ForumSmart 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 3
  6. smart oder twingo?

smart oder twingo?

Smart Forfour 453
Themenstarteram 27. Oktober 2015 um 9:24

Hallo

Wo sind die vor und nachteile jeder beiden?

 

LG

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Focus-CC schrieb am 27. Oktober 2015 um 15:39:07 Uhr:

Zitat:

@martinb71 schrieb am 27. Oktober 2015 um 12:48:51 Uhr:

 

Für den 450/451 gilt diese Akzeptanz. Der 453 hat diese mit der Playmobiloptik nicht mehr. Das haben mir viele Geschäftsleute usw. bestätigt, die konnten z.B. mit dem 451 überall vorfahren. Der 453 ist in den Kreisen bei den meisten eine Lachnummer.

Richtig. Meine Empfehlung war allerdings eindeutig auf den Twingo bzw. Smart 44 bezogen !

Der 42 ist eine andere Liga, konkurrenzlos kurz, genial zu parken. Die Akzeptanz vom 42 ist definitiv vorhanden. Über Optik 451 vs. 453 kann man streiten.

Der 44 ist Butter und Brot mit einem halben Dutzend Mitbewerber die so gut wie alles besser können für tlw. 30% geringeren Preis . Ich muss doch nur mal den Clio (!) bei einem Aktionspreis (um bei Renault zu bleiben, denn der Smart ist ein Renault !) mit dem Smart 44 zu vergleichen. Doppelte Größe, kann alles besser, aber gleicher Preis...

Deine Argumentation kann ich absolut nicht nachvollziehen. Der 42 hat Deiner Meinung nach Akzeptanz und der 44 ist nach Deiner Darstellung garnichts ? Andere Autos sind 30% billiger und können alles besser als der 44 :rolleyes: Die Quetschkomode 42 ist gerade mal 1000€ billiger als der 44 und da ist der Preis gerechtfertigt :confused: ? Ich muß wirklich lachen über eine solch unqualifizierte Aussage und einen 6,99m langen Clio habe ich noch nie gesehen :p:D ! Das einzige was Smart am 44 falsch gemacht hat ist das er hinten keine versenkbaren Fenster hat, natürlich elektrisch :cool: .

Ein gut ausgestatteter Audi A1 kostet auch mehr als ein Volkswagen Golf ;)

11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten

Hier ist ein passender Thread dazu:

- http://www.motor-talk.de/.../...die-kleinen-unterschiede-t5471718.html

Gleich beim ersten Beitrag unten in der Benutzersignatur auf das blasse kleine Bildchen klicken, dann öffnet sich dieses.

 

Gruß,

Philipp

Hallo,

das geht ein bisschen in Richtung Glaubensfrage.

Ein smart ist ein smart.

Der 42 hat sich (mühsam) eine Nische erobert. Er hat inzwischen, und da trägt das stattlichere Auftreten des 453 bei, auch in gut situierten Kreisen volle Akzeptanz gefunden.

Der Mini war und ist da Vorbild. Exorbitante Preise, weitgehend unpraktisch, aber kultig und volle Akzeptanz vor dem Golfclub. Vollständig zahnarztgattinnentauglich.

Und das hat der smart auch (mühsam) geschafft. Da kommen zwar noch ein paar doofe Sprüche, aber insgeheim denken die meisten wie praktisch die halt sind. E-Klasse fürs Reisen, SLK für den offenen Spass auf Mittelstrecken und 80% aller Fahrten werden mit dem Würfel abgespult (BSP. aus dem Bekanntenkreis).

Der 44 ist jetzt nicht mehr ein normales Auto von smart wie sein Vorgänger. Er ist ein langer smart (und hat auch me die passenderen Proportionen). Praktischer ist er eh...

Wenn man einen Twingo kauft ist man wieder ganz unten. Einsteigerklasse, Kleinstwagen, der kann sich halt keinen Clio geschweige denn ein gescheites Auto leisten.

Ein Fondmanager kann in Frankfurt ohne Probleme mit dem smart (besser aber 42) rumkurven. Mit dem Twingo vermutet man erst noch, das der R8 wohl doch länger als geplant in der Werkstatt steht. Dann fällt er hinten runter, weil da ja wohl mehr als ein Deal nach hinten losgegangen ist. Und Loser brauch ja keinen um sich...

Rein wirtschaftlich gesehen braucht man bei smart nicht mal vorbei schauen. Aber rein wirtschaftlich kauft man sich auch statt einem Twingo für 1000,- Euro weniger einen Dacia Sandero Stepway in (fast) Vollausstattung.

Grüße

Thorsten

Keinen von beiden. Mit einem Hyundai i10 / Picanto bist du besser bedient.

Zitat:

@thoritz schrieb am 27. Oktober 2015 um 11:20:53 Uhr:

Er hat inzwischen, und da trägt das stattlichere Auftreten des 453 bei, auch in gut situierten Kreisen volle Akzeptanz gefunden.

Für den 450/451 gilt diese Akzeptanz. Der 453 hat diese mit der Playmobiloptik nicht mehr. Das haben mir viele Geschäftsleute usw. bestätigt, die konnten z.B. mit dem 451 überall vorfahren. Der 453 ist in den Kreisen bei den meisten eine Lachnummer.

Das ist Geschmacksache, denke ich.

Mir persönlich gefällt der Spielzeugauto Look sehr gut. Früher wollte ich immer unbedingt einen Mini haben, BMW hat die Neuauflage damals super hinbekommen. Im Laufe der Zeit haben die Minis für mich aber ihren Charme verloren, sie wurden immer größer und eigentlich normale Autos. Genau das hat mich vom preislich attraktiven i10 abgehalten: Das neue Modell ist ein normales und nicht mehr wirklich kleines Auto.

Mein Mann hat übrigens kein Problem mit meinem 453 statt seiner neuen C-Klasse bei seiner Firma vor zu fahren. Er mag beide Autos. Natürlich bietet sein Wagen deutlich mehr Luxus und Komfort, aber den Spaß am Smart fahren hat er auch entdeckt.

Wir haben nach 1000km natürlich keinerlei Langzeiterfahrungen mit Smart, aber bisher sind wir völlig zufrieden mit dem Auto.

Hallo,

@Focus-CC

und auch noch preiswerter...

@martinb71

ist das tatsächlich so schlimm? Dann gibt es nur noch wenig Hoffnung ; -)

@Weeridmotor

Mit der unsäglichen Vergrößerung bei jedem Nachfolgemodell hast Du vollkommen recht.

Viel Freude an eurem smart. Mit der Zeit wird sich die C-Klasse noch mehr die Reifen eckig stehen ;-)

Grüße

Thorsten

Zitat:

@martinb71 schrieb am 27. Oktober 2015 um 12:48:51 Uhr:

 

Für den 450/451 gilt diese Akzeptanz. Der 453 hat diese mit der Playmobiloptik nicht mehr. Das haben mir viele Geschäftsleute usw. bestätigt, die konnten z.B. mit dem 451 überall vorfahren. Der 453 ist in den Kreisen bei den meisten eine Lachnummer.

Richtig. Meine Empfehlung war allerdings eindeutig auf den Twingo bzw. Smart 44 bezogen !

Der 42 ist eine andere Liga, konkurrenzlos kurz, genial zu parken. Die Akzeptanz vom 42 ist definitiv vorhanden. Über Optik 451 vs. 453 kann man streiten.

Der 44 ist Butter und Brot mit einem halben Dutzend Mitbewerber die so gut wie alles besser können für tlw. 30% geringeren Preis . Ich muss doch nur mal den Clio (!) bei einem Aktionspreis (um bei Renault zu bleiben, denn der Smart ist ein Renault !) mit dem Smart 44 zu vergleichen. Doppelte Größe, kann alles besser, aber gleicher Preis...

Zitat:

@Focus-CC schrieb am 27. Oktober 2015 um 15:39:07 Uhr:

Zitat:

@martinb71 schrieb am 27. Oktober 2015 um 12:48:51 Uhr:

 

Für den 450/451 gilt diese Akzeptanz. Der 453 hat diese mit der Playmobiloptik nicht mehr. Das haben mir viele Geschäftsleute usw. bestätigt, die konnten z.B. mit dem 451 überall vorfahren. Der 453 ist in den Kreisen bei den meisten eine Lachnummer.

Richtig. Meine Empfehlung war allerdings eindeutig auf den Twingo bzw. Smart 44 bezogen !

Der 42 ist eine andere Liga, konkurrenzlos kurz, genial zu parken. Die Akzeptanz vom 42 ist definitiv vorhanden. Über Optik 451 vs. 453 kann man streiten.

Der 44 ist Butter und Brot mit einem halben Dutzend Mitbewerber die so gut wie alles besser können für tlw. 30% geringeren Preis . Ich muss doch nur mal den Clio (!) bei einem Aktionspreis (um bei Renault zu bleiben, denn der Smart ist ein Renault !) mit dem Smart 44 zu vergleichen. Doppelte Größe, kann alles besser, aber gleicher Preis...

Deine Argumentation kann ich absolut nicht nachvollziehen. Der 42 hat Deiner Meinung nach Akzeptanz und der 44 ist nach Deiner Darstellung garnichts ? Andere Autos sind 30% billiger und können alles besser als der 44 :rolleyes: Die Quetschkomode 42 ist gerade mal 1000€ billiger als der 44 und da ist der Preis gerechtfertigt :confused: ? Ich muß wirklich lachen über eine solch unqualifizierte Aussage und einen 6,99m langen Clio habe ich noch nie gesehen :p:D ! Das einzige was Smart am 44 falsch gemacht hat ist das er hinten keine versenkbaren Fenster hat, natürlich elektrisch :cool: .

Ein gut ausgestatteter Audi A1 kostet auch mehr als ein Volkswagen Golf ;)

Twingo natürlich! Da setzt jetzt schon der Abverkauf ein!

Wenn schon Renault dann Clio für/ab 9800,- Euro in der Basisversion. Was bitte soll der Twingo kosten ?

Zitat:

@Focus-CC schrieb am 28. Oktober 2015 um 06:31:00 Uhr:

Wenn schon Renault dann Clio für/ab 9800,- Euro in der Basisversion. Was bitte soll der Twingo kosten ?

Twingo Expression ab 9090,-Euro!!!! Für die gesparten 710,- Euro kann man sich dann eine Zusatzausstattung kaufen. Würdest Du Dich in einem AOK-Clio für 9800,-Euro wohlfühlen? Glaube ich nicht, dass sieht man ja schon an Deinem Cabrio. Solche Kassenmodelle sind was für den Lieferservice oder Alten-/Krankenpflege, die brauchen nur NUTZWERT aber kein WOHLFÜHLWERT :p;) !

Und was soll immer diese Aufrechnerei zu einem größeren Modell? Das gibt es bei jeder Automarke, dass man für den gleichen Preis das nächst höhere Modell auch bekommt, aber mit einer minderwertigeren Ausstattung. Man kauft sich sein Auto so, dass man sich darin wohlfühlt und nicht das größere Nacktmodell ;):cool: !

Deine Antwort
Ähnliche Themen