ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Stellhebel der Klappe für Defrosterdüse

Stellhebel der Klappe für Defrosterdüse

Themenstarteram 4. Juni 2006 um 21:42

Seit voriger Woche klackert es lustig hinter dem Armaturenbrett vor sich hin. Das Fehlerauslesen ergab , dass wahrscheinlich die Stellhebel der Fußraumklappe und der Defrosterdüsenklappe (Luftdüsen zur Frontscheibe) defekt sind. Obwohl das ein Konstruktionsfehler von Mercedes ist, darf das der Kunde natürlich (zumindest zum Teil) selbst bezahlen. Daher wollte ich selbst Hand anlegen. Der Wechsel des Fußraumklappenhebels ist ja ausreichend beschrieben. Aber wie kommt man an den Hebel für die Defrosterdüsen ran? Reicht es, die Mittelkonsole zu demontieren oder muß das gesamte A.-brett raus? Hat das Teil schon mel jemand selbst getauscht? Laßt Ihr die Batterie angeklemmt oder soll ich lieber die nach dem Abklemmen evtl. auftretenden Fehlermeldungen in Kauf nehmen, damit mich kein Airbag anspringt oder die sensible Elektronik Schaden nimmt? Danke für Eure AW im voraus.

Beste Antwort im Thema
am 5. Juni 2006 um 11:27

Hallo,

in 90% aller Fälle ist der PlASTIKHEBEL gebrochen ist ein Konstruktionsfehler der sich DB nicht anzieht.

Wenn Du einen Kulanzantrag stellst wird Du nach meiner Erfahrung max. 50% der Kosten erstattet bekommen.

Macht dann immer noch ca. 350€ für Dich. Wenn Du den hebel selbst wechseln willst, senden ich Dir gerne eine Anleitung wie Du den hebel ohne Demontage des Armaturenträgers wechseln kannst. Arbeitszeit ca. 45-60 Min.

Ist ein Trick dabei wird aber von DB nicht in der Arbeitsanleitung so vorgegeben.

Gruß aus Köln

Willi

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten
am 6. Juni 2006 um 18:35

Hallo Pewie

wenn Zündung aus brauchst Du keine Battereie abzuklemmen. Kannst so alles abschrauben und Stecker abziehen passiert nichts. Darfst nur nicht wenn Stecker abgezogen sind die Zündung anstellen. Dann darst Du u.U. den Fehlerspeicher löschen.

Willi

am 6. Juni 2006 um 19:11

Zitat:

Original geschrieben von bugatti1712

bei mir wurde nach 4 jahren und 35000 km alles übernommen... habe keinen cent zahlen müssen... hab aber auch selbst bei DC angerufen und nen eigenen kulanzantrag gestellt

Hallo Bugatti1712,

mich interessiert deine Aussage: .......selbst bei DC angerufen und nen eigenen kulanzantrag gestellt ................................

Kannst Du mir mal die Telefonnummern und die Adresse von DC posten ???????ßß

Mit Dank im voraus !

Zitat:

Original geschrieben von Wuffi10

Hallo Pewie

wenn Zündung aus brauchst Du keine Battereie abzuklemmen. Kannst so alles abschrauben und Stecker abziehen passiert nichts. Darfst nur nicht wenn Stecker abgezogen sind die Zündung anstellen. Dann darst Du u.U. den Fehlerspeicher löschen.

Willi

Dümmer wird man hier nicht! Danke für die Info

pewie

am 10. Juni 2006 um 17:38

@ Bugatti

Hallo, mich würde ebenfalls interessieren, mit wem Du Kontakt aufgenommen hast. Hast Du Telefonnummer, Ansprechpartner, Adresse....????

Vielen Dank im voraus

Servus in die Runde,

ich wiederhole mein Interesse an den Adressen, Tel.Nr., Fax-Nr. zur Einleitung eines Kulanzantrages. Der Grund sind meine Türschweller-Leisten, die nach jetzt ca. 3,5 Jahren wie folgt aussehen (und ein paar andere Kleinigkeiten) !!:

Nochmals Servus,

der Rest von meinem MB schaut wie folgt aus:

am 19. April 2018 um 22:01

Hallo Wullfi10 ich wollte mal fragen ob du mir die Anleitung mal zu kommen lassen kamst ohne amerturendretz auszubauen für den stellmotor

am 19. April 2018 um 22:03

Zitat:

@Wuffi10 schrieb am 5. Juni 2006 um 11:27:03 Uhr:

Hallo,

in 90% aller Fälle ist der PlASTIKHEBEL gebrochen ist ein Konstruktionsfehler der sich DB nicht anzieht.

Wenn Du einen Kulanzantrag stellst wird Du nach meiner Erfahrung max. 50% der Kosten erstattet bekommen.

Macht dann immer noch ca. 350€ für Dich. Wenn Du den hebel selbst wechseln willst, senden ich Dir gerne eine Anleitung wie Du den hebel ohne Demontage des Armaturenträgers wechseln kannst. Arbeitszeit ca. 45-60 Min.

Ist ein Trick dabei wird aber von DB nicht in der Arbeitsanleitung so vorgegeben.

Gruß aus Köln

Willi

am 22. Oktober 2018 um 20:52

Zitat:

@Wuffi10 schrieb am 5. Juni 2006 um 11:27:03 Uhr:

Hallo,

in 90% aller Fälle ist der PlASTIKHEBEL gebrochen ist ein Konstruktionsfehler der sich DB nicht anzieht.

Wenn Du einen Kulanzantrag stellst wird Du nach meiner Erfahrung max. 50% der Kosten erstattet bekommen.

Macht dann immer noch ca. 350€ für Dich. Wenn Du den hebel selbst wechseln willst, senden ich Dir gerne eine Anleitung wie Du den hebel ohne Demontage des Armaturenträgers wechseln kannst. Arbeitszeit ca. 45-60 Min.

Ist ein Trick dabei wird aber von DB nicht in der Arbeitsanleitung so vorgegeben.

Gruß aus Köln

Willi

am 22. Oktober 2018 um 20:53

Hallo:

Könnten sie mir die Anleitung zukommen lassen.

Danke

Wohl kaum , wuffis letzter Besuch war von 2004 !

https://www.mb-treff.de/tipps-tricks/w203/klacken/index.php

Ps Man kann direkt unter einem Zitat weiterschreiben.

Zitat:

@rentner wagen schrieb am 23. Oktober 2018 um 04:39:14 Uhr:

Wohl kaum , wuffis letzter Besuch war von 2004 !

Da er hier am 6. Juni 2006 postete, stimmt das nicht ganz, aber trotzdem schon lange her. :)

WUFFI HAT DOCH DIE ANLEITUNG GEPOSTET; ALLES LESEN!!!

....UND DANN NOCH NE PDF VON DER GANZEN EINHEIT MIT DEM MOTOREN

Hallo

hier die Kurzanleitung zum wechseln der linken Fußraumklappe mit Stellmotor.

1. Schalthelbel abbauen, Mittelkonsolenplatte aushebeln

2. Mittelkonsole ausbauen,

3. Radio oder Commandsystem ausb auen,

4. Defrosterdüsen in der Mitte des Armaturenträgers ausbauen

linke untere Verkleidung demontioeren,

Zündschloß ausbauen

!!!!!!!!!!!!!!!! jetzt kommt der Trick: !!!!!!!!!!!!!!!!

linke Stütze des Armaturenträgers an der hinteren Befestigung lösen und Träger etwas mit Gewalt noch oben drücken dann kommt man an den Hebel und an en Stellmotor

ran. Dann Strebe wieder mit Gewalt nach unten drücken so dAS die Befestigungschraube wieder passt. Dann wieder alles wie vorhin wieder montieren.

Zeit ca. 45-60 Min.

Gruß Willi

Zitat:

@Wuffi10 schrieb am 5. Juni 2006 um 11:27:03 Uhr:

Hallo,

in 90% aller Fälle ist der PlASTIKHEBEL gebrochen ist ein Konstruktionsfehler der sich DB nicht anzieht.

Wenn Du einen Kulanzantrag stellst wird Du nach meiner Erfahrung max. 50% der Kosten erstattet bekommen.

Macht dann immer noch ca. 350€ für Dich. Wenn Du den hebel selbst wechseln willst, senden ich Dir gerne eine Anleitung wie Du den hebel ohne Demontage des Armaturenträgers wechseln kannst. Arbeitszeit ca. 45-60 Min.

Ist ein Trick dabei wird aber von DB nicht in der Arbeitsanleitung so vorgegeben.

Gruß aus Köln

Willi

Zitat:

@dewalde schrieb am 13. April 2019 um 12:43:49 Uhr:

Zitat:

@Wuffi10 schrieb am 5. Juni 2006 um 11:27:03 Uhr:

Hallo,

in 90% aller Fälle ist der PlASTIKHEBEL gebrochen ist ein Konstruktionsfehler der sich DB nicht anzieht.

Wenn Du einen Kulanzantrag stellst wird Du nach meiner Erfahrung max. 50% der Kosten erstattet bekommen.

Macht dann immer noch ca. 350€ für Dich. Wenn Du den hebel selbst wechseln willst, senden ich Dir gerne eine Anleitung wie Du den hebel ohne Demontage des Armaturenträgers wechseln kannst. Arbeitszeit ca. 45-60 Min.

Ist ein Trick dabei wird aber von DB nicht in der Arbeitsanleitung so vorgegeben.

Gruß aus Köln

Willi

Und jetzt?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Stellhebel der Klappe für Defrosterdüse