geradeaus fliegt, obwohl er dabei war, wie ein Stein vom Himmel zu fallen.

Egal wie man diese Systeme nennt... sich komplett darauf verlassen darf man eben nicht. Es sei denn, der Hersteller sagt und beweist es.

Der Fahrer ist selber Schuld.

PS: Wenn man den Titel auf "Bild" liest, muss man Zwangsläufig denken, dass Auto wäre an allem Schuld. Typisch Drecks-Journalismus.

Journalismus zu Gunsten der deutschen Automobil-Industrie. Da wird im Moment einiges unternommen getan um Tesla zu deskreditieren, manchmal bewusst, manchmal aber unbewusst indem man einfach Artikel aus anderen Pressebeiträgen übernimmt.

Schade, wenn nicht beide Seiten ihre Stimme bekommen.

am 3. Juli 2016 um 19:34

Habe ich auch schon wo anders geschrieben, passt aber auch hier hin:

Solange ein ach so leistungsfähiger "toter" Computer (hardware) mit einen ach noch so ausgereiften "toten" Programm (software) einen von der Seite kommende Schrankwand von einen Laster für einen über der Fahrbahn hängende riesige Verkehrstafel hält, solange werde ich als vernünftiger, denkender"lebender" Mensch (wetware) ...(homo sapiens sapiens) meine Hände brav am Lenker lassen, und meine Augen brav nach vorne richten.

 

Übrigens, als praktizierender Motorradfahrer ist es mir bei Strafe verboten, beide Hände vom Lenker zu lassen.

..........und beim Auto soll das erlaubt sein?????:mad::mad::mad::mad::mad::(:(:(:(:(.......

 

MfG RKM

Zitat:

@Futzelfupp schrieb am 1. Juli 2016 um 16:10:29 Uhr:

Zitat:

@DaimlerDriver schrieb am 1. Juli 2016 um 14:03:55 Uhr:

 

ach plötzlich

Ja selbst ein "Autopilot" ist ein Assistenzsystem. Gleiches gilt im Flugzeug...

Sind doch alles nur Marketingfloskeln. Bei den Deutschen Premiumherstellern heissen zum Beispiel ACC, Breaking GUard, Line Assist usw. :-).......

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla Autopilot verhindert Unfall