ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Startproblem bei Start über den Startknopf

Startproblem bei Start über den Startknopf

VW Phaeton 3D
Themenstarteram 23. Januar 2015 um 19:00

Hallo,

ich habe ein Problem beim Starten meines Phaeton (Bj.2008 Benzin 4,2l).

Beim drücken des Startknopfes, startet der Motor nicht immer. Von ca. 10 Startvorgänge startet er

ca. 8 mal und bei zwei Startvorgängen, startet der Motor ganz kurz und geht dann gleich wieder aus.

Die zwei Batterien sind in Ordnung.

Starte ich den Motor mit dem Schlüssel über das Zündschloss, dann springt der Motor immer sofort an, auch

dann wenn es vorher über den Startknopf nicht geklappt hat.

Der Phaeton war jetzt bei VW in der Werkstatt, da wurde der Startknopf getauscht.

Problem besteht aber immer noch.....

Wer hat vielleicht das gleiche Problem gehabt und kann mir einen Tip geben?

Vielen Dank im Voraus!

Ähnliche Themen
35 Antworten

Hi,

hast Du auch Probleme mit der Zentralverriegelung?

Sprich, hast Du die Batterien im Schlüssel überprüft?

Bremslichtschalter, ganz klar.

Kannst Du das bitte näher erklären?

Ist der Tausch sehr aufwendig?

Themenstarteram 24. Januar 2015 um 5:31

Hallo MKK-XX, zottel125,

mit der Zentralverriegelung sind mir keine Probleme aufgefallen, werde aber die Batterien tauschen und demnächst auch mal öfter meinen Zweitschlüssel testen.

Bremslichtschalter habe ich auch noch nicht getestet.

Vielen Dank für die ersten Infos

Kann man auch am grünen tachosymbol mit dem Pedal und Fuß erkennen :-)

Ich muss aber dazu sagen, dass ich so in der Woche bestimmt 200 dieser Startknöpfe betätigen muss, die reagieren nicht immer...

Könnt ihr das Thema Bremslichtsshalter und wie man das im KI erkennt genauer erläutern? Hatte das Problem bei mir auch mal, ist aber aktuell verschwunden..

Hi,

Wenn ich mich nicht irre, muss man beim Phaeton das Bremspedal betätigen um starten zu können.

Und um zu prüfen ob die Bremse betätigt wurde, nimmt die Elektronik wohl das Signal vom Bremslichtschalter (zumindest würde ich den Kommentar von Zottel so deuten). Und wenn der nicht richtig funktioniert, hat man ein Problem beim Starten des Motors.

Warum das Starten aber mit dem Zündschlüssel im Zündschloss besser klappt oder das Signal vom Bremslichtschalter dabei ignoriert wird, erschliesst sich mir nicht. Würde erwarten, dass das Signal auch hier überprüft wird.

Deine Vermutung das du zum motorstarten die Bremse treten musst ist vollkommen richtig Bernd ....

Ich trete halt automatisch immer auf die Bremse, wenn ich den Startknopf drücke.

Wenn ich meinen durch die Waschstrasse fahre, lasse ich den Motor laufen, auch wenn die Betreiber möchten, dass ich den Motor ausmachen soll. Weil ich am Ende jedes mal das Problem hatte den Motor wieder zu starten...

Und vor allem, weil man ja die Bremse betätigen muss, um den Motor zu starten. Einmal war die Ampel der Waschstrasse schon auf Grün und ich habe zum Anlassen die Bremse getreten, war wohl doch zu früh…

Seit dem lasse ich den Motor laufen.

Gruß,

Tottesy

Ich habe jetzt mal geprüft.

es ist normal.

Manchmal wenn man den Knopf einen Millimeter weniger drückt startet er schon nicht.

Zottel meinst du die verschieden Drückstärken?

Bei mir ist's nämlich so..

A) Knopf leicht eindrücken..--> Zündung an

B) Knopf ganz durch drücken.. --> Motor springt an

So sollte es denke ich normal sein..war zumindest beim "Probefahrt Phaeton" damals auch so.

Wenn der Wagen beim Durchdrücken dann nicht startet, denke ich, wirst du dann als Experte mit dem Bremslichtschalter Recht haben.

Gruss Christian. :)

Ja man muss aber unterscheiden..

Wenn der Wagen von 10 x 8 x Startet, drücke ich den Knopf lieber noch ein Weiteres mal, damit das Fahrzeug startet..

Um den Bremslichtschalter beim Phaeton wechseln zu können muss das halbe Auto eigentlich zerlegt werden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Startproblem bei Start über den Startknopf