ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Sporadisch kommt Getriebeleuchte (nur nach längerer Fahrt)

Sporadisch kommt Getriebeleuchte (nur nach längerer Fahrt)

BMW 3er E46
Themenstarteram 19. September 2018 um 16:06

Hallo Zusammen,

 

bin neu hier, hatte bisher noch nie ein BMW :)

Habe mir im November 2017 ein BMW 320D E46 Touring mit Automatik (keine Ahnung ob SMG) gekauft.

Das Auto war seit dem Zeitpunkt des Kaufes immer zuverlässig, im Winter habe ich dann das Glühkerzenvorschaltgerät getauscht, weil er sehr schlecht angesprungen. Seit 3 Wochen habe ich folgendes Problem:

Als ich von Augsburg nach Berlin gefahren bin, ist auf der Hälfte der Strecke (war kurz an der Raststätte) das Auto beim ersten Anmachen nicht angesprungen, ich dachte mir nichts dabei, evtl. habe ich zu kurz gegurgelt. Bei erneuten starten ist er auch ohne Probleme gestartet, kurz nach der Raststätten ausfahrt, habe ich das Zeichen fürs Getriebe entdeckt. (Zahnrad mit Ausrufezeichen)

Bin dann beim nächsten Parkplatz raus und habe nachgesehen was das ist, ich soll baldmöglichst zum BMW Partner fahren.

Als ich dann das Auto wieder gestartet habe, war das Zeichen weg und alles war normal.Bin dann nach Berlin gefahren, dort angekommen hatte ich beim nächsten Start sofort wieder das Zeichen und er ging nicht an, wie wenn kein Diesel kommt, erneut versucht, Zeichen weg und er startete... Das ging zwei drei Mal so dann ging das Zeichen beim 2. Start nicht mehr weg und ich bin anscheinend nur im 3 Gang gefahren. Habe das Auto dann stehen lassen über Nacht und am nächsten Tag zur freien Werkstatt gefahren, er startete wieder ohne Probleme und lief wie gewohnt. Bei der Werkstatt wurde der Speicher ausgelesen, viele alte Fehler hat er gefunden, alles gelöscht und Probefahrt, keine Fehler nach der Probefahrt, das Zeichen hat aber auch nicht aufgeleuchtet. Der Meister sagte das Auto schalte SEHR ruhig für die Laufleistung. Allerdings vibriert der Motor im Stand viel zu heftig, er denkt ein Motorlager sei kaputt, hat aber mit dem Getriebe nichts zu tun.

Auto in Berlin eine Woche nicht bewegt, hatte Angst das ich nicht mehr zurückkomme. Bei der Rückfahrt dann das gleiche Problem, halbe Strecke, kurze Pause und wieder mehrmals nicht angegangen mit dem Zeichen, beim vierten oder fünften Start Zeichen weg alles gut.

Habe in Augsburg dann viel mit Freunden geredet, einer hat mir zur Getriebeölspülung geraten, habe ich gemacht, und finde auch das er seitdem sehr ruhig und besser schaltet. Allerdings taucht das Problem noch immer auf, wenn ich länger fahre, so ab 60Minuten.Muss ich evtl. noch erwähnen:

2 Tage bevor ich nach Berlin gefahren bin, habe ich mit dem Hochdruckreiniger das Auto gewaschen, dort habe ich auch den Motorraum gewaschen, nicht viel, der Nachbar in er BOX neben mir hat das auch gemacht, dachte das mach ich dann auch mal :)

Zusammenfassung:

Auto läuft wenn die Leuchte nicht aufleuchtet absolut zuverlässig, schaltet gut und macht keine Mucken.

Wenn ich länger gefahren bin, kommt diese Problematik und manchmal kann ich nur im Notprogram fahren, am nächsten Tag ist wieder alles gut.

Ich habe leider nicht viel Ahnung, darum hoffe ich auf Euer wissen.

Fahrzeugdaten:

320D E46 Touring

Bj: 11/2004

KM: 236.000

Bin für jeden Tipp dankbar!

Ähnliche Themen
20 Antworten

Du hast sicherlich beim D kein SMG Getriebe - oder hast du am Lenkrad Schaltwippen?

Dein Problem hört sich für mich ein Problem mit dem Wandler vom Getriebe an. Dieser wird auf längerer Fahrt zu heiß und du bekommst eine Fehlermeldung weil das Getriebe zu stark arbeiten muss

Themenstarteram 19. September 2018 um 16:19

hallo,

nein habe keine Schaltwippen am Lenkrad.

Ich bin nicht vom Fach, aber wenn das "Thermometer" in der Mitte ist, dann ist er doch warm?

Also ich will damit sagen das ich auch auf kürzeren Strecken volle Betriebstemperatur erreiche und trotzdem habe ich dieses Problem nur wenn ich min. 1 Stunde fahre...

Den Wandler wechseln wird sich wirtschafltich nicht lohnen oder?

Der Wandler am Getriebe hat mit der Motortemperaturanzeige nichts zu tun - schau doch mal im Internet, ob es bei dir einen Getriebespezialist gibt - die sind günstiger als BMW und kennen sich meistens super aius

Themenstarteram 19. September 2018 um 17:10

ja hab einen gefunden in der Nähe, mal sehen was der sagt. Danke dir erstmal

Du hast ja geschrieben, dass Du mit dem reiniger den motorraum gewaschen hast.

Du musst Prüfen, ob Du in einem Stecker Wasser hast, vor allem am Getriebestecker.

Stecker abmachen und mit Fön trocken pusten.

Sonst versenkst Du 1000€ im Auto ohne dass das Problem gelöst wird.

Themenstarteram 20. September 2018 um 8:59

Kannst du mir sagen wo ich den finde???

Zitat:

@X6fahrer schrieb am 20. September 2018 um 08:17:48 Uhr:

Du hast ja geschrieben, dass Du mit dem reiniger den motorraum gewaschen hast.

Du musst Prüfen, ob Du in einem Stecker Wasser hast, vor allem am Getriebestecker.

Stecker abmachen und mit Fön trocken pusten.

Sonst versenkst Du 1000€ im Auto ohne dass das Problem gelöst wird.

Das ist doch mehr als unwahrscheinlich - man fährt ja auch bei Regen und da wird von unten manchmal sogar bis an die Motorhabenunterseite alles nass - und durch die Wärme an Motor und Getriebe und durch den Fahrtwind trocknet das auch wieder sehr schnell - und das geht eindeutig schneller als mit einem Föhn

Seh ich nicht so.

Rein physikalisch gesehen hat ein Hochdruckreiniger einen höheren Druck als regenwasser.

Da ich hier in der Autoentwicklung arbeite habe ich schon gesehen, dass man mit einem Hochdruckreiniger Wasser da hinbringt, wo es normalerweise sonst nie hinkommt.

Gerade Stecker im feuchtraum haben Silikondichtungen, beim Sprühen unter Druck öffnen sie, lassen Wasser durch, dann schließen sie sich.

Das Wasser ist dann eingeschlossen, da hat man im Stecker einen tropischen regenwald, da trocknet der Fahrtwind garnichts.

Zusammen mit Gleichstrom hat man dann ein galvanisches element und somit elektrochemische Korrosion.

Die Aussage des TE, dass es mal geht und mal nicht deutet aus Feuchtigkeit und Korrosion hin.

Hallo,

wenn die Getriebeleuchte kommt, dann muss auch ein Fehlker abelegt sein. Bitte erst mal Fehlerspeicher auslesen und das Ergebniss hier posten.

Dann weiss man schon mal grob, wo die reise hingeht...

Themenstarteram 20. September 2018 um 11:39

Ich habe den Fehlerspeicher bereits mehrmals auslesen lassen.

Zuletzt waren alle Fehler gelöscht und nachdem das Problem wieder auftrat, habe ich erneut auslesen lassen. Siehe angehängte Fotos.

Seite1
Seite2

Ich hatte ein mal was ähnliches im Juli. Extrem heißer Tag (über 35 Grad) und ich hatte so 150 km gefahren, 4 Std. lang geparkt unter Sonne, Rückfahrt noch mal 150km und am Ende kam das Getriebeleuchte an. Kurz parken, Motor aus und an, voilá , alles wieder gut. Danach habe ich das Getriebeöl samt Filter tauschen lassen (bei einem freien Werkstatt der sich gut auskennt) alles Originalteile (Filter + Öl ) von BMW. Jetzt ist nicht nur das Problem weg sondern das Getriebe schaltet so, als ob das Auto Neuwagen wäre. (sogar eine i30 den ich zuletzt gemietet habe mit gerade 900km auf der Uhr bj 2018 schaltete schlechter :D ) Ich würde wärmstens empfehlen noch ein Getriebeölwechsel zu machen (aber auf jeden Fall mit Originalfilter und Öl , hat mir mein Werkstatt empfohlen , und ich kann es bestätigen.) , da der Filter Verunreinigungen haben kann und damit der Öl nicht schnell genug gereinigt und gepumpt werden kann, welches zu einer Überhitzung des Wandlers führt.

Themenstarteram 20. September 2018 um 12:43

anscheinend hast du mein Eingangsbeitrag nicht komplett gelesen, ich habe bereits eine Getriebespülung machen lassen. Ebenfalls mit Originalteilen und gutem Liquid Moly Öl.

Mein Problem ist leider dadurch nicht verschwunden, aber schalten tut er wirklich seit dem SEHR gut

Hallo

 

Fast alle deine Fehler haben was mit dem Can-Bus zu tun.......

 

Ich denke mal, da ist irgendwo eine Scheuerstelle und die beiden Adern bekommen einen Kurzschluss.

Jetzt mußt du nur die Stelle Finden ;)

Ich würde am Motorsteuergerät und Getriebesteuergerät, im Kasten der Steuergeräte oben rechts im Motorraum anfangen......

 

Can-Bus sind 2 Drähte, die miteinander verdrillt sind.

 

Gruß Stormy

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Sporadisch kommt Getriebeleuchte (nur nach längerer Fahrt)