ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Takata Airbag Rückruf US Fahrzeug

Takata Airbag Rückruf US Fahrzeug

Ford Mustang 5
Themenstarteram 8. Juni 2015 um 16:26

Hallo,

da Takata nun auch die Airbags diverser Ford US Modelle im Recall hat, hab ich mal recherchiert und bin auf folgedens gestoßen:

Unter folgender Ford US Seite kann geprüft werden ob ein Fahrzeug von einen Recall betroffen ist:

Field Service Actions

Ich habe mal eine Frage an die Spezies in unserem Forum, wer ist denn zum Beispiel bei meinem US Mustang zuständig? Das Fahrzeug stammt von einem großen Münchner Importeur, allerdings aus 2011.

Weis da einer an wen man sich wenden kann/muss? Muss man hier überhaupt etwas tun?

Beste Antwort im Thema

Hi,

hab mich diesbezüglich mal ans KBA gewandt.

Diese Antwort kam grade rein

 

Sehr geehrter Herr ***,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Da von diesem Rückruf ausschließlich USA Fahrzeuge betroffen sind, ist der Produktverantwortliche Ford USA oder der Importeur.

Wie mit den betroffenen Fahrzeugen in Europa umzugehen ist, wird zur Zeit von Ford Europe geklärt.

Ich empfehle Ihnen, sich direkt an Ford in den USA zu wenden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

***********

Kraftfahrt-Bundesamt

Abteilung Fahrzeugtechnik

Produktsicherheit/Rückrufe

Tel.: 0461-316-1541

Fax: 0461-314-1741

E-Mail: *****@kba.de

90 weitere Antworten
Ähnliche Themen
90 Antworten

Würde mich auch interessieren. Wäre laut deren Seite mit dabei :-(

Hier die Details:

VIN: ***********

Recall Date: MAY 27, 2015

Recall Title: DRIVER AIRBAG INFLATOR REPLACEMENT

NHTSA Recall Number: 15V319

Ford Recall Number: 15S21

Recall Description: IN THE SUBJECT VEHICLES, CONTINUED EXPOSURE TO HIGH LEVELS OF ABSOLUTE HUMIDITY MAY CAUSE THE DRIVER AIRBAG INFLATOR HOUSING TO RUPTURE IF THE VEHICLE IS INVOLVED IN A CRASH WHERE THE SUPPLEMENTAL FRONT AIRBAGS ARE DESIGNED TO DEPLOY.

Risk to Safety: IN INFLATOR RUPTURE COULD RESULT IN METAL FRAGMENTS STRIKING AND POTENTIALLY INJURING VEHICLE OCCUPANTS

Remedy Program: DEALERS WILL REPLACE THE DRIVER AIRBAG INFLATOR WITH A NEW ONE, FREE OF CHARGE.

Status: 12 - RECALL INCOMPLETE. REMEDY NOT YET AVAILABLE.

Manufacturer Notes: TO CHECK FOR NON-SAFETY-RELATED PROGRAMS APPLICABLE TO YOUR VEHICLE, SEE HTTP://WWW.FORD.COM/ OR CALL YOUR FORD DEALER.

 

Mein 2014er ist auch davon betroffen. Bin ja mal gespannt, ob das auf Garantie (Ford A1) getauscht wird...

Wenn es wirklich soweit kommt werdet Ihr einen Brief vom KBA erhalten. Es wird dann vermutlich wie bei GM laufen das irgendein exklusiver Ersatzteilpartner von denen die Rückrufaktion koordiniert.

Zitat:

@Dynamix schrieb am 8. Juni 2015 um 19:41:24 Uhr:

Wenn es wirklich soweit kommt werdet Ihr einen Brief vom KBA erhalten. Es wird dann vermutlich wie bei GM laufen das irgendein exklusiver Ersatzteilpartner von denen die Rückrufaktion koordiniert.

Das wäre die beste Variante. Naja bleibt bloß abwarten.......

Zitat:

@Dynamix schrieb am 8. Juni 2015 um 19:41:24 Uhr:

Wenn es wirklich soweit kommt werdet Ihr einen Brief vom KBA erhalten. Es wird dann vermutlich wie bei GM laufen das irgendein exklusiver Ersatzteilpartner von denen die Rückrufaktion koordiniert.

Ich bin da skeptisch, da der Wagen hier ja offiziell gar nicht vertrieben wurde.

Das Risiko ist ja ziemlich klein, zur Not kann man ja den Gasgenerator selber tauschen lassen, der kostet nicht viel.

Du musst einen Unfall mit Airbag Auslösung haben, das Ammoniumnitrat muss feucht geworden sein und dann muss noch das Gehäuse splittern in deine Richtung. Für Eile besteht da keine Notwendigkeit, da kann man ruhig auf das KBA warten. Aber man muss nicht meiner Meinung sein......

Gruß

Hi,

hab mich diesbezüglich mal ans KBA gewandt.

Diese Antwort kam grade rein

 

Sehr geehrter Herr ***,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Da von diesem Rückruf ausschließlich USA Fahrzeuge betroffen sind, ist der Produktverantwortliche Ford USA oder der Importeur.

Wie mit den betroffenen Fahrzeugen in Europa umzugehen ist, wird zur Zeit von Ford Europe geklärt.

Ich empfehle Ihnen, sich direkt an Ford in den USA zu wenden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

***********

Kraftfahrt-Bundesamt

Abteilung Fahrzeugtechnik

Produktsicherheit/Rückrufe

Tel.: 0461-316-1541

Fax: 0461-314-1741

E-Mail: *****@kba.de

Super - vielen Dank für die Info :)

Bin da echt mal gespannt ......

Themenstarteram 12. Juni 2015 um 19:36

Ich glaube kaum das Ford USA interessiert was in Europa mit Grauimporten passiert.

Ehrlichgesagt würde mich das als Unternehmen auch wenig kümmern.

Trotz allem bin ich mal gespannt was passieren wird, betreffen tut mich die ganze Sache nämlich schon.

Auf der anderen Seite glaub ich kaum das der Rückruf so kritisc ist, da es doch sehr sehr lange gedauert hat bis regiert wurde und wohl auch nur auf großem Druck der US Behörden.

Fakt ist, das auch meiner betroffen ist..... - wenn ich das richtig sehe, haben wir jetzt Stangs der Baujahre 11, 13 und 14.

Wird wohl ne gewaltige Zahl werden :-))

Ich frage Montag mal bei meinem Importeur an.....- werde berichten....

VG

Zitat:

@guido-run schrieb am 12. Juni 2015 um 19:50:11 Uhr:

Fakt ist, das auch meiner betroffen ist..... - wenn ich das richtig sehe, haben wir jetzt Stangs der Baujahre 11, 13 und 14.

Wird wohl ne gewaltige Zahl werden :-))

Ich frage Montag mal bei meinem Importeur an.....- werde berichten....

VG

Meiner ist von 07 und ist auch betroffen.

Mein 12er ist auch dabei.

Ich wage mal zu behaupten, es werden ALLE sein...:(

Meiner ist auch betroffen. Die Info vom KBA ist interessant. Schauen wir mal, wie das weitergeht.

mein 14er Shelby ist auch betroffen. Ich seh das aber unkritisch.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Takata Airbag Rückruf US Fahrzeug