ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Sommerreifen: Die Qual der Wahl

Sommerreifen: Die Qual der Wahl

Themenstarteram 7. Januar 2011 um 18:43

Nicht mehr allzu lange, und ich muss neue Sommerreifen ordern.

Größe: 235 / 35 / 19 / 91 / Y

Auto: A3 3.2 quattro

Zur Auswahl habe ich alles in Betracht bezogen, was Rang und Namen hat.

Bridgestone, Hankook, Good Year, Michelin, Continental, Pirelli, Dunlop, Vredestein.

Fahrprofil ist gemischt, eher mehr Stadt, manchmal aber auch gerne eine Fahrt mit höherer Geschwindigkeit, und vielleicht sogar mal Rennstrecke.

Wichtig ist mir vor allem Laufruhe und geringer Geräuschpegel, sowie guter Grip in allen Lagen.

Nach vielem lesen und informieren, bin ich persönlich soweit, dass der Michelin, Continental und Hankook in der Entausscheidung stehen.

Mein Favorit ist der Michelin, ganz dicht vom Continental gefolgt. Der Hankook ist nicht so nah dran, aber noch ein bisschen vor den ganzen anderen, die es zu bekommen gibt.

Könnt ihr mir weiterhelfen, Tipps, Erfahrungen geben?

-------------------

Und was gibts zu sagen bei...

Größe: 225 / 40 / 18 / 92 / Y

Auto: A3 2.0T Frontantrieb

Wichtig hier vor allem, Laufruhe, lange Haltbarkeit, guter Grip in allen Lagen.

Auch hier hätte ich gerne Tipps und Erfahrungen.

Vielen Dank! :)

Ähnliche Themen
20 Antworten

Wenn der Preis nur eine untergeordnete Rolle spielt nimm den Michelin ist zwar der teuerste hält aber in der Regel auch länger und gut sind die auch

Mit langer Laufleistung ist das Segment der Y-Decken leider nicht gesegnet.

Grip in allen Lagen und maximale Laufleistung, schließen sich gegenseitig aus. Du wirst Dich also entscheiden müssen zwischen maximaler Wirtschaftlichkeit oder optimaler Haftung. Beides zusammen bekommt kein Reifenhersteller unter einen Hut.

Michelin.

Wenn Nass-Grip wichtig ist, ggf. Conti.

Themenstarteram 8. Januar 2011 um 9:19

Halten wir also fest, beim 235er Reifen würdet ihr den Michelin bevorzugen? Also der Preis ist wirklich Nebensache, mein maximales Limit wird ein bisschen unterboten nach den ganzen Angeboten die ich gefunden hab, also da passt es zumindestens ;)

Ich bin da so unentschlossen zwischen Michelin und Conti. Da ist mir ja nur der Grip und Laufruhe wichtig, Haltbarkeit ist nicht so wichtig, sie sollten aber auch nicht nach 10k schon runter sein.

Mein Kollege meinte gestern wieder, nur noch Michelin. Wenn der warm ist, würde es nichts besseres geben bei Trockenheit, auch leise soll er sein, und doch recht haltbar. Leider kenne ich keinen Conti-Fahrer persönlich, der mir auch solche Infos aus erster Hand geben könnte...

Schwierige Sache:cool:

Ja beim 225er ist eigentlich die Wirtschaftlichkeit wichtiger wie der Grip. Was würdet ihr da nehmen, empfehlen?

Hier sind auch noch ein paar Beiträge, die Dir weiterhelfen könnten.

http://www.motor-talk.de/.../...g-goodyear-oder-michelin-t3036389.html

Michelin, Dunlop oder Conti alles hochwertige Reifen. Wenn es "Sport" Reifen werden ist der verschleiß höher.

Zitat:

Original geschrieben von a3.2quattro

Halten wir also fest, beim 235er Reifen würdet ihr den Michelin bevorzugen? Also der Preis ist wirklich Nebensache, mein maximales Limit wird ein bisschen unterboten nach den ganzen Angeboten die ich gefunden hab, also da passt es zumindestens ;)

Ich bin da so unentschlossen zwischen Michelin und Conti. Da ist mir ja nur der Grip und Laufruhe wichtig, Haltbarkeit ist nicht so wichtig, sie sollten aber auch nicht nach 10k schon runter sein.

Mein Kollege meinte gestern wieder, nur noch Michelin. Wenn der warm ist, würde es nichts besseres geben bei Trockenheit, auch leise soll er sein, und doch recht haltbar. Leider kenne ich keinen Conti-Fahrer persönlich, der mir auch solche Infos aus erster Hand geben könnte...

Schwierige Sache:cool:

Ja beim 225er ist eigentlich die Wirtschaftlichkeit wichtiger wie der Grip. Was würdet ihr da nehmen, empfehlen?

Zum Reifen für den Quattro:

Da der Quattro praktisch keine Traktionsprobleme auf trockener Straße kennt, ist die Aussage: "wenn der Michelin warm ist, gibt es nichts Besseres, auf trockener Straße, als den Michelin" für Dich weniger relevant.

Für viel entscheidender halte ich die Fahreigenschaften (bremsen, Seitenführung) auf nasser Fahrbahn. Ins Besondere beim Bremsen unterscheidet sich der Quattro ja nicht vom Fronttriebler.

Geräuschentwicklung ist bei modernen Reifen mit ihren "Bandprofilen" heute kein Thema mehr. Laufgeräusche stellen sich häufig erst später, durch ungleichförmigen Abrieb ein. Wenn Dein Fahrwerk sauber eingestellt ist, Du Dich an den richtigen Luftdruck und das regelmäßige Wechseln der Räder hälst, wirst Du an beiden Produkten Lange Freude haben.

 

Aus eigen erfahrung kann ich nur sagen das die Conti sehr gut sind,leider aber schnell runtergefahren sind, den Dunlop hatte ich auch war bei Regen wie trockenheit sehr gut,leider aber nicht der leiseste, ich selber haben einen 4 Motion und habe dann den letztes jahr den Michelin in 235/35/19 auf meinem Passat gefahren und war begeistet, wenn Geld nicht die Rolle spielt würde ich zum Michelin greifem, alternativ eventuell den Pirelli !! da die aber die Haltbarkeit nicht so wichtig ist kann ich nur die Conti empfehlen!!

225/40/18 fahre ich jetzt als Winter den Dunlop Winter 3D und hatte vor jahren bevor ich auf 19 Zoll umgestiegen bin ebenfalls die Dunlop Sport Maxx als Sommerbereifung, war ein herrliches fahrvergnügen!!

Themenstarteram 8. Januar 2011 um 13:07

Danke für die ganzen Antworten!

Ich denke, ich greife dann zum Michelin, der eigentlich von Beginn an auf Platz 1 meiner Liste war. Außer das Conti Angebot wird unschlagbar besser im Vergleich zum Michelin.

Nächste Woche kommen die Angebote, dann entscheide ich, und es wird bestellt :D

Zitat:

Original geschrieben von a3.2quattro

Danke für die ganzen Antworten!

Ich denke, ich greife dann zum Michelin, der eigentlich von Beginn an auf Platz 1 meiner Liste war. Außer das Conti Angebot wird unschlagbar besser im Vergleich zum Michelin.

Nächste Woche kommen die Angebote, dann entscheide ich, und es wird bestellt :D

Ich habe bereits mehrfach bei www.reifendirekt.de bestellt und mir die Reifen nach Hause liefern lassen und mir selbst einen Montagepartner gesucht.

Beim letzten Kauf habe ich über www.reifen-vor-ort.de bestellt. Dabei sind die Reifen direkt zu einem von mir ausgewählten Montagepartner geliefert worden.

Beide Internet-Käufe waren absolut problemlos und ich kann beide Internet-Lieferanten empfehlen. Beide hatten sehr gute Preise.

 

Meine aktuellen Reifen sind 205er Bridgestone Turanza ER300 im Sommer und 195er Conti 810 im Winter und die nächsten wären im Moment 225er Conti Sport 3 und 205er Conti 830P.

Das ausgewählt nach verschiedenen Reifentests, es ist dabei wirklich immer festzustellen dass man sich zwischen Komfort und Wirtschaftlichkeit vs Grip und Fahreigenschaften entscheiden bzw einen Kompromiss finden muss. Ich persönlich wähle dann aber eher kompromisslos in richtung Fahreigenschaften, Grip, etc da mir meine Sicherheit und natürlich auch der Spaß am Auto wichtiger sind.

Da kann ich nur empfehlen sich das wirklich genau anzusehen, auch verschieden Tests zu vergleichen und das zu nehmen was man selber für den eigenen Fahrstil braucht und nicht was jemand der sein Leben nur die eine Marke gefahren ist und ohne jeglichen Vergleich für sein wahrscheinlich eh komplett anderes Fahrverhalten für das beste hält (oder von der einen Marke nen Energy Saver 185er und von der anderen nen Sportreifen 255er oder solche Scherze gefahren ist - gibt leider immer wieder mal Leute die auf Basis solcher Vergleiche Empfehlungen ablassen - ist nicht speziell auf die Antworten hier bezogen, aber bitte immer angeben was ihr da wirklich vergleicht) ;)

Hallo zusammen,

ich bin zufällig auf den reifen Yokohama advan sport gekommen, preis leistungs verhältnis soll sehr gut sein, hat jemand schon erfahrungen mit diesem reifen gesammelt??

Wie weiter oben schon angeklungen, sind Empfehlungen abhängig von: Fahrprofil, Fahrzeugtyp und Reifendimension.

Letztlich spielen die persönlichen Vorlieben und Erfahrungen eines jeden users, sicherlich keine unwesentliche Rolle bei der "Reifenberatung".

Themenstarteram 18. Januar 2011 um 18:47

Und dann zu meinen Reifen. Ich hab jetzt die Angebote und hab vom Reifendealer erzählt bekommen, die Reifenpreise ziehen dieses Jahr extrem an! Hab das jetzt auch bei meinen Angeboten gemerkt. Trotz alledem, ich muss mich jetzt zwischen Conti SC3 und Michelin PS2 entscheiden. Der Conti ist doch schon sichtbar billiger, naja ich hab keine Ahnung. Muss mal drüber schlafen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Sommerreifen: Die Qual der Wahl