ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Sommerreifen gesucht !

Sommerreifen gesucht !

Ford Mondeo Mk2 (BAP, BFP, BNP)
Themenstarteram 27. Februar 2011 um 9:29

Moin,

wie der Titel verrät kommt der nächste Sommer bestimmt :)

Und da stehen bei mir, so ziehmlich erstmalig, Sommerpellen auf dem Einkaufszettel. Nur ist die Frage welche ?

Eins vorneweg, KEIN Chinascheiß :mad:

Ich hab mir im vorfeld folgende Reifen schon mal rausgesucht, alle in 205/50 R16 H-W:

- Nokian V

- Barum Bravurius 2

- Falken FK452

Was ist von diesen Reifen/Riefenhersteller zu halten ? Bei Barum steckt wohl Conti dahinter, Nokian hört man mittlerweile oft das die auch ok sind, was ist mit den Falken ?

Da ich sicher nicht der einzigste bin, der für den nächsten Sommer neue Pellen braucht, schließt euch ruhig an. Alles rund um Sommerreifen 2011 saug ich gerne auf :D

Gruß,

Starfox

Beste Antwort im Thema

Hallo, ein Tipp gehe mal auf die ADAC seite unter Reifen Test da bekommst du genug hinweise.

Gruß Stefan

44 weitere Antworten
Ähnliche Themen
44 Antworten

Hallo, ein Tipp gehe mal auf die ADAC seite unter Reifen Test da bekommst du genug hinweise.

Gruß Stefan

Ich fahre seit ein paar Jahren Maloya Reifen. Ich bin sehr zufrieden damit und habe die inzwischen als Sommer- sowie als Winterreifen montiert. Maloya ist ein Reifen aus der Schweiz und hat auch beim ADAC-Test gut abgeschnitten. Die Globus - Handelshofkette hat diese Reifen ( güstiger als sonst wo ) im Programm und die sind mit um die 55 Euro, das Stück, recht günstig. Allerdings fahre ich die Größe 195/60/15.

mfg. Klaus

am 27. Februar 2011 um 12:09

barum ist ok, nokian ist gut und falken ist schrott....

 

wir fahren auf dem cougar und mondeo jeweils pirelli in 215/40 17 bzw. 215/45 17.

Themenstarteram 27. Februar 2011 um 12:55

Hmm, beim ADAC werd ich nicht fündig...entweder falsche Reifengröße oder annähernd richtige aber schon gute 2 Jahre alt der Test.

Schätz wird auf Barum oder Nokian hinauslaufen, fehlt nur noch nen passender Preis :)

Jemand nen Shop mit absoluten Tiefspreisen parat ? :D

Gruß,

Starfox_76

Zitat:

Original geschrieben von Starfox_76

Hmm, beim ADAC werd ich nicht fündig...entweder falsche Reifengröße oder annähernd richtige aber schon gute 2 Jahre alt der Test.

 

Schätz wird auf Barum oder Nokian hinauslaufen, fehlt nur noch nen passender Preis :)

 

Jemand nen Shop mit absoluten Tiefspreisen parat ? :D

 

Gruß,

Starfox_76

Die größe ist egal die Marke must du suchen dann weist du mehr

Zitat:

Original geschrieben von Mellis Mondeo !

barum ist ok, nokian ist gut und falken ist schrott....

 

wir fahren auf dem cougar und mondeo jeweils pirelli in 215/40 17 bzw. 215/45 17.

Kann bestätigen.

Ich habe 1 mal Falken Reifen gehabt und nie wieder !

Nach 20 tkm. 0 mm seitlich! und 5 mm mittig. ( 0-5-0 ) mm :(

Ich fahre jetzt Good Year NCT5 und nach 40 tkm. ( 3-5-3 ) mm. :)

Taddy

am 27. Februar 2011 um 19:18

ich verkaufe nochn satz original ghia fehlgen, mit nagelneuen reifen drauf.. für 300euro gekauft letztn sommer

Themenstarteram 28. Februar 2011 um 8:36

Hmm, das Falken doch so mies sein sollen hätt ich net gedacht. Aber aus den Erfarungen von euch hier spricht ja einiges.

Man suggeriert halt mit Falken immer gute Sportliche Reifen aus Japan...aber dem scheint ja dann doch net so zu sein :)

Was ist denn von dem Toyo Proxes CF1 zu halten ??

Die Test die ich gefunden hab, sind mal so und mal so...hmm

Gruß,

Starfox_76

am 28. Februar 2011 um 10:20

die ganzen asiatischen reifen haben leider sehr oft massive probleme bei nässe...von daher "übersehe" ich sie immer...vor allem tun sie sich preislich nicht viel mit anderen. fulda kann ich dir auch noch empfehlen, die fahren wir seit jahren im winter.

Heutzutage kann man sich gar nicht mehr sicher sein, woher denn die Reifen stammen die man kauft.

Selbst in Asien produzierte Fulda Reifen sind m.E. schon gesichtet worden.

Schau mal ins Reifenforum.

Du wirst staunen.

am 28. Februar 2011 um 10:36

ich weiss, aber damit meint man ja eher reifen wie toyo,falken usw.

Neulich sagte mir ein Reifenfachmann, der mir einen meiner Winterreifen wegen einer eingefahrenen Schraube repariert hat, er fände es schon komisch, dass die nicht-asiatischen Hersteller ihre Reifen zunehmend in Asien, bevorzugt China, produzieren lassen.

Die asiatischen Firmen würden dafür den umgekehrten Weg gehen und ausserhalb Asiens produzieren lassen.

Das halte ich für gut möglich. Es gab im Reifenforum eine Liste mit den weltweiten "production plants", also den eigentlichen Herstellerproduktionsstätten.

Wenn ichs finde, poste ich es hier mal rein.

Was ich sagen will ist, dass m.E. nicht die eigentliche Produktion, sondern eher die dahinter stehende Konzeption das Entscheidende ist.

Ein gut konzipierter Reifen kann meinetwegen auch in der inneren Mongolei gebacken worden sein, solange die anschliessenden Qualitätskontrollen stimmen.

Was allerdings nicht heissen soll, dass ich die Auslagerung von Arbeitsplätzen gut finden könnte. Ganz im Gegenteil.

ich hab barum als sommerreifen und bin sehr zufrieden. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen