ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Standheizung Passat CC - Extremer Qualm

Standheizung Passat CC - Extremer Qualm

VW Passat 3CC
Themenstarteram 21. September 2010 um 21:55

Moin,

habe grad die Forensuche genutzt aber nicht mein Problem gefunden ... also ich habe vorhin meine Standheizung angemacht. Ca 5-Minuten später bin ich zum Auto gegangen und dachte mein Auto brennt gleich. Das Auto qualmte extrem im vorderen Bereich und es stank auch sehr extrem! Habe das bis jetzt noch nie erlebt ... das es ausm Auspuff ein wenig qualmt ist ja normal ... aber vorne und dann auch so stark das mein Auto in einer Nebelschwarde verschwunden war habe ich noch nie erlebt.

Es wurde keine Fehleranzeige oder ähnliches angezeigt.

 

Jemand eine Idee warum die Standheizung so extrem qualmte? Bzw hat dies jemand auch schon erlebt?

 

Gruß

Ähnliche Themen
46 Antworten
am 4. Januar 2011 um 18:04

schade dachte da ich noch die vw werksgarantie habe geben die mir auch ein ersatz fahrzeug kostenlos hmm... naja net so wild

Themenstarteram 7. Januar 2011 um 18:03

Was ist denn bei dir nun rausgekommen bei VW? Ich hatte in letzter Zeit eigentlich nicht mehr das Problem mit dem Qualm  ... das einzige was mich nervt ist derzeit beim Zuheizer der Gestank (als wenn etwas schmort) im Innenraum! Ist das normal?

 

Gruß

hatte ich jetzt auch 2mal (nach knapp 1200 gefahrenen km)...ich kann dich beruhigen, das ist die DPF-Reinigung und wohl 'normal'!

hab das Problem auch im 'Lieferzeit - Passat CC' - Thread hier im Forum auf S.18 beschrieben.

echt nur heftig, dass die das bei mir in der Werkstatt nicht mal gepeilt haben...

am 10. Januar 2011 um 18:05

was ist ein VAG tester???

ich war bei vw und der meinte das es normal sei....

aber ich kann mich noch erriner einmal hab ich das auto vorwärmen lassen dann bin ich 30km gefahren das auto stehen lassen und dann wo ich wieder los wollte und die heizung per FB angemacht habe kamm eine richtige wollke und zwar nicht nur ein bisschen die wolke war bestimmt 3m hoch und paar meter breit ich denke das ist nicht normal...

am 10. Januar 2011 um 18:11

und der gestank naja ist bei mir nur draußen ab und zu ich verstehe das nicht mit dem qualmen minimal würde ich verstehe aber nicht ne fette wolke was sollen die anderen leute denke was ist wenn einer denk auto brennt ab und die feuerwehr ruft????

am 10. August 2011 um 16:54

Hiho zusammen,

hab jetzt neuerdings auch einen CC 2.0 TDI DSG mit Standheizung und hab diesen Threat hier gelesen.

Darauf bin ich neugierig zu meinem Passat gewackelt und hab im Menü von Lüften auf Heizen umgestellt

und dann mittels Fernbedienung die Standheizung angeschalten. Nach einem Geräuschspektakel (Summen

hinten links - ticken unterm Fahrzeug - Turbinengeräusch vorne links) kann ich sagen, dass ausser meiner

Zigarette nichts gequalmt hat. Ok, Geruch war leicht wahrnehmbar, aber auch nicht mehr, als wenn ich das

Auto in der Garage starte. Mein CC ist EZ 9/2011.

Bescheid - Roland

Zitat:

Original geschrieben von robau73

Ok, Geruch war leicht wahrnehmbar, aber auch nicht mehr, als wenn ich dasAuto in der Garage starte. Mein CC ist EZ 9/2011.

Du hast ja auch ein Auto aus der Zukunft. Da darf es einfach keine Probleme geben. :D

 

am 17. August 2011 um 18:24

Mann mann mann, wie konnt mir das nur passieren? Bin ich wohl aus Versehen auf der Eins eingeschlafen ;-)

Mein CC ist natürlich nicht EZ 9/2011 sonder EZ 9/2010. Tja, meine Frau macht sich auch immer ein paar

Järchen jünger ... Ich dachte, ich versuchs bei meinem Auto auch mal :-)

cu Roland

Themenstarteram 18. August 2011 um 11:40

Moin,

da der Thread wieder zum Leben erweckt wurde kann ich berichten das ich das Problem mit dem Qualm nicht mehr habe. Als ich im März / April an einer Ampel das vor mir stehende Auto in eine Nebelwand eingehüllt habe, hat es mir gereicht und bin zum Freundlichen.

Erstaunlicherweise haben sie ein Update gemacht und seit dem habe ich keinerlei Probleme mehr.

 

Mal sehen was der nächste Winter bringt ;)

 

Gruß

nach Update war der Fehler bei mir auch behoben

Kennt jemand die Updatnummer oder Bezeichnung dieses Updates?????????????

Hallo!

Also langsam habe ich die Webasto Standheizung gefressen. Letztes WE...gleiches Prob wie am 01.11.2009 und am 05.12.2010

2009 war angeblich die Umwälzpumpe defekt (Gewährleistung) und 2010 war ein Softwarefehler Ursache. Ich durfte für ein Softwareupdate beim :) 220 € zahlen.

Ja und letztes WE wieder extremer Qualm wie in diesem Thema schon beschrieben. Was soll der Mist und bekommt Webasto das nicht mal auf de Reihe?

Ich lasse die Heizung nun auch schon im Sommer mal laufen und jetzt in der Jahreszeit läuft sie die Woche 2 mal für min. 40min. Fahre dann danach auch lange Strecken.

Mal sehen was der :) diesmal sagt. Habe am 14.11. nen Termin.

Soll ich mal einfach laufen lassen und weiter zusehen wie mein Auto fast "abbrennt" oder wie?

Mal ne Frage....wie macht ihr das, Schaltet ihr die Standheizung vor Motorstart aus oder lasst ihr die einfach laufen und schaltet sie aus wenn der Motor warm ist?

Gruß DMAS

Zitat:

Original geschrieben von dmas

Mal ne Frage....wie macht ihr das, Schaltet ihr die Standheizung vor Motorstart aus oder lasst ihr die einfach laufen und schaltet sie aus wenn der Motor warm ist?

Wenn das Kühlwasser warm genug ist schaltet der Brenner von alleine ab. Sinkt die Temperatur wieder ab springt er wieder an. Das Spiel geht so lange bis die Standheizung deaktiviert wird - entweder über die Fernbedienung, die Sofortheiztaste oder per Timer (eingestellte Dauer erreicht).

Ich schalt meine an, paar Minuten später geh ich ins Auto und fahr los. Irgendwann während der Fahrt geht die von allein aus. Manuell mach ich da nichts mehr.

Wenn du sie kurz nach Motorstart manuell abschaltest (z.B. über die Sofortheiztaste) läuft sie unter Umständen als Zuheizer weiter.

War nun gestern beim :), obwohl ich muß sager der schlechteste :)wo ich bis jetzt war. Aber halt im Umkreis der Einzige.

Jedenfalls habe ich das Prob geschildert und sie haben getestet. Nichts gefunden, Speicher sagt nix und in der Werkstatt lief sie durch. Soll aber kurz nach Benzin gerochen haben....habe nen Diesel :confused:

Ich heute selber getestet. Nach 3 min qualmt es wieder kurz, läuft normal weiter, nach einer weiteren min kein Ton mehr obwohl die Taster für Standheizung noch leuchtete. Ja und dann lief sie wieder an und 1 min später geht sie aus. Licht im Taster geht auch aus und das wars. Ich wieder zum :) und nun neuer Termin nächste Woche Dienstag. Mich kotzt das langsam so an. Jedes Jahr zu selber Jahreszeit geht die Heizung kaputt und die finden den Fehler nicht.

DMAS

Hallo Kollegen,

Kam auf den Thread durch den gleichen Umstand. Habe einen Passat Kombi Bj.2006 TDI.

Die Standheizung qualmt jetzt seit ein paar Wochen immer wieder beim Anlaufen. Bis jetzt war mir das egal, doch heute will sie nicht mehr anspringen. Habe mit dem VCDS einen Stellgliedertest durchgeführt.

Und siehe da, der Befehl für den Frischluft Fan ist auf ON, jedoch funtzt er nicht. Das erklärt dann auch das qualmen wegen unzureichender Verbrennung des Diesels und das weitere sterben der Flamme(angezeigter Flameout).

 

Ich verwende die Standheizung regelmässig, auch im Sommer, denn 20-40 Grad Umgebungstemeratur im Sommer sind für den Motor auch KALT. Das schont den Motor, man merkt es auch. Denn wenn der Motor ganz kalt gestartet wird klingt er immer sehr rauh.

Ausserdem läuft die Standheizung als Zuheizer im Winter fast ständig, man merkt dies nur wenn man den Motor abstellt, dann hört man die Standheizung die ein-minütige Nachlaufzeit zelebrieren.

Für Euch nur als Info und für mich ein Beitrag zu einem Forum welches mir schon öfters geholfen hat.

PS: geh nur im Notfall zum Freundlichen, sonst investier ich das gesparte Geld lieber in Werkzeug und Wartungsunterlagen, welche bei ERWIN zu bekommen sind.

Grüss Euch

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Standheizung Passat CC - Extremer Qualm