ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Stark eingeschränkte Konfigurierbarkeit bei Volvo

Stark eingeschränkte Konfigurierbarkeit bei Volvo

Volvo S90 P, Volvo V90 P
Themenstarteram 27. März 2016 um 19:31

Ich muss sagen, als die ersten Bilder des XC90 aufgetauchtes und, war ich angefixt für das Auto und generell das neue Volvo Design. Probefahrt war eher gespalten, aber darum soll es hier nicht gehen.

Aufgrund meiner Garage zuhause kommt ein SUV jedoch nicht in Frage.

S90/V90 und der W213 sind für mich sehr spannend derzeit, da dieses Jahr mal ein neues Auto her sollte.

Ich habe mit beiden Konfiguratoren jetzt am WE etwas rumgespielt.

Leider ist es bei Volvo noch viel schlimmer als bei MB was die Konfigurierbarkeit angeht:

Kinetik ist nur mit einem einzigen (!) Motor konfigurierbar, auch darüber viele Einschränkungen etc.

Resultat: wenn die Kiste so aussehen soll, wie man sich in das Design verliebt hat, muss man 10 000 € Aufpreis für den Inscription hinlegen!

Bei MB muss es für das richtige Design derExclusive sein, der ist allerdings mit 4200 nicht ganz so übertrieben, dazu kommt, dass man dort zumindest viel von den Optionen auch ohne teure Design Linie bekommt.

Stört das außer mir niemanden?

Ähnliche Themen
31 Antworten

Es ging dem TE glaub um den V90, S90 und nicht XC. Und da ist es mitunter schon recht restriktiv. Besonders bei den Kinetic Versionen.

Oh ja, das sehe ich jetzt erst. Da habe ich mich verrannt. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!:rolleyes::o

Zitat:

@Jorge22 schrieb am 27. März 2016 um 19:31:42 Uhr:

Ich muss sagen, als die ersten Bilder des XC90 aufgetauchtes und, war ich angefixt für das Auto und generell das neue Volvo Design. Probefahrt war eher gespalten, aber darum soll es hier nicht gehen.

Aufgrund meiner Garage zuhause kommt ein SUV jedoch nicht in Frage.

S90/V90 und der W213 sind für mich sehr spannend derzeit, da dieses Jahr mal ein neues Auto her sollte.

Ich habe mit beiden Konfiguratoren jetzt am WE etwas rumgespielt.

Leider ist es bei Volvo noch viel schlimmer als bei MB was die Konfigurierbarkeit angeht:

Kinetik ist nur mit einem einzigen (!) Motor konfigurierbar

Stört das außer mir niemanden?

Ich sehe, dass es ALLE Motoren für den Kinetic gibt, außer natürlich das PIH Topmodell T8 und der hat den T6 Motor, den man natürlich in Kinetic bestellen kann.

Ein E 63 gibts ja auch nicht in der Taxigrundausstattung, aber wieso Du nur einen Motor konfigurieren kannst verstehe ich nicht.

Zitat:

@Hoberger schrieb am 27. März 2016 um 22:14:07 Uhr:

Zitat:

@Jorge22 schrieb am 27. März 2016 um 19:31:42 Uhr:

Ich muss sagen, als die ersten Bilder des XC90 aufgetauchtes und, war ich angefixt für das Auto und generell das neue Volvo Design. Probefahrt war eher gespalten, aber darum soll es hier nicht gehen.

Aufgrund meiner Garage zuhause kommt ein SUV jedoch nicht in Frage.

S90/V90 und der W213 sind für mich sehr spannend derzeit, da dieses Jahr mal ein neues Auto her sollte.

Ich habe mit beiden Konfiguratoren jetzt am WE etwas rumgespielt.

Leider ist es bei Volvo noch viel schlimmer als bei MB was die Konfigurierbarkeit angeht:

Kinetik ist nur mit einem einzigen (!) Motor konfigurierbar

Stört das außer mir niemanden?

Ich sehe, dass es ALLE Motoren für den Kinetic gibt, außer natürlich das PIH Topmodell T8 und der hat den T6 Motor, den man natürlich in Kinetic bestellen kann.

Ein E 63 gibts ja auch nicht in der Taxigrundausstattung, aber wieso Du nur einen Motor konfigurieren kannst verstehe ich nicht.

Huhu. V90, S90. Nicht XC90 (s.o.)

Ich finde die gemeinsame Forumsspalte aufgrund der Platform auch recht unglücklich. Man merkst kaum, wenns um was anderes als den XC geht.

... keine Angst, das Prinzip funktioniert grundsätzlich gut, wenn S90/V90 hier etwas stärker vertreten sind, ist das kein Problem mehr.

Grundsätzlich haben wir KEINE "stark eingeschränkte Konfigurierbarkeit bei Volvo". Sondern eher wohl von starken Einschränkungen beim S90/V90 Kinetic. :o

Schönen Gruß

Jürgen

In der neuen Preisliste MJ 2017 sehe ich beim XC 90 zwar mehr Motoren, jedoch ansonsten ziemlich Einschränkungen, z.B. Ausschließlich Halogen-Licht. ISt doch ein Witz.

Beim S90/V90 sind wir in der allerersten Preisliste. Die Wagen sind ja noch gar nicht produziert, die Serie muss erst mal anlaufen. Ist doch ganz normal, wenn ein Hersteller die Variantenvielfalt etwas eindämmt.

LED im Mj 17 nicht für kinetic: stimmt. Ich denke, dass da noch was kommt. Oder: im vorhergehenden Mj war die Kombi derartig selten, dass man sie rausgenommen hat. Bei momentum ist ja LED jetzt serie, ich denke, man will auch hier ggf. die Variantenvielfalt einschränken.

Aber wer bitte kauft so ein Auto mit Halogenfunzeln ?

Ich kann das nur als Abschreckung interpretieren, wobei das Marketing meint, mich vom Kinetik abzuschrecken, kann aber auch von der Marke abschrecken ...

Themenstarteram 28. März 2016 um 1:22

Diese Halogenfunzeln sind echt eine Frechheit in einer neu erschienenen 5m-Limousine!

MB hat sie ja für den W213 auch wieder reaktiviert während der Vorgänger serienmäßig schon LED hatte....

Immerhin haben die 90er Modelle Automatik serienmäßig.

Ich finde in ein Fahrzeug der oberen Mittelklasse gehört serienmäßig (statisches) LED/Xenon, (kleines) Navi, Ultraschallsensoren, Automatik.

Das wäre anständig und wertschätzend dem Kunden gegenüber. Machen die Hersteller auf Auslandsmärkten wie UK, USA ja auch...für weniger Geld...

Die Aufpeislisten wären mit Dingen wie Luftfederung, dynamisches Licht, krassen Soundanlagen, großen Navis, Rundum-Kamera, Riesenfelgen und Belederungen/Hölzern an jeglicher Stelle immer noch lang genug...

Es gibt bestimmt Gründe, warum der Kinetic nur so schmal ausgestattet werden kann. Diese können im Marketing, in der Produktsteuerung für den Gebrauchtmarkt, in der Förderung von Serieneffekten bei der Herstellung oder auch ganz woanders liegen.

Warum muss es denn unbedingt ein Kinetic sein? Der Momentum ist doch faktisch am Ende nicht wirklich teurer. Oder gibt es andere Gründe partout den Kinetic haben zu wollen?

Audi ist auch ziemmlich dreist: Die besten Sitze in einem bestimmten Leder kosten schon stolze EUR 3.400,- ...... hat man sich "durchgerungen" und klickt sie an, ändert sich der Preis auf EUR 6.200,- weil dies, das und jenes als Kombination zwingend dazugenommen werden muss. Seltsamerweise jedoch lässt sich Memory der Beifahrerseite separat ABwählen. Darauf wäre es nun auch nicht mehr angekommen.

Sehr ärgerlich! Aber zum Glück werden die Hühner erst abends gezählt! :D

Hier hängt sich alles an Kinetic auf. Hätte Volvo Kinetic als einfache Business-Variante für die etwas schmalere 1%-Prozent Versteuerung rausgelassen, dann gäb es so gut wie keinen Ansatz zur Kritik. :o

Ich glaube übrigens, dass diese Version NICHT von Privaten bevorzugt gewählt wird.

Richtig! Darum gibt oder gab es ja auch den Momentum D5 "ECO", damit die Umweltvorgaben einiger Firmenflotten eingehalten werden konnten, die ja oftmals Vorraussetzung für die Beschaffung von Fahrzeugen sind.

Ich schätze aber, dass der regelrechte Privatkundenanteil sehr gering ist. Meist sind doch die XC90 auch Firmenwagen. Ob nun für Selbstständige oder Angestellte spielt ja keine Rolle.

Bin durch den Einstieg vom "XC 90 angefixt" auch in die Irre gegangen. Mit den S/V 90 PL habe ich mich überhaupt nicht beschäftigt. Von daher Kommando zurück.

Ich weiß aber noch zu meiner ABM Zeit, dass man die Basis anfangs nie bekam. Mit Anfangs meine ich die Zeit nach Produktionsbeginn, bei Volvo steht man noch Monate davor. Zum Porduktionsstart wird das Programm voll freigeschaltet.

Ärgerlich Zwangskombinationen sind immer eine Unsitte. Beim T8 besonders unverständlich, dass der ohnehin schwer batteriebepackte SUV noch zwei Zentner für Glasdach und dritte Reihe mit sich rumschleppen muss, anstatt den Platz für einen größeren Tank zu nutzen.

Abgesehen davon finde ich gerade die angebotenen Pakete bei Volvo mehr als fair, weil man vieles davon in der Kombination ohnehin zusammen gewählt hätte. Meist sind 3 der 4 Elemente schon teuerer als das Paket und eine 4. mehr oder weniger sinnvolle Option ist dann on top for free.

Das Leder wie hier kritisiert so im Fokus steht entspricht dem Marktbedarf. In den USA sind Autos ohne Leder quasi auf Mikroautos beschränkt.

Für Lederverweigerer wäre dann eine Alcantaraalternative schön, denn in der Tat ohne Sitz- und Standheizung ist es hier im Winter nicht zu gebrauchen, für den Sommer eine Belüftung sinnvoll. Viel Aufwand, um auf den Komfort eines Stoffsitzes zu kommen :p

Zitat:

@Hoberger schrieb am 28. März 2016 um 11:26:48 Uhr:

Ärgerlich Zwangskombinationen sind immer eine Unsitte. Beim T8 besonders unverständlich, dass der ohnehin schwer batteriebepackte SUV noch zwei Zentner für Glasdach und dritte Reihe mit sich rumschleppen muss, anstatt den Platz für einen größeren Tank zu nutzen.

Damit will man wohl den ansonst sehr hohen Aufpreis für den T8 etwas kaschieren.

Zitat:

Abgesehen davon finde ich gerade die angebotenen Pakete bei Volvo mehr als fair, weil man vieles davon in der Kombination ohnehin zusammen gewählt hätte. Meist sind 3 der 4 Elemente schon teuerer als das Paket und eine 4. mehr oder weniger sinnvolle Option ist dann on top for free.

Genau so ist es. Ich habe deshalb so manche Dinge in meiner Konfiguration (VOC, Keyless, erweiterte Ambientebeleuchtung), die ich ohne Paket wohl eher nicht genommen hätte. Macht sich für Volvo im Wiederverkauf positiv bemerkbar. Die Pakete beim Mercedes GLC waren dagegen ein schlechter Witz. Man spart zwar Kreuzchen, aber keine Euro ...

Zitat:

Für Lederverweigerer wäre dann eine Alcantaraalternative schön, denn in der Tat ohne Sitz- und Standheizung ist es hier im Winter nicht zu gebrauchen, für den Sommer eine Belüftung sinnvoll. Viel Aufwand, um auf den Komfort eines Stoffsitzes zu kommen :p

Stoffsitze haben Komfort? Ich habe noch keinen Stoffsitz gehabt, bei dem man im Winter nicht minder gefroren und im Sommer weniger geschwitzt hätte ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Stark eingeschränkte Konfigurierbarkeit bei Volvo