ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Suche Abzieh- und Montage-WZG für Sprocket an E-Glide Evo 1992

Suche Abzieh- und Montage-WZG für Sprocket an E-Glide Evo 1992

Harley-Davidson FLH Electra Glide Classic
Themenstarteram 30. April 2021 um 21:58

Hallo zusammen,

an meiner 92er E-Glide mit Evo-Motor hat sich modeltypische das vordere Sprocket, also die vordere Riemenscheibe des Beltantriebes gelöst, indem es die innere Verzahnung zerbröselt hat. Das neue Riemenrad ist bestellt doch zuvor muss ich das alte, defekte ab bekommen. Dafür benötigt man für das Innenlager eine Abziehvorrichtung. Ich habe im Internet dazu Bilder gefunden, die euch den Abzieher und eine Montagespindel zum wieder montieren zeigen. ( Bilder siehe anbei !)

Hat jemand von euch, oder kennt jemand einen, der solch ein Werkzeug zuhause hat und es abgeben oder verleihen (auch gegen eine Gebühr ) würde ? Vielleicht hat sich auch jemand selbst so ein Teil gebaut und benötigt es nun nicht mehr.

Vielen Dank vorab und besten Gruss !

Abzieher
... im Einsatz
Ähnliche Themen
31 Antworten

Wenn ich es richtig erkenne, dann sind die abgebildeten Werkzeuge nötig, wenn man den Innenlaufring des Primärstützlagers erneuern möchte, das auf der Hauptwelle vom Getriebe sitzt.

Das mußt Du aber gar nicht demontieren, um das Pulley zu wechseln.

Da hat er Recht. Ist denn sichergestellt dass die Gegenverzahnung auf der Getriebehauptwelle noch i.O. ist.

Dann ist also der Belt nicht übergesprungen, sondern das Sprocket hat sich auf der Welle OEM 35029-91 (Nr. 11 am Bild) zerlegt. Wenn diese defekt ist, dann benötigst du dieses Werkzeug.

Mit Dremml und Meißl geht es auch. Der Laufring muß halt erneuert werden,

aber vielleicht muß das dazugehörende Primärlager sowieso getauscht werden.

Um den Laufring wieder aufzuschieben kann man ein passendes Rohr und die OEM-Mutter verwenden.

Nr

....

Themenstarteram 1. Mai 2021 um 12:03

hallo zusammen,

okay, ich denke ihr habt recht, habe mich von einem youtube video auf den gedanken bringen lassen, dass ich zuerst den innenlaufring entfernen muss um den pully zu tauschen.

nur wie gehe ich dann weiter vor ? muss ich die grosse mutter (SW 44?) am pully öffnen und kann dann diesen über die welle abziehen ? wie komme ich an die grosse mutter ran, mit einer nuss reicht der weg nicht da die welle so lang ist, gibt es hierfür ein spezialwerkzeug ? ... habe mir schon überlegt eine nuss aufzuflexen und ein rohrstück einzuschweissen ... oder wie geht man hier am besten vor ?

p.s.:

ja der riemen war nicht übersprungen, sondern wie von euch vermutet, die innenverzahnung des pully zerbröselt. wie die getriebeausgangswelle aussieht kann ich erst erkennen, wenn der pully unten ist. ich hoffe das beste.

Es ist eine 1 7/8 Mutter. Ich wette du findest selbst die metrische SW raus.;)

Ich würde dir trotz allem zur Reparatur ein WHB empfehlen.

Wenn du eines auf Deutsch suchst, dann wende dich eventuell mal an @scottymoore

Kann man ein Update machen t5 bj2016 zb navi

Zitat:

@fxstshd schrieb am 1. Mai 2021 um 12:49:53 Uhr:

Es ist eine 1 7/8 Mutter. Ich wette du findest selbst die metrische SW raus.;)

So gehts auch!

Harley-mainshaft-nut-socket
Harley-davidson-pulley-socket
Mainshaft-tool
Themenstarteram 1. Mai 2021 um 21:16

... okay, dann hatten also schon andere vor mir die gleiche idee ... hat jemand so ein ding zu verkaufen ? ... dann erspare ich mir die schweisserei und vor allem die suche nach einem passen rohrstück ;-)

... und du hattest recht, ich kann mit einer schieblehre umgehen und nen taschenrechner bedienen kann ich auch ;-) ... nur mit dem schreiben habert´s ab und an ... sollte natürlich SW 48 heissen und nicht SW 44 ... ;-)

Ich habe mir in 2004 so ein Ding angefertigt, als ich den Dichtring hinter dem Sprocket wechseln mußte.

Für die 1 7/8" Gedore- Stahlwille- oder HAZET-Nuss hatte ich damals schon über 50 Euro bezahlt.

Eine metrische (48er:)) ist um einiges günstiger, und bei dieser großen SW egal.

Das passende Rohr sollte einen Aussendurchmesser von 2" oder ca. 50 mm haben,

somit kannst du dieses Rohr fast passgenau (mit etwas anschleifen) in die Nuss

einschieben, was die Schweißarbeit erheblich erleichtert.;)

Die große Mutter müßte eigentlich mehr oder weniger lose sein. Da reicht wenigstens zum Runterdrehen möglicherweise eine WAPU.

Wenn die Zahnung schon durchrutschen konnte, dann wurde sehr lange mit losem Pulley gefahren und die Gegenzahnung wird auch gelitten haben.

Du hattest sicher einen Oelverlust.

Ist übrigens keine Welle, sondern das 5te-Gangrad, was man dann erneuern müßte.

Hallo,

ich hatte diesen Schaden auch vor vielen Jahren an meiner 93er Fat Boy. Wenn das Pulley wackelt kannst du die Sicherungsscheibe der Pulleymutter abschrauben und die Pulleymutter mit der Hand abdrehen...hat ja Spiel.

Dann erstmal den Schaden begutachten. Falls die Verzahnung vom 5. Gangrad auch kaputt ist musst du recherchieren....Ich glaube bei einer gewissen Verzahnung vom Getriebe gab es keinen Originalersatz für das 5.Gangrad , so das du ein Set aus 5.Gangrad und Gegenrad kaufen musst......Dazu muss auch die Scheixx Buchse von der Hauptwelle runter.....

Also erstmal Front Pulley ab und Schaden begutachten. Geht alles zu machen.

Mein Thread von damals:

https://www.motor-talk.de/.../...locker-5-gangrad-defekt-t5705958.html

Grüße Thomas

Zitat:

@thomas e230t schrieb am 5. Mai 2021 um 02:15:33 Uhr:

 

Ich glaube bei einer gewissen Verzahnung vom Getriebe gab es keinen Originalersatz für das 5.Gangrad , so das du ein Set aus 5.Gangrad und Gegenrad kaufen musst......

.

Das 5.Gangrad wurde mit dem Übergang von 1994 auf 1995 geändert.

Themenstarteram 5. Mai 2021 um 20:21

... also, dann möchte ich euch einmal ein kleines update geben:

heute ist der sprocket kit (Nr. 40210-85D) eingetroffen, musste dazu letzte woche in ganz deutschland rumtelefonieren, bin dann in münchen bei house of flames fündig geworden. der kit wird angeblich seit jahren nicht mehr bestellt, laut harley stuttgart sind alle harleys durchrepariert worden, meine war offenbar eine der letzten ! ? !

man hatte mir versprochen, dass alle dichtungen und simmerringe dabei wären, letztendlich ist es aber nur der wellendichtring fürs getriebe, die quadseal dazu sowie die mutter samt sicherung und hülse.

der wellendichtring für das primärgehäuse, den es durch den pulley arg mitgenommen hat, sowie der grosse o-ring der lima und natürlich die primärdeckeldichtung muss ich noch besorgen.

hat mir jemand einen tip, wie ich den wellendichtring am getriebeausgang leicht rausbekomme ?

zur info:

- ja die harley hatte ein wenig öl verloren

- die 1.7/8 " mutter lies sich mit der wapu rausdrehen

- die verzahnung des 5. gangrad sieht gott sei dank noch gut aus, es ist laut harley nicht mehr zu bekommen.

nochmals vielen dank für eure tips hier !

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Suche Abzieh- und Montage-WZG für Sprocket an E-Glide Evo 1992