ForumPassat B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Start Stop einstellbar über Fahrprofil?

Start Stop einstellbar über Fahrprofil?

VW Passat B8
Themenstarteram 27. April 2015 um 20:34

Hallo,

habe gerade in meiner AB entdeckt, dass dort bei der Option Fahrprofil u.a. auch die Start/Stop Funktion einstellbar ist.

Was kann ich dort denn wie einstellen? Habe leider keine Bedienungsanleitung zur Hand.

Grüße

Patrik

Beste Antwort im Thema
am 1. Mai 2015 um 9:43

Zitat:

@STI-Ray70 schrieb am 1. Mai 2015 um 08:40:31 Uhr:

Zitat:

@Mausbärle schrieb am 29. April 2015 um 08:21:41 Uhr:

Man kann. das SS mit VCDS rauscodieren lassen, dann ist es ständig deaktiviert,

Danke für die Info. Was muss mein :-) codieren damit die S/S dauernd deaktiviert ist. Für mich ist das absolut überflüssig, und wie schon öfter erwähnt auch gefährlich. Aber da darf jeder seine eigene Meinung haben. Ich brauche es nicht, und WILL es auch nicht. Das muss einfach weg! Deswegen bin auf der Suche nach einer Lösung.

Gruß

Ray

Nach einschalten der Zündung 1 x den Taster in der Mittelkonsole drücken und damit Start / Stop deaktivieren ist schon zuviel der Mühe? Wie überlebst Du sonst so?

84 weitere Antworten
Ähnliche Themen
84 Antworten
am 1. Mai 2015 um 8:40

Zitat:

@Mausbärle schrieb am 29. April 2015 um 08:21:41 Uhr:

Man kann. das SS mit VCDS rauscodieren lassen, dann ist es ständig deaktiviert,

Danke für die Info. Was muss mein :-) codieren damit die S/S dauernd deaktiviert ist. Für mich ist das absolut überflüssig, und wie schon öfter erwähnt auch gefährlich. Aber da darf jeder seine eigene Meinung haben. Ich brauche es nicht, und WILL es auch nicht. Das muss einfach weg! Deswegen bin auf der Suche nach einer Lösung.

Gruß

Ray

am 1. Mai 2015 um 9:43

Zitat:

@STI-Ray70 schrieb am 1. Mai 2015 um 08:40:31 Uhr:

Zitat:

@Mausbärle schrieb am 29. April 2015 um 08:21:41 Uhr:

Man kann. das SS mit VCDS rauscodieren lassen, dann ist es ständig deaktiviert,

Danke für die Info. Was muss mein :-) codieren damit die S/S dauernd deaktiviert ist. Für mich ist das absolut überflüssig, und wie schon öfter erwähnt auch gefährlich. Aber da darf jeder seine eigene Meinung haben. Ich brauche es nicht, und WILL es auch nicht. Das muss einfach weg! Deswegen bin auf der Suche nach einer Lösung.

Gruß

Ray

Nach einschalten der Zündung 1 x den Taster in der Mittelkonsole drücken und damit Start / Stop deaktivieren ist schon zuviel der Mühe? Wie überlebst Du sonst so?

am 1. Mai 2015 um 11:41

Zitat:

@svenjoly schrieb am 1. Mai 2015 um 09:43:12 Uhr:

Zitat:

@STI-Ray70 schrieb am 1. Mai 2015 um 08:40:31 Uhr:

 

 

Danke für die Info. Was muss mein :-) codieren damit die S/S dauernd deaktiviert ist. Für mich ist das absolut überflüssig, und wie schon öfter erwähnt auch gefährlich. Aber da darf jeder seine eigene Meinung haben. Ich brauche es nicht, und WILL es auch nicht. Das muss einfach weg! Deswegen bin auf der Suche nach einer Lösung.

Gruß

Ray

Nach einschalten der Zündung 1 x den Taster in der Mittelkonsole drücken und damit Start / Stop deaktivieren ist schon zuviel der Mühe? Wie überlebst Du sonst so?

Natürlich kann ich jedes Mal den Knopf drücken wenn ich den Motor gestartet habe. Aber da ich weiß was ich will, und nicht einsehe warum ich mehrmals täglich eine Funktion deaktiviert soll die ich nicht will, suche ich eine Möglichkeit eine sinnlose Tätigkeit dauerhaft zu unterbinden. Für mich ist das rational und logisch. Nicht mehr und nicht weniger.

Also, wenn mir jemand sagen kann wie man das genau raus codiert wäre ich echt dankbar. Die Andern können ja gerne die nächste paar Jahre den Knopf zum deaktivieren drücken. :-)

Gruß Ray

VCDS ist Dein Freund.

alles was geht steht hier

 

und zum thema S/S

STG19 > Anpassung > Start_stop_voltage_limit > 12 Volt setzen (Werkseinstellung = 7,6 Volt)

am 2. Mai 2015 um 10:38

In der Schweiz ist das permanente deaktivieren lt. Freundlichen nicht zugelassen und wird beim nächsten Service wieder auf Werk zurückgestellt.

Das alles wegen der Abgasnorm. Dafür bezahle ich knapp die Hälfte an Strassensteuern wie beim B6.

Ich bleibe beim manuellen ausschalten.

Ich finde Start/Stop beim B8 auch zu extrem, auch ohne "Eco" (habe keine Fahrprofilauswahl) ging der Motor manchmal schon beim ausrollen vor der roten Ampel aus, was dann ruckelt und nervt. Musste schon gelegentlich den Motor neu starten lassen, um dann die fehlenden Meter zum Vordermann noch fahren zu können. Das war im B7 angenehmer geregelt, da ist mir sowas nicht passiert.

Aber wie Bernd schon sagte, ist die dauerhafte Deaktivierung vermutlich steuerlich relevant, sprich Steuerhinterziehung und damit auch in Deutschland illegal.

am 2. Mai 2015 um 11:56

Mich interessiert nicht was legal ist oder nicht. Ich mache es aus Gründen meiner Sicherheit und der anderen Verkehrsteilnehmer. Für mich ist die Treibstoffeinsparung in keinem Verhältnis zum Risiko das sich daraus ergibt. Wie gesagt, meine Meinung. Entweder macht der :-) was ich will, oder ich suche mir eine andere Garage. Ganz einfach.

Gruß

Ray

Zitat:

@STI-Ray70 schrieb am 2. Mai 2015 um 11:56:39 Uhr:

Ich mache es aus Gründen meiner Sicherheit und der anderen Verkehrsteilnehmer.

Jetzt würde mich mal interessieren, was deine Sicherheit dabei gefährdet? Da wärst ja der erste Mensch, der in der S/S Funktion ein Sicherheitsrisiko hineininterpretiert ...

Ich habe mit der Start/Stop-Funktion keine Probleme. Ich finde es sogar positiv, wenn der Motor beim Ausrollen vor der Ampel ausgeht. Er springt an, sobald man lenkt oder der Bremsdruck weg ist.

Die dauerhafte Deaktivierung ist nicht zulässig, da z.B die Kfz-Steuer mit den CO2-Werten des Prüflaufes inkl. Start/Stop festgelegt wurde. Dauerhaftes Deaktivieren dieser sinnvollen Eindrichtung käme sogar der Steuerhinterziehung gleich ... :).

Gruß aus'm Ländle

Ulrich

Hallo!

Ich nutze die Funktion "Autohold" permanent. Wenn man nach dem Stoppen die Bremse loslässt, bleibt der Wagen stehen und der Motor läuft weiter. Ein weiterer Vorteil ist, dass man nicht permanent auf der Bremse "stehen" muss.

Nur, wenn ich zB eine längere Rotphase habe, bleibe ich auf dem Bremspedal, sodass der Motor (gewollt) ausgeht.

Schönes WE!

Zitat:

@B7-Renner schrieb am 2. Mai 2015 um 13:05:09 Uhr:

Hallo!

Ich nutze die Funktion "Autohold" permanent. Wenn man nach dem Stoppen die Bremse loslässt, bleibt der Wagen stehen und der Motor läuft weiter. Ein weiterer Vorteil ist, dass man nicht permanent auf der Bremse "stehen" muss.

Du redest aber wieder vom B7.

Mit dem B8 gab es Start/Stop 2.0:

http://www.volkswagenag.com/.../CO2_reduction.html

Das geht deutlich früher aus. Eben wenn der Wagen noch nicht steht.

Mein Nächster (Anfang nächsten Jahres) wird ein B8. Wenn ich recht erinnere, hat der auch die AH-Funktion... Oder lieg' ich da falsch?

Zitat:

@Fleischkappe schrieb am 2. Mai 2015 um 10:38:11 Uhr:

In der Schweiz ist das permanente deaktivieren lt. Freundlichen nicht zugelassen und wird beim nächsten Service wieder auf Werk zurückgestellt.

Das alles wegen der Abgasnorm. Dafür bezahle ich knapp die Hälfte an Strassensteuern wie beim B6.

Ich bleibe beim manuellen ausschalten.

blödsinn!!! kann und wird es nicht.

zum steuersache äußere ich mich nicht weiter. kurz und knapp, es ist weder steuerhinterz. noch wirklich rechtlich belegbar.

in einem anderen forum musste selbst ein tüv prüfer zugeben das es keine wirklichen 100%igen § gibt der das belegt.

wenn es steuerhinterz. wäre würde kein taster verbaut ab werk.

Zitat:

@B7-Renner schrieb am 2. Mai 2015 um 13:15:11 Uhr:

Mein Nächster (Anfang nächsten Jahres) wird ein B8. Wenn ich recht erinnere, hat der auch die AH-Funktion... Oder lieg' ich da falsch?

Ja, aber Anhalten per oder auf AH und gleichzeitig Motor noch an dürfte fast nie klappen.

Ich spiele da auch mit rum.

Ich hatte ein paar Mal, dass der Wagen noch leicht rollte, Motor schon längst aus und Auto Hold dann selber zu zog und den Wagen unsanft stoppte. Irgendwo in dem Bereich müsste das ja liegen.

Was man schon hinbekommt (mit Zeit und Platz, auf gerader Strecke) ist es, den Wagen ganz sanft so bis auf Stopp zu bremsen, dass der Motor an bleibt.

Der geht dann erst aus, wenn man stärker bremst.

Hält man den leichten Druck, geht der Motor dann aber auch aus.

In Kombination mit AH werde ich das noch mal probieren, aber bisher klappte da nix.

Einmal den Taster pro Fahrt zu drücken, ist da schon einfacher :)

Ich fahre allerdings praktisch immer mit aktivierten Start/Stopp. Innerstädtisch kommt mir das schon sinnvoll vor, wenn man von einer Ampel zu nächsten rollt.

btw.

Fährt man mit ACC stop&go geht der Motor immer erst aus, wenn der Wagen 3 Sek. stand. Wegen automatischer Weiterfahrt.

Dass das Verhalten der Start/Stopp-Automatik vom Fahrprofil abhängt, habe ich nicht feststellen können.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Start Stop einstellbar über Fahrprofil?