ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Schon Service /Ölwechsel nach nur 4370km und 1 Jahr ?

Schon Service /Ölwechsel nach nur 4370km und 1 Jahr ?

VW Polo 5 (6R / 6C)
Themenstarteram 28. September 2011 um 15:46

Der 1,4l Benziner ( Neuwagen aus 09/2010 ) mit aktuell nur 4370km meines Vaters zeigt seit ein paar Tagen das Schraubenschlüssel Symbol an. Mein Vater - über 80 - hat das bisher gar nicht beachtet.

Im Kombiinstrument wird eine Restlaufleistung von 10700km eingeblendet und darüber - dort wo die Temperaturanzeige normal steht - so ein komisches Symbol wie eine Uhr. Gestern stand dort 2 oder 1. Das soll wohl Tage heissen oder was ?

Kann das denn sein, das schon jetzt nach nur 1 Jahr und lächerlichen 4370 km ein Ölwechsel verlangt wird oder sogar eine Insepktion ??

Der Wagen wird täglich bewegt - aber immer nur Kurzstrecke. Klar das dann das Öl mehr beansprucht als normal , aber bei nur 4370 km nach neuem Öl zu ruefen finde ich schon etwas sehr merkwürdig.

Im Serviceheft hat der Händler bei der Übergabeinsepktion vermerkt , das der Wagen mit LongLife Öl befüllt wurde. Mir sieht es bald danach aus, als ob statt Longlife Service da Festintervall ( 1 Jahr oder 15000 km ) programmiert wurde.

Was sagen die Fachleute dazu ?

Ähnliche Themen
17 Antworten

Bei meinem war im Serviceheft auch LongLife angekreuzt, trotzdem wollte er unbedingt nach 15.000km zum Service.

Beim Händler haben mich alle komisch angeschaut und ich hab gesagt, dann macht halt den Ölwechsel, schaden kann es nicht.

Ich denke bei einigen Fahzeugen ist es anders kodiert, als im Serviceheft angegeben.

Fahrt mit dem Wagen zum nächsten Händler und fragt nach. Es wird sicher der Festintervall nach 365 Tagen oder 15.000km codiert sein, das sollte sich leicht ändern lassen.

Wobei natürlich bei viel kurzstrecke ein jährliches Wechseln des Öls nicht verkehrt ist.

Naja, das Auto muss zum Service, je nachdem was zuerst rum ist, die 15000km oder das Jahr. Wenn du nach den Km gehen würdest, müsste er ja erst in 3 Jahren zum Ölwechsel, bis du mal 15000km erreicht hast...

Wenn kein LL eingestellt ist, ist es also normal! Lernt man doch in der Fahrschule, 15000km oder 1 Jahr. Bzw. das sollte man doch wissen...

Zitat:

Original geschrieben von Mainframe01

Bei meinem war im Serviceheft auch LongLife angekreuzt, trotzdem wollte er unbedingt nach 15.000km zum Service.

Beim Händler haben mich alle komisch angeschaut und ich hab gesagt, dann macht halt den Ölwechsel, schaden kann es nicht.

Ich denke bei einigen Fahzeugen ist es anders kodiert, als im Serviceheft angegeben.

 

Fahrt mit dem Wagen zum nächsten Händler und fragt nach. Es wird sicher der Festintervall nach 365 Tagen oder 15.000km codiert sein, das sollte sich leicht ändern lassen.

Wobei natürlich bei viel kurzstrecke ein jährliches Wechseln des Öls nicht verkehrt ist.

Irgendwie hatte VW das alles sschon mal auch bei anderen Modellen! LL angebl. eingestellt und dann waren die wagen genau entweder nach 365 Tagen fällig oder 15.000 km (bei Zeitablauf v. 1 jahr evtl. früher) und immer konte sich das bei VW nie erklären. Ich will da wirklich keine Absicht unterstellen, vielleicht ist ja alles auch Zufall, aber um dem zu entgehen, kann ja jeder nach 500 gefahrenen KM (erst ab dieser KM-Zahl zeigt der Service an, auch nach einer erneuten Intervall Ölservice oder Intervall Inspektion, ...)  mal die Servicezeit und Resttage aufrufen, bei mir war es völlig okay. wäre es anders gewesen, ständ er direkt beim Händler zur Korrektur.

Hallo,

dann würde ich zum einen mal bei deinem Händler vorsprechen.

Er rechnet teures Öl bei dir ab und stellt das Intervall auf "Fest". Ein Schelm wer böses dabei denkt.

Betrachtet man es allerdings mit Sachverstand, dann würde ich den Festintervall lassen und dafür sorgen, dass dein Händler kein LL-Öl mehr einfüllt. Dann wird der Ölwechsel preiswerter und dem Motor tut es ebenfalls gut, wenn er bei absoluter Kurzstrecker jedes Jahr mal neues Öl bekommt.

Ich habe LL-Service und renne trotzdem jedes Jahr nahezu 2x zum Service, so ungerecht kann die Welt sein...:p

Mike

mit unserem war ich vor 3 Wochen beim Service.Der Hinweis für den fälligen Service kam

KM-Stand 6500 und 16 Monate alt

Ich wollte schon eher aber hatte noch keine Zeit.Habe gleich auf festen Intervall umstellen lassen.

Das ist halt so wenn der Wagen viel Kurzstrecken bewegt wird.Ich habe ihn im Winter immer mal wieder mit zur Arbeit genommen das er mal warm wird.Ich verzichte gerne auf das LongLive ÖL und habe das bessere 0W-40 genommen;)

 

Ich würde das Öl bei der jährlichen Fahrleistung auf jeden Fall jährlich wechseln

 

Themenstarteram 28. September 2011 um 18:03

Danke für die Infos. Ich bin immer noch sehr erstaunt darüber, das dann die Kurzstreckenfahrerei meines Vaters sich wohl offensichtlich so drastisch auf die Laufleistung des LL Öl's auswirkt. Bei 4370 km und nur 1 Jahr hätte ich da im Leben nicht mit gerechnet das so etwas möglich sein kann..

Nun gut. Habe noch 2 Liter Aral SuperTronic Longlife III SAE 5W-30 im Keller. Werde dann mal gleich noch zu 5,50€ pro Liter plus Versandkosten im Net 2-3 Liter dazu ordern und den Ölwechsel dann machen lassen. Wenn man sich das Öl günstig selbst besorgt halten sich die Kosten für den Ölservice ja in Grenzen.

 

Hallo,

dann fahre mal mit dem Auto paar Kilometer. Vorher mal auf den Serviceintervall schauen und nach paar Langstreckenkilometern noch einmal. Da kannst du staunen wie sich das verändert.

Sehe ich ab und an beim Polo der Frau. Wenn ich den mal für den Arbeitsweg nehme verhält es sich ebenso.

Mike

Zitat:

Original geschrieben von arminia99

Danke für die Infos. Ich bin immer noch sehr erstaunt darüber, das dann die Kurzstreckenfahrerei meines Vaters sich wohl offensichtlich so drastisch auf die Laufleistung des LL Öl's auswirkt. Bei 4370 km und nur 1 Jahr hätte ich da im Leben nicht mit gerechnet das so etwas möglich sein kann..

Nun gut. Habe noch 2 Liter Aral SuperTronic Longlife III SAE 5W-30 im Keller. Werde dann mal gleich noch zu 5,50€ pro Liter plus Versandkosten im Net 2-3 Liter dazu ordern und den Ölwechsel dann machen lassen. Wenn man sich das Öl günstig selbst besorgt halten sich die Kosten für den Ölservice ja in Grenzen.

Hallo,

das hat nichts mit dem Öl zu tun, sondern damit, wie der Wagen codiert ist. Bei mir steht auch LL-Codierung im Serviceheft, jedoch zeigte die Abfrage immer Restlaufleistung bis 15000 km an. Ab zur Werkstatt und siehe da, es war Festzyklus codiert. Es wurde dann kostenlos auf LL codiert.

 

Gruß,

diezge

Zitat:

Im Kombiinstrument wird eine Restlaufleistung von 10700km eingeblendet und darüber - dort wo die Temperaturanzeige normal steht - so ein komisches Symbol wie eine Uhr. Gestern stand dort 2 oder 1. Das soll wohl Tage heissen oder was ?

So ist es.

Ich weiß nicht genau, weshalb fast alle hier meinen, das sei OK so und läge an den Kurzstrecken.

Ganz offensichtlich verlangt die Anzeige nicht aufgrund der gefahrenen km, sondern wegen der agelaufenen Zeit nach einem Service (10700km Rest, aber 0 Tage).

Das lässt eigentlich nur darauf schließen, dass Festintervall kodiert ist. Wäre LL kodiert und du fährst sehr viel Kurzstrecke, dann würde er anzeigen, "Service in 0km", aber nicht "in 0 Tagen". Ich hatte es beim Polo 9n auch aufgrund häufigen Kurzstreckenverkehrs nie geschafft auch nur annähernd die maximal möglichen 30Tkm Ölwechselintervall zu erreichen. Allerdings stand eben auf der Anzeige dann nach ca. 18.000km so etwas wie "Schraubenschlüssel 500km".

Mir wäre es absolut neu, dass ein Auto, das auf LL kodiert ist und aufgrund haäufigen Kurzstzreckenverkehrs zum vorzeitigen Ölwechsel muss, dies durch abgelaufene Resttage statt abgelaufener Restkilometer anzeigt.

Kurz gesagt: Das Auto ist falsch kodiert und muss (wahrscheinlich) noch nicht zum Service. Höchstens zum Umkodieren.

Hallo,

na ich denke das ist doch klar, dass er falsch programmiert ist.

Darum schrieb ich ja bereits weiter oben, dass es besser ist bei absoluter Kurzstrecke auf Festintervall zu gehen und dafür halt kein LL-Öl mehr zu nehmen.

Umgekehrt kann man ihn natürl. auch auf LL-Service programmieren und weiter LL-Öl fahren. Nur die angestrebten 30.000 oder 2 Jahre werden da nie und nimmer erreicht.

Da könnte es unter Umständen durchaus preiswerter werden, wenn man preiswerteres öl nimmt und dafür einmal im Jahr zum Service geht.

Im Anhang mal noch ein schnelles Pic von meinem KI. In Bezug auf Tage und Restkilometer "ehochx";)

Mike

Themenstarteram 30. September 2011 um 11:25

Die Anzeige hat dann vorgestern erwartungsgemäss den 1 Tag noch runtergezählt und dann stand dort dick und fett SERVICE im Display.

Habe jetzt gerade einen Termin in der Werkstatt gemacht und zusätzlich zu dem Ölwechsel wollten die mir doch glatt noch zusätzlich eine " Service Intervall Inspektion" aufs Auge drücken - zum Schnäppchenpreis von ca. 160 Euro...

Ich habe ihn dann klipp und klar zu verstehen gegeben , das ich das auf keinen Fall machen lassen und nichts, aber auch gar nichts ( Kurzstrecke hin oder her ) eine INSPEKTION nach nur 1 Jahr und 4300km rechtfertigen würde.

Das ist doch Geldschneiderei und Vollverarsche von VW und den VW Werkstätten. Mir fehlen dazu echt die Worte und bin darüber äußerst verärgert.

Hallo,

sucht euch ne andere Werke.

Hat nicht unbedingt was mit VW generell zu tun, eher schon mit deinem sogenannten Vertragshändler.

Mike

Zitat:

Original geschrieben von arminia99

Habe jetzt gerade einen Termin in der Werkstatt gemacht und zusätzlich zu dem Ölwechsel wollten die mir doch glatt noch zusätzlich eine " Service Intervall Inspektion" aufs Auge drücken - zum Schnäppchenpreis von ca. 160 Euro...

Der von VW sogenannte "Intervallservice" ist im wesentlichen ein Ölwechsel und Pollenfilterwechsel. Evtl. kommen noch ein paar Kleinigkeiten hinzu, aber keine richtige Inspektion.

Der von VW sogenannte "Inpektionsservice" ist das, was man allgemeinhin als eine Inspektion bezeichnen würde, also eine komplette Durchsicht mit Tausch aller vorhergesehenen Teile (z.B. Zündkerzen etc.)

Dass der Händler sagt ein Intervallservice sei fällig ist von daher vollkommen korrekt, dieser ist ja im Wesentlichen ein Ölwechsel.

Die erste richtige Inspektion ist genau wie der TÜV erst nach 3 Jahren fällig und danach alle 2 Jahre (ja, diese Regelung ist neu, früher waren es auch am Anfang nur 2 Jahre).

Hier noch der Link zu VWs verschiedenen Service-Arbeiten wie Inspektionsservice, Intervallservice, etc. Es scheint ja doch häufiger Unklarheiten zu geben, was wann zu machen ist.

Übersicht zu VW Service-Arbeiten

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Schon Service /Ölwechsel nach nur 4370km und 1 Jahr ?