ForumW213
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. Standheizung nachrüsten im W/S213? Alternativen zu MB?

Standheizung nachrüsten im W/S213? Alternativen zu MB?

Mercedes E-Klasse W213
Themenstarteram 6. September 2018 um 11:06

Gern würde ich eine Standheizung in meinem "neuen" (1 Jahre alten) S213 nachrüsten lassen. MB verlangt für die Originale wohl um die 3.000€, was mir zu viel ist.

Wichtig ist mir: Zuerst Erwärmung des Kühlkreislaufs, dann Aufheizung/Gebläse im Innenraum.

Steuerung per Fernbedienung. Per Anruf/SMS brauche ich nicht.

- Welche Hersteller könnten in Frage kommen?

- Wie viel kostet das ca. mit/ohne Einbau?

- Bekommt man Probleme mit der Fahrzeuggarantie? (Herstellergarantie/Junge Sterne)

Lieben Dank!!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Axel569 schrieb am 13. Oktober 2018 um 09:22:08 Uhr:

Zitat:

@debekl schrieb am 12. Oktober 2018 um 21:47:21 Uhr:

Unser W213 war ebenfalls 2,5 Tage bei FBS in Frankfurt. Wir hatten aber für diese Tage einen neuen 1er BMW als Leihwagen zur Verfügung gestellt bekommen.

Dort wurde übrigens ebenfall die Webaste mit den original Mercedes-Einbauteile im Radlauf rechts verbaut. Teile der Technik und die Telefonkarte ist im Fussraum der Beifahrerseite eingebaut. Kontrolleuchte (gleichzeitig auch Ein-Ausschalter) ist in der Mittelkonsole neben dem 12 Voltanschluss.

Könntest Du mir mal ein Bild machen von der kontrollleuchte ???

Die Kontrolleuchte für die Standheizung Sitz direkt neben der 12V-Klappe.

Damit ist die Funktion der Telefonierte zu erkennen (blinkt alle 2 Sek. in Rot)

Wenn dauerhaft rot, dann ist die Standheizung aktiviert. Die Standheizung kann auch über die Kontrolleuchte (Druckschalter) aus- oder eingeschalten werden.

Grüsse aus der Pfalz

 

96 weitere Antworten
Ähnliche Themen
96 Antworten

Moin radhare,

moin Forenten,

Eberspächer oder Webasto fällt mir ein. Wenn ich im Internet suche, finde ich unter standheizungs-shop.de auch nur diese beiden Namen. Zum S 213 heißt es dort, dass es keinen fahrzeugspezifischen Einbausatz gibt. Ob das generell stimmt oder nur das Angebot von dem Anbieter betrifft, weiß ich nicht, es deutet aber vieles darauf hin, dass das Angebot dort schon ziemlich umfassend ist. Immerhin kann man dort nach Fahrzeugtyp suchen, ähnlich wie zum Beispiel bei Rad-Reifen-Anbietern. Alles ohne Gewähr, halt nur der Versuch, einen ersten Anhaltspunkt zu finden. Eberspächer und Webasto sind die Namen, die auch dort genannt werden.

Beider Hersteller haben eigene Internet-Auftritte, wo sie auch Standheizungen anbieten. Nachrüstung ist nichts ungewöhnliches, sodass sich da sicher Lösungen finden lassen, die auch zufriedenstellend funktionieren dürften.

Wahrscheinlich ist es am vernünftigsten, zunächst eine Spezialwerkstatt in Deiner Nähe zu suchen und dort einmal hinzufahren und sich beraten zu lassen. Wenn Du dabei einen guten Eindruck von der Werkstatt kriegen solltest, lohnt sich der Besuch auf jeden Fall.

Viel Erfolg!

Möge es nützen

Peter

Zitat:

@radharce schrieb am 6. September 2018 um 11:06:24 Uhr:

Gern würde ich eine Standheizung in meinem "neuen" (1 Jahre alten) S213 nachrüsten lassen. MB verlangt für die Originale wohl um die 3.000€, was mir zu viel ist.

Habe mir diese Woche ein Angebot über die Webasto-Homepage zum Einbau einer Webasto EVO5 mit T100 Funkfernbedienung eingeholt. Günstigster Anbieter war ein Bosch-Service etwa 40km von mir entfernt, dieser ist auch von Webasto als Eibauspezialist zertifiziert. Er bietet den Kompletteinbau für 2500€ an. Anfrage bei Mercedes zwecks Nachrüstung der Standheizung wurde mit Originalnachrüstung für rund 4000€ beantwortet. Der Originaleinbau beinhaltet aber keine Einbindung der Standheizung in den Kühlwasserkreislauf. Dafür würde das System aber in das COMAND mit eingebunden. Fernbedienung hätte auch noch zusätzlich 250€ gekostet. Somit war für mich klar, die Nachrüstlösung direkt von Webasto zu wählen, da ich in früheren Fahrzeugen auch schon gute Erfahrungen damit gemacht hatte. Webasto bietet auch für den W/S213 einen speziellen Einbausatz an, welchen es bei Eberspächer nicht gibt, da Mercedes im W/S213 ebenfalls selbst original ab Werk Webasto Standheizungen verbaut. Probleme mit der "Junge Sterne Garantie" gibt es nicht, laut Aussage von Mercedes. Daher empfehle ich Dir, gehe direkt auf die Homepage von Webasto und wähle in Deinem Umfeld einige Angebotspartner aus.

Zitat:

@musikgeniesser schrieb am 6. September 2018 um 12:19:22 Uhr:

Moin radhare,

moin Forenten,

Eberspächer oder Webasto fällt mir ein. Wenn ich im Internet suche, finde ich unter standheizungs-shop.de auch nur diese beiden Namen. Zum S 213 heißt es dort, dass es keinen fahrzeugspezifischen Einbausatz gibt. Ob das generell stimmt oder nur das Angebot von dem Anbieter betrifft, weiß ich nicht, es deutet aber vieles darauf hin, dass das Angebot dort schon ziemlich umfassend ist. Immerhin kann man dort nach Fahrzeugtyp suchen, ähnlich wie zum Beispiel bei Rad-Reifen-Anbietern. Alles ohne Gewähr, halt nur der Versuch, einen ersten Anhaltspunkt zu finden. Eberspächer und Webasto sind die Namen, die auch dort genannt werden.

Beider Hersteller haben eigene Internet-Auftritte, wo sie auch Standheizungen anbieten. Nachrüstung ist nichts ungewöhnliches, sodass sich da sicher Lösungen finden lassen, die auch zufriedenstellend funktionieren dürften.

Wahrscheinlich ist es am vernünftigsten, zunächst eine Spezialwerkstatt in Deiner Nähe zu suchen und dort einmal hinzufahren und sich beraten zu lassen. Wenn Du dabei einen guten Eindruck von der Werkstatt kriegen solltest, lohnt sich der Besuch auf jeden Fall.

Viel Erfolg!

Möge es nützen

Peter

Es gibt ihn, den fahrzeugspezifischen Einbaukit für den W/S213.....

Diesel

https://www.standheizungs-shop.de/.../...13-004-Bj-01-16-::156876.html

Benzin

https://www.standheizungs-shop.de/.../...13-042-Bj-01-16-::156875.html

Hallo Zusammen. Wir habe letzte Woche bei der Firma FBS-Fahrzeugnachrüstung GmbH in Frankfurt die Webasto Thermo Top Evo 4 (mit ThermoCall-App) für den Gesamtendpreis von 2400,-- Euro inkl. Sommerrabatt (150,-- Euro) nachrüsten lassen.

Die "Webasto Thermo Top Evo 5" kann und darf bei unserem E200 (7/2017) nicht verbaut werden, da diese für den kleinen Kreislauf zu groß ist und laut der Fachwerkstatt viel zu heiß wird. Ebenfalls ist die Vorheizung des Motors beim W213, wie bei der serienmäßigen Mercedes-Standheizung übrigens auch, nicht möglich.

Das Fahrzeug war 2 Tage für die Nachrüstung bei der FBS und wir hatte ein Kundenleihfahrzeug, einen neuen 1er BMW, für die Tage.

Der Umbau wurde mehr als vorbildlich ausgeführt. Top Arbeit und auch insgesamt günstig im Preis.

Wir sind rundum mit der Nachrüstung sehr zufrieden.

Zitat:

@debekl schrieb am 6. September 2018 um 20:24:05 Uhr:

 

Die "Webasto Thermo Top Evo 5" kann und darf bei unserem E200 (7/2017) nicht verbaut werden, da diese für den kleinen Kreislauf zu groß ist und laut der Fachwerkstatt viel zu heiß wird. Ebenfalls ist die Vorheizung des Motors beim W213, wie bei der serienmäßigen Mercedes-Standheizung übrigens auch, nicht möglich.

Das mag vielleicht für den Benziner so sein. Dieses kann ich nicht beurteilen. Aber nach Rücksprache mit Webasto, ist es für alle derzeit auf dem Markt verfügbaren Dieselmodelle (W/S213) möglich, das Standheizungsmodell Evo5 in das Kühlwassersystem zu integrieren. Die Evo4 Anlage wird von Webasto schon seit Jahren nicht mehr verbaut, da sie veraltet ist.

Unserer ist richtiger Weise ein Benziner.

Zitat:

@JonJonJon schrieb am 6. September 2018 um 20:38:14 Uhr:

Zitat:

@debekl schrieb am 6. September 2018 um 20:24:05 Uhr:

 

Die "Webasto Thermo Top Evo 5" kann und darf bei unserem E200 (7/2017) nicht verbaut werden, da diese für den kleinen Kreislauf zu groß ist und laut der Fachwerkstatt viel zu heiß wird. Ebenfalls ist die Vorheizung des Motors beim W213, wie bei der serienmäßigen Mercedes-Standheizung übrigens auch, nicht möglich.

Das mag vielleicht für den Benziner so sein. Dieses kann ich nicht beurteilen. Aber nach Rücksprache mit Webasto, ist es für alle derzeit auf dem Markt verfügbaren Dieselmodelle (W/S213) möglich, das Standheizungsmodell Evo5 in das Kühlwassersystem zu integrieren. Die Evo4 Anlage wird von Webasto schon seit Jahren nicht mehr verbaut, da sie veraltet ist.

Ja richtig, unserer ist ein Benziner.

Zitat:

@debekl schrieb am 6. September 2018 um 21:09:04 Uhr:

 

Ja richtig, unserer ist ein Benziner.

Aber ich verstehe es nicht, warum man Dir eine EVO4 Anlage anbietet, welche schon seit Jahren nicht mehr auf dem aktuellen Markt ist. Ich hatte vor sechs Jahren meinen BMW mit einer Webasto Anlage ausrüsten lassen und da gab es schon die EVO5. Daher kann ich das mit der EVO4 nicht nachvollziehen.

Zitat:

@JonJonJon schrieb am 6. September 2018 um 20:38:14 Uhr:

Die Evo4 Anlage wird von Webasto schon seit Jahren nicht mehr verbaut, da sie veraltet ist.

Nicht, dass es zu einem falschen Zungenschlag kommt. Natürlich gibt es die EVO4 noch, aber sie wird nur noch im Kleinwagensegment verbaut, da ihre Wärmeleistung für Mittelklassewage nicht ausreichend ist, um den Innenraum erwärmen zu können. Wie der Name schon sagt, hat die EVO4 auch nur 4 kw Heizleistung. Das reicht für das Innenraumvolumen des W/S213 leider nicht aus.

Themenstarteram 11. September 2018 um 14:44

Habe ein Angebot für eine LU TTEvo D 5kW Basis CAM mit der T91 für 2.500 brutto mit Einbau. Die HeizGeräte sind ja echt teuer.

Kann die Evo 5 nun den Kühlkreislauf erwärmen, dadurch den Motor und im weiteren Verlauf den Innenraum?

Zitat:

@radharce schrieb am 11. September 2018 um 14:44:29 Uhr:

 

Kann die Evo 5 nun den Kühlkreislauf erwärmen, dadurch den Motor und im weiteren Verlauf den Innenraum?

Ja, kann sie.

Themenstarteram 11. September 2018 um 15:46

Danke! Ich überleg`s mir, die Kosten hauen mich "etwas" um.

Von der originalen Standheizung würde ich abraten. Die Programmierung ist fehlerhaft und unkomfortabel. Außerdem ist das Aggregat sehr laut. Wenn es läuft, bleiben Passanten auf dem Bürgersteig stehen.

Zitat:

@radharce schrieb am 6. September 2018 um 11:06:24 Uhr:

Gern würde ich eine Standheizung in meinem "neuen" (1 Jahre alten) S213 nachrüsten lassen. MB verlangt für die Originale wohl um die 3.000€, was mir zu viel ist.

Wichtig ist mir: Zuerst Erwärmung des Kühlkreislaufs, dann Aufheizung/Gebläse im Innenraum.

Steuerung per Fernbedienung. Per Anruf/SMS brauche ich nicht.

- Welche Hersteller könnten in Frage kommen?

- Wie viel kostet das ca. mit/ohne Einbau?

- Bekommt man Probleme mit der Fahrzeuggarantie? (Herstellergarantie/Junge Sterne)

Lieben Dank!!

Zitat:

@radharce schrieb am 11. September 2018 um 15:46:28 Uhr:

die Kosten hauen mich "etwas" um

Naja, 2500€ muss man schon rechnen. Und das ist schon ein guter Preis. Ich hatte Angebote für die EVO von bis zu 2965€ bekommen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. Standheizung nachrüsten im W/S213? Alternativen zu MB?