ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. T8 nach Software-Update nicht mehr Hybrid!

T8 nach Software-Update nicht mehr Hybrid!

Volvo XC90 2 (L)
Themenstarteram 5. September 2016 um 18:12

Liebe Mitleser,

kurze Frage ob jemand schonmal ein ähnliches Problem hatte und deswegen eine Lösung haben könnte:

Seit 2 Wochen hat unser T8 gemeldet, dass er ein Fehler im Hybridsystem habe und deswegen ein Service erforderlich sei. Da im Fahrverhalten keinerlei Problem erkennbar war und wir vorher keine Zeit hatten, haben wir ihn in Absprache mit dem Freundlichen erst heute zum Service gebracht.

Beim Abholen meinte er, dass jetzt alles in Ordnung sei und nur ein SW-Update notwendig war.

In der Tat ist die Fehlermeldung verschwunden - allerdings haben wir jetzt leider keinen Hybrid mehr!

Trotz voll geladener Akkus geht der Benziner nicht aus: Nicht beim Segeln, nicht beim halten an der Ampel, nicht im Modus "Pure". Sogar beim Einschalten der Zündung springt der Motor sofort an.

Kennt das jemand und hat eine Idee, was man machen kann?

Chip

P.S.: Langsam bin ich von Volvo echt enttäuscht und bereue, dass ich nicht doch wieder nen Q7 gekauft habe. Schon beim letzten Problem (keine Alben-Zuordnung bei MP3s vom USB-Stick) teilte mir der Kundenservice (nach einer Woche) lapidar mit, dass das aber eigentlich funktionieren sollte. Irgendwie bauen die zwar anständige Autos, sind von Premium aber noch ein Stück weg...

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 12. September 2016 um 7:00

Zu früh gefreut: Gestern nach ca. 80km Autobahn meldete das Display plötzlich "Neustart nicht möglich - Baldigst Werkstatt aufsuchen".

Wer jetzt - wie ich - denkt, es ginge um den Neustart irgendeines Steuergerätes für irgendein elektronisches Helferlein, der irrt. Gemeint war der Neustart des Autos!

Nach Abstellen (natürlich nicht zu Hause, sondern 120km entfernt wo wir hin wollten) ging nix mehr! Auch Abklemmen der Batterie hat nicht geholfen.

Dass der völlig unfähige Volvo-Service zunächst einen ungeeigneten Abschleppwagen geschickt hat (Rampe/Winde ist super bei einem 3 Tonnen Auto, dass sich nicht in N stellen und dessen elektronische Handbremse sich nicht lösen läßt) und es dann in mehreren Stunden letztendlich nicht geschafft hat, einen Mietwagen zur Rückfahrt zu organisieren, ist einen eigenen Thread wert.

Gruss,

Chip

P.S.: @Hoberger: Beim ersten mal ging es bis zur zweiten Ampel ja noch. Und da damals keine Fehlermeldung kam denkt man an der dritten Ampel ja erst mal, der Motor müsse wohl laufen, um Strom für irgendwas zu erzeugen - gibt es ja manchmal. Erst nach einigen Kilometern merkt man dann, dass wohl doch was nicht geht.

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Wenn, dann werden einzelne Funktionen benannt, die eingeschränkt oder nicht mehr möglich sind. Aber doch niemals ein Steuergerät in der Klartextanzeige erwähnt. Spielt ja IN DEM Fall auch gar keine Rolle warum es nicht - sondern nur DASS es nicht funzt.

Ich kenne Leute, die denken bei Steuergerät an ein Lenkrad. ;)

MOTORneustart wäre aber plausibler gewesen.

Themenstarteram 14. September 2016 um 15:40

Mal ein kleines Update: Alleine Fehleranalyse dauert nach Aussage des Händlers mindestens bis Anfang nächste Woche. Auslesen der Fehlercodes und senden der Daten zu Volvo hat noch kein Ergebnis gebracht. Jetzt hab ich den Eindruck, dass sie das gesamte elektrische System zerlegen und einzeln testen müssen :-(

Chip

Themenstarteram 19. September 2016 um 13:07

Mal wieder ein Update der unendlichen Geschichte. Heute früh zwei Anrufe:

1. Die Werkstatt meint, dass "der Techniker" der sich mit Hybrid auskenne nun leider krank sei, was die Reparatur -genauer die Analyse dessen was eigentlich repariert werden muss - auf unbestimmte Zeit verzögert. Volvo hat die Hybrid-Technik offenbar so gut im Griff, dass in jeder Werkstatt genau ein Mechatroniker da ran darf.

2. Europcar hat (mal wieder) angerufen, warum wir ihr Auto klauen! Die zusicherung der Volvo-Hotline letzte Woche, dass sie das Auto verlängert haben, war also eine glatte Lüge. Ich mag es ja ohnehin nicht so sehr, angelogen zu werden. Aber wenn Lügen von Volvo dazu führen, dass irgendwann die Polizei bei uns vor der Tür steht, hört der Spass definitiv auf.

Ich bin mal gespannt, ob wir das Auto jemals wieder sehen...

Chip

Zitat:

2. Europcar hat (mal wieder) angerufen, warum wir ihr Auto klauen! Die zusicherung der Volvo-Hotline letzte Woche, dass sie das Auto verlängert haben, war also eine glatte Lüge. Ich mag es ja ohnehin nicht so sehr, angelogen zu werden. Aber wenn Lügen von Volvo dazu führen, dass irgendwann die Polizei bei uns vor der Tür steht, hört der Spass definitiv auf.

Ich bin mal gespannt, ob wir das Auto jemals wieder sehen...

Chip

Du solltest auch langsam etwas vorsichtig werden und nicht auf Hotlines vertrauen... In den Bedingungen der Assitance steht eine Max-Zeit für den Leihwagen drin und ich glaub, das waren 3 Tage. Danach muss Dich Dein :) im Rahmen der Garantie mobil halten. Es wäre das erste Mal, das ich höre, das beide Kostenstellen vernetzt sind und das so reibungslos funktioniert....zumindest wenn ein Fremdanbieter dabei ist. Die Aussage, das die Kosten auch wirklich von Garantie übernommen werden, würde ich mir schriftlich von meiner Werkstatt bestätigen lassen.

KUM

Themenstarteram 19. September 2016 um 18:01

Zitat:

@KUMXC schrieb am 19. September 2016 um 13:41:32 Uhr:

Die Aussage, das die Kosten auch wirklich von Garantie übernommen werden, würde ich mir schriftlich von meiner Werkstatt bestätigen lassen.

Über den Schritt sind wir schon weg: Wir haben das von Volvo Deutschland schriftlich.

Der lokale Händler ist zwar sehr hilfreich, aber letztendlich eben auch nicht zuständig: Man kauft heute ja Neuwagen ja meist nicht mehr beim "Autohändler" sondern direkt bei der deutschen Gesellschaft des Autoherstellers. Der Händler ist nur noch Vermittler und schuldet deswegen auch nicht die Garantie...

Chip

Mit "das war eine glatte Lüge" würde och vorsichtig sein. Wenn so große Dienstleister untereinander kommunizieren,geht leider viel zu oft was verloren. Wäre doch sehr git möglich, dass Volvo sehr wohl den Vermieter infor,iert hat, das aber bei dem im Mahnsystem nicht ankommt.

@chipart - die Volvohändler sind alle eigenständig. Garantie ist eine Zusage des Herstellers (der aber als Ansprechpartner immer den Händler nennen wird), Gewährleistung bleibt beim Händler.

Themenstarteram 21. September 2016 um 8:38

Zitat:

@gseum schrieb am 20. September 2016 um 13:32:50 Uhr:

Gewährleistung bleibt beim Händler.

Das gilt aber nur dann, wenn der Händler Dir das Auto auch verkauft.

Wenn er Dir nur vermittelt, ein Auto direkt von der deutschen Niederlassung zu kaufen, dann muss er natürlich auch keine Gewähr leisten.

Das erkennt man daran, wenn auf dem Kaufvertrag steht: "Verkauf im Namen und auf Rechnung von ...".

Chip

Du wirst es wissen und wohl die absolute Ausnahme sein....VCG ist nur eine Vertriebsorganisation und keine Herstellerniederlassung......, einzige Ausnahme ist der Verkauf über Diplomat Sales...da läuft es anders...

KUM

Aber VCG hat Dienst- und Vorführwagen die sie regelmäßig wieder verkaufen.

In der Regel sehr gut ausgestattete Modelle zu einem günstigen Preis.

Zitat:

@konraddo schrieb am 21. September 2016 um 16:44:52 Uhr:

Aber VCG hat Dienst- und Vorführwagen die sie regelmäßig wieder verkaufen.

In der Regel sehr gut ausgestattete Modelle zu einem günstigen Preis.

Die werden aber nur an die Händler in einem Bieterverfahren abgegeben....VCG verkauft selbst Nichts.

KUM

Ebent. Und Niederlassungen wie bei BMW und Mercedes gibt es bei Volvo (Deutschland) auch nicht.

Jetzt muss Chip schon Butter bei die Fische tun, wo er direkt bei Volvo einen Wagen gekauft hat. ;)

Bezüglich der der Mechaniker, die an einen T8 bzw. Hybrid oder Elektrofahrzeug ran dürfen ist das fast Usus, daß dort nur speziell ausgebildete Mechaniker ran dürfen.

Es ist eine sehr umfangreiche Schulung mit fortwährenden Auffrischungsschulungen nötig um alle Anforderungen zu erfüllen.

Ein guter Bekannter von mir arbeitet bei Porsche in einer großen Niederlassung. Dort hat nur er und ein Kollege eine Ausbildung für die E- und Hybrid-Modelle. Ansonsten darf niemand diese Fahrzeuge überhaupt auch nur anfassen, wenn die in der Werkstatt stehen. Und wenn die zwei auf Schulung sind dann passiert mit den Autos in der Werkstatt auch mal ne Woche gar nix!

Grüße

Joe

Themenstarteram 27. September 2016 um 17:47

Zitat:

@joehomm schrieb am 27. September 2016 um 15:19:46 Uhr:

Und wenn die zwei auf Schulung sind dann passiert mit den Autos in der Werkstatt auch mal ne Woche gar nix!

Das mag bei Porsche akzeptabel/zu erwarten sein, weil da Hybridfahrzeuge nich absolute Exoten sind.

Volvo wirbt explizit damit, dass bei ihnen die Hybrid-Technik ein "alter Hut" ist und sie viel mehr Erfahrung haben, als die meisten anderen Hersteller. Dann würde ich auch davon ausgehen, dass bereits ein deutlich größerer Anteil der Mechatroniker entsprechend geschult ist.

Chip

Nicht immer stimmt die Realität mit den Erwartungen überein. Quod erat demonstrandum...;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. T8 nach Software-Update nicht mehr Hybrid!