ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. 1,4 TGI Golf VII bei sixt car sales für knapp 11.000€

1,4 TGI Golf VII bei sixt car sales für knapp 11.000€

Themenstarteram 28. Febuar 2020 um 23:05

Guten Abend alle zusammen

Ich suche ein sparsames Auto und habe bei sixt sales einen TGI VW Golf VII Variant 1.4 TGI BlueMotion Trendline gefunden.

Preis:10.880,00

Kombi, Erstzulassung:24.03.2015

Kilometerstand:65896 kmKraftstoff:ErdgasLeistung kW / PS:81 / 110Getriebe:Schaltgetriebe

Mein Fahrprofil (ca. 43.000km/Jahr)

5 Tage/Woche zur Arbeit: 2 x 65km 60 km Autobahn, ca. 5 km Landstraße

Zu 90 % Langstrecke. 1 x im Jahr Urlaub in Dänermark (dafür müsste der große Benzintank ausreichen)

Fahre zu 90% alleine, manchmal auch mit meinem Mann. Wir haben wenig Gepäck, keine Kinder und keine Tiere.

Einige Erfahrungsberichte zu diesem Auto hier im Forum haben mein Interesse geweckt und machen mir Mut für den Gasbetrieb.

Hat jemand Erfahrungen mit sixt car sales, lohnt es sich zuzuschlagen? Oder gibt es bessere Alternativen?

Wenn mein Post hier falsch ist, bitte in das passende Forum verschieben.Vielen Dank dafür.

Viele Grüße

Britta

Ähnliche Themen
33 Antworten

Zitat:

@BrittaA schrieb am 28. Februar 2020 um 23:05:51 Uhr:

Mein Fahrprofil (ca. 43.000km/Jahr)

5 Tage/Woche zur Arbeit: 2 x 65km 60 km Autobahn, ca. 5 km Landstraße

Dafür scheint mir ein Diesel deutlich besser geeignet. Was für eine Reichweite hat der TGI auf Erdgas? Da musst du vermutlich jeden zweiten Tag tanken.

Themenstarteram 28. Febuar 2020 um 23:18

Guten Abend Supercruise

Ich habe hier im Forum von 320-430km gelesen.

Das wäre zwar aufwendig, doch die Ersparnis an Steuern und Spritkosten wäre es mir (wahrscheinlich) wert.

Für den Preis habe ich alternativ noch einen Seat Leon Reference gefunden. Wir langlebig der ist, keine Ahnung.

Viele Grüße

Britta

Golf und Leon sind technisch das selbe Auto mit unterschiedlicher Optik. In der Haltbarkeit gibt es keinen Unterschied.

Moin Britta!

Sixt Car Sales ist schon per se seriös...!

Kommst Du wirklich bei 140km Arbeitsweg (220 A-Tage) auf 43tkm/anno?

Anyway, wichtig wäre für Dich, dass Du auch mindestens eine CNG-Tanke auf (an) Deiner täglichen Route hast...; ist das gegeben?

Andernfalls müsste ich Supercruise Recht geben, dass ansonsten ein Diesel besser wäre...(weniger Zeit&Nervenverlust).

PS: Lade doch mal den Link vom Angebot hier hoch! Das wäre dann leichter zu beurteilen...

Themenstarteram 28. Febuar 2020 um 23:48

Zitat:

@DarkDarky schrieb am 28. Februar 2020 um 23:32:29 Uhr:

PS: Lade doch mal den Link vom Angebot hier hoch! Das wäre dann leichter zu beurteilen...

Golf VII mit Gas

https://www.sixtcarsales.de/.../?...

Seat Leon als Diesel

https://www.sixtcarsales.de/.../?...

Themenstarteram 29. Febuar 2020 um 0:00

Zitat:

@DarkDarky schrieb am 28. Februar 2020 um 23:31:29 Uhr:

Moin Britta!

Sixt Car Sales ist schon per se seriös...!

Kommst Du wirklich bei 140km Arbeitsweg (220 A-Tage) auf 43tkm/anno?

Anyway, wichtig wäre für Dich, dass Du auch mindestens eine CNG-Tanke auf (an) Deiner täglichen Route hast...; ist das gegeben?

Andernfalls müsste ich Supercruise Recht geben, dass ansonsten ein Diesel besser wäre...(weniger Zeit&Nervenverlust).

Jobtechnisch sind es nur 31.000km ohne Dienstreisen.

Ich habe noch ca. 1.000km/Monat als Puffer noch mit eingerechnet. Eventuell etwas viel. :-)

Viele Grüße

Britta

Ah, habe mich mal eben eingelesen...

Der Golf mit Erdgas ist ja im Grunde auch ein Benziner und hat nicht wie aktuelle neue CNG-Autos nur einen Mini-Benzin-Tank an Bord, sondern noch den realen 50l-Tank (Benzin) zusätzlich zu den 15kg CNG...

Selbst bei einer 130km/h piano Autobahnfahrt solltest Du mit dem Golf gute 400km weit kommen, die Auto-Bild hat bei dem Tempo sogar 441km geschafft...; wie gesagt, 130km/h und Tempomat (vermutlich).

Siehe hier:

https://www.autobild.de/.../...-golf-tgi-reichweiten-test-5695464.html

Mit dem Benzin-Tank (soll man natürlich nur im Notfall nutzen) schafft man auch noch mal stolze gute 800km (6,1l Verbrauch)...

Zum Auto selbst: Die Ausstattung ist natürlich sehr mager; aber wenn Du damit klar kommst, ist das (mal bei Mobile.de etc. verglichen??) schon ein sehr ausgereiftes Auto!

Unter der Berücksichtigung Deiner vielen KM würde sich das schon deutlich rentieren...;-)

Themenstarteram 29. Febuar 2020 um 8:50

Glaskugel raus :-)

Weiß jemand, ob eine Laufleistung von 200.000km machbar wäre bei viel Langstrecke.

 

Gerade nochmal bei mobile und Co. geschaut. Hatte bei meinen vorherigen Suchen echt nur die Diesel-Brille auf.

Vergleichangebote gefunden, die im Preis grob ähnlich liegen und tw. besser ausgestattet sind. Sogar ne AHK wäre damit drin.

@DarkDarky: Danke für den Anstubser Richtung mobile etc.

am 29. Febuar 2020 um 9:33

200tkm ist eine Laufleistung die jedes ordentliche Auto

ohne große Probleme erreicht, selbst ein Dacia

bekommt das recht locker hin.

Bei Langstrecken sollte der Wagen schon 300-400tkm

packen, das war schon vor 25Jahren bei den meisten

Autos mit etwas Pflege kein Ding der Unmöglichkeit.

Bei dir bieten sich 3 Antriebe an:

-Diesel

-LPG

-CNG

Alles eine Geschmacksfrage, die CNG Golfs sind

wirklich gut ebenso wie die TDI Technik.

Ich fahre zb. LPG und dies auch Langstrecke,

bei 52 Cent pro Liter kann ich nicht klagen.

Also 200tkm bei Langstrecke(!) sollte nun wirklich bei jedem halbwegs gut gewartetem PKW totale "Pillepalle" sein...

1. Hast Du denn eine CNG-Tanke auf Deiner täglichen Strecke (ohne großen Umweg versteht sich)?

2. Kommst Du mit der Ausstattung klar?

Wie sieht es bei dem Modell mit den CNG Tanks aus müssen die nach 10jahren nicht neu? (Was einem wirtschaftlichen Totalschaden gleicht)

 

Ps.: ich weis es nicht sollte aber geklärt sein im Vorfeld das wären ja nur noch 5 Jahre Nutzungsdauer!

Ältere Modelle hatten oft Stahltanks,welche in der Regel unterm Auto montiert sind

Beim Golf VII sollten diese aber aus speziellen Kunststoffen sein,wie sie z.b. bei Audi schon viel länger verwendet werden

Zu rostigen Gasstanks aus Stahl und deren Folgen solltest einiges über Google raus finden können

In der Regel schaut da schon der TÜV drauf

Nen Tausch der Tanks aus welchen Gründen auch immer macht dir deinen Sparvorteil von Jahren wieder hin oder kann je nach Modell,Alter und Zustand durchaus nen wirtschaftlichen Totalschaden darstellen

Selbst wenn es so wäre (was ich gar nicht unbedingt glaube), ist ein wirtschaftllicher Totalschaden in Form eines neuen Gastankes doch ziemlich irrelevant!

Das Auto ist jetzt knapp 5 Jahre alt und hat 65tkm runter; bei Erreichen des 10. Lebensalters hätte der Wagen dann bei dem Fahrprofil der TE ca. 280tkm auf dem Buckel....

Dann ist das Auto so oder so quasi nichts mehr wert...

Ferner hat das Auto auch noch den regulären Benzintank (50l!) und könnte zur absoluten Not auch nur mit diesem betrieben werden...; so what?!?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. 1,4 TGI Golf VII bei sixt car sales für knapp 11.000€