Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Tachoabweichung 116i

Tachoabweichung 116i

BMW 1er
Themenstarteram 4. Dezember 2012 um 19:38

Hallo

Mir ist aufgefallen, dass die Tachoabweichung bei meinem 116i sehr groß ist.

60 --> 55

100 --> 94

120 --> 112

Das finde ich schon ein bisschen viel. Ich dachte erst es liegt an den Winterreifen 195/55 R16, die ja im Vergleich zu den Sommerreifen 205/55 R16 etwas kleiner im Durchmesser sind, bei einer bekannten von mir, die die selbe Bereifung hat, ist die Abweichung aber nur die Hälfte. Wenn das Profil abgefahren ist, wird es ja noch mehr. Wie hoch ist denn die Abweichung bei euch. Die GPS Messung ist da ja sehr genau. Habe am Donnerstag eh einen Termin beim Händler wegen dem Rauschen im H/K System und überlege ob ich das da auch mal ansprechen soll.

Grüße

Michael

Ähnliche Themen
22 Antworten

der tacho darf bis zu 7% voreilen, Vmax real bis zu 5% unterschritten werden.

bei mir sind mit winterbereifung bei 54km/h tacho exakt 50km/h GPS oder auch die netten (wenn geeicht) geschwindigkeitsmesstafeln.

wenn du innerhalb der toleranzen bist, bin ich auf die antwort der werkstatt schon gespannt.

gruss

Themenstarteram 5. Dezember 2012 um 17:44

Danke, dann wird es mit den Sommerreifen zumindest ein bisschen besser, mal sehen was die Niederlassung Morgen sagt.

Grüße

Michael

Die Abweichung ist völlig im Rahmen des Üblichen, da wird der Händler auch nichts machen können. Schon der E90 hatte mit Serienbereifung eine ähnliche Abweichung (Tacho 100 = echte 95 km/h), wohingegen der Vorgänger E46 sehr exakt war (100 / 98). Alles eine Frage, wie präzise man Reifenformat und Tachometer aufeinander abstimmt. Wen die Abweichung stört, der nimmt am besten die größten verfügbaren Räder für den F20.

kann ich nur bestätigen ist bei meinem F20 116iA genau so!

Bin bisher erst maximal 140km/h gefahren aber laut GPS waren das auch nur knapp über 130.

bei 50 Tache zeigt GPS 46. Und bei 100 sinds 94.

Themenstarteram 7. Dezember 2012 um 18:32

Ist ja jetzt auch nicht so dramatisch, was mich halt wundert, dass bei meiner Bekannten, die Sommer und Winter die gleichen Reifen fährt, die Abweichung gerade mal 3 km/h bei Tempo hundert ist.

Grüße Michael

Zitat:

Original geschrieben von BMWDriver79

Ist ja jetzt auch nicht so dramatisch, was mich halt wundert, dass bei meiner Bekannten, die Sommer und Winter die gleichen Reifen fährt, die Abweichung gerade mal 3 km/h bei Tempo hundert ist.

Grüße Michael

Ich denke mal nicht jeder Tacho geht gleich.

Ich hatte mal ein X1 da ging der Tacho bei 100 auch nur 2kmh vor.

Denke das ist ganz unterschiedlich, mich stört das jetzt nicht, bei 120 auf der

Autobahn merkste eh nicht ob das jetzt 118 oder 114 sind^^

Zitat:

Original geschrieben von florian_20

Ich denke mal nicht jeder Tacho geht gleich.

Das sind elektronische Tachometer, nicht mit Tachowelle wie früher. Die gehen äußerst exakt. Abweichungen sind ausschließlich vom Reifenzustand und der Reifengröße verursacht.

Zitat:

Original geschrieben von bbbbbbbbbbbb

Zitat:

Original geschrieben von florian_20

Ich denke mal nicht jeder Tacho geht gleich.

Das sind elektronische Tachometer, nicht mit Tachowelle wie früher. Die gehen äußerst exakt. Abweichungen sind ausschließlich vom Reifenzustand und der Reifengröße verursacht.

Na das kann aber nicht sein, denn ich fahre 205/55 R16 Winterreifen und der Tacho streut immer noch teils 7-8%,

was dann wenn ich 195er Reifen nehmen würde?

Zitat:

Original geschrieben von florian_20

Zitat:

Original geschrieben von bbbbbbbbbbbb

Das sind elektronische Tachometer, nicht mit Tachowelle wie früher. Die gehen äußerst exakt. Abweichungen sind ausschließlich vom Reifenzustand und der Reifengröße verursacht.

Na das kann aber nicht sein, denn ich fahre 205/55 R16 Winterreifen und der Tacho streut immer noch teils 7-8%,

was dann wenn ich 195er Reifen nehmen würde?

Ich denke da ist eher der Reifendurchmesser wichtig, nicht die Breite... oder? ;)

Die beim einser gängige 205/55/16er Reifen

haben eben einen grösseren Durchmesser,

von daher ist die Anmerkung des Vorposters

schon berechtigt.

Laut

http://www.reifensuchmaschine.at/reifen_rechner/reifenrechner.htm

sind die 205er 1,7% größer im Umfang

;)

Zum Thema: im Vergleich zu unserem alten e46 ist die

Abweichung schon höher, aber sobald man das raus hat

kann man das ja einkalkulieren.

Zitat:

Original geschrieben von Vil83

Ich denke da ist eher der Reifendurchmesser wichtig, nicht die Breite... oder? ;)

Die Dimension ist wichtig. Ein 205/55/16 - Reifen hat 55 % der Reifenbreite in der Flankenhöhe, also 205 x 55 % = 113 mm. Errechnet man jetzt noch den Felgendurchmesser (16 Zoll = ca. 406 mm), kann man wunderbar berechnen, wie groß der Reifenumfang ist. Im Fall des 205/55/16 sind es 1927 mm, beim 195/55/16 sind es 1894 mm. Die Tachometerabweichung nach oben sollte mit den schmäleren Reifen also größer werden.

Alte Regelung für Fahrzeugzulassung vor dem 1.1.91

(heute nur noch selten zutreffend; erwähne das nur, weil hier die 7% noch galten, von denen in manchen Threads gesprochen wird)

Die Abweichung darf in den oberen beiden Dritteln der Anzeigeskala - mindestens jedoch ab 50 Km/h - bis zu 7 % des Skalen-Endwertes ausmachen.

Wenn also der Tacho bis 230 Km/h reicht, darf also bei jeder Geschwindigkeit über 50 Km/h die Voreilung bis zu 16,1 Km/h betragen.

 

 

 

Neue Regelung für Fahrzeugzulassung seit dem 1.1.91

Die Abweichung bei jeder Geschwindigkeit 10 % zuzüglich 4 Km/h betragen.

Der Tacho darf somit schon bei 50 Km/h bis zu 9 Km/h mehr anzeigen.

Bei 130 Km/h sind das bereits 17 Km/h.

 

 

Laut Gesetz ist vorgeschriben, dass ein Tacho niemals eine zu geringe Geschwindigkeit anzeigen darf, müssen die Hersteller den Tacho also vorauseilen lassen.

Das Gesetz ist immer deutlich lascher, als es technisch machbar ist. Selbst die unsäglichen Biluxlampen würden noch locker ausreichen, die gesetzliche Lichtstärke zu erreichen.

Selbst mit einem mechanischen Tachometer sind 2 % Abweichung kein Problem. Man muss dann halt nur die Reifengrößen sorgfältig auswählen und evtl. den Tachometer je nach verbauter Dimension anpassen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen