ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Spezialwerkzeug für Ölfilter? War: Hilfe!

Spezialwerkzeug für Ölfilter? War: Hilfe!

Themenstarteram 14. Oktober 2004 um 17:13

Hilfe !!!!!!!!!!!!!!!

 

Hallo zusammen,

wollte eben einen Ölwechsel machen und habe festgestellt, daß man zum öffnen des Ölfilters einen speziellen Schlüssel benötigt. Anruf bei VW: wir verkaufen keine Werkzeuge.

Nun meine Frage: kann mir jemand sagen, wo es solch einen Schlüssel gibt, evtl. ET-Nr. Wäre für schnelle Hilfe sehr, sehr dankbar.

Bei Mercedes kann man solche Schlüssel für ca 10,00 € kaufen. -allerdings nicht passend für Golf.

Mein Fahrzeug ist ein Golf GTI-TDI 110 PS.

Viele Grüße

Enrico

Beste Antwort im Thema

Willkommen bei uns an Board!

Ich habe Deinen Thread mit dem nichtssagenden Subject angepasst.

Bitte verwende zukünftig selber kurze, aber aussagekräftige Subjects.

Diese kleine Einstiegshilfe soll Dir das Zurechtfinden hier erleichtern.

Solltest Du etwas suchen oder eine Hilfe zu einem speziellen Thema brauchen gibt es eine Suchfunktion hier im Board!

http://www.motor-talk.de/search.php?

Vielleicht hilft ja ein alter Beitrag schon weiter??!!

Du kannst noch einen Beitrag zu einem solchen vorhandenen Thread schreiben. Dann bekommen alle, die schon mal was dazu geschrieben haben eine Mail und werden sich sicherlich mit neuen Infos bei Dir melden.

Ansonsten gibt es zum besseren Verstehen der Funktionen hier im Board noch die Hilfefunktion (fast ganz oben auf der Seite).

http://www.motor-talk.de/misc.php?action=faq

Da bekommst Du die Funktionen des Board erklärt.

Wenn Du die eingefärbten Links in meinem Beitrag anklickst, bist Du aber schon an der entsprechenden Stelle.

Viel Spaß im Board

Dein Motor-Talk -Team

**************************

PS: Du brauchst erstmal ne Spezialtastatur. Eine, bei der die "!"-Taste nicht klemmt!

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

du brauchst keinen speziellen schlüssel.... ein normales ölfilterband oder eine ölfilterkralle reicht vokommen aus.. du hast ja unter der motorabdeckung oben den ölfilter mit dem plastikdeckel. den wirste ja wohl noch rausgeschraubt bekommen lol.

da fällt mir grad ein haste keine 6 kant aufnhame auf dem deckel ? ein 34er müsste das sein.. haben aber nicht alle.

Themenstarteram 14. Oktober 2004 um 17:25

nein- kein sechskant drauf- habe zwar noch so einen alten Kettenschlüssel, aber ich wollte die Kunststoffhaube nicht beschädigen.

Tolle Überschrift,viele Leute brauchen hier Hilfe!

Willkommen bei uns an Board!

Ich habe Deinen Thread mit dem nichtssagenden Subject angepasst.

Bitte verwende zukünftig selber kurze, aber aussagekräftige Subjects.

Diese kleine Einstiegshilfe soll Dir das Zurechtfinden hier erleichtern.

Solltest Du etwas suchen oder eine Hilfe zu einem speziellen Thema brauchen gibt es eine Suchfunktion hier im Board!

http://www.motor-talk.de/search.php?

Vielleicht hilft ja ein alter Beitrag schon weiter??!!

Du kannst noch einen Beitrag zu einem solchen vorhandenen Thread schreiben. Dann bekommen alle, die schon mal was dazu geschrieben haben eine Mail und werden sich sicherlich mit neuen Infos bei Dir melden.

Ansonsten gibt es zum besseren Verstehen der Funktionen hier im Board noch die Hilfefunktion (fast ganz oben auf der Seite).

http://www.motor-talk.de/misc.php?action=faq

Da bekommst Du die Funktionen des Board erklärt.

Wenn Du die eingefärbten Links in meinem Beitrag anklickst, bist Du aber schon an der entsprechenden Stelle.

Viel Spaß im Board

Dein Motor-Talk -Team

**************************

PS: Du brauchst erstmal ne Spezialtastatur. Eine, bei der die "!"-Taste nicht klemmt!

.

 

Ich dreh den Deckel immer mit der hand auf,.....bin aber kein schwarzenegger. Versuchs mal mit einem tuch. Oder mit einem alten keilriemen und einer Zange.......oder notfalls einem Gürtel.....

Stahlgruber ...

Re: .

 

Zitat:

Original geschrieben von ThomasGru.

Ich dreh den Deckel immer mit der hand auf,.....bin aber kein schwarzenegger. Versuchs mal mit einem tuch. Oder mit einem alten keilriemen und einer Zange.......oder notfalls einem Gürtel.....

ja genau is ja nur mit 15 Nm angezogen des müsstest du schon aufbekommen und nachher auch nur mit der Händen festziehen.

Gruß

Auf dem Deckel schreibt bei meinem Auto 25 Nm, keine 15 Nm.

Ich habe einen Oelfilterschlussel gekauft und bin in Suche nach einem Drehmomentschluessel. Dieser ist aber teuer. Ich moechte auf den Drehmomentschluessel verzichten. Da ich aber jetzt den Oelfilterschluessel gekauft habe weiss ich nicht ob ich mit einem einfachen Schluessel (Klicket) den Deckel richtig genug festschrauben kann. Also ich meine nicht zu fest und nicht zu schwach, damit ich der Deckel nicht beschaedigt wird (zerplatzt).

Benoetigt man viel Kraft um die 25 Nm zu erreichen? Oder soll man den Oelfilterschluessel nur schwach mit einem anderen Schluessel 1/2" einschrauben?

Erwarte Antwort von jemand der Erfahrung in dieser Hinsicht hat und den Oeldeckel ohne Drehmomentschluessel einschraubt.

Zitat:

Original geschrieben von enrico303

Hilfe !!!!!!!!!!!!!!!

Hallo zusammen,

wollte eben einen Ölwechsel machen und habe festgestellt, daß man zum öffnen des Ölfilters einen speziellen Schlüssel benötigt. Anruf bei VW: wir verkaufen keine Werkzeuge.

Nun meine Frage: kann mir jemand sagen, wo es solch einen Schlüssel gibt, evtl. ET-Nr. Wäre für schnelle Hilfe sehr, sehr dankbar.

Bei Mercedes kann man solche Schlüssel für ca 10,00 € kaufen. -allerdings nicht passend für Golf.

Mein Fahrzeug ist ein Golf GTI-TDI 110 PS.

Viele Grüße

Enrico

meinst du der , es gibt eigentlich mehrere davon

Ich hab den AJM TDI und schaff bei Mercedes. Mein Mercedes Ölfilterschlüssel passt haargenau auf meinen Golf. Von daher, wenn das Ding nur 10€ kostet dann kauf es.

am 5. Oktober 2009 um 13:05

Hallo zusammen!

 

Ölfilter sind Markenübergreifende Massenware. Hier gibt es keinen speziellen Filterschlüssel für VW, oder Daimler, oder wasauchimmer. Wenn ich einen Filter nicht aufbekomme kaufe ich mir keinen Schlüssel. Ich nehme einen starken Schraubendeher, steche damit durch das Gehäuse und drehe das Ding raus. Es ist zwar eine Sauerei, je nach einbaulage, aber das schnellste meiner Meinung nach.

Zerstörungsfrei geht das auch mit einem Handtuch (umwickeln, dann festdrehen und ab damit) oder eben mit einem Gürtel.

 

Andere Frage: Wieso macht man einen Ölwechsel selbst? Einen zwanziger in einer Werkstattkette oder Reifenhändler (die es anbieten) geben und gut ist. Wen ich mir die rennerei mit der Entsorgung ansehe und die Sauerei, sowie das Auto aufbocken, und einen fehlenden Ölfilterschlüssel ansehe, ist es günstiger den einfachen Ölwechsel machen zu lassen.

 

Gruß

schrolf97

 

Meine Meinung

Hallo schrolf97,

leider schreibst du zu diesem Thread was völlig falsches.

Bei den Dieseln im Golf IV werden keine Blechölfilter mehr verbaut.

Sondern Filtereinsätze die unter einer Kunststoffglocke sitzen.

Es wäre ja wohl sehr dumm diesen mit einem Schraubenzieher zu zerkloppen.

Hallo enrico303

Also, ich fahre selber meinen Golf erst seit kurzem und habe auch erst kürzlich eine Ölwechsel gemacht.

Ein normaler Ölfilterschlüssel mit Lederband oder Kette reicht völlig.

Zu 25Nm Drehmoment, es hört sich für Fachleute vielleicht dumm an. Ist aber für Nichttechniker gar nicht so blöd.

25 Nm = 2,5Kg auf einen Meter, oder ca. 8 Kg auf 30cm Grifflänge bei einer Knarre, oder Ölfilterschlüssel. Stell dir also die Kraft zum anheben eines gefüllten Wassereimers vor und mit dieser Kraft ziehst du den Ölfilterdeckel an. Dieses Gleichnis darf natürlich nicht für wichtige Bauteile wie Zylinderkopfschrauben oder so herangezogen werden, aber für den Ölfilter reich das völlig aus. Es reicht auch, wenn du den Deckel ohne Werkzeug so fest wie möglich anziehst.

Gruß

rahau

am 5. Oktober 2009 um 14:30

Zitat:

Original geschrieben von rahau

Hallo schrolf97,

leider schreibst du zu diesem Thread was völlig falsches.

Bei den Dieseln im Golf IV werden keine Blechölfilter mehr verbaut.

Sondern Filtereinsätze die unter einer Kunststoffglocke sitzen.

Es wäre ja wohl sehr dumm diesen mit einem Schraubenzieher zu zerkloppen.

 

[....]

Hallo zusammen!

 

Da hast du recht, wenn der Filter nicht die herkömmliche Blechdose ist, sondern einen Filtereinsatz hat. Da ich den Benziner fahre, der ein herkömmlichen Filter hat, bin ich davon ausgegangen der Diesel hat auch einen. Sorry!

 

Gruß

schrolf97

Zitat:

Original geschrieben von rahau

Es reicht auch, wenn du den Deckel ohne Werkzeug so fest wie möglich anziehst.

Also gibt es kein Risiko wenn man ihn mit der Hand einschraubt? Ich meine die Deckelglocke soll vom Ruetteln des Motors sich nicht von selbst ausschrauben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Spezialwerkzeug für Ölfilter? War: Hilfe!