ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. SLK - Merkwürdiger Geruch im Innenraum

SLK - Merkwürdiger Geruch im Innenraum

Mercedes SLK R171, Mercedes SLK
Themenstarteram 5. November 2012 um 23:37

Hallo zusammen,

als ich meinen SLK 350 Mopf BJ 2008 vor ein paar Wochen gekauft habe, ist es mir garnicht aufgefallen, erst, als er bei mir zuhause stand: Jeden Morgen so ein merkwürdiger Geruch nach Öl oder Wachs im Innenraum. Fast so, wie ein alter warmgefahrener Oldtimer-Traktor riecht, dessen Motor mit altem Öl verschmiert ist. Nicht besonders penetrant, aber auch nicht angenehm im Auto.

Nach ein paar Minuten Lüftung an, verfliegt der Geruch weitestgehend, aber gelegentlich, auch beim offen fahren, ist immer wieder so ein Anflug zu riechen. Direkt aus der Lüftung kommt der Geruch nicht, er scheint eher am Armaturenbrett hochzuwabern; das Armaturenbrett selbst ist es aber auch nicht.

Kennt jemand das Problem? Habt Ihr eine Lösung?

Wäre über ein paar Tipps sehr dankbar.

Gruß Herby67

Beste Antwort im Thema

An alle die unter dem stinkenden Geruch leiden.

Ich habe im Zuge einer Inspektion die Hohlräume mit Wachs fluten und ausspritzen lassen (Kosten 250 €).

Das Ergebnis ist fast unglaublich. Der lästige Geruch vorrangig aus der A-Säule und aus der Öffnung vom Sicherheitsgurt ist weg. Er riecht erst nach Wachs ... der Geruch wir aber weniger.

Ich hatte das Auto diese Woche einen Tag in der Sonne stehen und der bekannte Geruch ist nicht mehr vorhanden. Auch beim offen Fahren (Temp. 14 Grad) und Kurvenfahrten war der Geruch nicht mehr da.

Auch in meiner Garage riecht es jetzt nicht mehr so muffig.

Bis jetzt bin ich mit der Aktion sehr zu frieden.

Wir werden sehen, wenn der nächste Sommer kommt , ob dies die Lösung war.

ich melde mich dazu wieder.

137 weitere Antworten
Ähnliche Themen
137 Antworten

Hallo,

das ist angeblich die Hohlraumversiegelung in den A-Säulen?!?

Bei MB ist das Problem bekannt, ich hoffe sie arbeiten an einer Lösung.

Themenstarteram 7. November 2012 um 22:01

Ich habe die Ursache gefunden: Zur Montage des Armaturenbrettes auf den Halteschienen des Trägerrohrs wurde darauf in rauhen Mengen Fett aufgetragen. Man bekommt dies zu sehen, wenn man die seitlichen Luftausströmer entfernt bzw. die Fußraumverkleidung des Armaturenbrettes entfernt und dann mit einer starken Lampe inspiziert.

Das Fett erhitzt sich durch die warme Luft des nebenan verlegten Luftrohres und sondert dann diesen Geruch ab.

Entfernen des Fettes ist eine ganz schöne Fummelei, aber mit Draht, viel Zewa und Bremsenreiniger funktioniert es dann doch ganz gut.

Wer es genauer wissen will: hab auch ein paar Bilder von der Geruchsquelle.

Ciao

Themenstarteram 25. November 2012 um 10:54

Hier noch die Bilder...

Ciao

Besten Dank für die Bilder. Ist der Geruch nun weg?

Hatte meinen vor 2 Wochen beim Service und den Geruch beanstandet. Der Meister hats gerochen und ans Werk gemeldet, da wusste auf einmal aber niemand die Ursache oder Lösung :-/

Welches BJ ist dein SLK?

Meiner ist auch ein Facelift 04/2008 SLK 350.

Themenstarteram 28. November 2012 um 20:54

Hallo,

der Geruch ist sehr stark zurückgegangen. Beim Fahren bei auf Stufe 1 laufender Lüftung ist der Geruch nicht mehr wahrzunehmen und auch nicht beim offen fahren (war vorher sogar dabei noch zu riechen).

Wenn ich morgens einsteige, bemerke ich ihn aber wieder. Ich gehe davon aus, dass das von den Fettresten kommt, die in den Winkeln des Trägers noch zurück geblieben sind. Da kommt man weder mit Bremsenreiniger noch mit Draht und Lappen gut hin. Aber für mich reicht das Ergebnis.

Wie schauts bei Eueren SLK aus, ist dort auch Fett in rauhen Mengen aufgetragen? So wie es bisher aussieht, könnten die Baujahre ab 08 betroffen sein.

Ciao

Der 2010er von meinem Freund riecht nicht ! 

War letzte Woche beim Freundlichen und ja auch mein SLK 350 war voll von dem Fett. Denke der Geruch ist jetzt weniger geworden. Ich glaube beim Verschliessmechanismus haben die das gleiche Fett genommen. Werde dann mal im Sommer schauen, ob es von dort aus auch stinkt. Finde ich echt schade bei einem Auto dieser Preisklasse. Aber nochmals Danke für die Bilder. Hat mir echt geholfen.

am 4. August 2013 um 12:42

Hallo Zusammen ,

habe ein ähnliches Problem.

SLK 200 Kompressor , Baujahr 2008 , Facelift, 34.000 km.

Habe das Fahrzeug im Oktober 2012 übernommen.

Vorbesitzer ist wenig gefahren . Geruch war nach ca. 5 km wahrnehmbar,

Beschreibe ihn mal mit :..muffig/säuerlich und intervallmäßig stark.

Daraufhin , man möge es mir verzeihen , schnell bei ATU rein und ein Klimadesinfektion mit Filterwechsel gemacht.

1 Woche kamen dann nur Duftstoffe der Tenside..war soweit okay.

Danach ging es wieder , allerdings in abgemilderter Form ,weiter.

Hin zu DB }> wieder Klimadesinfektion gemacht . Hat nicht wirklich geholfen!

Wieder hin zu DB : Schulterzucken und erstmals Verdacht auf einen Defekt am Verdampfer.

Kontrolle aller Hohlräume auf Tierreste [ Maus/Ratte/Kadaver] alles negativ.

Andere DB-Niederlassung aufgesucht [ Fahrzeug kam von dort ] .

Verdampfer angeblich dicht , da Klima und Heizung enwandfrei arbeiten , dennoch Verdacht

auf Bakterien am Verdampfer... Erneute Desinfektion mit Ozonbehandlung und Fussmattenwechsel...

Nun ist der Geruch wieder da.., nehme ihn beim Einsteigen leicht wahr..

Wenn das Fahrzeug im Stand läuft ist da nichts.. wenn es durch Kurven [ Kreisverkehr reicht ]

gelenkt wird ,ist er sofort da.... Ich komme nicht weiter.....

Hat von Euch jemand eine Idee...?????

Lese gerne

 

 

Zitat:

Original geschrieben von herbyd67

Hallo,

der Geruch ist sehr stark zurückgegangen. Beim Fahren bei auf Stufe 1 laufender Lüftung ist der Geruch nicht mehr wahrzunehmen und auch nicht beim offen fahren (war vorher sogar dabei noch zu riechen).

Wenn ich morgens einsteige, bemerke ich ihn aber wieder. Ich gehe davon aus, dass das von den Fettresten kommt, die in den Winkeln des Trägers noch zurück geblieben sind. Da kommt man weder mit Bremsenreiniger noch mit Draht und Lappen gut hin. Aber für mich reicht das Ergebnis.

Wie schauts bei Eueren SLK aus, ist dort auch Fett in rauhen Mengen aufgetragen? So wie es bisher aussieht, könnten die Baujahre ab 08 betroffen sein.

Ciao

am 4. August 2013 um 12:58

Bei mir das gleiche.... Ich kann dir folgenden Beitrag ans Herz legen

http://www.mbslk.de/modules.php?...

Wir sind zwar noch nicht weiter gekommen, aber ich würde dich gerne bitte deine "Leidensgeschichte" auch dort zu posten.

Und vor allem, geh nochmals zum Freundlichen und der soll den Geruch ans Werk melden. Nur so bewegt sich ggf. MB in diesem Fall.

Also ich denke auch, dass das irgendwelche Tenside sind... Neuwagen haben ja oft einen sehr seltsamen Geruch (Neumöbel, Neu-PCs, etc. auch... jedes auf seine Art ;) ) das einzige was du da machen kannst ist wohl kräftig lüften, vielleicht ein Duftbäumchen oder sowas... mit der Zeit wird das dann weggehen. Von heute auf morgen wirst du es wohl kaum hinkriegen, außer halt nur durch Überdeckung des Geruchs durch irgendeinen anderen intensiven Geruch (z.B. Rauchen im Auto -- was ich aber eigentlich sehr widerlich finde)

am 12. August 2013 um 1:04

Nö, da stimmt schon was nicht. Er ist nicht der einzige. Da hat MB wohl irgendwas verbaut, das riecht. Sind ja alles Gebrauchte. Meiner hat nun über 50'000 auf der Uhr und riecht auch so. Ich kann nur folgende Empfehlung machen. Geht zum Freundlichen und lasst den Geruch feststellen. Er soll dies dann aber bitte sofort nach Stuttgart melden.

am 12. August 2013 um 22:32

Habe auf Empfehlung ....man achte darauf "der DB-Niederlassung " Duisburg hierzu die Reklamationshotline in Stuttgart angerufen und erreicht !!!... Man wird sich der Angelegenheit annehmen und zurück kommen , war die Antwort mit ener Reklamationsnummer..!

Laut DB-Niederlassung wird wohl ein Termin mit einen Kundenservicetechniker aus Stuttgart

zustande kommen.

Dieser Weg soll angeblich vermeiden , dass ich die Kosten hierfür übernehmen müsste, da ich mit den vergangenen 4 Werkstattbesuchen nicht die Lösung des Problemes erreicht hätte...

Alles sehr widersinnig ..finde ich. Ich will die Ursache des Problemes und zahle dann auch gerne für die Beseitigung...Hauptsache der Geruch ist weg...

Warten wir mal ab wie das nun weitergeht .

 

Zitat:

Original geschrieben von promaf

Nö, da stimmt schon was nicht. Er ist nicht der einzige. Da hat MB wohl irgendwas verbaut, das riecht. Sind ja alles Gebrauchte. Meiner hat nun über 50'000 auf der Uhr und riecht auch so. Ich kann nur folgende Empfehlung machen. Geht zum Freundlichen und lasst den Geruch feststellen. Er soll dies dann aber bitte sofort nach Stuttgart melden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. SLK - Merkwürdiger Geruch im Innenraum