ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Suche Chromblende Türgriff

Suche Chromblende Türgriff

VW Phaeton 3D
Themenstarteram 12. Juli 2019 um 22:47

Moin,

finde leider nur ganze Türgriffe.. aber bei mir fehlt nur eine Chromblende von dem Griff..

jemand so eine liegen oder weiß wo? Hinten Links mit Kessy.

Danke!

Chromblende
Ähnliche Themen
26 Antworten

was wäre damit:

https://www.ebay.de/.../203097859958?...

oder auch:

https://www.ebay.de/.../164368725647?...

billiger gehts wohl kaum

LG Günther

Gleich noch ein Tip nachgeschoben: das Loch in dem der Taster ist, gut mit Sanitärsilikon abdichten. Damit verhinderst du eindringende Feuchtigkeit, welche dir sonst früher oder später große Probleme bereiten kann. Stichwort "Batterie wird leergesaugt"

LG Günther

Hallo zusammen,

also das mit der Suche des Chromgriffs kann man streichen.

Ich habe mir vom Schrott in der nähe einen Türgriff mit Kessy geholt und den Knopf getauscht.

Geht an sich relativ einfach.

- Chromblende demontieren (Torxschraube)

- Knopf vorsichtig aus dem Spendergriff demontieren (hierbei auf die Gummidichtung achten)

- Einsetzen in den neuen Griff (Hierbei habe ich zusätzlich von Fix-All einen Elastischen Universalkleber mitverwendet) Danke an Günther für den Tipp! Mit dem Kleber habe ich das gleich noch abgedichtet.

Wenn man so überlegt ein ziemlich teurer Spaß nur für ein dämliches 50ct Teil...

Schönen Sonntag noch und mögen die Waschanlagen gnädig sein!

LG

Thomas

Aha, Zottel meinte das wäre nicht möglich, habe vorne beide Kessy Knöpfe kaputt, und mach mir grad ein Termin für Wechsel der Türgriffe. Kann man wirklich so einfach den Kessy Knopf wechseln? Würde mich wundern, wenn Zottel das nicht wüsste....

Alex,

es ist doch ein Unterschied, ob nur der Knopf/Taster ersetzt werden muß, weil er rausgefallen und nicht mehr vorhanden ist, oder ob die Sensoren in den Griffen nicht mehr reparabel sind und deshalb der Knopf/Taster auch nicht mehr funktionieren kann.

Und natürlich würde Zottel auch einen fehlenden Knopf ersetzen können, wenn das bei Dir auch so wäre.

Ist es aber nicht.

LG

Udo

 

Naja, die Kessy Funktion tut es noch beim Aufschließen, mit der berührung des Griffes, nur abschließen geht halt nicht, Denke daß Zottel alles im Griff ;-) hat.

Möchte mir ne weitere Sache, wie die Lichteinstellung ersparen

Danke Udo

Gruß Alex

Ist halt so. Beim Aufschließen wird der Knopf nicht benötigt, beim Abschließen schon ;)

LG

Udo

Hallo @PhaetonEdition6, @gusto-v10 und alle die so einen Griff erfolgreich repariert haben, da wäre eine Erklärung, wie so ein Griff zu öffnen ist, sicherlich für einige interessant und hilfreich. ;)

Hier sind z.B. drei Fotos von einem neuen, unlackiertem Türgriff, auf einer Seite ist ein Sicherungsstift (???), den man vielleicht rausbohren kann, auf der anderen Seite (vorne) ist eine kleine Torx-Schraube (fast Uhrmachergröße).

Durch Lösen der Schraube, lässt sich der Griff nicht zerlegen, ist vermutlich verklebt. Ein lackierter Griff wird wahrscheinlich noch schwieriger zu zerlegen sein, da noch zusätzlich durch Farbe verklebt.

Mikroschalter, sofern man die ausbauen kann, wären sicherlich Cent-Artikel, die auch im Netz bestellbar sind. Wäre die Frage auch, weshalb der Schalter kaputt geht - wird sicherlich an der Undichtigkeit liegen. Diese müsste man dann in dem Zuge mit beheben.

 

EDIT: Scheinbar funktioniert aktuell der Bildupload nicht, ich versuche es später noch einmal.

Hier die Fotos

Phaeton Türgriff
Phaeton Türgriff
Phaeton Türgriff

Der Griff ist leider nicht zu reparieren, da hilft nur austauschen!

Der Spannstift auf der Stirnseite und die Schraube im hinteren Bereich sichern eine, ebenfalls lackierte, Abdeckkappe. Darunter ist nur die Vergußmasse erkennbar. Im Griffinnern befindet sich eine Ferritantenne die U-förmig von einer flexiblen Leiterplatte umschlossen ist. Es ist mir nicht gelungen die Vergussmasse rauszupopeln ohne alles kaputtzukriegen. Auch von der Tasterseite kommt man nicht zerstörungsfrei an die Elektronik.

@PhaetonEdition6 hat die Taster-Kappe verloren und wollte das unschöne Loch mit einer Lochfreien Chromblende abdecken, es ging nicht um's reparieren.

LG Günther

Spannstift
Leergemacht
Taster

Zottel hat wieder recht. Danke Günther

Gruß Alex

Hallo zusammen, Hallo auch @xela_ ,

wie @gusto-v10 schon schrieb lässt sich der Microschalter leider nicht demontieren.

Ich habe an meinem erworbenen Spendergriff probiert den Microschalter anzulösen, in der Hoffnung dass dieser nur gesteckt sei. Ein zerstörungsfreies demontieren ist leider nicht möglich.

Was jedoch riskanter Weiße zu probieren wäre (vorrausgesetzt man besitzt ein wenig Fingerspitzengefühl):

Wenn die Tasterkappe demontiert ist, sieht man den Taster wie auf Bild 3 von gusto-v10.

Das silberne Plättchen ist eine art Halteklammer, welche die Kunstoffnoppe (Weiß) auf dem Schalter hält.

Entfernt man diese kappe vorsichtig, durch aufbiegen der Klammer, lässt sich der Schalter bis auf die Kontaktplatte zerlegen. Eventuell ist durch Wassereintritt hier etwas korrodiert und lässt sich entfernen (Grünspan o.ä.) Ich reiche noch ein Bild nach.

Nachtrag:

Ich denke ich werde die anderen Türgriffe meines Dickerchen auch noch zerlegen, schauen ob diese Tasterkappen locker sind und neu verkleben... Da die Gummieinfassung der Tasterkappe bei häufiger Benutzung zu reißen scheint, hat man auch hier das Problem von Wassereintritt.

LG

Thomas

Microschalter, Noppe demontiert.jpg
Halteklammer, Noppe, Kontaktplaettchen.jpg
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Suche Chromblende Türgriff