ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Steinschlag legt Klimaanlage lahm - kleiner Tipp/ Warnung

Steinschlag legt Klimaanlage lahm - kleiner Tipp/ Warnung

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 11. Juni 2011 um 18:13

Servus, werte Forengemeinde,

eine kurze Threadsuche war erfolglos, daher möchte ich meinen kleinen Tipp an dieser Stelle loswerden.

Aufgrund eines Ausfalls der Klimaanlage bin ich mit meinem Sechser zum :-) gefahren, um den Schaden beheben zu lassen. Hierbei hat sich herausgestellt, dass der Kondensator der Klimaanlage durch einen Steinschlag irreparabel beschädigt wurde und auszutauschen war (Cent-großes Loch, aus dem freilich die gesamte Flüssigkeit ausgelaufen ist :-( ).

Kostenpunkt: 540 Euronen --> natürlich und verständlicherweise kein Garantiefall, da Fremdeinwirkung

Abgesehen davon, dass der Kondensator augenscheinlich an einer saublöden Stelle ungeschützt verbaut wurde, wird es nun aber interessant. Der Meister des :-) rief mich an, um die Freigabe der Reparatur einzuholen und eröffnete mir, dass es im Zubehör einen Steinschlagschutz gebe, der vor den neuen Kondensator eingebaut werden könne. Interessanterweise wurde mir von der Telefonhotline bestätigt, dass die Beschädigung des Kondesators durch Steinschlag häufig vorkommen würde und gerade aus diesem Grunde ein derartiger Schutz entwickelt worden wäre.

Steinschlagschutz (Schutzgitter 1K0 820 746) --> Kostenpunkt <10 Euronen

Dummerweise muss man für den Einbau wohl den Kondensator rausbuckeln - falls ihr Schrauberlinge also die Lust verspüren solltet, das Dingen einzubauen- los gehts!

Beste Grüße- so long,

RS83

 

P.S. Das 10-Euro- Mopped wird lustigerweise auch bei neuen Fahrzeugen nicht verbaut, habe mit dem Meister die gerade angelieferten 6er angeschaut...

--EDIT--

Habe gerade einen Eintrag aus dem letzten Jahr gefunden, der eine ähnliche Thematik behandelt. Verzeiht die Redundanzen.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von JeanLuc69

Mein von Fanboys durchaus als "minderwertiger Franzosenschrott" angesehenes Vorgängerauto (Peugeot 206) hat es bei nahezu identischem Fahrprofil (sehr viel AB) z.B. 7 Jahre und 180000 km lang ohne irgendwelche Undichtheiten am Klimakondensator geschafft. Die Firmenwagen meiner Kollegen (Opel Astra H Caravan, allesamt > 40000 km pro Jahr) sind noch kein einziges Mal durch derartige Defekte aufgefallen ... dasselbe trifft auf die Wagen in meiner Familie zu.

Aus der Auflistung unterstelle ich, dass du persönlich jemanden kennst der beim Golf V/VI einen Steinschlag im Kondensator hatte?

Jungs, die Forenbeiträge sind doch nicht repräsentativ - so ärgerlich es im Einzelfall ist, ist das jetzt der zweite Fall hier im Forum. Hochgerechnet auf die Anzahl der Golf-Fahrer (im Vergleich zu Astra- oder 206-Fahrern, die Zulassungszahlen sind hier schon zu berücksichtigen) ist das verschwindend gering. Schau mal hier:

http://www.motor-talk.de/forum/klimaanlage-t661354.html#post15993201

woher der wohl die Löcher im Kondensator des Peugeot 206 hatte?

http://www.motor-talk.de/forum/kondensator-t2935778.html

und hier haben wir eine Beschädigung durch Steinschlag beim Astra H

Wenn jetzt alle Golf V-Fahrer schreiben würden, die nach 200tkm immer noch keine Probleme mit der Klimaanlage haben, wäre das wohl eine Art "Denial of Service-Attacke" für das Forum.

vg, Johannes

der nicht sagen will, dass das konstruktiv besonders gut gelöst ist, aber andere Hersteller kochen auch nur mit Wasser - nur ist das Gras auf der anderen Seite vom Zaun natürlich immer grüner

59 weitere Antworten
Ähnliche Themen
59 Antworten

....P.S. Das 10-Euro- Mopped

Hä?

Das Gitter ist eigentlich ein alter hut...dafür müßte die

Frontschürze ab-wird nur aufgesteckt;)

http://www.ichwillautoteile.de/.../Kuehlerschutzgitter--406.html

vergess nicht die passenden Befestigungsclips mitzubestellen;)

Gruß Volker

Themenstarteram 11. Juni 2011 um 18:33

Danke, danke. Mach mich mal schön auf meinen Fehler aufmerksam :-). Hätte meine Forensuche vermutlich doch vorher etwas ausweiten sollen ;-). Der Freundlich war so nett und hat mir armen Studenten das Originalgitter "für lau" eingebaut.

Danke,

Robert

@Admin - Denke, du kannst meinen Thread schließen :)

Der Kondensator sitzt nunmal bei absolut jedem Fahrzeug ungeschützt ganz vorne. Das der über die Jahre irgendwann mal durch ist, ist nicht zu vermeiden. Da hilft auch ein nachgerüstetes Schutzgitter nicht.

Kann natürlich passieren das ein Stein auch schon nach ein paar Monaten genau ins Schwarze trifft, da senkt dann dieses Gitter ein bißchen die Trefferwahrscheinlichkeit, aber auch nicht komplett.

am 11. Juni 2011 um 21:43

Hi,

ich habe mir dieses gitter bereits nachgerüßtet und die frront Stoßstange oder dieses gitter muss man nicht abmachen. Wollte ich auch erst so machen aber ich habe diese dumme Gitter nicht abbekommen.

Also grübel grübel wie man das anders lösen kann, unter der Stoßstange ist so ne Schürze die abmachen (6 Schrauben dann abziehen). Wenn es ab ist kann man das Gitter unter der Stoßstange

durch fädeln und vor dem Kühler plazieren, mit ner Spitzzange dann die Klipse reindrücken so das dass Gitter fest ist.

Grüße

Zitat:

Original geschrieben von Nankang

Der Kondensator sitzt nunmal bei absolut jedem Fahrzeug ungeschützt ganz vorne. Das der über die Jahre irgendwann mal durch ist, ist nicht zu vermeiden.

Andere Hersteller haben das erstaunlicherweise gut im Griff ... komisch komisch

am 11. Juni 2011 um 22:40

@JeanLuc69:

Hau doch mal bitte ein paar Beispiele von Herstellern raus, die ihre Kondensatoren zu schützen wissen!!

am 11. Juni 2011 um 22:42

Mein Klimakühler war ebenfalls von Steinschlägen "durchsiebt" und das nach 65tkm...Das Gitter wurde auf meinen Wunsch nach Erneuerung nachgerüstet! Auf die Dauer wird es durchaus was bringen...

Auch beim GTD wird es nachgerüstet...

Lg

Zitat:

Original geschrieben von goddi85wup

Hau doch mal bitte ein paar Beispiele von Herstellern raus, die ihre Kondensatoren zu schützen wissen!!

Mein von Fanboys durchaus als "minderwertiger Franzosenschrott" angesehenes Vorgängerauto (Peugeot 206) hat es bei nahezu identischem Fahrprofil (sehr viel AB) z.B. 7 Jahre und 180000 km lang ohne irgendwelche Undichtheiten am Klimakondensator geschafft. Die Firmenwagen meiner Kollegen (Opel Astra H Caravan, allesamt > 40000 km pro Jahr) sind noch kein einziges Mal durch derartige Defekte aufgefallen ... dasselbe trifft auf die Wagen in meiner Familie zu.

Nur so als Randbemerkung: die Schadensresistenz hängt nicht nur von der Einbaulage des Wärmetauschers ab ... auch die Teilequalität spielt dabei eine ganz entscheidende Rolle. Und das VW nach wie vor keine wirksame Schutzlösung serienmäßig anbietet, grenzt schon an einen Witz. Natürlich kann es immer 'mal vorkommen, daß ein richtig großer Stein einschlägt, aber der Golf ist schon prädestiniert für derartige Schäden.

Zitat:

Original geschrieben von JeanLuc69

Mein von Fanboys durchaus als "minderwertiger Franzosenschrott" angesehenes Vorgängerauto (Peugeot 206) hat es bei nahezu identischem Fahrprofil (sehr viel AB) z.B. 7 Jahre und 180000 km lang ohne irgendwelche Undichtheiten am Klimakondensator geschafft. Die Firmenwagen meiner Kollegen (Opel Astra H Caravan, allesamt > 40000 km pro Jahr) sind noch kein einziges Mal durch derartige Defekte aufgefallen ... dasselbe trifft auf die Wagen in meiner Familie zu.

Aus der Auflistung unterstelle ich, dass du persönlich jemanden kennst der beim Golf V/VI einen Steinschlag im Kondensator hatte?

Jungs, die Forenbeiträge sind doch nicht repräsentativ - so ärgerlich es im Einzelfall ist, ist das jetzt der zweite Fall hier im Forum. Hochgerechnet auf die Anzahl der Golf-Fahrer (im Vergleich zu Astra- oder 206-Fahrern, die Zulassungszahlen sind hier schon zu berücksichtigen) ist das verschwindend gering. Schau mal hier:

http://www.motor-talk.de/forum/klimaanlage-t661354.html#post15993201

woher der wohl die Löcher im Kondensator des Peugeot 206 hatte?

http://www.motor-talk.de/forum/kondensator-t2935778.html

und hier haben wir eine Beschädigung durch Steinschlag beim Astra H

Wenn jetzt alle Golf V-Fahrer schreiben würden, die nach 200tkm immer noch keine Probleme mit der Klimaanlage haben, wäre das wohl eine Art "Denial of Service-Attacke" für das Forum.

vg, Johannes

der nicht sagen will, dass das konstruktiv besonders gut gelöst ist, aber andere Hersteller kochen auch nur mit Wasser - nur ist das Gras auf der anderen Seite vom Zaun natürlich immer grüner

Bei uns in der Firma haben genau den Schaden zwei Außendienstler bei ihren G6V

auch gehabt.

Da Steinschlag, keine Garantie und Schaden muss selbst gezahlt werden.

Interessanterweise ist mir solch ein Schaden über die ganzen Jahre

nicht von den anderen Passat oder Audi A4, A6, A8 bekannt....

Zitat:

Original geschrieben von MrXY

nur ist das Gras auf der anderen Seite vom Zaun natürlich immer grüner

Moin MrXY Johannes, vielen Dank für einen der sinnvollsten Beiträge, die ich hier in der letzten Zeit gelesen habe (ohne Ironie!)

Ich gehe jetzt trotzdem mal nachsehen, wo dieser arme, ungeschützte Kondensator sitzt. Vielleicht strickt mir meine Mama ein Jäckchen für ihn, damit ihn die bösen Steine nicht mehr so hart treffen und der arme Kerl bei der Arbeit nicht mehr so frieren muss :D:D ( ist der denn nicht in der Gewerkschaft? Absolut unzumutbare Arbeitsbedingungen, und das bei einem Volkswagen-Mitarbeiter;))

am 12. Juni 2011 um 9:16

Es gibt schon Hersteller die ihren Kondensator schutzen.

Da spielten aber andere Faktoren einen größere rolle.

Eine Bedarfgerechte Kühlerluftzuführung wie sie bei BMW seit jahren verbaut wird

würde dieses dilema beseitigen.

Und es würden sich nebenbei noch weiter Vorteile ergeben.

*Schnellere Erwärmung vom Motor

*Salzwasser und Steinschlagschutz

*Kühlerlammelen bleiben frei von Kleininsekten

*Verbersserung der cw Wert und damit Verbrauchsreduzierung.

http://www.atzonline.de/.../...-cw-Wert-der-BMW-5er-und-6er-Reihe.html

hat übrigens Ford neuerdings auch im Programm.

http://www.ford.de/FordTechnologien/ECOnetic_Technology

Zitat:

Original geschrieben von leemee

.... hat übrigens Ford neuerdings auch im Programm.

www.ford.de/FordTechnologien/ECOnetic_Technology

Hier kann man bei dem neuen Ford Focus schön den variablen Kühlerlufteinlass (Active Grill Shutter)  sehen.  ** Offen **     und    ** Geschlossen **

 

So sieht er ausgebaut aus  ** Klick 1 **     ** Klick 2 **

 

Für uns Golf-Fahrer bleibt nur eine Bastellösung, so wie die hier :D   ** Klick **

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Steinschlag legt Klimaanlage lahm - kleiner Tipp/ Warnung