ForumT1, T2 & T3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T1, T2 & T3
  7. T3 jx Motorinstandsetzung

T3 jx Motorinstandsetzung

VW T3
Themenstarteram 24. April 2021 um 17:59

Hallo!

Eigentlich wollte ich im letzten Herbst nur den Kopf von meinem von mir vor 10 Jahren und 30.000 km überholten jx Motor wechseln. Leider sah der zweite zylinder arg gebeutelt aus. Es stellte sich heraus dass sich eine Düse für die kolbenbodenkühlung verabschiedet hatte.

Also mit dem Block zum instandsetzer meines Vertrauens. Der empfahl mir den Block auf das

größte Übermaß aufzubohren und neue Kolben und Lager einzubauen. Gesagt getan. Den neuen Kopf hatte ich ja schon, schnell noch neue Düsen, Pumpe überholen lassen (nicht nur abdichten) und wo wir schon dabei waren den turbo auch noch überholen lassen. Was kostet die Welt? Turbo hat die Hitze von zylinder zwei leider auch nicht gut verkraftet so dass mir der Instandsetzer einen neuen verkaufte (kein chinadreck!).

Alles zusammen geferkelt und eingebaut und tatsächlich läuft der Hobel. Ich vernahm von Anfang an eine Art schlagen. Ich habe den Bulli dennoch auf eigene Achse in sein Winterlager gefahren. Der Motor bewegt den schweren Campingbus souverän.

Jetzt will ich mich dem Projekt weiter widmen. Unterm Bulli ist ein relativ großer Ölfleck. Es stellt sich raus dass der krümmer vom Auspuff direkt an der Platte die am turbo verschraubt ist an der Schweißnaht einen winzigen Riss hat, woraus Öl tropft.

Zu meinen Fragen :

- ist es normal dass der turbo am auspuff Öl raus drückt wenn der auspuff undicht ist?

- der Motor läuft echt gut. Aber das Schlagen beunruhigt mich etwas. Kann es sein dass sich der Motor erst einlaufen muss? Was kann denn da schlagen wenn alles neu ist? Wie viel Schlagen ist beim jx normal? Vielleicht bin ich übersensibel!

Ich bin dankbar für sachliche Tips. Auf Panikmache habe ich nicht son Bock ;-) Vielen Dank schon mal für eure Antworten!

Gruß

Frank

Ähnliche Themen
23 Antworten

Das Schlagen am besten mal als Audio oder Video mit Ton einstellen. Evtl. fällt dann anderen mehr dazu ein.

Themenstarteram 1. Mai 2021 um 20:08

Hallo!

Im Anhang nun zwei Videos. In dem von oben kann man das Schlagen besser hören denke ich.

Den turbo habe ich inzwischen ausgebaut. Geht zurück zum instandsetzer.

Für Einschätzungen wäre ich sehr dankbar!

Gruß

Frank

Hallo Frank,

es sind keine Videos dabei...

Das der neue Turbolader einen weg hat, ist eher unwahrscheinlich. Solange er vorschriftsmäßig in Betrieb genommen wurde. Hattest du den Lader vor dem ersten Starten mit Öl befüllt? Hattest du die Öldruckleitung und den Ölrücklauf erneuert oder zumindest kontrolliert?

Es gibt einige Dinge, die das Öl am Turbo verursachen können. Viele davon haben nichts oder nur zum Teil mit dem Lader selbst zu tun.

Undichtigkeiten/Verstopfung ansaug- und abgasseitig zum Beispiel...

Ölrücklauf verstopft/geknickt etc...

Kurbelgehäuseinnendruck zu hoch usw usw...

Themenstarteram 2. Mai 2021 um 11:51

Moin!

Gibt es einen Trick mit den Videos? Ich bekomme es nicht hin.

Gruß

Frank Birkner

Themenstarteram 2. Mai 2021 um 11:53

Moin!

Leider bekomme ich kein Video hoch geladen. Ist eine mp4-Datei mit 15,8 mb.

Beim turbo lag eine Spritze mit Öl dabei. Die habe in den turbo gedrückt bevor ich die Zulaufleitung montiert habe. Außerdem habe ich oben in die Zulaufleitung mehrere spritzen rein gepumpt nachdem die Leitung am turbo angebracht war. Schließlich habe ich dem Motor recht lange mit dem Anlasser gedreht bevor ich ihn zum ersten Mal gestartet habe.

Zu- und Ablaufleitung sind frei. Inzwischen habe mit dem instandsetzer gesprochen. Ich soll den turbolader ausbauen und vorbei bringen. Ausgebaut habe ich ihn gestern und Montag bringe ich ihn weg. Ich werde berichten.

Wie prüft man denn die kurbelgehäuseentlüftung beim jx? Ist der Druck bei diesem Motor im Kurbelgehäuse so hoch dass das Öl vom Lader nicht in die Ölwanne zurück gepumpt werden kann?

Gruß

Frank

 

 

Sollte eigentlich über "Datei anhängen" funktionieren. Vielleicht ist es abhängig vom Format.

Ansonsten über z. B. Youtube hochladen und hier verlinken.

Zum einen ist es normal wenn am Turbolader Öl vorbei geht. Ich hatte einen 1Z, der auch am LLK immer Öl raustropfte.

Da das Öl bei intaktem Auspuff verbrannt wäre, wäre das nicht aufgefallen, so kannst du es nur am Ölverbrauch auf paar 100km bewerten. Mein Ölverbrauch lag bei ca. 0,3l/1000km, trotz Leckens.

 

Wenn der Ölfleck unterm Wagen vielleicht gross war, könnte das evtl. zu viel sein.

Im Abgasrohr sollte kein Öl mehr ankommen. Geringe Mengen Öl, die der Ansaugluft über die Kurbelgehäuseentlüftung zugeführt und dann mit verbrannt werden, zeigen sich höchstens als Blaurauch. Das Öl kann sich dann natürlich auch im LLK sammeln.

Nach der Verbrennung aber sollte davon nichts mehr durchkommen. Öl im Abgasrohr kommt dann eher über die Lager des Lader. Das kann passieren, wenn ein Ungleichgewicht des Drucks zwischen Turbinen- und Verdichterseite besteht oder das Öl vom Lader am rücklaufen gehindert wird.

Themenstarteram 2. Mai 2021 um 12:48

soooo... habe nun den Rechner gestatet (vorher Tablet) und mich bei motortalk eingeloggt. Das Hochsicherheitspasswort dass ich natürlich nicht mehr auf dem Schirm hatte und auch nicht nachgucken konnte obwohl ich noch eingeloggt war musste ich zurück setzen (man weiß ja nie wer meinen Account hackt und damit versucht die Weltherrschaft an sich zu reißen ;-))

jetzt habe ich noch aus dem mp4 ein mp4 Format gemacht (!?) und nun klappt es :-)

Das Viedo ist das kürzeste von mehreren. Ich hoffe es ist lang genug. Wenn man sich konzentriert kann man das Schlagen hören und man sieht wie das Öl aus dem Krümmer läuft. Das Schlagen zwischen dem Diesel-Lärm raus zu hören ist nicht ganz einfach. Ein erfahrener JX-Profi hört es hoffentlich. Meine Hoffnug ist dass das normal ist :-)

Klingt für mich so, als würde die Abgasanlage irgendwo reiben/anschlagen. Das Öl gehört da jedenfalls nicht hin und das Hosenrohr erneuert.

Ist das ein Kat am Hosenrohr oder ein Schalldämpfer?

Themenstarteram 2. Mai 2021 um 13:54

Das ist ein Kat. Das mit dem auspuff ist ein interessanter Gedanke. Kann ich leider jetzt nicht testen weil ich den turbo ausgebaut habe.

Hab allerdings alles neu zusammengebaut. Normalerweise dürfte da nix Spiel haben. Irgendwie ist das Geräusch zentraler.

Wie alt ist denn der Kat? Vielleicht ist er ja auch schon zugesetzt und verschärft die Situation.

Hast du die Gummilager der Abgasanlage kontrolliert?

Ansonsten kannst du auch mal die Schraubendreher ans Ohr Methode anwenden und den Motor an verschiedenen Stellen abhorchen. Vielleicht kannst du es dann besser orten.

Ich hatte das jetzt schon 2 mal, dass sich irgendwas im Auspuff gelöst hat und darin rumgerappelt hat. Bei ausgebautem Auspuff konnte man hören, wie es innen von links nach rechts rappelte, wenn man den Auspuff entsprechend bewegt hat. Hat so ähnlich geklungen.

Oder aber die Gummilager der Auspuffaufhängung sind lose oder gerissen. Dann scheppert es ebenfalls. Auspuff mal während des Motorlaufes festhalten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen