Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Start / Stop / Zündung ausschalten für IMMER

Start / Stop / Zündung ausschalten für IMMER

BMW 1er F21 (Dreitürer), BMW 1er F20 (Fünftürer)
Themenstarteram 8. Oktober 2013 um 13:27

Hallo,

kennt sich jemand aus, um die Start/Stop Funktion gänzlich auszuschalten und zwar generell, nicht nur bis zum nächsten Start. Des weitern möchte ich gerne die Zündung ausschalten sowie der Knopf nur einmal gedrückt wurde.

Danke

Ähnliche Themen
17 Antworten

Ich weiß noch nicht wie aber es geht den Start/Stop Scheiß andersrum zu belegen.

Zündung geht mit langem Drücken aus

An Erdmännchen:

Das wollte ich bei meinem neuem 118i F20 EZ 02/15 auch.

Habe bei der BMW Werksniederlassung, wo ich das Auto gekauft habe, gefragt.

Es gab 3 Antworten (von 3 verschiedenen Service-Beratern):

-) Geht nicht

-) Weiß nicht

-) Kostet 80-100 €

Dann habe ich bei Goethe nochmal nachgelesen, fand ein passendes Zitat und habe mir nun angewöhnt, sofort nach dem Start den Ausschaltknopf zu drücken.

Start/Stop kann dauerhaft auf aus codiert werden, mein Händler hat das bei meinen BMW's gemacht.

Hallo cypher2006,

also geht's ja doch. Danke. Und was kostete das?

Beim meinem F10 80€ inkl. Softwareupdate, bei meinem F22 kostenlos beim Neuwagenkauf.

Das kann Euch jeder halbwegs gute Codierer machen. ;)

Ist quasi schon eine Standard Codierung die fast jeder möchte der zu mir kommt. ;)

Ich nicht :p

Oh mann, lernt damit zu fahren, dann braucht ihr es nicht ausschalten....

Was hat das denn mit lernen zutun? Ich bin mit SS Automatik 4 Monate gefahren und bin froh, dass es rauscodiert wurde. Denn 1. sehe ich dort keine Spritersparnis, 2. ist es sicher nicht gut, dass der Motor immer wieder an und aus geht, bzw. für 10-20 Sekunden ausgemacht wird, wenn ich kurz an einer Ampel stehe. Am schlimmsten jedoch, wenn er jedes mal ausgeht z. B. an einer Kreuzung oder Ein/Ausfahrt.

Für 10€ ist es jetzt aus und das ist auch gut so.

Zitat:

@Ruhrpott92 schrieb am 2. September 2015 um 08:15:31 Uhr:

Was hat das denn mit lernen zutun? Ich bin mit SS Automatik 4 Monate gefahren und bin froh, dass es rauscodiert wurde. Denn 1. sehe ich dort keine Spritersparnis, 2. ist es sicher nicht gut, dass der Motor immer wieder an und aus geht, bzw. für 10-20 Sekunden ausgemacht wird, wenn ich kurz an einer Ampel stehe. Am schlimmsten jedoch, wenn er jedes mal ausgeht z. B. an einer Kreuzung oder Ein/Ausfahrt.

Für 10€ ist es jetzt aus und das ist auch gut so.

Genau so ist es!

Bzgl. der Frage: Ja, ist ganz einfach möglich. Im Grunde muss die Codierung nur von 1 auf 0 bzw. an auf aus gestellt werden ;)

Mit fahren können hat das nichts zutun. Mein Diesel schüttelt sich jedesmal, Bein Kurzstreckenbetrieb nicht angenehm. Selbst BMW gab durch einen neuen FA das OK zum codieren, das wäre bei meinem Streckenprofil eh ratsam. Bei meinem 235i arbeitet sie SSA sehr unauffällig, trotzdem hat BMW auf Anfrage einen neuen FA erteilt.

Ich denke, die SSA bringt mehr Nach- als Vorteile mit sich, z. B. geht bei meinem 116i nach rund 500 m Stadtverkehr der Motor aus. Da ist noch nicht einmal die Kühlflüssigkeit auf Betriebstemperatur, geschweige denn das Motoröl. Das Rütteln empfinde ich bei meinem Benziner als nicht störend, jedoch sollte man beachten, dass die Batterie durch den regelmäßigen SSA-Betrieb schneller verschleißt, und eine neue AGM-Batterie inkl. Codierung kostet bei BMW eine ganze Stange Geld. Die Kosten überwiegen im Regelfall ggü. der Ersparnis durch einen niedrigeren Treibstoffverbrauch.

Es sollte schon klar sein, dass Hersteller die Start/Stop Automatik nicht in die Autos bauen, damit die Kunden Sprit sparen! Es geht hier lediglich um die Einhaltung der Flottenverbräuche und somit einer eher theoretischen Spritersparnis, die, wie die Verbrauchsangaben auch, weit weg der Realität liegen. Das der Kunde dadurch letztlich drauf zahlt, ist den Herstellern doch egal.

Zitat:

z. B. geht bei meinem 116i nach rund 500 m Stadtverkehr der Motor aus. Da ist noch nicht einmal die Kühlflüssigkeit auf Betriebstemperatur, geschweige denn das Motoröl.

Soweit muss man gar nicht fahren. Wenn die übrigen Parameter passen, reicht bei sommerlichen Außentemperaturen und dem Überschreiten einer Mindestgeschwindigkeit auch eine Strecke von 10 bis 15 Metern trotz kaltem Motor, dass der Motor wieder ausgeht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Start / Stop / Zündung ausschalten für IMMER