ForumT1, T2 & T3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T1, T2 & T3
  7. T3 Westfalia minimal zu hoch für die Garage. Was nun?

T3 Westfalia minimal zu hoch für die Garage. Was nun?

VW T3 Campingbus
Themenstarteram 24. Mai 2012 um 12:42

hallo zusammen,

Nach langer suche habe ich endlich eine garage für meinen t3 camper mit westfalia aufstelldach gefunden. Nun ist die garage allerdings einen zentimeter niedriger als der bus. Das kleine dachfenster oben im aufstelldach ist zu hoch. Wenn sich eine person hinten auf die stoßstange stellt pass ich rein, nur ist mir das ein wenig lästig.

Nun zu meiner Frage. Kennt jemand von euch eine andere dachluke, die ich da einbauen kann, damit es passt. Tieferlegen lassen möchte ich den bus nicht, weil es gerade doch so schön ist mit dem orginal fahrwerk zu fahren....

Hat jemand von euch vielleicht noch eine andere idee?

Ganz lieben dank für eure vorschläge... Chris

Ähnliche Themen
16 Antworten
am 24. Mai 2012 um 13:05

Reifen ganz doll abfahren, 100KG zunehmen dann muss sich keiner draufstellen, nur immer ganz voll getankt in die Garage stellen oder den Bus zum Schrottsammler umfunktionieren und immer Vollbeladen in die Garage Stellen, mit Platten Reifen in die Garage fahren und nach dem Rausfahren aufpumpen....

Sorry,

ne wüsste ja jetzt auch nichts außer das Fahrwerk zu senken. Vielleicht ist es dann einfach nicht die richtige Garage für Dich. Ich kann das nachvollziehen da ich auch eine suche. Ist die Garage nur für den Winter, also raus und rein nur 1x im Jahr oder soll das eine Tägl. Aktion werden?

Dachluken dienen auch der Entlüftung und haben fast immer eine Erhöhung, damit man sie kippen und/oder bei leichtem Regen auflassen kann. Schwierig da andere in der passenden Größe zu finden.

Gehwegplatten usw. in den Mittelraum, damit Du den "Personeneffekt" über das Gewicht erhälts.

Luft aus den Reifen ablassen, wäre mir jedoch mit dem ständigen aufpumen etwas viel Arbeit.

Tor und/oder Boden der Garage ersetzen bzw. verändern, wird aber wohl bei einer angemieteten nicht vom Vermieter genehmigt werden.

Gruss

Moin,

erstmal herzlich Willkommen und nimm' die Spaßvögel hier nicht so ernst ;)

Man hätte auch noch Felgen mit etwas weniger Durchmesser empfehlen können :D

Wenn es mit einer Person auf der Stoßstange geht, heißt das, Du kommst unter einem kleinen Teil nicht durch. Oft ist das der Knebel vom Schloss, der ein paar Zentimeter in die Gegend ragt. Den kann man meist durch ein Flacheisen mit angeschweißtem Vierkant ersetzen. Auch Torantriebe lassen sich oft auf "flach" umbauen.

Grüße, Ulfert

am 24. Mai 2012 um 13:32

Ulfert hat recht, woran hackt es denn eigentlich beim einfahren? So wie es sich anhört ist er ja in der Garage nicht an der Decke, wenn keiner auf der Stange steht oder ist er dann in der Garage eingekeilt wenn man runtersteigt.

Wo stößt Du denn an?

am 24. Mai 2012 um 13:52

Alter Hut: Lass Luft aus den Reifen und gut ist. Alternativ: Fahrzeug tiefer legen. Alternativ: Das zwischen den Kennzeichen tauschen. :):D

Themenstarteram 24. Mai 2012 um 15:29

Cool erst mal vielen dank für die vorschläge. Die gehwegplatten find ich bisher am besten.. Hatte schon über große wasserkanister nachgedacht.

Die garage befindet sich wiederrum in einer tiefgarage. Dort sind einstellboxen mit rollschiebetüren, die zur seite weggehen.. Die führung geht oben entlang. Eigenartige bauweise, habe ich bislang nie gesehen. Also oben was wegflexen oder abmontieren haut nicht hin..

Hatte vieleicht gedacht es gibt ein anderes fenster, welches nicht ganz so dick ist, wie das von westfalia. Ich könnte das fenster auch bei jedem rein und rausfahren ausbauen...

Der bus ist ein reines reisefahrzeug, daher wird er ja nicht täglich rein und rausgesfahren...

Lg chris

Halt mich für ´nen Klugscheisser, aber das:

 

....Nach langer suche habe ich endlich eine garage für meinen t3 camper mit westfalia aufstelldach gefunden..........

 

stimmt dann ja so nicht.

 

Auch, wenn´s nur ein Zentimeter ist. Die Garage passt nicht und fertig.

Gibt´s keinen Bauern bei Euch, der ´ne leerstehende Scheune hat?

 

Oder nimm andere reifen. Fahrwerk willst Du ja behalten. Weiß nur nicht, wie das bei Womo mit der Traglast ist.

Zitat:

Original geschrieben von c-katze

Halt mich für ´nen Klugscheisser, aber ...

Du bist einfach einer :D:D

 

 

Im Prinzip kann man die Dachhaube durch eine einfache Plexiglasscheibe ersetzen, die Mechanik müsste das hergeben. Ob das bei 120 im Starkregen dicht hält, ist Sache der künstlerischen Qualität. ;)

Auch ein Edelstahlblech wrde möglich, könnte man umbördeln. Dann wird man beim Aufwachen mittags auch nicht so geblendet. Das Gebrüll der Vögel reicht ja schon :D:D

Grüße, Ulfert

Tante Edith sagt: das wäre gleich ein Vorschlag für den FAQ-Topartikel :D:D

 

 

 

 

 

 

 

 

rein rechnerrisch sind 205 70 r14 reifen im radius 0,82 cm flacher als 185r14c (82er querschnitt)

wie das in der praxis von reifen zu reifen aussieht ist aber halt fraglich.

und ein neuer hat ja auch immer einige millimeter mehr profil als ein alter

evtl reicht auch 'nen umstieg von 5,5 zoll breiten auf 6 zoll breite felgen. da wird der reifen ja in die breite gezogen und somit etwas flacher. macht aber vermutlich auch nur wenige mm aus.

---------------

a)

ich denke luke umbauen wäre eine variante.

sprich kauf eine passende luke, säg alles was übersteht oben ab und kleb 'ne gerade plexiglaslatte drauf. halt 'ne wulst heißkleber der ist ja auch durchsichtig.

b)

oder eben doch tieferlegen. das sogenannte star fahrwerk (original vw 30mm tiefer). das ist recht weit verbreitet. komfort leidet wohl kaum, wenn man das einbaut. dämpfer können original bleiben. und federn tausch ist wenig aufwand.

c)radträger hinten montieren und eben die besagten gewegplatten. allerdings nicht zuviel sonst leidet die heckklappe. desweitern nervts sicher immer die platten draufzulegen und runterzunehmen.

d)mitunter reichts auch, wenn er an einer achse etwas höher steht.vorne oder hinten. sprich mal zwei platten laminat entweder an die vorder oder die hinterachse und schauen ob sich was verändert. aber vorsicht nicht dass er doch an der luke höher kommt

am 25. Mai 2012 um 11:52

Verschoben!

Zitat:

Original geschrieben von Schreckschraubaer

Da fällt mir gerade ein: Du hast dich bisher nur auf den Motor konzentriert. Wie sieht es mit den Rohren nach vorne und dem WT Rückbank aus? Ist da alles dicht?

Moin,

das wolltest Du sicher in einem anderen Thread posten ;)

Ich habe meinen ein LLE Fahrwerk verpasst, 30mm Tiefer. Hat selbst der Tüv noch nicht bemerkt. 6 mal durch.

MFG

Camper Balu

am 25. Mai 2012 um 16:03

Zitat:

Original geschrieben von Camper-Balu

Ich habe meinen ein LLE Fahrwerk verpasst, 30mm Tiefer. Hat selbst der Tüv noch nicht bemerkt. 6 mal durch.

MFG

Camper Balu

Kannst lange drauf warten das der Prüfen ein LLE Fahrwerk bemängelt. :D

was hältst du von 4 gebrauchte felgen und 4 alten galoschen wenn der bus doch das ganze jahr steht dann kann er auch auf alten reifen stehen. denn es bilden sich mit der zeit standplatten und dann müßten die reifen auch wieder runter und zum stehen in der garage reichen 185/60r14 88t unsd deine räder welche jetzt drauf sind stellst du neben den bus und schon könnte der platz nach oben reichen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T1, T2 & T3
  7. T3 Westfalia minimal zu hoch für die Garage. Was nun?