ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Tempomat geht aus bei 240

Tempomat geht aus bei 240

Themenstarteram 20. Juli 2010 um 20:19

Hallo liebes Forum,

nach vielen W203er habe ich nun einen gebrauchten Jungen Stern W204 als Firmenwagen erhalten. Da unsere Firma immer gerne gebrauchte kauft, ist dieser aus 2008.

Und nun endlich zum Thema:

Schon öfters sprang mir bei der Fahrt plötzlich der Tempomat raus. Es piept dann immer, und auf dem Display steht dann auch "Tempomat aus" (oder so ähnlich). Dies passiert fast immer bei Tempo 240. Ich stelle ihn meist auf 250, und lasse dann laufen. Wenn er dann auf 240 gekrabelt ist - piep! Da erscheckt man sich dann ordentlich, da der Wagen auch sofort - und abbrupt - Tempo verliert. Ganz schön gefährlich, oder?

Kennt Ihr das Problem? Was ist da im Busch? Mit meinen alten hatte ich nie das Problem...

Danke für Eure Antworten,

droehnwood

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von A4 Avant 1,9TDI

Zitat:

Original geschrieben von MCLuki

Das könnte gut möglich sein, dass er - dem Motor zuliebe - irgendwann die Vollgasfahrt unterbricht, wenn er das Ziel nicht erreicht. Du könntest versucht die Zeit zwischen "SET" und dem raussprigen zu messen.

...Da springt garantiert nach einer gewissen Zeit raus und gibt auf...

Zitat:

Original geschrieben von A4 Avant 1,9TDI

Zitat:

Verständlich, dass der Tempomat irgendwann aussteigt, wenn er die vorgewählte Geschwindigkeit nicht erreichen kann, oder?

Wie kommt ihr darauf, dass das Auto selbstständig irgendwas macht? Das ist ein Computer. Soll=250. Somit fährt er so lange auf Vollgas, bis Ist=250 anliegt! Ob dem Motor das gefällt oder nicht :)

Wenn der Tempomat einfach ausgeht, stimmt was nicht!

Dann hat er den Tempomat vielleicht mal auf 300 km/h einstellen sollen, vielleicht hätte dann der Nachbrenner gezündet ;):o

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von droehnwood

Hallo liebes Forum,

nach vielen W203er habe ich nun einen gebrauchten Jungen Stern W204 als Firmenwagen erhalten. Da unsere Firma immer gerne gebrauchte kauft, ist dieser aus 2008.

Und nun endlich zum Thema:

Schon öfters sprang mir bei der Fahrt plötzlich der Tempomat raus. Es piept dann immer, und auf dem Display steht dann auch "Tempomat aus" (oder so ähnlich). Dies passiert fast immer bei Tempo 240. Ich stelle ihn meist auf 250, und lasse dann laufen. Wenn er dann auf 240 gekrabelt ist - piep! Da erscheckt man sich dann ordentlich, da der Wagen auch sofort - und abbrupt - Tempo verliert. Ganz schön gefährlich, oder?

Kennt Ihr das Problem? Was ist da im Busch? Mit meinen alten hatte ich nie das Problem...

Danke für Eure Antworten,

droehnwood

Liegt vielleicht daran, dass die Höchstgeschwindigkeit mit 219 km/h deutlich unter 250 km/h liegt, er also diese Geschwindigkeit nicht erreichen kann.

Da tut sich sogar der 350er schwer.

Themenstarteram 20. Juli 2010 um 20:27

Angegeben ist er laut Datenblatt mit 224 km/h. Die 240 sind auf dem Tacho / Digitalanzeige angezeigt. Sicherlich mit mind. 5-10 km/h zuviel, ist schon klar. Aber der Tempomat läßt sich auch bis 250 einstellen...

droehnwood

lt Mb Homepage ist das T-Modell mit 219 km/h angegeben.

Verständlich, dass der Tempomat irgendwann aussteigt, wenn er die vorgewählte Geschwindigkeit nicht erreichen kann, oder?

Mir ist er letzte Woche 2x rausgesprungen, da ich die Reifen mit 0,2 - 0,3 bar mehr betankt habe und die Reifendruckkontrolle nicht resetiert habe.

1x sprang nur der Tempomat raus - beim zweiten Mal meldete er zusätzlich Reifendruckverlust + ABS/ESP/Tempmat - keine Funktion oder so ähnlich und ich musste stoppen.

Es passierte 2x bei Bruchstellen auf der Bahn (nach Brücken zB). Vielleicht hatte er da auch etwas schlupf und war deswegen verwirrt.

Zitat:

Original geschrieben von bikendrifter

Verständlich, dass der Tempomat irgendwann aussteigt, wenn er die vorgewählte Geschwindigkeit nicht erreichen kann, oder?

Das könnte gut möglich sein, dass er - dem Motor zuliebe - irgendwann die Vollgasfahrt unterbricht, wenn er das Ziel nicht erreicht. Du könntest versucht die Zeit zwischen "SET" und dem raussprigen zu messen.

Klingt für mich bisher am plausibelsten...

Macht zB auch sinn, wenn man einem C200 befehlen würde einen Wohnwagen eine Passtraße mit 200 hochzuschleppen. Da springt garantiert nach einer gewissen Zeit raus und gibt auf...

Themenstarteram 20. Juli 2010 um 20:52

Hallo,

und danke schon mal für die Aussagen und Anregungen.

Die These mit dem "Holpern" über eine Fuge finde ich recht plausibel; soweit ich mich erinnere, war heut die Straße dort ausgebessert. Ausserdem fahre ich ebenfalls mit 0,3 bar mehr. Soll ja angeblich (ADAC) Sprit sparen. So hole ich mir zurück, was er bei 240 mehr nimmt ;-)

Das "Anspornen" zur Höchstgeschwindigkeit habe ich seit Jahren mit meinen 4 anderen C-Klassen mmer schon so gemacht - ohne diesen Effekt. Deswegen jetzt hier dieses Thema.

Meiner hat ja noch den alten Motor. Deser ist laut gedrucktem Datenblatt aus 2008 - liegt hier auf meinem Tisch - für 224 gut. (Und das macht er locker! Da bin ich wirklich zufrieden, das muß ich schon sagen!)

Das mit der Zeit verfolge ich auch nochmals nach. Ist halt nur ein bischen schwierig, da man auch auf der A7 nur ab und an 240 fahren kann. Und dabei dann auf die Uhr schauen... besser nicht! Ausserdem schafft er das ja auch nicht jeden Tag. Normal so 230-235 (also bereinigt wohl die angegebenen 224).

Schönen Dank soweit, und einen entspannten Feierabend wünscht

droehnwood

Zitat:

Original geschrieben von MCLuki

Das könnte gut möglich sein, dass er - dem Motor zuliebe - irgendwann die Vollgasfahrt unterbricht, wenn er das Ziel nicht erreicht. Du könntest versucht die Zeit zwischen "SET" und dem raussprigen zu messen.

...Da springt garantiert nach einer gewissen Zeit raus und gibt auf...

Zitat:

Verständlich, dass der Tempomat irgendwann aussteigt, wenn er die vorgewählte Geschwindigkeit nicht erreichen kann, oder?

Wie kommt ihr darauf, dass das Auto selbstständig irgendwas macht? Das ist ein Computer. Soll=250. Somit fährt er so lange auf Vollgas, bis Ist=250 anliegt! Ob dem Motor das gefällt oder nicht :)

Wenn der Tempomat einfach ausgeht, stimmt was nicht!

Zitat:

Original geschrieben von A4 Avant 1,9TDI

Zitat:

Original geschrieben von MCLuki

Das könnte gut möglich sein, dass er - dem Motor zuliebe - irgendwann die Vollgasfahrt unterbricht, wenn er das Ziel nicht erreicht. Du könntest versucht die Zeit zwischen "SET" und dem raussprigen zu messen.

...Da springt garantiert nach einer gewissen Zeit raus und gibt auf...

Zitat:

Original geschrieben von A4 Avant 1,9TDI

Zitat:

Verständlich, dass der Tempomat irgendwann aussteigt, wenn er die vorgewählte Geschwindigkeit nicht erreichen kann, oder?

Wie kommt ihr darauf, dass das Auto selbstständig irgendwas macht? Das ist ein Computer. Soll=250. Somit fährt er so lange auf Vollgas, bis Ist=250 anliegt! Ob dem Motor das gefällt oder nicht :)

Wenn der Tempomat einfach ausgeht, stimmt was nicht!

Dann hat er den Tempomat vielleicht mal auf 300 km/h einstellen sollen, vielleicht hätte dann der Nachbrenner gezündet ;):o

Sorry, was soll denn dieser Beitrag, Tempomat auf 240? Das macht absolut null Sinn und kann nicht klappen schon wegen der Verkehrsdichte. Geh auf den Ring und probier es nochmal. ;)

Zitat:

Original geschrieben von _Tuono_

Sorry, was soll denn dieser Beitrag, Tempomat auf 240? Das macht absolut null Sinn und kann nicht klappen schon wegen der Verkehrsdichte. Geh auf den Ring und probier es nochmal. ;)

Da klappts mit 240 aber eher auf der Autobahn als auffem (Nürburg-) Ring ;)

Zitat:

Original geschrieben von shraven

Zitat:

Original geschrieben von _Tuono_

Sorry, was soll denn dieser Beitrag, Tempomat auf 240? Das macht absolut null Sinn und kann nicht klappen schon wegen der Verkehrsdichte. Geh auf den Ring und probier es nochmal. ;)

Da klappts mit 240 aber eher auf der Autobahn als auffem (Nürburg-) Ring ;)

aber nur bei 30% Gefälle :p

Zitat:

Original geschrieben von A4 Avant 1,9TDI

Zitat:

Original geschrieben von MCLuki

Das könnte gut möglich sein, dass er - dem Motor zuliebe - irgendwann die Vollgasfahrt unterbricht, wenn er das Ziel nicht erreicht. Du könntest versucht die Zeit zwischen "SET" und dem raussprigen zu messen.

...Da springt garantiert nach einer gewissen Zeit raus und gibt auf...

Zitat:

Original geschrieben von A4 Avant 1,9TDI

Zitat:

Verständlich, dass der Tempomat irgendwann aussteigt, wenn er die vorgewählte Geschwindigkeit nicht erreichen kann, oder?

Wie kommt ihr darauf, dass das Auto selbstständig irgendwas macht? Das ist ein Computer. Soll=250. Somit fährt er so lange auf Vollgas, bis Ist=250 anliegt! Ob dem Motor das gefällt oder nicht :)

Wenn der Tempomat einfach ausgeht, stimmt was nicht!

Richtig, das ist ein Computer - und der wird von Menschen programmiert. Eventuell Menschen, die zusätzlich zu "Soll = 250" auch noch eine Abweichung von der Sollgeschwindigkeit messen und bei ~2 Minuten Abweichung vom Sollwert entscheiden, dass wohl ein Fehler vorliegen muss, da das Auto die Geschwindigkeit nicht erreichen/halten kann und somit zur Sicherheit den Tempomaten deaktivieren.

Ich persönlich würde eine Abbruchbedingung einbauen, wenn das Auto aus irgendeinem Grund meine Befehle innnerhalb einer gewissen Zeit nicht ausführen kann...

Aber wir mutmaßen bei nur - Abhilfe bringt wohl nur ein Pflichtenheft zur Tempomat-Implementierung oder vielleicht steht sogar was in der W204 Bedienungsanleitung dazu?

am 21. Juli 2010 um 9:26

Am plausibelsten erscheint mir die Antwort Autobahnschwellen. Natürlich schmeisst es den Tempomat raus wenn das ESP angeht.

Was natürliuch bei nem 2008er vielleicht mal gemacht werden sollte ist das Motor und Getriebeupdate und den Reifendruck kontrollieren.

Das Update hatte den damaligen Fehler beim Tempomat auch bei mir bereinigt. War damals auch so das alles raus geschmissen wurde bei ner längeren Fahrt mit Tempomat auf der Autobahn. Natürlich nicht bei 250km/h.

am 21. Juli 2010 um 12:28

Zitat:

Original geschrieben von Fischi2222

Am plausibelsten erscheint mir die Antwort Autobahnschwellen. Natürlich schmeisst es den Tempomat raus wenn das ESP angeht.

Tempomat geht aus, bei alles Regeleingriffen, d.h. auch bei ASR o.ä. :( das machen andere OEM etwas besser.

Aber im Kern stimme ich der Einschätzung zu, dass hier ein Regelevent vorlag (Bodenwelle, Pfütze, Dehnungsfuge, ...) wenn dann evtl. der Luftdruck mit dem Plattrollwarner (läuft auch im ESP) nicht sauber plausibel ist kann es dazu kommen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen