ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Stoßdämpfer sind nach zwei Jahren defekt

Stoßdämpfer sind nach zwei Jahren defekt

VW Polo 5 (6R / 6C)
Themenstarteram 18. April 2012 um 10:04

Hallo,

ich hab ein blödes Problem. die Stoßdämpfer meines Polo sind nach zwei Jahren und 20TKM defekt.

Am Prüfstand gemessen haben die nur noch 50 und 55% Wirkung.

Da die Stoßdämpfer in keiner Inspektion in so jungen Jahren geprüft werden, fiel das in der Werkstatt nicht auf (oder wollte nicht auffallen).

Nun die Frage an euch Foren Kollegen und Kolleginnen: Hat irgendwer gleiche oder ähnliche Erfahrungen gemacht?

Nach so einer kurzen Laufzeit bzw. Alter ist es doch sehr ungewöhnlich und eher ein Materialfehler als normaler Verschleis.

Gruß

TP

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Sequoya schrieb am 13. September 2015 um 19:31:04 Uhr:

Also in unserem Smart werkeln die Stossdämpfer seit 180 000km, 11 Jahren und Feldwegen, etc ohne Murren,....

Ein Smart fährt sich ja auch schon ab Werk wie mit kaputten Stoßdämpfern. Da kann sich nichts verschlechtern. ;)

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Hast du es gemerkt und deswegen kontrollieren lassen oder wie kam's zur einer Überprüfung?

Ich denke im Rahmen normaler Inspektionen kommt das gar nicht vor (?) und somit wüßten es die wenigstens, wenn die SD nicht mehr in Ordnung wären...sofern nicht schon wirklich auffällig.

am 18. April 2012 um 10:34

Also ich finde das eindeutig nicht normal :confused:

Würde aufjeden Fall VW fragen was da genau los ist und es wsäre gut wenn du die 4 Jahre Garantie hast..

Auch wenn es ein Verschleisteil ist, würde ich es auf Materialfehler schieben und porbieren das zu bezahlt zu kommen :D

Lg

Themenstarteram 18. April 2012 um 10:44

Ich hab es gemerkt. Jedes überfahren eines abgesenkten Bordsteines wird mit einem Nachnicken quittiert. Beim Bremsen geht erst der Dämpfer merklich in die Knie, wankt in den Kurven (ohne Seitenhalt 0 untersteuern?) und der ganze Wagen wackelt beim leisesten Windstoß. Nachdem meinen Kindern plötzlich schlecht wurde beim mitfahren hab ich es selbst probiert: als Beifahrer stützt man sich nun unweigerlich ab oder hält sich am Deckengriff fest.

Denke das ist kein normaler Verschleiss aber darauf will mein :-) offensichtlich raus - Verschleiss wie Bremsen oder Kupplung.

@Bailey_6R: Ich würde mich nicht darauf verlassen, daß Fahrwerksteile in der Garantierverlägerung mit drin sind...und dann wär da noch die Frage, ob TPollux noch in der 2-Jährigen ist oder gerade raus?

@TPollux: Was hat denn dein :-) nun gemacht? Anfrage VW geschickt...schon ne Antwort?

 

am 18. April 2012 um 11:39

Ja hab doch geschrieben !!! es ist ein Verschleis teil, dass geht NICHT auf Garantie..

Ich würde es halt einfach mal probieren ob sie es als Materialfehler ansehen. !! :rolleyes:

Lg

Zitat:

Original geschrieben von Baily_6R

... es wsäre gut wenn du die 4 Jahre Garantie hast..Auch wenn es ein Verschleisteil ist, würde ich es auf Materialfehler schieben und porbieren das zu bezahlt zu kommen :D

Lg

Klang für mich anders..wollte nur Mißveständnisse vermeiden...:rolleyes:

Themenstarteram 18. April 2012 um 12:14

Bin nur in der 2-jährigen Garantie. Dachte das ist verlängert aber ...

Ich will auch hier nicht zu lange rumjammern weil ich schon sauer auf meinen :-) bin, der mich hier hätte hinweisen müssen. Hab halt noch nie einen Neuwagen gehabt und zu sehr verlassen, was ich jetzt auch bin.

Habe nun selbst bei VW eine Kulanzanfrage laufen aber das kann dauern.

Initial interessier mich eigentlich nur ob mehrere das Problem haben.

Vermutlich merkten das viele noch gar nicht. Ist ja ein schleichender Prozess in dem man sich erst mal an die nachlassende Wirkung gewöhnt. War ja bei meiner Frau auch so.

am 18. April 2012 um 12:22

@ peppar : ja okay :) kein Problem

@ TPollux : da kann ich dir leider nicht weiterhelfen :/ habe selbst ein komplett neues Fahrwerk drin ..

Trotzdem viel Glück !!

am 18. April 2012 um 13:13

Zitat:

Original geschrieben von TPollux

Hallo,

ich hab ein blödes Problem. die Stoßdämpfer meines Polo sind nach zwei Jahren und 20TKM defekt.

Am Prüfstand gemessen haben die nur noch 50 und 55% Wirkung.

Also ein Problem ist ja schon immer blöd und ein solches besonders, nur wieviel hat dein Fzg runter, es liegt ja nicht unbedingt am Alter, sondern an der km-Leistung, wenn du schon 80.000 km auf schlechter Strecke unterwegs bist und oft beladen, kann das ja durchaus sein. Also müsste man erst mal wissen, wieviel km du denn gefahren hast und das Fahrprofil/Streckenprofil udn Beladungszustand überwiegend?

Zitat:

Original geschrieben von ESLIH

Zitat:

Original geschrieben von TPollux

Hallo,

ich hab ein blödes Problem. die Stoßdämpfer meines Polo sind nach zwei Jahren und 20TKM defekt.

Am Prüfstand gemessen haben die nur noch 50 und 55% Wirkung.

Also ein Problem ist ja schon immer blöd und ein solches besonders, nur wieviel hat dein Fzg runter, es liegt ja nicht unbedingt am Alter, sondern an der km-Leistung, wenn du schon 80.000 km auf schlechter Strecke unterwegs bist und oft beladen, kann das ja durchaus sein. Also müsste man erst mal wissen, wieviel km du denn gefahren hast und das Fahrprofil/Streckenprofil udn Beladungszustand überwiegend?

Der Beladungsszustand dürfte bei 20.000km (guckst Du Eröffnungspost) unerheblich sein. Du hast es doch selbst mit zitiert.... ;-)

Themenstarteram 18. April 2012 um 13:29

Insgesammt 20TKM in zwei Jahren auf Städtischen-, Gemeindlichen- und Überlandstraßen. Davon mx. 10% Autobahn. Bestimmt kein Gelände oder unbefestigte Straßen.

Beladung immer im normalen Maß, Einkäufe, aber sonst meistens leer. Keine Urlaubsfahrt.

40% Fahrer alleine, 40% Fahrer mit Kind und 20% zu dritt.

Also ich kenne keinen der mit so geringer Laufleistung so kaputte Dämpfer hatte.

am 18. April 2012 um 13:50

Zitat:

Original geschrieben von TPollux

Insgesammt 20TKM in zwei Jahren auf Städtischen-, Gemeindlichen- und Überlandstraßen. Davon mx. 10% Autobahn. Bestimmt kein Gelände oder unbefestigte Straßen.

Beladung immer im normalen Maß, Einkäufe, aber sonst meistens leer. Keine Urlaubsfahrt.

40% Fahrer alleine, 40% Fahrer mit Kind und 20% zu dritt.

Also ich kenne keinen der mit so geringer Laufleistung so kaputte Dämpfer hatte.

Ja, dann auf zu VW und das bemänglen, ist ja faktisch ein versteckter Mangel, es sei denn VW beweist dir, dass du den Fehler begangen hast, weil Fahrwerk verändert, keine Wartung nach Vorschrift o.ä., obwohl 50% von der Ausgangsleistung ist ja noch die Frage, denn die hat ja niemand vorher gemessen.

Evtl. mal beim Reifenhändler nachfragen, der das ja auch überprüfen kann, ob das noch sicher ist und evtl. doch üblicher Werschleiß? Weiß ich so auch nciht, weil man ja eben erst nachmisst, wenn man merkt das er schaukelt oder schwammig wirkt, meeist denkt man noch an die Bereifung als Verursacher und nach 20 tsd KM nicht an die Dämpfer. Wo hast du das denn überrüfen lassen? Bei VW, dann kanste die doch auch gleich damit konfrontieren, dass das nicht normal ist, da werden sie sich ja äußern müssen beim Händler, du musst nur bestimmt auftreten und sachlich argumentieren, denke ich mal.

 

Nur nicht die Welle machen!

am 18. April 2012 um 13:51

Zitat:

Original geschrieben von digibär

Der Beladungsszustand dürfte bei 20.000km (guckst Du Eröffnungspost) unerheblich sein. Du hast es doch selbst mit zitiert.... ;-)

Sorry, hatte ich überlesen!

Bei meinem Ibiza 6J sind jetzt, nach 3,5 Jahren und knapp 75 000 km, die Stabilisatoren ausgeschlagen. Der Freundliche meint, wird über die Garantieverlängerung zum Teil mitgetragen. :) Die Stoßdämpfer machen keine Probleme. :)

MfG aus Bremen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Stoßdämpfer sind nach zwei Jahren defekt