ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Take your car in Buchholz

Take your car in Buchholz

Audi A3 8P, Audi A3 8PA Sportback
Themenstarteram 13. Januar 2010 um 18:39

Ich habe meinen Audi dort im JUNI 2009 bestellt. Mir wurde eine Lieferung für Anfang NOVEMBER 2009 zugesagt. Jetzt Ende JANUAR 2010 habe ich ihn immer noch nicht. Und wann ich ihn bekomme steht auch noch in den Sternen.

Und wenn man anruft und nachfragt, wird die schulde immer auf andere geschoben und man wird vertröstet und vertröstet und vertröstet.

Ich bin mittlerweile wirklich SEHR sauer. Von unzufrieden rede ich lieber gar nicht.

Anmerkung von MT: take-your-car bedauert dieses sehr und nimmt HIER Stellung zu dem Vorfall.

_______________

Beitrag von MT editiert

Beste Antwort im Thema

Die Auslieferung eines im Juni 2009 bestellten Audi A3 oder Audi A4 mit einer ursprünglich unverbindlichen Lieferzeit von 12 Wochen verzögert sich aus zwei wesentlichen Gründen:

1. Der Audi-Importeur Dänemark hat entschieden sein Export-Geschäft statt über viele einzelne Vertragshändler über eine neue zentrale Stelle abzuwickeln. Diese Umstellung bei Audi hat zu deutlichen Verzögerungen geführt.

2. Die neue zentrale Stelle für Audi Export-Geschäfte ist dann sofort tätig geworden. Das hatte zur Folge, daß ca 500 Fahrzeuge in einem kurzen Zeitraum nach Dänemark ausgeliefert worden sind.

Die hohe Anzahl von Fahrzeugen zur Weihnachtszeit hat zu weiteren logistischen Verzögerungen geführt.

Wir sind zuversichtlich alle Audi-Bestellungen aus Juni bis September 2009 in den nächsten 2 bis 3 Wochen an unsere Kunden ausliefern zu können.

Freundliche Grüße

take-your-car GmbH

Rüdiger Hoins

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Wir haben uns im Dezember 2009 auch für einen Audi A 4 Avant als Bestellwagen bei Take your car entschieden und ich muss sagen, alles war top. Von der Bestellung bis zur Abholung am 15.03.2010 lief alles problemlos, der Wagen wurde sogar schneller geliefert, als bei der Bestellung angekündigt. Alles lief super, mal ganz abgesehen von den fast 10.000 € Ersparnis, gegenüber einem deutschen Audi Händler. Sollte ich mich wieder mit dem Gedanken einer Neuanschaffung befassen, ist Take your car sicherlich meine erste Adresse!

Hallo Leute,

hier meine Erfahrungen mit take your car. Unser Ansprechpartner war Herr Meier, ein sehr kompetenter netter Mensch, der von Ford echt Ahnung hatte. Wir interessierten uns für einen C-Max Neuwagen als Tageszulassung, der als Lagerfahrzeug angeboten wurde zu einem wirklich unschlagbaren Preis. Nach unserer Kaufentscheidung mailten wir einen unterschriebenen Vermittlungsauftrag und bekamen einen Tag später per Post den KFZ Brief und alle Fahrzeugpapiere . Wir haben den Wagen mit diesen Papieren dann zugelassen . Wir hatten nun 2 Optionen: entweder mit der Kohle nach Hamburg fahren und den Wagen abholen, ober ihn mit einer Spedition, von take your car organisiert, ins Saarland bringen lassen. Kosten für die Überführung 300 Euro. Voraussetzung hierfür war eine Vorabüberweisung des Kaufpreises, ohne das Auto jemals gesehen zu haben, außer auf den Bildern bei mobile.de. Wir gingen das Risiko ein und waren echt überrascht. Alles hat super geklappt. Wir wurden genau informiert, wann der Wagen eintreffen würde und er entsprach genau der Beschreibung. Wir können take your car nur empfehlen.

Kann die positiven Erfahrungen überhaupt nicht teilen. Bin noch nie so an der Nase herumgeführt wurden. Hatte auch den besagten Herrn als Ansprechpartner. Dieser konnte mir zu keiner Zeit ein befriedigende Antwort geben. Habe ein dreiviertel Jahr gewartet um dann zu erfahren, dass das Auto nicht kommen wird. Meine Bestellung wurde einfach mal so gecancelt.

Will eigentlich garnicht weiter darüber nachdenken - kommt der ganze Ärger wieder hoch. Würde aufgrund meiner Erfahrung jeden abraten.

Zitat:

Original geschrieben von autolaus

Kann die positiven Erfahrungen überhaupt nicht teilen.

...

Welche positiven Erfahrungen. Die beiden ersten Einträge auf dieser Seite sind jeweils von Nutzern, die jeweils nur diesen einen Beitrag geliefert haben und mehrmals diesen Vermittler namentlich und lobend erwähnen. Ein Schelm, der Böses dabei denkt ...

Warum solche offensichtlichen Werbeanzeigen nicht gelöscht werden ist mir ein Rätsel.

am 5. Januar 2012 um 19:18

Muss mich zu den Anschuldigungen mal äußern.

1. Ja ich habe nur einen einzigen Beitrag in diesem Forum gemacht. Wollte einfach nur meine Freude und Erleichterung dass alles gut geklappt hat weitergeben. Bin eine Frau und daher sind Autos nicht mein Lebensinhalt und ich hatte noch nie vorher das Bedürfnis zum Thema Auto irgendetwas im Internet loszuwerden.

2. Ich kenne Herrn Meier nur von etwa 4 Telefonaten , wohne wie mein Name schon sagt im Saarland und ich denke Herr Meier wird wohl in der Nähe von Hamburg wohnen.

Wenn jemand schlechte Erfahrungen gemacht hat mit Take-your-car, so finde ich das zwar Schade , aber ich denke es ist nicht angebracht fremde Menschen der Unwahrheit zu bezichtigen nur weil sie bessere Erfahrungen gemacht haben. Und zu verlangen, dass deren Beiträge gelöscht werden ist einfach nur daneben.

Aber wie schon gesagt, ich bin nur eine Frau und werde dieses Forum auch nicht mehr aufrufen, dann muss ich mich auch nicht mehr über diese dummen Beiträge wundern.

Kann "take-your-car" auch nur absolut empfehlen. Reibungslose Bestllung/Kaufabwicklung/Zulassung und das Auto (Ford Grand C-Max) war in einem absolut makellosen Zustand. Nachdem ich vor Übergabe das Auto sehen wollte und nur am Wochenende Zeit hatte war der Chef sogar am Samstag bereit mit mir mal eben das Auto anzusehen. Wartezeit wurde übrigens super eingehalten (hätte beim Ford-Händler mindestens genauso lange gedauert). ... alles in allem kann ich die Firma auch nur weiterempfehlen ... super Arbeit, weiter so!

Habe noch keine Erfahrungen mit Take-Your-Car gesammelt, aber neulich einen bericht im NDR-Fernsehen gesehen. Der klingt wirklich gut, was den Händler angeht. Scheint seriös zu sein und wirklich gute Preise anzubieten, besser, als beim Autohändler um die Ecke. Hier der Link zum NDR-Video

Seht es euch einfach an und bildet euch eine meinung :-)

Zitat:

Original geschrieben von Flori70

Habe noch keine Erfahrungen mit Take-Your-Car gesammelt, aber neulich einen bericht im NDR-Fernsehen gesehen. Der klingt wirklich gut, was den Händler angeht. Scheint seriös zu sein und wirklich gute Preise anzubieten, besser, als beim Autohändler um die Ecke. Hier der Link zum NDR-Video

Seht es euch einfach an und bildet euch eine meinung :-)

Achja, neuer User ;)

Wir wissen Bescheid

Zitat:

Original geschrieben von weolli0808

Achja, neuer User ;)

Wir wissen Bescheid

Aufpassen, gleich gibt es einen Anschiss.

ps. macht das Ding halt zu, es schreiben eh nur noch Nutzer aus Buchholz.

So, um dieser Diskussion angemessen zu antworten, habe ich mich entschlossen, hier von der Bestellung bis zur Auslieferung regelmäßig einen Statusbericht zu geben.

Wir haben bereits viel Erfahrung da wir mehrere Re-Importe über einen holländischen Konkurrenten (autop***) in der Vergangenheit abgewickelt haben. Unsere letzte Bestellung von zwei Re-Import-Fahrzeugen vor einigen Jahren mit einem schwedischen Autohaus vermittelt von autop*** endete vor dem Münchener Landgericht (mit 100% Schuldsprechung bzw Ersatzbeschaffung über einem deutschen Händler). Daher haben wir jetzt zu take-your-car gewechselt und heute einen Neuwagen aus DK bestellt.

Bisheriges Feedback zu Take-Your-Car: Recht kompetent und vertrauenswürdig.

Allerdings ist offensichtlich daß die Verkäufer rechtlich nicht 100% sattelfest sind und einige Passagen in den AGB sind sicher so wie sie sind, sicher ungültig. Man wollte uns z.B. auf Nachfrage eine schriftliche Bestätigung schicken, dass man etwas grob falsch geliefertes natürlich nicht abnehmen müßte (!!?!) - Da braucht es keine Bestätigung. Genau deshalb haben wir gegen autop**** vor dem LG München einen Prozess mit 100% zzgl. Schadensersatz gewonnen. Mit der rechtlichen Erfahrung sehen wir die fragwürdigen AGBs von Take-Your-Car inzwischen gelassen.

Anscheinend habe es so einen Fall bei Take-your-car mit einem von hunderten VW auch schon einmal gegeben. Man habe sich dann aber mit dem Kunden besprochen und fair geeinigt bzw eine Lösung gefunden. So erwartet man das als Kunde eigentlich auch.

So bestellt ist der Audi also heute.

Update folgt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier das versprochene Update:

Kann die positive Erfahrung zu Take-Your-Car 100% bestätigen. Die Beratung war vorbildlich, Antworten auf Fragen per email kamen i.d.R noch am gleichen Tag. Alle Zusagen und Termine wurden eingehalten.

Der Audi war ziemlich genau nach 10 Wochen zu Abholung in Buchholz (angekündigt waren 10-12 Wochen). Die Abwicklung klappte problemlos, das Fahrzeug war einwandfrei, wenn auch nur mit der Werksbetankung 3 Liter Sprit im Tank. Der km-Zähler zeigte 5,1 km was im Rahmen ist.

Hinweis für alle, die per Überweisung zahlen wollen:

Banken nutzen gerne die gesetzlichen maximalen Buchungsfristen aus, d.h, wer Donnerstags z.B. um 19 Uhr online überweist muß damit rechnen, dass der Betrag erst montags(!) auf dem Konto des Empfängers gutgeschrieben wird. Eine Abholung oder Lieferung des Fahrzeugs ist vorher nicht möglich!

Hinweis für alle die sich ein Fahrzeug liefern lassen wollen:

Der Spediteur fährt nur 1 x pro Woche. Samstags wird beladen, Montag früh beginnt die Tour.

D.h. das neue Auto kommt nur mit, wenn das Geld bis Freitag mittag eingegangen ist!

Der Thread ist zwar nicht mehr so frisch, dennoch hier nun auch meine Erfahrung:

 

1) Die Kommunikation insgesamt ist sehr spartanisch und auf das Wesentliche beschränkt (per E-Mail). Das macht vieles einfacher aber auch unsicherer: Der unterschriebene Vertrag kann als Scan und per Mail zugesandt werden, was ich persönlich gut finde. Bei nachträglicher Änderung gibt es keinerlei Bestätigung, wird auch per Telefon lapidar als "leite ich weiter" bestätigt.

 

2) Nachdem wir unser Fahrzeug konfiguriert, bestellt und den Vertrag unterschrieben hatten, wurde uns mitgeteilt, dass wir in ca. 4 Wochen eine Druckversion des Liefervertrages erhalten würden. Dies ist bis heute nicht passiert und nun auch nicht mehr erforderlich.

 

3) Ca. 2 Wochen nach unserer Bestellung wurde das Fahrzeug (Modell ist erst im Januar 2015 auf den Markt gekommen) über die Homepage plötzlich rund 1.000€ teuerer angeboten. Wir hatten schon das unangenehme Gefühl, dass sich der Anbieter hier verkalkuliert haben könnte und befürchteten das Schlimmste...

 

4) Unsere böse Vorahnung hat sich bestätigt: Per E-Mail und ohne weitere Begründung konnte nun kein Vertrag angeboten werden, da das Fahrzeug angeblich nicht mehr lieferbar ist. Na, wer's glaubt...

 

FAZIT: Ich rate DRINGEND von diesem "Partner" ab! Dessen AGB sind schon ein Witz, da er sich an keinerlei Fristen bindet und im Falle der Unfähigkeit zur Lieferung auch jedweden Regress ausschließt. Fast drei Monate warten und alles für die Katz! DAS ist mal richtig unprofessionell.

Ich habe Anfang März einen VW Polo bei take-your-car bestellt. Die unverbindlich angegebene Lieferfrist von 10-12 Wochen wurde um bisher 6 Wochen überschritten, was in meinem Fall kein Problem ist.

Die Kommunikation ist in der Tat relativ schnell, aber auch sehr knapp. Heute kam - auf Anfrage - die Nachricht, dass das Fahrzeug eingetroffen sei.

Ich frage mich allerdings, wie man am besten die Überweisung durchführt, wenn man das Fahrzeug erst bei der Abholung auf Übereinstimmung mit der Bestellung prüfen kann. Das bedarf Vertrauen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Take your car in Buchholz