ForumC-Max Mk2 & Grand C-Max
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. C-Max Mk2 & Grand C-Max
  7. Tagfahrlicht beim Ford Grand C-Max Facelift 2015 Modell

Tagfahrlicht beim Ford Grand C-Max Facelift 2015 Modell

Ford Grand C-Max DXA
Themenstarteram 26. November 2016 um 23:14

Man kann den Ford Grand C-Max ja mit und ohne LED Tagfahrlicht bestellen.

Wie wird das gesetzlich vorgeschriebene Tagfahrlicht gelöst, wenn keine LED Lichtleiste verbaut ist?

Ich habe meinen Grand C-Max ohne LED TFL bestellt und musste feststellen, dass mein Fahrzeug nun eine skandinavische Lichtlösung besitzt.

Das heißt Abblendlicht + Kennzeichenbeleuchtung + Rüchleuchten sind immer an so bald die Zündung an geht.

Mein Händler meint dies wäre das "Integrierte Tagfahrlicht" und bei allen Ford C-Max ohne LED TFL so.

Ich glaube der Lügt oder hat keine Ahnung.

Bin der Meinung, dass ich schon ein Paar Fiesta und C-Max ohne LED TFL aber mir Tagfahrlicht über Halogenlampen gesehen habe, bei denen die Rückleuchten aus waren.

Wer kann mir dazu etwas sagen?

 

Ähnliche Themen
24 Antworten
Themenstarteram 18. Dezember 2016 um 21:22

Ich habe mittlerweile neuer Erkenntnisse: Viele Hersteller, auch Ford macht dies bei fast allen aktuellen Modellen so, verbauen da wo keine Xenonlicht oder LED Tagfahrlichter sind eine H15 Lampe, die Tagfahrlicht und Fernlicht kombiniert. Die H15 hat zwei Glühfäden, 55 W fürs Fernlicht und 15 W fürs Tagfahrlicht. Ford macht das wie gesagt bei fast allen Modellen so, nur nicht beim C-Max, der hat als Fernlicht eine H1 Lampe, warum ist mir völlig unverständlich. Selbst der nächste Verwandte des C-Max, der Focus hat ein solches H15 Fern- und Tagfahrlicht. Und ich dachte der C-Max basiert auf dem Focus und ist in vielen Dingen identisch.

Gibt es da draußen noch mehr C-Max Fahrer (aktuelles Facelift Model), die kein LED Tagfahrlicht haben und trotzdem ohne skandinavisches Dauerfahrlicht kommen? Wäre nett wenn ihr mir mal die Nummer der EG Typengenehmigung (Feld K auf dem Fahrzeugschein und das zugehörige Datum als PN schicken würdet).

Vielen Dank

am 20. Juli 2018 um 22:38

Zitat:

@DerJan2 schrieb am 18. Dezember 2016 um 21:22:04 Uhr:

Ich habe mittlerweile neuer Erkenntnisse: Viele Hersteller, auch Ford macht dies bei fast allen aktuellen Modellen so, verbauen da wo keine Xenonlicht oder LED Tagfahrlichter sind eine H15 Lampe, die Tagfahrlicht und Fernlicht kombiniert. Die H15 hat zwei Glühfäden, 55 W fürs Fernlicht und 15 W fürs Tagfahrlicht. Ford macht das wie gesagt bei fast allen Modellen so, nur nicht beim C-Max, der hat als Fernlicht eine H1 Lampe, warum ist mir völlig unverständlich. Selbst der nächste Verwandte des C-Max, der Focus hat ein solches H15 Fern- und Tagfahrlicht. Und ich dachte der C-Max basiert auf dem Focus und ist in vielen Dingen identisch.

Gibt es da draußen noch mehr C-Max Fahrer (aktuelles Facelift Model), die kein LED Tagfahrlicht haben und trotzdem ohne skandinavisches Dauerfahrlicht kommen? Wäre nett wenn ihr mir mal die Nummer der EG Typengenehmigung (Feld K auf dem Fahrzeugschein und das zugehörige Datum als PN schicken würdet).

Vielen Dank

am 20. Juli 2018 um 22:50

Hallo,

ich habe mir vor einigen Tagen einen C-Max 1.5 Ecoboost Automatik EZ 10/2015 (Facelift) mit Halogen-Scheinwerfern ohne LED-TFL gekauft und festgestellt, dass er wohl auch kein Halogen-Tagfahrlicht (auch nicht die "skandinavische Loesung") hat.

Die Nummer der Typengenehmigung ist bis auf die letzten beiden Ziffern die gleiche wie in diesem Thema oben schon dargestellt.

Gibt es inzwischen neue Erkenntnisse? Ich dachte zuerst dass TFL sei defekt, dann hätte der Bordcomputer sicher eine Fehlermeldung angezeigt. Offenbar hat der C-Max FL tatsächlich kein Tagfahrlicht, da bei Typeinführung des C-Max (I) in 2010 dies noch nicht Pflicht war. Bin gespannt, was, der TÜV-Prüfer bei der ersten TÜV-Abnahme im Oktober 2018 sagt.

Falls jemand zu diesem Thema Neuigkeiten weiß, würde ich mich über eine Rückmeldung sehr freuen.

Viele Grüße

Klaus

Tagfahrlicht ist seit August 2012 Pflicht - allerdings nur für neue Typenzulassungen. Ein Facelift ist kein neues Fahrzeug. Damit unterliegt das Facelift NICHT der Tagfahrlichtpflicht.

Natürlich kann ein Hersteller freiwillig auch für ein Facelift eine neue Typenzulassung durchlaufen. In dem Fall greift das neue Recht. Ford hat dies anscheinend für das Cmax FL jedoch nicht gemacht.

Im Handbuch ist kein TFL aufgeführt (Leuchtmittelwechsel). Demnach hat der Cmax FL nur dann TFL, wenn es optional als LED-TFL geordert wird.

Das Fahrzeug ist auch ohne TFL rechtskonform. Du wirst vom TÜV nichts zu befürchten haben!

Eine Nachrüstung eines TFL ist z.B. durch Austausch der Nebelfrontscheinwerfer möglich. Wenn Du allerdings auch solche nicht hast, sieht es schlecht aus.

Beim Mondeo Mk5 ist dies ürigens anders. Der Wagen wurde Ende 2015 auf den deutschen Markt gebracht und hat entweder Halogen-TFL oder optional LED-TFL.

am 24. Juli 2018 um 15:54

Hallo laserlock,

danke für deine schnelle Antwort. Mein C-Max hat zum Glück Nebelfrontschenwerfer. Hier gibt es ja einige Hersteller (z.B. Bosch, Hansen), die im Austausch gegen die serienmäßigen Nebelscheinwerfer kombinierte Nebelscheinwerfer mit separater Tagfahrlichtfunktion anbieten.

Beim Recherchieren habe ich bislang ausschliesslich solche Nebelscheinwerfer gefunden, die eine runde Form haben.

Mein C-Max 10/2015 (Facelift) hat allerdings keine runden Nebler, sondern welche in länglicher trapezförmiger Form.

Ist dir oder jemand anderem aus dem Forum bekannt, ob es die kombinierten Nebelscheinwerfer mit TFL auch in der neuen Form für das Facelift-Modell ab 04/2015 gibt? Oder muss man einfach die schwarze Blende vor den Nebelscheinwerfern austauschen beim Kauf von runden Nebelscheinwerfern mit TFL?

Für mich kämen diese in Frage:

https://www.hansen-styling-parts.de/...erfer-Set-Ford-C-Max-II-ab-2010

Es steht dort geschrieben, dass Fahrzeuge mit Can-Bus-System noch zusätzlich einen Lastwiderstand benötigen, damit der Bordcomputer wegen des Prüfstroms keine Fehlermeldung erzeugt. Betrifft das auch den C-Max?

Viele Grüße

Über die Hansens habe ich leider bislang noch nicht viel Gutes gehört, sie scheinen schnell undicht zu werden. Evtl. wurden sie inzwischen verbessert.

Zitat:

@Scimitar83 schrieb am 24. Juli 2018 um 18:43:25 Uhr:

Über die Hansens habe ich leider bislang noch nicht viel Gutes gehört, sie scheinen schnell undicht zu werden. Evtl. wurden sie inzwischen verbessert.

Nö, eigentlich gar nicht. Ganz im Gegenteil! Preiswert und super Qualität. Andi und viele andere haben sehr positive Erfahrungen gesammelt. Ich selbst hatte die Hansen auch knapp 4 Jahre bis zum Verkauf des Grand im Einsatz und hätte sie mir wieder gekauft - wenn der FL Cmax nicht die LED-TFLs ab Werk gehabt hätte.

Hallo,

habe die Hansen NS/ TFL auch schon das 4.Jahr ohne Probleme in Betrieb.

Probleme machten die MS NS / TFL , wurden immer wieder undicht

Zitat:

@Scimitar83 schrieb am 24. Juli 2018 um 18:43:25 Uhr:

Über die Hansens habe ich leider bislang noch nicht viel Gutes gehört, sie scheinen schnell undicht zu werden. Evtl. wurden sie inzwischen verbessert.

Vielleicht ist es noch von Interesse: Ich hatte die Hansen TFL/NS über fünf Jahre in meinem vFL Grand C-Max und es gab nie Probleme.

Hallo ,

gibt es jetzt einen Ersatz für die eckigen Nebelleuchten , oder kann man das Abblendlicht als Dauerlicht programmieren. GCM EZ 2019 ohne LED

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. C-Max Mk2 & Grand C-Max
  7. Tagfahrlicht beim Ford Grand C-Max Facelift 2015 Modell