ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Starker Öl verbrauch

Starker Öl verbrauch

BMW 3er E46
Themenstarteram 3. Oktober 2011 um 13:45

Hallo Leute,

mein BMW E46 330 Coupe verbrauch in letzter Zeit einfach viel Öl. Ich muss im Monat ein Liter nachfüllen. er verliert es nicht, da nirgens Flecke zu sehen sind und auch der Motor sieht gut aus.

Warscheinlich Zylinderkopfdichtung, oder?

Danke schon mal für eure Hilfe...

Beste Antwort im Thema
am 4. Oktober 2011 um 20:20

Zitat:

Original geschrieben von bmw320i

 

Ich würde ja die KGE wechseln (traue mir das zu, und vor allem weiß ich, das es vernünftig gemacht ist:D), aber wenn diese in Ordnung ist?

Schau mal da - Hilfestellung

Gibts drei Teile davon - kuks dir an!

BMW_Verrückter

63 weitere Antworten
Ähnliche Themen
63 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Elmar M.

Hallo Leute,

mein BMW E46 330 Coupe verbrauch in letzter Zeit einfach viel Öl. Ich muss im Monat ein Liter nachfüllen. er verliert es nicht, da nirgens Flecke zu sehen sind und auch der Motor sieht gut aus.

Warscheinlich Zylinderkopfdichtung, oder?

Danke schon mal für eure Hilfe...

Mahlzeit, nenn doch mal konkrete Zahlen.

1 Liter auf 100km wäre sehr viel, wohingegen 1 Liter auf 2000km lt. BMW i.O. wären und in den Toleranzen liegen würde.

Themenstarteram 3. Oktober 2011 um 15:23

Zitat:

Original geschrieben von Habuda

Zitat:

Original geschrieben von Elmar M.

Hallo Leute,

mein BMW E46 330 Coupe verbrauch in letzter Zeit einfach viel Öl. Ich muss im Monat ein Liter nachfüllen. er verliert es nicht, da nirgens Flecke zu sehen sind und auch der Motor sieht gut aus.

Warscheinlich Zylinderkopfdichtung, oder?

Danke schon mal für eure Hilfe...

Mahlzeit, nenn doch mal konkrete Zahlen.

1 Liter auf 100km wäre sehr viel, wohingegen 1 Liter auf 2000km lt. BMW i.O. wären und in den Toleranzen liegen würde.

Also ich würde sagen das ich 1 Liter auf ca. 800 bis 1000 Km brauch...

Das ist natürlich schon recht viel, BMW gibt glaube ich bis 1 Liter auf 1000km als Toleranzwert an.

Kam der Ölverlust denn plötzlich oder war das schon immer so?

Entweder 750 ml oder 1750 ml,

} > hab mal dort gearbeitet ;)

Das ist schon viel. Bei meinem 325i gehen auf 1000 km 300 - 500 ml verloren. Das ist schon reichlich. Der 330er gilt aber als Ölschlucker, glaube ich. Wenn möglich, dann soll mal einer hinterfahren und beobachten ob er qualmt.

Meiner braucht auch ca. 1l auf 1000km, nur Stadtverkehr. Auf der Urlaubsreise hat er aber viel weniger gebraucht, ca. 1l auf 3000km. Also muß das wohl an dem Stadtverkehr liegen.

Themenstarteram 3. Oktober 2011 um 16:20

Also das Auto ist jetzt 11 Jahre Alt und mir ist in den letzten 2 Jahren erst so bewust geworden, dass ich mehr Öl verbrauche. Fahre meistens schon mehr langstrecken 30-50 Km am Tag. hab Ihn 2003 gekauft und hab dann bei einem Ölwechsel auf 5W-40 umgestellt und damals hat man mir schon gesagt, das der Ölverbrauch steigen könnte, wass ich damals aber für einen Witz hielt. Könnte es auch damit zusammen hängen?

am 3. Oktober 2011 um 20:36

Ist beim M54-Motor mehr oder weniger normal - raucht es aus dem Auspuff schwarz, weiß, blau? :)

Kannst du sonst wo Ölverlust feststellen? Kurbelwellenentlüftungseinheit?

BMW_Verrückter

am 3. Oktober 2011 um 22:11

Ich kann dir sagen wo es am wahrscheinlichsten liegt.

Die Motorentlüftung ist zu, deswegen verbrennt der Motor das Öl.

Du merkst es nicht an den Abgasen, weil Stück für Stück verbrannt wird.

Wechsel die Motorentlüftung, die liegt unter dem Ansaugkrümmer.

Dann wirst du sehen das nicht mehr so viel Öl verbraucht wird.

am 4. Oktober 2011 um 11:17

Zitat:

Original geschrieben von Elmar M.

hab Ihn 2003 gekauft und hab dann bei einem Ölwechsel auf 5W-40 umgestellt und damals hat man mir schon gesagt, das der Ölverbrauch steigen könnte, wass ich damals aber für einen Witz hielt. Könnte es auch damit zusammen hängen?

Ja, kann damit zusammenhängen.

Wenn Du Dir ein Öl eingefüllt hast, welches zu Verkokungen im Kolbenringbereich neigt, ist der Ölverbrauch vollkommen nachvollziehbar. Bei nur weniger als 1.000 km im Monat, die womöglich auch noch auf Kurzstrecken gefahren wurden, halte ich es durchaus für denkbar, dass Du ziemlich übel aussehende Kolbenringe im Motor hast, die nun kaum den Ölfilm ordentlich abstreifen können und dadurch steigt Dein Ölverbrauch.

Zylinderkopfdichtung halte ich für weniger wahrscheinlich.

Was nun tun?

1. Prüfen was für ein Öl drin war ... hast Du bisher verheimlicht

2. Wann wurde das Öl das letzte Mal gewechselt?

3. Welchen "optischen Zustand" hat das Öl, wenn DU die Messstabspitze in ein Taschentuch wuschst? (Foto)

4. Wie sieht Dein Öldeckel von unten aus (Foto)

5. Liege ich mit Kurzsstreckenfahrprofil richtig?

Gruß, Frank

Themenstarteram 4. Oktober 2011 um 13:15

@ Frank

Also ich hab das normale 5W-40 das BMW verkauft. Die Ölwechsel lass ich nach Intervallanzeige in der BMW Werkstatt machen. Ich versuch heute mal ein Foto vom Öl-Deckel zu machen, was ich dir aber sagen kann ist, dass dort bräunliche rückstände sind. So ne art Schlamm-film...

 

Themenstarteram 4. Oktober 2011 um 13:16

Zitat:

Original geschrieben von GTI2.0

Ich kann dir sagen wo es am wahrscheinlichsten liegt.

Die Motorentlüftung ist zu, deswegen verbrennt der Motor das Öl.

Du merkst es nicht an den Abgasen, weil Stück für Stück verbrannt wird.

Wechsel die Motorentlüftung, die liegt unter dem Ansaugkrümmer.

Dann wirst du sehen das nicht mehr so viel Öl verbraucht wird.

Das werde ich mal versuchen, Danke... :-)

am 4. Oktober 2011 um 13:22

Zitat:

Original geschrieben von Elmar M.

was ich dir aber sagen kann ist, dass dort bräunliche rückstände sind. So ne art Schlamm-film...

Oh, schöön ... nimm den Schlamm und schmeiß den mal in eine Bratpfanne ... schön heiß machen und dann anhand der Beobachtung überlegen wie's Deinen Kolbenringen ergehen könnte.

... ach ja, die Pfanne kannste danach wegschmeißen :D

Normalerweise aber nicht sooo das Problem, wenn zu den Kurzstrecken auch immer mal Langstrecken kommen. Ist es ein LL-01-Öl? Oder noch LL-98?

Gruß, Frank

Themenstarteram 4. Oktober 2011 um 13:28

LL-98 soweit ich das beurteilen kann. Das kommt mir nämlich so vor als hätte ich es schon mal gelesen.

Kann ich da irgendwie abhilfe schaffen oder kann ich mich schon darauf einstellen in den nächsten 50000km einen Motorschaden zu bekommen???

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Starker Öl verbrauch