ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Steuergeräte Ahnenreihenfolge für SVM-Konformität

Steuergeräte Ahnenreihenfolge für SVM-Konformität

Audi A5 8T Coupe
Themenstarteram 10. Januar 2013 um 20:34

Hallo zusammen,

in diversen Nachrüstaktionen habe doch einige Steuergeräte austauschen müssen.

Jetzt frage ich mich, welche der Austauschsteuergeräte SVM-konform sind (=Audi-Updates noch möglich) und welche nicht (=vor Audi-Updates Original Steuergerät wieder einzubauen).

Vielleicht interessiert ja auch noch andere hier im Forum die Ahnenreihenfolgen... für Nachrüstaktionen.

Ich mache mal den Anfang (Original > Austausch => SVM-konform: ja/nein):

Komfortsteuergerät

8K0907289C > 8K0907064CQ => ?

 

Gateway

8T0907468H > 8T0907468J/S => ?

PDCsteuergerät

8K0919475B > 8K0919475E => ?

Türsteuergerät

8K0959793A > 8K0959793B => ?

Ähnliche Themen
27 Antworten

Beim geänderten Komfort sowie Gateway kein SVM mehr , PDC hatte ich auch schon mal Probleme

Tür Stg gingen

Themenstarteram 11. Januar 2013 um 19:48

Zitat:

Beim geänderten Komfort sowie Gateway kein SVM mehr , PDC hatte ich auch schon mal Probleme

Tür Stg gingen

Kann man das so pauschal sagen? Dachte wenn das neue Stgt. im ETKA hinterlegt i, dann funktoniert SVM.

nein das hat damit nix zutun.

SVM berücksichtig nur den auslieferzustand.(codierung und steuergerät variante ab werk)

und wenn du ein steuergerät wechselst erkennt es das system und sagt anderer index also kein svm möglich.

deshalb gibt es für mögliche nachrüstungen ja den svm code.wo werden die daten um die nachrüstung bzw das möglicherweise neues

steuergerät erweitert.bzw korregiert.

 

werden stg im zuge der garantie oder defekt getauscht und es gibt offiziell ein anderes , so gibt es dafür einen SVM der in der Historie hinterlegt das ein anderes stg verbaut wurde

Zitat:

Original geschrieben von ladadens

nein das hat damit nix zutun.

SVM berücksichtig nur den auslieferzustand.(codierung und steuergerät variante ab werk)

und wenn du ein steuergerät wechselst erkennt es das system und sagt anderer index also kein svm möglich.

das ist so nicht richtig! ALLE Steuergeräte, die im ETKA als "Nachfolger" gelistet sind, werden auch über SVM akzeptiert! Bei manchen Steuergeräten ist allerdings ein SVM-Code zum Steuergerätewechsel erforderlich. Dieser beginnt meistens mit "XCHG..." und ist entweder im ETKA oder im Service-Net hinterlegt!

DAs SVM berücktsichtigt also nicht nur den Auslieferungszustand, sondern auch die Ersatzteilversorgung (und einiges mehr)! Ist also ein Stg auf Lager vorhanden wird kein neueres akzeptiert werden. Ist dieses aber nicht mehr lieferbar, dann wird ein neueres akzeptiert.

Beispiel:

Hast du ein Klimastg mit Index AA wird automatisch das mit Index AH akzeptiert und bei einem Soll-Ist-Vergleich rückdokumentiert. Das Gleiche gilt auch für das Türsteuergerät lowline zu Highline Index C zu B.

Das Komfortsteuergerät 8k0907064A kann alllerdings erst durch Eingabe des SVM-Codes XCHGA001 durch das 8K0907064CQ ersetzt werden.

Die SVM-Codes zur Nachrüstung gibt es nur für offizielle Nachrüstlösungen seitens Audi und ist eigentlich wieder etwas anders. Diese dienen zur Anpassung der Codierung/Parametrierung und Rückdokumentation dieser Nachrüstungen, sowie ggfs geänderter Steuergeräte. Hierbei wird auch die Ersatzteillogistik, die Ausstattung (PR-Nr), Historiendaten, TPI-Zuordnung, Aktionen und Rückrufe des jewiligen Fahrzeugs geändert bzw. angepasst, Beispiel Nachrüstung GRA oder LED-RL.

ABS/ESP/Bremsenstg

Highline-Variante (mit RDK und HA) jeweils als ET

 

Bordnetzsteuergerät/Zentralelektrik

8K0907063 ohne Index-D (vor MJ2010 ohne Start/Stop) -> 8K0907063D(=Highline) (->8K0907063J durch Softwareupdate SVM-Code B809A002)

8K0907063J (A5Cabrio MJ09) -> kein "Ahne", da noch als ET verfügbar

8K0907063K,N -> 8k0907063P (=Highline passt für alle ab MJ2010)->8K0907063BE

8K0907063x (Facelift ab MJ2013)->8K0907063AL(=Highline)->8k0907063DL

Rückdoku durch Soll-Ist-Vergleich

 

Komfortsteuergerät

8K0907289C > 8K0907064CQ => wahrscheinlich ja, allerdings kommt hier auch 8T0907064E in Frage. Genaueres kannst du nur im Ersatzteilkatalog bei deinem Freundlichen mit angabe deiner Fahrgestellnr herausfinden. Auf jeden Fall ist das neue Steuergerät mittel SVM-Code XCHG46A001 rückzudokemtieren!

weitere Ahnenreihenfolgen:

8K0907289A-D ->8K0907289D->8K0907064E->8T0907064E oder 8K0907064CQ (Fahrzeug original ohne Kessy)

8k0907064A,C ->8k0907064E->8T0907064E oder 8K0907064CQ (Fahrzeug original ohne Kessy)

8K0907064AQ ->8K0907064CQ

8K0907064AE ->8K0907064CQ

8K0907064BQ ->8K0907064CQ

8K0907064FD->FJ

8K0907064EJ ->FJ

8k0907064GD->GJ

Gateway

8T0907468H > 8T0907468J/S => nein, da Ausstattung geändert->J/S haben Extended CAN, H nicht.

weitere Ahnen:(SVM-Code XCHG19A001 zur Rückdoku nötig, geht evtl. aber auch ohne)

8T0907468E->8T0907468J -> 8T0907468N -> 8T0907468S

8T0907468D->8T0907468H->8T0907468M

8T0907468K->F->P

8T0907468G->8T0907468L->Q

8T0907468AC->AG

8T0907468AB->AF

 

PDCsteuergerät

8K0919475B > 8K0919475E => nein, da von 4Kanal auf 8Kanal geändert (s.o.).

Grundsätzlich sind die STG mit höherem Index auch SVM-konform, solange die Kanalzahl gleich bleibt. Rückdoku durch Soll-Ist-Vergleich

Türsteuergerät

8K0959793A > 8K0959793B => müsste konform sein, auch wenn nicht direkter "Ahne" von deinem alten Stg...

Grundsätzlich wird bei Türsteuergeräten die Highline-Variante als "Ahne" geführt und ist SVM-konform. Rückdokumentation erfogt durch den soll-Ist-Vergleich.

Anmerkung:

Wenn einmal ein neueres Steuergerät erfogreich rückdokumentiert wurde, wird das alte Stg über SVM abgewiesen.

 

du hast langeweile ;)

Themenstarteram 13. Januar 2013 um 14:23

Genial, Danke!

d.h.

Komfortsteuergerät => Ja. Rückdoku möglich.

Gateway => Nein. Müsste wieder das alte einbauen für Updates.

Türsteuergeräte => Ja. Rückdoku möglich.

PDC => Nein. Müsste wieder das alte einbauen für Updates.

Das PDC-Stgt zu tauschen wäre ja mal eben schnell gemacht. Gateway ist ja wegen Handschuhfachausbau aufwendigen.

Hat der Freundliche eigentliche ein Programm, in dem er sehen kann, was für Updates für welches Steuergerät vorliegen?

Als ich vor den ganzen Umbauten mal gefragt habe, hieß es alles auf dem neusten Stand. Klang aber irgendwie nicht überzeugend.

das gateway kannst du nicht mal eben plug and play tauschen - da dies der Master des Komponentenschutz ist

zum Updates/SVM-Sachen zu machen muss der Komponetenschutz nicht aufgehoben werden. Mach ich mit meinem Radio auch so.

Du brauchst auch nicht immer alles umbauen, die meisten Sachen lassen sich auch so updaten, solange es sich nicht um das Steuergerät handelt was du geändert hast. Motorsteuergerät updaten war bis jetzt bei meinem kein Problem.

Nur wenn du z.B. offizielle Nachrüstungen machen willst, wie z.B. Nachrüstung der LED-RL, da sollte der Ist-stand dem Soll entsprechen, so meine Erfahrung.

Man kann das SVM auch ein wenig "überlisten" indem man z.B. das Gateway eine andere Teilenr zuweist. Dazu sind allerdings erweiterte Kenntnisse zur Bedienung des VAS, speziell über CD-flashen/Steuerungsdateien nötig.

 

Themenstarteram 13. Januar 2013 um 21:12

Heißt ich habe zwei Möglichkeiten?

a)

Zitat:

Du brauchst auch nicht immer alles umbauen, die meisten Sachen lassen sich auch so updaten, solange es sich nicht um das Steuergerät handelt was du geändert hast. Motorsteuergerät updaten war bis jetzt bei meinem kein Problem.

Nur wenn du z.B. offizielle Nachrüstungen machen willst, wie z.B. Nachrüstung der LED-RL, da sollte der Ist-stand dem Soll entsprechen, so meine Erfahrung.

=>Ein "Direktupdate" meiner Steuergeräte, mit Ausnahme des PDC und Gateways. Dann muss nix ausgebaut werden. Wie geht das?

b)

Zitat:

Man kann das SVM auch ein wenig "überlisten" indem man z.B. das Gateway eine andere Teilenr zuweist. Dazu sind allerdings erweiterte Kenntnisse zur Bedienung des VAS, speziell über CD-flashen/Steuerungsdateien nötig.

=> PDC tauschen. Gateway andere Teilenr zuweisen. Komplettupdate mit Soll/Ist durchlaufen lassen. Dazu müsste ich dann aber entweder bei Dir Michael oder bei Andy vorbeischauen?

Eine Funktion, die alle deine Steuergeräte updatet gibt es nicht!Auch nicht beim Freundlichen. Man kann nur einzelne Steuergeräte updaten wenn dazu den passenden SVM-Code hat. Diesen musst du aus den TPI, passend zu deiner Fahrgestellnr/Modelljahr heraussuchen. Es wird auch nicht unbedingt auf den neuesten Stand geflasht.

Ob ein Update mittels SVM durchläuft musst du probieren, wie gesagt bei Motorsteuergerät hatte ich bis jetzt kein Problem. Bei der Rückdoku Komfortstg habe ich vorher alles zurückgebaut - ist bei mir ja nur das Radio und PDC.

Zitat:

@spuerer schrieb am 12. Januar 2013 um 15:00:03 Uhr:

ABS/ESP/Bremsenstg

Highline-Variante (mit RDK und HA) jeweils als ET

 

Bordnetzsteuergerät/Zentralelektrik

8K0907063 ohne Index-D (vor MJ2010 ohne Start/Stop) -> 8K0907063D(=Highline) (->8K0907063J durch Softwareupdate SVM-Code B809A002)

8K0907063J (A5Cabrio MJ09) -> kein "Ahne", da noch als ET verfügbar

8K0907063K,N -> 8k0907063P (=Highline passt für alle ab MJ2010)->8K0907063BE

8K0907063x (Facelift ab MJ2013)->8K0907063AL(=Highline)->8k0907063DL

Rückdoku durch Soll-Ist-Vergleich

 

Komfortsteuergerät

8K0907289C > 8K0907064CQ => wahrscheinlich ja, allerdings kommt hier auch 8T0907064E in Frage. Genaueres kannst du nur im Ersatzteilkatalog bei deinem Freundlichen mit angabe deiner Fahrgestellnr herausfinden. Auf jeden Fall ist das neue Steuergerät mittel SVM-Code XCHG46A001 rückzudokemtieren!

weitere Ahnenreihenfolgen:

8K0907289A-D ->8K0907289D->8K0907064E->8T0907064E oder 8K0907064CQ (Fahrzeug original ohne Kessy)

8k0907064A,C ->8k0907064E->8T0907064E oder 8K0907064CQ (Fahrzeug original ohne Kessy)

8K0907064AQ ->8K0907064CQ

8K0907064AE ->8K0907064CQ

8K0907064BQ ->8K0907064CQ

8K0907064FD->FJ

8K0907064EJ ->FJ

8k0907064GD->GJ

Gateway

8T0907468H > 8T0907468J/S => nein, da Ausstattung geändert->J/S haben Extended CAN, H nicht.

weitere Ahnen:(SVM-Code XCHG19A001 zur Rückdoku nötig, geht evtl. aber auch ohne)

8T0907468E->8T0907468J -> 8T0907468N -> 8T0907468S

8T0907468D->8T0907468H->8T0907468M

8T0907468K->F->P

8T0907468G->8T0907468L->Q

8T0907468AC->AG

8T0907468AB->AF

 

PDCsteuergerät

8K0919475B > 8K0919475E => nein, da von 4Kanal auf 8Kanal geändert (s.o.).

Grundsätzlich sind die STG mit höherem Index auch SVM-konform, solange die Kanalzahl gleich bleibt. Rückdoku durch Soll-Ist-Vergleich

Türsteuergerät

8K0959793A > 8K0959793B => müsste konform sein, auch wenn nicht direkter "Ahne" von deinem alten Stg...

Grundsätzlich wird bei Türsteuergeräten die Highline-Variante als "Ahne" geführt und ist SVM-konform. Rückdokumentation erfogt durch den soll-Ist-Vergleich.

Anmerkung:

Wenn einmal ein neueres Steuergerät erfogreich rückdokumentiert wurde, wird das alte Stg über SVM abgewiesen.

Ich suche derzeit nach einem Gateway Ersatz für mein 8T0907468D.

 

Laut deiner Liste kann ich dieses auch durch ein H ersetzen.

Im oberen Teil schreibst du aber das H kein Extendet Can hat.

 

Da mein Fahrzeug aber über ACC und Spurhalteassistent verfügt und ein D verbaut ist sollte dieses nicht durch ein H ersetzt werden können. Es sei denn H verfügt doch über den Extendet Can.

 

Welches Gateway kann ich denn nun verwenden?

Habe mich verguckt.

Ich habe ein 8R0907468D.

 

Kann ich auch ein anderes Verwenden?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Steuergeräte Ahnenreihenfolge für SVM-Konformität