ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Sommerreifen für Golf 6 GTI (17") eure Empfehlungen

Sommerreifen für Golf 6 GTI (17") eure Empfehlungen

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 6. November 2016 um 14:32

Hallo zusammen,

was zur Vorgeschichte:

Fahre einen Golf 6 GTI 155KW mit Standard Felgen in 17" und Serienbereifung 225/45/17 (glaube ich?!). Fahrzeug ist von Juli 2012 und es sind noch die ersten Reifen drauf.

Gerade diese Sommersaison habe ich das Gefühl das meine Reifen laut und rau sind. Sich unangenehm fahren. Jetzt seit einer Woche sind sie im Keller und meine Winterreifen sind im Einsatz. Sogar mit diesen Winterreifen fährt sich mein GTI super leise und angenehm.

Komischerweise ist meine Sommerreifen noch mit zu ca. 55% Profil. Also noch gar nicht so abgenutzt.

Kann es sein das sich die Reifen so zum negativen verändert haben? Es sind Bridgestone Turanza ER300.

 

Jetzt kommt ihr ins Spiel:

Wer kann mir Reifen der og Dimension für meinen GTI empfehlen? Leise und angenehm sind mein Hauptanspruch. Hauptsache sie Kleben im Trockenen. Bei Nässe ist mir Wurst.

Beste Antwort im Thema

Das spielt keine Rolle. Auf einem BMW können ganz andere Reifen harmonieren. Es gibt so viele Faktoren... neben dem Fahrstil!

Gruß SCOPE

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Ja ja die Bridgestone einfach katastrophal...

Kumpel Fährt auf dem Edition 35 Michelin Pilot Sport und ist sehr zufrieden, ich fahre auf meinem Diesel den Hankook und auch zufrieden :)

Meine Dunlop Reifen sind auf der Vorderachse innen total abgefahren obwohl die Spur exakt eingestellt ist

Zitat:

@robero schrieb am 6. November 2016 um 15:19:54 Uhr:

Meine Dunlop Reifen sind auf der Vorderachse innen total abgefahren obwohl die Spur exakt eingestellt ist

Liegt vlt. an deiner Fahrweise? Und wie siehts mit dem Sturz aus?

@ TE, Die Brumstone sind einfach ne Katastrophe, und da du noch die ersten drauf hast, sind die auch schön hart und deshalb laut. Ich fahr Hankook in der gleichen Größe und bin zufrieden.

Themenstarteram 6. November 2016 um 16:26

Aha, also ist der Bridgestone bekannt dafür irgendwann das Gefühl zu vermitteln ständig Rollsplitt auf der Straße zu haben?

Was ist mit Conti Sport Contact oder sowas? Oder sportliche Pirellis? ansonsten schonmal Danke für die Tipps.

Bridgestone sind von Haus aus sehr hart, immer blöd diese zu montieren ab nen gewissen Querschnitt. Dadurch werden sie im Alter etwas lauter. Man kann Reifen problemlos rund 7 Jahre fahren. Willst einen leisen Reifen kommt Michelin ins Spiel, allerdings auch das teuerste.

Naja, teuer?

Ich habe bei ebay im ATU Shop 4x den SportPilot 4 für 375 EUR gekauft.

http://www.ebay.de/itm/201542943060?...

Habe ihn aber noch nicht gefahren, weil ich jetzt die Winterreifen drauf habe. Den teste ich dann ab Frühjahr, nach 5 Jahren Bridgestone mal. Ich habe durchweg Gutes, gerade für den Golf 6 über den Michelin gelesen.

Gruß SCOPE

auf unserem cabrio ist der aktuelle dunlop sport max 225/45/17 drauf und bislang völlig unauffällig. er rollt gut und die 220ps gehen bislang gut mit ihm um....;)

Ich habe Goodyear drauf, kann nicht klagen.

Ist aber nach den beschi...... Bridgestone auch kein Wunder.

Zitat:

@orca26 schrieb am 6. November 2016 um 14:32:12 Uhr:

mein Hauptanspruch. Hauptsache sie Kleben im Trockenen. Bei Nässe ist mir Wurst.

Semislicks.

Also ich habe auf dem VIer inzwischen einiges durch.

Die Erfahrungen mit den Bridgestones kann ich nur bestätigen, sehr hart und unglaublich laut.

Im Sommer fahre ich aktuell Fulda Sport Control in 225/40 R18 und bin Rundum zufrieden. Auch Bewährt hat sich der S1 Evo² von Hankook.

Mit den Conti SportContact 5 war ich ebenfalls sehr zufrieden, allerdings waren die sehr weich und deshalb auch entsprechend verschleißfreudig, was nicht unbedingt zum recht hohen Preis passte.

Im Winter schwöre ich auf Conti und wurde bisher noch nie enttäuscht. Michelin hält idR allerdings länger

Ich kann die Erfahrung des TE auch bestätigen: Die Bridgestone Turanza ER 300 sind sehr hart und neigen zum Sägezahn an der Hinterachse. Da nützt auch der Tausch der Reifen von vorne nach hinten jede Saison nichts, die Reifen werden immer lauter. Ich habe meine mit noch 5-6mm gegen Barum Bravuris 3 getauscht. Den Reifen habe ich jetzt zwei Sommer gefahren und bin immer noch begeistert, da die Reifen (immer noch) leise sind und auch vom Federungskomfort besser als die Bridgestone. Auch der Grip auf trockener wie nasser Fahrbahn ist super und auf keinen Fall schlechter als die Bridgestone. Durch den Wechsel auf Winterreifen am Freitag habe ich den Unterschied wieder gemerkt, diese sind nämlich leider auch von Bridgestone und auch lauter und gefühlt auch fast härter als die Barum Sommerreifen mit geringerem Querschnitt.

Jetzt sollte er aber genug Erfahrungen haben um was zu kaufen ;)

Hatte jetzt auf der Hinterachse Goodyear statt der grausamen Dunlops. Eine Wohltat !

Themenstarteram 9. November 2016 um 9:56

Hallo zusammen,

super! Danke für eure rege Beteiligung.

Näher ins Auge fassen werde ich wohl nun die Michelin Sport Pilot und die Conti Sport Contact.

Was ist das mit dem "Sägezahn" das verstehe ich nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Sommerreifen für Golf 6 GTI (17") eure Empfehlungen