ForumAudi Q3 F3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Q3
  6. Audi Q3 F3
  7. Spritverbrauch beim Q3/RSQ3

Spritverbrauch beim Q3/RSQ3

Audi Q3 F3
Themenstarteram 19. Mai 2019 um 15:35

Hallo Q3-Gemeinde, nachdem einige ja nun schon ein paar Wochen und Monate mit dem neuen Q3 unterwegs sind, würde mich mal interessieren, was Eure Kühe so an Sprit verbrauchen. Fahre den 190 PS-Benziner und komme im Moment kaum unter die 10-Liter-Marke (er hat grad ca. 1400 km runter - der Verbrauch wird sich sicherlich und hoffentlich noch etwas nach unten korrigieren) und er fährt häufig Kurzstrecke und zwischendurch mal Autobahn. Was braucht ihr denn bisher so im Durchschnitt?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@frank3375 schrieb am 28. April 2020 um 20:48:11 Uhr:

Ich selbst fahre noch ein Q3 sportback 45tfsi und mein Verbrauch liegt bei 10,2 l ich fahre überwiegend Landstraße bei Tempomat 140.

Dein Ernst? "Landstraße" und Tempomat bei "140 km/h"? Du solltest deine Fahrweise dringlichst ändern!

339 weitere Antworten
Ähnliche Themen
339 Antworten

Cool bei mir steht da noch 17l auf der Uhr .... Außer ich fahre Landstraße mit dem RSQ3

 

Hannover - Braunschweig :-)

Asset.JPG

Artgerecht bewegt ... Respekt :)

Das ja mal heftig, mehr als 17 Liter habe ich noch nie geschafft. Für nen Schnitt von 141 km/h extrem. Was läuft Deiner V/max?

Gibt es schon Erfahrungen mit dem „ neuen“ 45 tfsi mit 245ps? Als reinen Benziner.

@gott82,

V/Max 292km/h dann regelt er ab. Das habe ich aber nur insgesamt 3x kurz geschafft wegen Verkehr und Schiss :)

Zitat:

@Reitgrufti schrieb am 9. April 2021 um 10:10:55 Uhr:

@gott82,

V/Max 292km/h dann regelt er ab. Das habe ich aber nur insgesamt 3x kurz geschafft wegen Verkehr und Schiss :)

Hi,

das nennt man "Abbau" von fossilem Brennstoff..:D

Lach, dann geht ordentlich was durch.

 

Da ich sehr selten auf der Autobahn bin und wenn dann mit Familie, war ich erstmal einmal in der Lage Vollgas zu geben.

Allerdings musste ich bei 280 laut Tacho bremsen.

Ich vermute mal das er auch so Richtung 290 km/h kommen dürfte. Wobei mir die Vmaxx egal ist.

 

Ich mag den Durchzug, dass gibt mir den Spaß und die Sicherheit beim Überholen.

 

 

Ich denke der Verbrauch und die Fahrleistungen sind zu dem 230 PS Modell Identisch.

Zitat:

@Reitgrufti schrieb am 9. April 2021 um 10:10:55 Uhr:

@gott82,

V/Max 292km/h dann regelt er ab. Das habe ich aber nur insgesamt 3x kurz geschafft wegen Verkehr und Schiss :)

LOL :D

Schwanzlängenvergleich... zudem bei nem Auto mit einem cw-Wert von 0,32 (Q3) bzw 0,34 (Q3 SB) und ner Stirnfläche vonner Schrankwand! :p

LOL :D

Und: „Schiss“ ist bei Highspeed Spielchen mit Hochbeinern auch mehr als angeraten :p :D

Lach....

Da spricht jemand vom Fach.

 

Klasse, Fahrwerk und Bremsen wurden dem Ganzen angepasst.

 

Und mal im Ernst, ist das mal wieder der pure Neid?

 

Vergleicht man hier den Verbrauch und die Daten / Teile / Fakten drumherum, oder geht es hier Schwänze?

Ich glaube Du bist auf der völlig falschen Plattform.

 

Und mal am Rande, was mein Schwanz kann macht und wie lang er ist, geht Dich nix an ;-)

 

Zitat:

@diesel. schrieb am 9. April 2021 um 16:01:33 Uhr:

Zitat:

@Reitgrufti schrieb am 9. April 2021 um 10:10:55 Uhr:

@gott82,

V/Max 292km/h dann regelt er ab. Das habe ich aber nur insgesamt 3x kurz geschafft wegen Verkehr und Schiss :)

LOL :D

Schwanzlängenvergleich... zudem bei nem Auto mit einem cw-Wert von 0,32 (Q3) bzw 0,34 (Q3 SB) und ner Stirnfläche vonner Schrankwand! :p

LOL :D

Und: „Schiss“ ist bei Highspeed Spielchen mit Hochbeinern auch mehr als angeraten :p :D

Hi,

kann es ein, dass manche hier die "orale Kindheitsphase" noch nicht hinter sich haben..?:cool:

So, um mal wieder zum eigentlichen Thema hier zurück zu kommen: Heute wurden die 19" Winterräder gegen die 20" Sommerräder gewechselt und anschließend gings zur Tanke: Errechneter Schnitt ergab einen Wert von 10,15 L/100km, bei vorwiegendem Stadtverkehr sowie Kurzstrecken von ca. 11KM. Der BC zeigte im Langzeitverbrauch einen Wert von 9,9 L/100km an.

Gruß

Ach, sollen die Leute doch ihren Spaß haben! Mir kann es für die Zukunft ziemlich egal sein, habe nämlich keine Kinder. Würde ich allerdings Wert auf sportliches Fahren legen, wäre ein SUV für mich nicht erste Wahl. Das können andere Bauarten deutlich besser - und auch wirtschaftlicher. Womit wir wieder beim Verbrauch wären.

Macht es eigentlich wirklich einen so großen Unterschied, ob ich mit Sommer- oder Winterreifen, mit 19" oder 20" fahre? Als ich moch regelmäßig die Reifen gewechselt habe, ist mir da nie ein Unterschied im Verbrauch aufgefallen, zumindest kein nennenswerter.

Schau Dir einfach mal die Effizienzklassen der Sommer und Winterreifen an...

 

Es spielen zusätzlich auch Reifenbreite, Größe und das Gewicht eine Rolle.

 

Pauschal kann man das nicht sagen.

 

Es gibt aber gute Allwetterreifen die ein Kompromiss sein könnten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Q3
  6. Audi Q3 F3
  7. Spritverbrauch beim Q3/RSQ3