ForumOst-Fahrzeuge
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ost-Fahrzeuge
  5. Tank Reinigung Trabant

Tank Reinigung Trabant

Trabant
Themenstarteram 17. Dezember 2010 um 19:37

Hallo Hab mal wieder eine frage ich habe mein Trabant so zu sagen als Scheunen fund bekommen und der Sprit wurde nicht abgelassen vor stillegung so Stichwort "Tank" einige die sowas selber schon mal gehabt haben wissen was ich meine da sind öl ablagerungen drin und allmöglicher dreck so auf meine frage zurück zu kommen wie kricht man das am besten gereinigt gibs da vieleicht n methode um das weg zu bekommen um den Tank wieder benutzen zu können wäre schon wenn mir jemand weiter helfen kann "Danke" :)

Beste Antwort im Thema

Wenn du die Möglichkeit hast, bau ihn aus und spüle ihn mit biodiesel. Das Zeug löst so ziemlich alle Rückstände. Der Rest wird Sondermüll sein es sei denn, du hast nen guten alten ofen gg*

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Wenn du die Möglichkeit hast, bau ihn aus und spüle ihn mit biodiesel. Das Zeug löst so ziemlich alle Rückstände. Der Rest wird Sondermüll sein es sei denn, du hast nen guten alten ofen gg*

du könntest ihn zb auch ausbauen und auskärchern, mit ordentlich hitze und viel druck...bei dem wetter aber doch eher unangenehm. und hinter natürlich komplett trocknen. dann gibt es diverse farben extra für tanks. damit könntest du ihn von innen lackieren.

Themenstarteram 17. Dezember 2010 um 21:01

danke für den tipp ausgebaut ist er is ja klar aber wie siehts n aus mit normalen diesel oder ist das nicht so efektiv???

Hi

Diesel löst nix, biodiesel ist allerdings ein starkes lösungsmittel... frag mal die leut die das zeug fahren!

alternativ kannst auch bremsenreiniger oder kaltreiniger nehmen. das ist aber teurer

Themenstarteram 17. Dezember 2010 um 21:19

achso danke hab sonst immer zum sauber machen normal diesel genommen aber gut zu wissen :)

Mein Vorschlag:

Tank ausbauen,eine heiße Spülilauge anrühren,rein damit und einwirken lassen.

Raus die Brühe und mit klarem heißen Wasser mehrmals nachspülen.

So nen Geschirrspülmittel hat bei hoher Konzetration eine enorme Öl-u.Fettlösekraft.

Mache meine Metallluftfilter nur damit sauber.

Themenstarteram 18. Dezember 2010 um 18:06

ich werde mal ein paar sachen ausprobiren danke nochmal

Die faule Variante: Etwas Splitt einfüllen, alle Öffnungen verschließen, in einem Betonmischer befestigen und in unterschiedlichen Lagen einige Stunden lang rotieren lassen. Danach sollte er innen blitzeblank sein. Anschließend mit den üblichen Mittelchen innen versiegeln.

Gutes Gelingen wünscht

knurps

Das mit dem Betonmischer hört sich auch erfolgversprechend an,die Allerwenigsten

haben aber so nen Teil rumzustehen.

Geschirrspülmittel gibt`s in allen Haushalten !

Das Zeug in hoher Dosierung wirkt Wunder !

MfG.D.

am 21. Dezember 2010 um 8:24

Waschbenzin tut es auch.

Mfg.

betonmischer ist immer gut , hat ein bekannter schon öfters gemacht. das geht auch super bei motorradtanks. er macht bioethanol von der tanke rein und eine ordentliche ladung kies. dann auf den mischer aufgespannt eine nacht in der garage laufen lassen. ordentlich ausspülen und dann versiegeln.

Einen Betonmischer hat nicht jeder. Wohl aber eine Waschmaschine. Man muß vor Inbetriebnahme nur das Wasser abdrehen.

Da wird sich deine WM-Edelstahltrommel

aber freuen!

Mal ehrlich,das war ernst gemeint? 

Natürlich sollte man den Tank selbst in eine Decke einwickeln, bevor man ihn in die Waschmaschine tut.

Das gleiche gilt natürlich auch für die Betonmischervariante, damit der Tank selbst nicht äußerlich beschädigt wird. Aber als die Betonmischervariante vorgeschlagen wurde, hat komischerweise keiner gefragt, ob es ernst gemeint war, den Tank einfach so in den Mischer reinzulegen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ost-Fahrzeuge
  5. Tank Reinigung Trabant