ForumSmart 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 3
  6. Smart ForTwo 453 Mängel & Probleme

Smart ForTwo 453 Mängel & Probleme

Smart Fortwo 453
Themenstarteram 28. Juli 2016 um 15:54

Moin Moin meine Lieben,

ich habe vor einer Woche mein Smart 453 Cabrio (90 PS Doppelkupplungsgetriebe) in Hamburg abgeholt und möchte einerseits meine ersten Probleme erläutern bzw eure "Fach"Rat dazu hören/lesen wollen.

Wie oben erwähnt ist es ein Cabrio als 90 PS Version mit Automatik in der Brabus Urban Lava Edition.

- Farbe Schwarz /Rote Akzente mit Leder Schwarz

- Felgen Alu 8-Y 16" Schwarz

- Sport Paket

- Cool & Audio Paket

- Komfort-Paket

- 35 Liter Tank

etc. der übliche Kleinkram

Kilometerstand bei Auslieferung waren ganze 7 KM

Ich habe jetzt innerhalb einer Woche und ein Paar extra Touren, bei dem Wetter ein muss, 1400 KM abgespuhlt und folgendes festgestellt.

Ja er wurde warm und kalt gefahren und niemals über 3500 Touren gedreht oder ein Kickdown gemach ! :)

Aber fangen wir mal mit den schon bekannten Problemen an:

Freisprecheinrichtung bei 30 Km offen, um kurz zu machen: Ich hörte nur noch wie mein Gegenüber zum Freund sagte: "Jetzt hat er das Telefon in die Elbe fallen lassen" also läuft.....

Ja die Tankanzeige: Ist das reinste Glücksspiel, nicht nur dass die Zapfpistole bei 25 Liter abspringt und ich in mühlseliger Gefühlsarbeit die letzten ca. 10 Liter per manuell nachtanken muss, wo ich mir wie bei Dokor Bibber vorkommen, wenn das Klacken der ZVA nach 2 mm Spannung kommt.

Der erste Balken geht in der Regel nach ca 150 km, die nächsten 3 innerhalb von 200 km - aber was solls ich tanke nun nach dem Tageszähler bei ca 500-550 KM.

Zweitens, meine Verdeckgestell knarst wie Omas alter Wippstühl und es wird noch schlimmer sobald ich den ersten Teil vom Verdeck öffne.. WD 40 wird noch eingesetzt, aber ist das die Regel ?

Meine Lenkung klingt auch nicht mehr ganz so geschmeidig wie am Anfang, jetzt wirkt es eher wie eine Schleifbank und das in beide Lenkrichtung. Es ist zwar dezent aber ohne Musik und mein Gebrüll gegen die Freisprechanlage anzukommen ist es nur noch vom Knacken des Verdecks übertönt worden.

Und wo wir schon bei Geräuschen sind, ich bin in meinem Leben viele Turbomotoren gefahren, jedoch habe ich so ein Säuseln unter Teillast auch noch nicht wahrgenommen - ob es die spärliche Verkleidung/Dämmung zu schulden ist oder eine wahrer Mangel KP ??? Hat jemand hier das gleiche "Gefühl" oder kommt hier eine weiteres mal der Spießbürger zur Geltung ?

Als nächstes hört man immer Lautstark die Sicherung/Aktivierung vom Klimakompressor schalten, und das alle 5 Sek. sofern er denn eingeschaltet ist. Anfangs dachte ich immer ich habe den Blinker vergessen auszuschalten, denn der geht ja auch nur bei absoluter Nullstellung des Lenkrades in die Ausgangsstellung zurück.

Nach kurzem lauschen kam das Geräusch aber aus der rechten-hinteren Kofferraumecke (Ja, der zentrale Sicherungskasten ist im Handschufach) Jedenfalls eindeutig zu hören, wenn der Kompressor an/aus geht (Warum ist die andere Frage)

Um das Thema "Doktor Bibber" forzuführen:

Schüttelt sich bei euch auch das ganze Fahrzeug so unerbittlich, wenn die Holme entfernt sind.. Es wacklet so doll, dass ich nichtmal meine Armbanduhr ablesen kann, wenn ich das Lenkrad festhalte... Und ja ich bin mir Bewusst das der kleinen Kapsel seine Steifigkeit genommen ist wenn die Holme fehlen - Aber so stark :confused: Alles zittert als ob Godzilla hinter mir ankommt und sein Schuh will :eek:

Als letzte Eigenheit meines Testosteron-Geschösschen klackt mein Wahlheber jedesmal kurz vorm Stillstand (vermute mal beim Auskuppeln der Automatik) und dazu habe ich immer eine merkwürdige Vibration/Anstoßen im Gaspedals wenn ich wieder beschleunige.. Was aber je nach Beschleunigungsart am Anfang oder nach einer Weile auftritt. Richtig erklären kann ich auch das aber nicht

 

Alles in allem bin ich aber mega happy mit den Teil... Mit dem Sportfahrwerk lässt es ich super die Deichstraßen entlang pesen und das Cabriofeeling ist ein Traum. Der Verbraucht von min 5,1 Liter akzeptabel und die ca 550 KM Reichweite machen immer wieder Laune.. Und ich mag die kleine Säufzer die die Twinmatic beim Hochschalten macht !!!

Wer ein perfektes Auto sucht, sollte auf jedenfall kein "deutsches" nehmen... Ob Porsche, Audi, Mercedes ich hatte immer riesen Probleme vom Motor über Verarbeitung (außer mit einem 3er Touring und einem Cayenne) der Rest war Grütze und ich habe aufgeben davon auszugehen das sie alle Gut sind, sondern freue mich umsomehr, wenn ein (Premium) Fahrzeug mal einwandfrei den Erwartungen entspricht. Das einzige was je nach Hersteller sehr unterscheidlich ist sind die :D

Lieben Gruß aus dem Norden und ich hoffe ihr habt einige Erfahrungsberichte für mich und alle anderen !

LG Playon

P.S: Bilder, bessere Beschreibung etc mache ich gerne wenn danach gefragt wird.

Und natürlich werde ich alle Mängel monieren und den Wagen nach den Ferien unsamt gesammelter Mängel dem :D vor die Füße stellen !!!! Ich sehe das ganze nur relative entspannt - aufregen bringt da auch wenig Besserung - Schlimm wird es nur wenn die Freunde mal wieder keine Lust auf irgendwas haben

Ich halte euch auf dem Laufenden !!

Beste Antwort im Thema

@Szemmi & @nn328

Seid doch bitte so freundlich und vermeidet Fullquotes - man verliert die Übersicht und dreimal hintereinander den gleichen, überlangen Text zu lesen um zu schauen ob da vielleicht irgendwo etwas als Antwort steht finde ich zum Übergeben.

Bitte versteht es nicht falsch, aber dass hat nichts mit "brauchst du ja nicht lesen" zu tun sondern ist allgemeingültig für jedes Forum - wie ich es persönlich finde ist dabei irrelevant.

In meinen Augen sind Fullquotes SPAM und haben in einer schriftlichen Diskussion nur ganz selten ihre Berechtigung, ein wenig Mühe nur den wesentlichen Teil zur eigenen Antwort zu zitieren sollte sich jeder machen.

Danke und Gruß

Marc

68 weitere Antworten
Ähnliche Themen
68 Antworten

Zitat:

@Playon schrieb am 28. Juli 2016 um 15:54:18 Uhr:

Moin Moin meine Lieben,

ich habe vor einer Woche mein Smart 453 Cabrio (90 PS Doppelkupplungsgetriebe) in Hamburg abgeholt und möchte einerseits meine ersten Probleme erläutern bzw eure "Fach"Rat dazu hören/lesen wollen.

Wie oben erwähnt ist es ein Cabrio als 90 PS Version mit Automatik in der Brabus Urban Lava Edition.

- Farbe Schwarz /Rote Akzente mit Leder Schwarz

- Felgen Alu 8-Y 16" Schwarz

- Sport Paket

- Cool & Audio Paket

- Komfort-Paket

- 35 Liter Tank

etc. der übliche Kleinkram

Kilometerstand bei Auslieferung waren ganze 7 KM

Ich habe jetzt innerhalb einer Woche und ein Paar extra Touren, bei dem Wetter ein muss, 1400 KM abgespuhlt und folgendes festgestellt.

Ja er wurde warm und kalt gefahren und niemals über 3500 Touren gedreht oder ein Kickdown gemach ! :)

Aber fangen wir mal mit den schon bekannten Problemen an:

Freisprecheinrichtung bei 30 Km offen, um kurz zu machen: Ich hörte nur noch wie mein Gegenüber zum Freund sagte: "Jetzt hat er das Telefon in die Elbe fallen lassen" also läuft.....

Ja die Tankanzeige: Ist das reinste Glücksspiel, nicht nur dass die Zapfpistole bei 25 Liter abspringt und ich in mühlseliger Gefühlsarbeit die letzten ca. 10 Liter per manuell nachtanken muss, wo ich mir wie bei Dokor Bibber vorkommen, wenn das Klacken der ZVA nach 2 mm Spannung kommt.

Der erste Balken geht in der Regel nach ca 150 km, die nächsten 3 innerhalb von 200 km - aber was solls ich tanke nun nach dem Tageszähler bei ca 500-550 KM.

Zweitens, meine Verdeckgestell knarst wie Omas alter Wippstühl und es wird noch schlimmer sobald ich den ersten Teil vom Verdeck öffne.. WD 40 wird noch eingesetzt, aber ist das die Regel ?

Meine Lenkung klingt auch nicht mehr ganz so geschmeidig wie am Anfang, jetzt wirkt es eher wie eine Schleifbank und das in beide Lenkrichtung. Es ist zwar dezent aber ohne Musik und mein Gebrüll gegen die Freisprechanlage anzukommen ist es nur noch vom Knacken des Verdecks übertönt worden.

Und wo wir schon bei Geräuschen sind, ich bin in meinem Leben viele Turbomotoren gefahren, jedoch habe ich so ein Säuseln unter Teillast auch noch nicht wahrgenommen - ob es die spärliche Verkleidung/Dämmung zu schulden ist oder eine wahrer Mangel KP ??? Hat jemand hier das gleiche "Gefühl" oder kommt hier eine weiteres mal der Spießbürger zur Geltung ?

Als nächstes hört man immer Lautstark die Sicherung/Aktivierung vom Klimakompressor schalten, und das alle 5 Sek. sofern er denn eingeschaltet ist. Anfangs dachte ich immer ich habe den Blinker vergessen auszuschalten, denn der geht ja auch nur bei absoluter Nullstellung des Lenkrades in die Ausgangsstellung zurück.

Nach kurzem lauschen kam das Geräusch aber aus der rechten-hinteren Kofferraumecke (Ja, der zentrale Sicherungskasten ist im Handschufach) Jedenfalls eindeutig zu hören, wenn der Kompressor an/aus geht (Warum ist die andere Frage)

Um das Thema "Doktor Bibber" forzuführen:

Schüttelt sich bei euch auch das ganze Fahrzeug so unerbittlich, wenn die Holme entfernt sind.. Es wacklet so doll, dass ich nichtmal meine Armbanduhr ablesen kann, wenn ich das Lenkrad festhalte... Und ja ich bin mir Bewusst das der kleinen Kapsel seine Steifigkeit genommen ist wenn die Holme fehlen - Aber so stark :confused: Alles zittert als ob Godzilla hinter mir ankommt und sein Schugh will :eek:

Als letzte Eigenheit meines Testosteron-Geschösschen klackt mein Wahlheber jedesmal kurz vorm Stillstand (Vermute mal beim Auskuppeln der Automatik) und dazu habe ich immer eine merkwürdige Vibration/Anstoßen im Gaspedals wenn ich wieder beschleunige.. Was aber je nach Beschleunigungart ganz am Anfang oder nach einer Weile auftritt. Richtig erklären kann ich auch das aber nicht

 

Alles in allem bin ich aber mega happy mit den Teil... Mit dem Sportfahrwerk lässt es ich super die Deichstraßen entlang pesen und das Cabriofeeling ist ein Traum. Der Verbraucht voon min 5,1 Liter ist der absolute Wahnsinn und fast 550 KM mit einer sparsamen Tankfüllung macht immer wieder Laune.. Und ich mag die kleine Säufzer die die Twinmatic beim Hochschalten macht !!!

Wer ein perfektes Auto sucht, sollte auf jedenfall keine deuschtes nehmen... Ob Posrche, Audi, Mercedes ich hatte immer riesen Probleme vom Motor über Verarbeitung (außer mit einem 3er Touring und einem Cayenne) der Rest war Grütze und ich habe aufgeben davon auszugehen das sie alle Gut sind, sondern freue mich umsomeh, wenn ein (Premium) Fahrzeug mal einwandfrei den Erwartungen entspricht. Das einzige was je nach Hersteller sehr unterscheidlich ist sind die :D

Lieben Gruß aus dem Norden und ich hoffe ihr habt einige Erfahrungsberichte für mich und alle anderen !

LG Playon

P.S: Bilder, bessere Beschreibung etc mache ich gerne wenn danach gefragt wird.

Das Verhältnis von Threads "pro" u. "contra" ist beim Smart 453 extrem schlecht, habe ich das Gefühl.

Ich kann wirklich nur mein Beileid aussprechen - einige Dinge davon kann/muss ich bestätigen - und das nur nach 2 Tagen, an denen ich den 453 als E-Wagen hatte.

Zitat:

@Playon schrieb am 28. Juli 2016 um 15:54:18 Uhr:

Moin Moin meine Lieben,

ich habe vor einer Woche mein Smart 453 Cabrio (90 PS Doppelkupplungsgetriebe) in Hamburg abgeholt und möchte einerseits meine ersten Probleme erläutern bzw eure "Fach"Rat dazu hören/lesen wollen.

Wie oben erwähnt ist es ein Cabrio als 90 PS Version mit Automatik in der Brabus Urban Lava Edition.

- Farbe Schwarz /Rote Akzente mit Leder Schwarz

- Felgen Alu 8-Y 16" Schwarz

- Sport Paket

- Cool & Audio Paket

- Komfort-Paket

- 35 Liter Tank

etc. der übliche Kleinkram

Kilometerstand bei Auslieferung waren ganze 7 KM

Ich habe jetzt innerhalb einer Woche und ein Paar extra Touren, bei dem Wetter ein muss, 1400 KM abgespuhlt und folgendes festgestellt.

Ja er wurde warm und kalt gefahren und niemals über 3500 Touren gedreht oder ein Kickdown gemach ! :)

Aber fangen wir mal mit den schon bekannten Problemen an:

Freisprecheinrichtung bei 30 Km offen, um kurz zu machen: Ich hörte nur noch wie mein Gegenüber zum Freund sagte: "Jetzt hat er das Telefon in die Elbe fallen lassen" also läuft.....

Ja die Tankanzeige: Ist das reinste Glücksspiel, nicht nur dass die Zapfpistole bei 25 Liter abspringt und ich in mühlseliger Gefühlsarbeit die letzten ca. 10 Liter per manuell nachtanken muss, wo ich mir wie bei Dokor Bibber vorkommen, wenn das Klacken der ZVA nach 2 mm Spannung kommt.

Der erste Balken geht in der Regel nach ca 150 km, die nächsten 3 innerhalb von 200 km - aber was solls ich tanke nun nach dem Tageszähler bei ca 500-550 KM.

Zweitens, meine Verdeckgestell knarst wie Omas alter Wippstühl und es wird noch schlimmer sobald ich den ersten Teil vom Verdeck öffne.. WD 40 wird noch eingesetzt, aber ist das die Regel?

Meine Lenkung klingt auch nicht mehr ganz so geschmeidig wie am Anfang, jetzt wirkt es eher wie eine Schleifbank und das in beide Lenkrichtung. Es ist zwar dezent aber ohne Musik und mein Gebrüll gegen die Freisprechanlage anzukommen ist es nur noch vom Knacken des Verdecks übertönt worden.

Und wo wir schon bei Geräuschen sind, ich bin in meinem Leben viele Turbomotoren gefahren, jedoch habe ich so ein Säuseln unter Teillast auch noch nicht wahrgenommen - ob es die spärliche Verkleidung/Dämmung zu schulden ist oder eine wahrer Mangel KP ??? Hat jemand hier das gleiche "Gefühl" oder kommt hier eine weiteres mal der Spießbürger zur Geltung ?

Als nächstes hört man immer Lautstark die Sicherung/Aktivierung vom Klimakompressor schalten, und das alle 5 Sek. sofern er denn eingeschaltet ist. Anfangs dachte ich immer ich habe den Blinker vergessen auszuschalten, denn der geht ja auch nur bei absoluter Nullstellung des Lenkrades in die Ausgangsstellung zurück.

Nach kurzem lauschen kam das Geräusch aber aus der rechten-hinteren Kofferraumecke (Ja, der zentrale Sicherungskasten ist im Handschufach) Jedenfalls eindeutig zu hören, wenn der Kompressor an/aus geht (Warum ist die andere Frage)

Um das Thema "Doktor Bibber" forzuführen:

Schüttelt sich bei euch auch das ganze Fahrzeug so unerbittlich, wenn die Holme entfernt sind.. Es wacklet so doll, dass ich nichtmal meine Armbanduhr ablesen kann, wenn ich das Lenkrad festhalte... Und ja ich bin mir Bewusst das der kleinen Kapsel seine Steifigkeit genommen ist wenn die Holme fehlen - Aber so stark :confused: Alles zittert als ob Godzilla hinter mir ankommt und sein Schugh will :eek:

Als letzte Eigenheit meines Testosteron-Geschösschen klackt mein Wahlheber jedesmal kurz vorm Stillstand (Vermute mal beim Auskuppeln der Automatik) und dazu habe ich immer eine merkwürdige Vibration/Anstoßen im Gaspedals wenn ich wieder beschleunige.. Was aber je nach Beschleunigungart ganz am Anfang oder nach einer Weile auftritt. Richtig erklären kann ich auch das aber nicht

 

Alles in allem bin ich aber mega happy mit den Teil... Mit dem Sportfahrwerk lässt es ich super die Deichstraßen entlang pesen und das Cabriofeeling ist ein Traum. Der Verbraucht voon min 5,1 Liter ist der absolute Wahnsinn und fast 550 KM mit einer sparsamen Tankfüllung macht immer wieder Laune.. Und ich mag die kleine Säufzer die die Twinmatic beim Hochschalten macht !!!

Wer ein perfektes Auto sucht, sollte auf jedenfall keine deuschtes nehmen... Ob Posrche, Audi, Mercedes ich hatte immer riesen Probleme vom Motor über Verarbeitung (außer mit einem 3er Touring und einem Cayenne) der Rest war Grütze und ich habe aufgeben davon auszugehen das sie alle Gut sind, sondern freue mich umsomeh, wenn ein (Premium) Fahrzeug mal einwandfrei den Erwartungen entspricht. Das einzige was je nach Hersteller sehr unterscheidlich ist sind die :D

Lieben Gruß aus dem Norden und ich hoffe ihr habt einige Erfahrungsberichte für mich und alle anderen !

LG Playon

Der smart ist kein deutsches Auto, sondern ein französisches. Soviel mal vorab.

Wenn ich das alles so lese, packt mich das Grausen. Da bin ich doch froh, daß ich "nur" einen 12 Jahre alten habe. Dem sind die oben aufgezählten Punkte fremd. Das versteht man dann wohl unter Fortschritt.

 

Hallo bauks,

was war das für ein 453 E-Wagen?

Gruß

on road driver

Habe seit Ende März dieses Cabrio, 90 PS, DKG, prime, Cool & Audio, und weitere Extras, bewußt kein Sportfahrwerk und auch mit 35 Ltr.-Tank.

Zur Freisprecheinrichtung kann ich wenig sagen, außer daß bei den übertragenen Kontakten aus meinem Handy im smart nicht die Namen, sondern die Vornamen zuerst kommen.

Zum Anrufen halte ich generell an und telefoniere außerhalb des Autos direkt vom Handy.

Wenn ich angerufen werde (selten) hatte ich bisher keine Beanstandungen und guten Empfang

Das Tankproblem liegt offensichtlich daran, daß im größeren Tank die Anzeige des Serientanks verbaut ist.

Wenn ich tanken muß, sind noch 8 bis 10 Liter drin. Entsrechend früh meldet mir das Display die Tankreserve.

Mein Verdeckgestell knarrt auch rechts in der ersten Stufe. Bei trockenem Wetter sehr laut.

An meiner Lenkung habe ich nichts, aber garnichts zu bemängeln, ebenso an den excellenten Bremsen, außer einem starken Abrieb. (Nach 30 Km Fahrt vordere Felge dreckig, wie an anderen Autos nach 400 Km)

Mein Turbomotor schnurrt wie ein Uhrwerk, zu hören ist garnichts, außer, bei starker Beschleunigung.

Ich war jetzt mit dem Auto aus Berlin in Kroatien in Urlaub, über Großglockner Hochalpenstraße (auf der Hinfahrt 2,2° C am Hochtor und Schneewände), Iselsberg, Gailbergsattel, Plöckenpass, italienische Autobahn Tolmezzo-Triest.

Die Motorleistung ist Weltklasse!

Große Beschleunigung auch noch von 140 auf 155 Km/h auf der Autobahn (wenn man mal in die äußerste Überholspur muß - sehr hilfreich -) und auf den Steigungen in den Bergen. (Hier empfiehlt sich aufwärts die Stufe S des DKG und abwärts manuell der zweite Gang.

Einen Klimakompressor höre ich überhaupt nicht, da ich ein Cabrio fahre und offen keine Klimaanlage einschalte, wie auch geschlossen nur in Notfällen.

In einem Jahr fahre ich maximal 15 mal mit eingeschalteter Klimaanlage pro Auto.

Ich habe seit 1960 in allen Autos ein Schiebedach und brauche nie eine Klimaanlage.

Die Holme nehme ich generell nicht ab. Ich öffne das Verdeck vollständig und lasse die Scheiben hoch, so fährt das Auto sehr zugfrei auf Landstraßen und auf der Autobahn.

Wir sind auf der Hinfahrt bis Greding/Bayern (dann starker Regen) offen gefahren und auf der Rückfahrt von Kroatien auch über alle Berge (Großglockner/Hochtor 16° C) bis deutsche Grenze und am nächsten Tag ab Hof/Bayern bis nach Hause.

In Kroatien hatten wir Parktemperaturen bis 45° C. Ich habe dann das Verdeck geöffnet und die Seitenscheiben. Nach 20 Meter Fahrt war alles normal und wir sind im Ortsverkehr mit heruntergelassenen Scheiben gefahren, auch im Autobahnstau und in Baustellen.

Begeistert bin ich von dem hervorragenden Geradeauslauf auf Landstraßen und Autobahnen und von der

geringen Seitenwindempfindlichkeit und der Federung des 453.

Diese Eigenschaften bedeuten einen Quantensprung gegenüber meinem 451 Cabrio von 2008 bis 2011.

Ich fahre vorn und hinten mit 0,2 bar über der Werksempfehlung.

An der Qualität meines Autos, der Sitze und der Verarbeitung habe ich nichts auszusetzen.

Bei 2000 Km war aber meine Lambda-Sonde defekt, bekam auf Garantie (und Leihwagen) eine neue, danach keine Probleme mehr.

Aber, bei einem abendlichen Start auf dem Parkplatz in der vollen Sonne, nach einenm Badetag, jubelte der Motor - ohne Schalthebel- oder Gasberührung - eigenmächtig auf Vollgas, eine Warnmeldung (Motorsteuerung gestört) erschien und ich schaltete erschrocken mit Zündschlüssel sofort ab.

Ich wartete zwei Minuten, dann erfolgte zu meiner Freude ein normaler Start, wie gewohnt.

Der Fehler trat bisher nicht wieder auf.

Allerdings zeigte das Display nach dem abendlichen Start bei 40° C zunächst einen Verbrauch von 17,5 Liter, nach 500 Fahrmetern 13,5 Liter und nach 2 Km Fahrt offen 10,5 Liter an, bei Stadtverkehr.

An jedem Urlaubstag dasgleiche. Beim Volltanken vor der Rückfahrt waren es dann aber gesamt 6,0 Liter für die 300 Km vor Ort.

Die Anzeige spinnt offenbar.

Mein Gesamtverbrauch bisher über 5000 Km liegt bei 6 Liter, auf Landstraßen 5,3 Liter (offen) auf der Autobahn vollbeladen, offen, bei 7 bis 7,5 Liter bei einer Streckengeschwindigkeit von 140 Km/h.

Ich führe ein Fahrtenbuch, in das jeder Tankstopp eingetragen wird.

Ich werde meine kleinen Beanstandungen auflisten und mit dem Servicemeister in Berlin besprechen.

Die unpräzise Tankanzeige ist ein Ärgernis! Mal hören, ob da was zu bessern ist.

Zitat:

@on road driver schrieb am 28. Juli 2016 um 17:12:40 Uhr:

Hallo bauks,

was war das für ein 453 E-Wagen?

Gruß

on road driver

Einmal ein 2-Türer, einmal ein 5-Türer. Jeweils die kl. Maschine (71PS?), Handschalter, kein Cabrio.

 

Zitat:

@dkolb schrieb am 28. Juli 2016 um 16:14:02 Uhr:

Der smart ist kein deutsches Auto, sondern ein französisches. Soviel mal vorab...

Streng genommen waren das die 451 auch (Made in France) aber hier hatte Daimler/Smart alleine die Hand drauf bevor beim 453 der Renault-Einfluß "übermächtig" wurde. :D

Alleine der 1-stufige Sitzheizungs-Schalter beim 453 ist eine Frechheit und entlarvt den 453 sofort.

am 29. Juli 2016 um 7:49

Die Fehler kann ich dir bestätigen, Gerüchteweise soll wohl in jedem Smart ein 40l Tank verbaut sein wo die Größe über einen anderen Einfüllstutzen geregelt wird.

Wenn ich meinen randvollmache tanke ich bis zu 42liter - bin aber auch schon mit 3Liter restanzeige liegen geblieben weil der Tank leer war.

Meine Freisprecheinrichtigung ist auf Autobahnfahrten unbrauchbar, selbst wenn ich auf 80Km/h runtergehe ist jedes Dosentelefon von der Qualität besser.

Mein Wagen ist gerade wiedermal in der Werkstatt und auch die Freisprecheinrichtung ist dabei ein Punkt der nun wiederholt angezählt wurde.

Meine Lambdasonde war auch bei ca. 2000km hinüber und der Wagen für 9 Tage in der Werkstatt.

Ist anscheinend Serienmäßig ab Werk.

Nach 1,5 Jahren und 28Tkm ist bei mir die Geduld am Ende - ich werde mich von dem Lifestyle-Müll trennen.

Da hat meine Frau ja richtig Glück mit ihrem! Ca. 1 Jahr alt, 13000 km und nach anfänglichen kleinen Problemen fährt das Teil problemlos.

Und wenn was auf Garantie gemacht werden musste, dann haben die den Kleinen abgeholt und wieder geliefert. Wenn Bedarf war, wurde ein Ersatzfahrzeug da gelassen! Vorbildlich. SC Würzburg kann ich nur loben!

Themenstarteram 5. August 2016 um 14:17

Mahlzeit zusammen,

 

Kleines Update zwischendurch:

 

Ich habe es heute geschafft 45 Liter in den Kleinen zu bekommen, um damit dann locker 698 KM (Ca 300 KM Autobahn) weit zu kommen.

 

Das knarzen vom Verdeckgestell ist nach ordentlich WD 40 an allen Toraxverschraubungen und Angelpunkten gänzlich/nachhaltig verschwunden.

 

Neues Problem:

 

Da ich meine Autos generell nur per Hand wasche, ist beim ersten Hochdruckreiniger eine gute Menge Wasser in der Kofferraum gelangt, weil die Heckfensterdichtung nur Überlappend abdichtet und bei stärkeren Druck nachgibt.

 

Dies ist allerdings der Konstruktionsweise des Verdeckes zu Schulden, damit die Hechscheibe klappbar bleibt - sollte also nicht mehr vorkommen, frage ist hier bei denen die in die WS fahren...

 

Ansonsten macht ein wenig das Anfahren mit dem Doppelkupplungsgetriebe zicken - was ich aber "leider" schon von einigen anderen Autos gewöhnt bin und es Herstellerübergreifend nicht wirklich klappen will.

 

Die anderen Mängel werde ich in Ca 2 Wochen beim Freundlichen vorstellen und dann sehen wir weiter

 

Grüße ausm Regen

laut meinem SC darf man den Tank beim 453 nicht ganz voll machen, also nur bis zum automatischem Abschalten. Sonst soll der Aktivkohlefilter kaputt gehen. Ich hatte das Thema mit dem grösserem Tank mal im SC angesprochen da ich auch schon 42 Liter getankt habe.

Zitat:

@Tomspeed schrieb am 6. August 2016 um 14:14:54 Uhr:

laut meinem SC darf man den Tank beim 453 nicht ganz voll machen, also nur bis zum automatischem Abschalten. Sonst soll der Aktivkohlefilter kaputt gehen. Ich hatte das Thema mit dem grösserem Tank mal im SC angesprochen da ich auch schon 42 Liter getankt habe.

Ganz genau so ist das. Ich lasse 2x abschalten und dann ist Schluß. Letztendlich ist es es Wurscht, ob 30 oder 33 l in den Tank gehen. Ich fahre den Tank bis 1/4 leer und tanke dann voll bis zum o.g. Abschalten. Tanken muß ich eh, ob gleich oder in 50 km.

P.S. das betrifft aber nicht nur den Tank des 453ers, sondern gilt für alle Autos.

Woran erkenne ich denn eigentlich einen kaputten Filter und warum wäre ein ebensolcher ein Problem?

Nein wenn der Filter defekt wäre, hättes du keine Nachteile oder würdest es merken!

Zitat:

@Playon schrieb am 28. Juli 2016 um 15:54:18 Uhr:

Moin Moin meine Lieben,

ich habe vor einer Woche mein Smart 453 Cabrio (90 PS Doppelkupplungsgetriebe) in Hamburg abgeholt und möchte einerseits meine ersten Probleme erläutern bzw eure "Fach"Rat dazu hören/lesen wollen.

Wie oben erwähnt ist es ein Cabrio als 90 PS Version mit Automatik in der Brabus Urban Lava Edition.

- Farbe Schwarz /Rote Akzente mit Leder Schwarz

- Felgen Alu 8-Y 16" Schwarz

- Sport Paket

- Cool & Audio Paket

- Komfort-Paket

- 35 Liter Tank

etc. der übliche Kleinkram

Kilometerstand bei Auslieferung waren ganze 7 KM

Ich habe jetzt innerhalb einer Woche und ein Paar extra Touren, bei dem Wetter ein muss, 1400 KM abgespuhlt und folgendes festgestellt.

Ja er wurde warm und kalt gefahren und niemals über 3500 Touren gedreht oder ein Kickdown gemach ! :)

Aber fangen wir mal mit den schon bekannten Problemen an:

Freisprecheinrichtung bei 30 Km offen, um kurz zu machen: Ich hörte nur noch wie mein Gegenüber zum Freund sagte: "Jetzt hat er das Telefon in die Elbe fallen lassen" also läuft.....

Ja die Tankanzeige: Ist das reinste Glücksspiel, nicht nur dass die Zapfpistole bei 25 Liter abspringt und ich in mühlseliger Gefühlsarbeit die letzten ca. 10 Liter per manuell nachtanken muss, wo ich mir wie bei Dokor Bibber vorkommen, wenn das Klacken der ZVA nach 2 mm Spannung kommt.

Der erste Balken geht in der Regel nach ca 150 km, die nächsten 3 innerhalb von 200 km - aber was solls ich tanke nun nach dem Tageszähler bei ca 500-550 KM.

Zweitens, meine Verdeckgestell knarst wie Omas alter Wippstühl und es wird noch schlimmer sobald ich den ersten Teil vom Verdeck öffne.. WD 40 wird noch eingesetzt, aber ist das die Regel ?

Meine Lenkung klingt auch nicht mehr ganz so geschmeidig wie am Anfang, jetzt wirkt es eher wie eine Schleifbank und das in beide Lenkrichtung. Es ist zwar dezent aber ohne Musik und mein Gebrüll gegen die Freisprechanlage anzukommen ist es nur noch vom Knacken des Verdecks übertönt worden.

Und wo wir schon bei Geräuschen sind, ich bin in meinem Leben viele Turbomotoren gefahren, jedoch habe ich so ein Säuseln unter Teillast auch noch nicht wahrgenommen - ob es die spärliche Verkleidung/Dämmung zu schulden ist oder eine wahrer Mangel KP ??? Hat jemand hier das gleiche "Gefühl" oder kommt hier eine weiteres mal der Spießbürger zur Geltung ?

Als nächstes hört man immer Lautstark die Sicherung/Aktivierung vom Klimakompressor schalten, und das alle 5 Sek. sofern er denn eingeschaltet ist. Anfangs dachte ich immer ich habe den Blinker vergessen auszuschalten, denn der geht ja auch nur bei absoluter Nullstellung des Lenkrades in die Ausgangsstellung zurück.

Nach kurzem lauschen kam das Geräusch aber aus der rechten-hinteren Kofferraumecke (Ja, der zentrale Sicherungskasten ist im Handschufach) Jedenfalls eindeutig zu hören, wenn der Kompressor an/aus geht (Warum ist die andere Frage)

Um das Thema "Doktor Bibber" forzuführen:

Schüttelt sich bei euch auch das ganze Fahrzeug so unerbittlich, wenn die Holme entfernt sind.. Es wacklet so doll, dass ich nichtmal meine Armbanduhr ablesen kann, wenn ich das Lenkrad festhalte... Und ja ich bin mir Bewusst das der kleinen Kapsel seine Steifigkeit genommen ist wenn die Holme fehlen - Aber so stark :confused: Alles zittert als ob Godzilla hinter mir ankommt und sein Schuh will :eek:

Als letzte Eigenheit meines Testosteron-Geschösschen klackt mein Wahlheber jedesmal kurz vorm Stillstand (vermute mal beim Auskuppeln der Automatik) und dazu habe ich immer eine merkwürdige Vibration/Anstoßen im Gaspedals wenn ich wieder beschleunige.. Was aber je nach Beschleunigungsart am Anfang oder nach einer Weile auftritt. Richtig erklären kann ich auch das aber nicht

 

Alles in allem bin ich aber mega happy mit den Teil... Mit dem Sportfahrwerk lässt es ich super die Deichstraßen entlang pesen und das Cabriofeeling ist ein Traum. Der Verbraucht von min 5,1 Liter akzeptabel und die ca 550 KM Reichweite machen immer wieder Laune.. Und ich mag die kleine Säufzer die die Twinmatic beim Hochschalten macht !!!

Wer ein perfektes Auto sucht, sollte auf jedenfall kein "deutsches" nehmen... Ob Porsche, Audi, Mercedes ich hatte immer riesen Probleme vom Motor über Verarbeitung (außer mit einem 3er Touring und einem Cayenne) der Rest war Grütze und ich habe aufgeben davon auszugehen das sie alle Gut sind, sondern freue mich umsomehr, wenn ein (Premium) Fahrzeug mal einwandfrei den Erwartungen entspricht. Das einzige was je nach Hersteller sehr unterscheidlich ist sind die :D

Lieben Gruß aus dem Norden und ich hoffe ihr habt einige Erfahrungsberichte für mich und alle anderen !

LG Playon

P.S: Bilder, bessere Beschreibung etc mache ich gerne wenn danach gefragt wird.

Und natürlich werde ich alle Mängel monieren und den Wagen nach den Ferien unsamt gesammelter Mängel dem :D vor die Füße stellen !!!! Ich sehe das ganze nur relative entspannt - aufregen bringt da auch wenig Besserung - Schlimm wird es nur wenn die Freunde mal wieder keine Lust auf irgendwas haben

Ich halte euch auf dem Laufenden !!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 3
  6. Smart ForTwo 453 Mängel & Probleme