ForumPassat B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Passat B8 2. TDI, klackert nach Start / Zweimassenschwungrad ? Bitte um Hilfe !!

Passat B8 2. TDI, klackert nach Start / Zweimassenschwungrad ? Bitte um Hilfe !!

VW Passat
Themenstarteram 27. Juni 2018 um 19:52

Hallo zusammen,

ich habe einen Passat B8 2.0 TDI (150 PS, kein AdBlue).

Seit ca. 14 Tagen macht er gelegentlich recht laute metallische klackernde

Geräusche nach dem Start. Nach ca. 4 - 5 Sekunden ist dann aber nichts mehr zu hören.

Der Wagen ist aus EZ 2015 und hat jetzt 66.000 km gelaufen.

Ich habe mir jetzt von einer freien Werkstatt sagen lassen :

Die Ölpumpe ist defekt, die Pumpe hält das Öl nicht und deswegen klappern die

Hydrostößel!

Von der VW Vertragswerkstatt wurde mir gesagt, dass es nicht die Ölpumpe sein kann,

denn die geht so gut wie nie beim B8 kaputt, denn die Probleme mit der Ölpumpe hatte das Vorgängermodell. Er sagt, es ist das Zweimassenschwungrad das zusammen mit der

Kupplung (Schaltwagen) getauscht werden muss. 1 Tag Arbeit plus Teile = ca. 1700 €.

Jetzt meine Frage an Euch : Kann das Schwungrad schon nach so wenig Kilometern kaputt sein?

Das wäre ja ein Unding! Der Wagen läuft super ruhig, zieht gut durch, alles bestens. Ich möchte aber nicht, dass nachher irgendwas schlimmes mit dem Motor ist, weil ich das Geräusch ignoriert habe,

denn irgendwo kommt das Geräusch ja her.

Woran kann es sonst liegen ? Ich möchte auch nicht auf Verdacht alle Teile tauschen lassen .. Kostet ja auch alles gleich ein Vermögen ..

Ich bin für jeden Rat dankbar.

Gruß

H.F

 

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 26. September 2018 um 14:56

Hallo zusammen,

hier ein abschließender Bericht von meiner Passat B8 Reklamation.

Mein Händler hat den Passat B8 mit dem merkwürdigen Motorgeräusch ohne

Probleme zurückgenommen und hat mir eine für mich faire Nutzungsgebühr in Rechnung

gestellt. Im Gegenzug habe ich mir bei ihm wieder einen Jahreswagen Passat B8 Variant als

Highline gekauft und bin damit jetzt sehr zufrieden unterwegs.

Es war zwar eine Menge Lauferei, aber es hat sich gelohnt hartnäckig zu bleiben.

 

85 weitere Antworten
Ähnliche Themen
85 Antworten

Die Meinung der freien Werkstatt erscheint mir plausibler.

Eine Messung des Öldrucks sollte da Klärung bringen.

Themenstarteram 28. Juni 2018 um 10:12

Hallo und vielen Dank für den Beitrag zu meiner Frage.

Es ist sicherlich eine gute Idee den Oldruck zu prüfen.

Aber hat jemand noch eine Idee oder hat vielleicht jemand das gleiche Problem / gehabt ???

ZMS hörst wenn du das Auto aufmachst. Dann schlägt er nach und klappert. Ich würde auch eher Richtung Öldruck tendieren. Zweitmeinung von anderem VW Betrieb einholen.

Zitat:

@Match6 schrieb am 28. Juni 2018 um 12:24:52 Uhr:

ZMS hörst wenn du das Auto aufmachst. Dann schlägt er nach und klappert. Ich würde auch eher Richtung Öldruck tendieren. Zweitmeinung von anderem VW Betrieb einholen.

vorsicht! das trifft nicht auf den bitdi zu, der hat eine andere konstruktion des zms. bei diesem modell ist das klappern beim abstellen des motors normal! siehe ssp zum motor.

Themenstarteram 29. Juni 2018 um 7:03

Was ist ein bitdi? Habe den Begriff noch nicht gehört.

Der Wagen macht die Geräusche nicht beim abstellen sondern nur für ein paar Sekunden nach dem Starten des Motors und auch nicht immer. Heute früh war zum Beispiel nichts zu hören. Bin echt ratlos.

Bitdi=Biturbo(2 Turbolader) direkt Injektion.

Tdi=Turbo direkt Injektion.

Handelt sich beim Bitdi um die 240ps Diesel Version mit 7g DQ500 getriebe.

Auffällig wahrgenommen habe ich jedoch bei meinen noch nichts.

 

Zur Ölpumpe, wenn die defekt ist/wäre, dann würde ein alarm im Tacho erscheinen mit Motor abstellen, die rote Meldung oder lampe mit der Öl Kanne leuchten.

Gegen zurück laufendes Öl, gibt es normal zusätzliche Rücklauf sperren.

Nutzt du start und Stopp? Macht er das Geräusch da auch wenn er für >30s steht?

 

Öl Druck kann man ja dennoch mit der Uhr mal sicherheitshalber prüfen.

Themenstarteram 29. Juni 2018 um 13:16

Dann habe ich wohl den Standard TDI.

Zum Problem :

Es leuchtet gar nichts auf. Er läuft super ruhig und zieht auch gut durch.

Die Start/Stop Funktion mache ich nach dem Starten aus (benutze ich überhaupt nicht).

Mich stört nur das gelegentliche metallisch klackernde Geräusch direkt nach dem Starten.

Wenn es gelegentlich ist, schaltest du immer vor dem abstellen in P, Manche vergessen das, schalten dann erst später oder beim Starten in P, somit ist aber beim ausschalten ein Gang eingelegt der dann beim Starten wird erst in neutral geschaltet.

 

Nutze bitte mal die s/s und beobachte ob es dann auch Geräusche macht.

Wo genau ist P beim Schaltwagen?

Hat der Themenstarter ein schaltwagen? Geht aus dem ersten Post nicht hervor, oftmals sind es ja mittlerweile dsg.

 

Edit: sorry die Info mit Schaltgetriebe überlesen.....

 

Dennoch würde sich ein defektes Schwungrad auch während der Fahrt bemerkbar machen.

Steht in ersten Post.

am 30. Juni 2018 um 7:18

Ich gebe @Passat-B8BiTDI völlig Recht. Ein defektes ZMS würde sich auch während der Fahrt immer wieder deutlich bemerkbar machen. Meiner Meinung nach kann man das hier nahezu ausschließen.

Bei solch qualifizierten Aussagen...

Zitat:

@Heiko_77 schrieb am 27. Juni 2018 um 19:52:51 Uhr:

Von der VW Vertragswerkstatt wurde mir gesagt, dass es nicht die Ölpumpe sein kann,

denn die geht so gut wie nie beim B8 kaputt, denn die Probleme mit der Ölpumpe hatte das Vorgängermodell.

...solte man ohnehin darüber nachdenken die Werkstatt zu wechseln.

Ich meine mal irgendwo gelesen/gehört zu haben, ein metallisches Klackern nach dem Starten in Verbindung mit dem Starter zu bringen. Damals war das glaube ich ein defekter Freilauf an der Permanentkupplung des Starters.

 

Ich weiss aber nicht, wie das jetzt mit den Startergeneratoren gelöst ist... ob das da noch sein kann.

@Themenstarter, kannst du hier nicht mal eine Audiodatei oder ein Video einstellen? Dann kann man das mal begutachten? Beim B7 gab es die ZMS Probleme fast ausschließlich mit den Schaltern, hier war das oft kritisierte DSG mal ausnahmsweise "raus". Eine Ölpumpe ist sehr unwahrscheinlich, da hat VW zwar Recht, ist aber kein Ausschusskriterium. Da das Fahrzeug aber hier keine technischen Probleme aufweist, wohl erstmal nicht. Zusätzlich muss man sagen, dass die heutigen Fahrzeuge sehr viele Geräusche im Motorraum- unterm Motorraum-auch manchaml nicht im Motorraum :-) machen, häufig ist eine Sorge auch unbegründet.

Versuch mal ein Video einzustellen....

Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Passat B8 2. TDI, klackert nach Start / Zweimassenschwungrad ? Bitte um Hilfe !!