ForumOctavia 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Skoda Octavia 3 Eu Bau 2015 Autohaus Thieme

Skoda Octavia 3 Eu Bau 2015 Autohaus Thieme

Skoda Octavia 3 (5E)
Themenstarteram 12. März 2015 um 21:10

Guten Abend liebe Leute,

ich wollte gerne mal eure Meinung in Erfahrung bringen.

Und zwar interessiere ich mich gerade für ein neues auto (skoda Oktavia)eigentlich sollte es ein Jahres wagen oder so in der art werden, für ca. 14k jetzt hab ich aber bei Mobile entdeckt das es für den preis schon EU Neufahrzeuge gibt, habe mir da jetzt mal ein Kostenvoranschlag machen lassen

sowohl beim Eu Händler (Autohaus Thieme) und Skoda Händler vor ort

(Autohaus Thieme)

Skoda Octavia III 3 Combi 1.2TSI 105PS/77kW "Active Plus" - Mj.15 TOPpreis - EU-Neuwagen

Serienausstattung vgl. Anhang ! ! !

Fahrzeugpreis: € 14.674,00

- Metallic Lackierung: ( frei wählbar ) € 484,00

- Klimaanlage € inkl.

- Musiksystem "Swing" € 120,00

- Reifendruckkontrollanzeige € inkl.

- Zentralverriegelung € inkl.

Fahrzeugendpreis € 15.278,00 ( inkl. Überführung im in Wert von 595,-€)

-Starter-Paket € 395,00

€ 15.673,00

Motorisierung:

Skoda Octavia III 3 Combi 1.4 TSI 140PS/103kW "Active Plus" zzgl. € 1.300,00

u.a. optional wählbar :

- Zentralverriegelung € inkl.

-> Funkfernbedienung für ZV € 155,00

- Dachreling in schwarz € 180,00

- Parksensoren hinten € 310,00

-> Parksensoren vorn € 270,00

alles frei wählbar........

Beim Skoda Händler vor Ort vergleichbare Ausstattung 22.000,- EURO

und im Angebot war ein Skoda octavia Ambiente für 19,800 mit etwas Verhandlung runter auf 19.000 doch unterm strich kamen Überführungskosten dazu von 700 euro wobei der wagen da schon steht das fand ich ne Frechheit das würde ich verstehen wenn der wagen für mich geliefert wird aus der Republik aber nicht wenn er schon im Autohaus steht.

 

Meine fragen:

1. was ist eure meinung zu Eu fahrzeugen

2. wie ist nun der Garantie status in Deutschland damit (bitte nur aus eigener erfahrung) will hier keine Eu richtlinien

3. die Ausstatung weicht ja etwas aus, vom deutschen paket weiß jemand die unterschiede beim Aktiv plus Paket.

4.vllt fällt mir noch was ein

5. Wer Rechtschreibfehler findet.... darf sie behalten

 

Ps danke im vorraus

Ähnliche Themen
31 Antworten

Okay - bitte nicht böse sein aber genau das sind unterschiede zwischen Händler vor ORT und EU-Internet Händler.

Dein EU Händler will den Wagen verkaufen - soll er doch ggf. bestehende Unterschiede ausarbeiten!

(wobei ich zurzeit keine kennen würde - lasse mich aber gerne überraschen)

Garantie ist gleich Garantie - der Händler vor Ort bzw. dessen Vertragswerkstatt wird Garantieansprüche gleich behandeln (müssen). Ob Du als Kuckuckskind so gern gesehen bist lassen wir dahingestellt, war bei Ford (Sixt Leasing) bei mir aber auch kein Problem...

Überführungskosten - ist doch nicht ernst gemeint, oder?

Nur weil ein Auto im Showroom steht darf der Händler die Überführungskosten (die er ja auch hatte) nicht weitergeben? Ob nun 700 € richtig sind, kann ich nicht beurteilen..

Also EU Fahrzeuge sind meiner Meinung nach kein Problem und nicht schlechter/besser als vor Ort - in manchen Ländern sind ggf. manche Leistungspakete anders.

Themenstarteram 13. März 2015 um 14:47

Zitat:

@Coestar schrieb am 13. März 2015 um 13:25:17 Uhr:

Okay - bitte nicht böse sein aber genau das sind unterschiede zwischen Händler vor ORT und EU-Internet Händler.

Dein EU Händler will den Wagen verkaufen - soll er doch ggf. bestehende Unterschiede ausarbeiten!

(wobei ich zurzeit keine kennen würde - lasse mich aber gerne überraschen)

Garantie ist gleich Garantie - der Händler vor Ort bzw. dessen Vertragswerkstatt wird Garantieansprüche gleich behandeln (müssen). Ob Du als Kuckuckskind so gern gesehen bist lassen wir dahingestellt, war bei Ford (Sixt Leasing) bei mir aber auch kein Problem...

Überführungskosten - ist doch nicht ernst gemeint, oder?

Nur weil ein Auto im Showroom steht darf der Händler die Überführungskosten (die er ja auch hatte) nicht weitergeben? Ob nun 700 € richtig sind, kann ich nicht beurteilen..

Also EU Fahrzeuge sind meiner Meinung nach kein Problem und nicht schlechter/besser als vor Ort - in manchen Ländern sind ggf. manche Leistungspakete anders.

naa den preis unterschied finde ich schon ziemlich hoch wie gesagt, haben uns ein zusammen gestellt im skoda Autohaus mit dem gleichem was der Eu Händler hat und 22.000 euro sind raus gekommen....klar dass das ein oder andere anders ist aber nichts davon wehre 7.000 euro wert und der ambiton war halt im angebot für 19800 und gleich zusammen gestellt vom eu händler nur 16.100 und seine lieferkosten sind im preis mit drinne für 482 euro

und zum skoda verkäufer muss ich erlich sagen der hat lieber die bild gelesen anstatt uns in die augen zu schauen dem werde ich auch ne schlechte bewertung bei google verpassen

bin mal gespannt auf morgen früh da haben wir ein termin beim eu händler mal sehen was da zu machen ist

gibs vllt noch tipps und tricks die ich beachten sollte?

ps. vielen dank für deine antwort

moinsen,

ich habe mir einen oktavia in diesem autohaus bestellt.

ich kann mir dieses auto so zusammenstellen wie ich will, teil für teil und nicht festgesetzte aussattung die ich garnicht brauche....

preise sind fair.

ich, speziell, muss halt nur wartezeit für den bau einplanen. woanders stehen ja viele auf dem hof die ich sofort kaufen kann.

bei mir war das so: ich habe ein festes buget. hier in uelzen bekomme ich einen neuwagen der nach meinen vorstellungen für mein geldbeutel steht oder gefertigt wird. muss halt jeder selbst wissen.

sehr nettes team.

als wir da waren wurden 2 autos bestell und eines verließ den hof, wie cool und spricht dafür....

in meinem fall eine oktavia mj. 2015 1,6 tdi für, nagel neu aus dem werk, für mich individuell bebaut, für eine austattung und preis, die ich in meiner gegend nicht bekommen kann.

ich bin zufrieden und freue mich auf die übergabe.

gruß

andré

Ich würde dir zum EU Ambition bzw Plus raten. Kaum teurer, dafür mehr drin

Kannst ja auch mal bei Carmotio.de schauen, da hab ich meinen her.

Man sieht das nicht wieder Äpfel mit Äpfel verglichen wird. Ein Active Plus gibt es auf dem Deutschen Markt nicht zu kaufen, das ist mal fakt eins, also man kann ihn zwar ähnlich konfogurieren aber ein active plus gibt es nun mal nicht. somit fällt der vergleich raus.

Des Weiteren sind Überführungskosten so oder so zu tragen, ob das Auto da steht oder nicht. Natürlich muss man bei einem Auto was vor Ort steht die Überführungskosten mit reinrechnen im Preis.

Was verlangt ihr? Ihr könnt ja auch nicht zu Media Markt gehen und sagen, da der Fernseher schon vor Ort ist das sie die speditionskosten rausrechnen sollen die im Endpreis e enthalten sind. Bleibt mal bitte bei den tatsachen und denkt doch mal darüber nach!

Wie schon erwähnt ist Garantie gleich Garantie, da gibt es kein Unterschied.

Und wie auch schon erwähnt wurde, würde ich mal den EU Händler nach dem unterschied fragen, dafür kauft man doch bei Ihm das Auto.

Das man bei einem EU Auto sparen kann, ist kein geheimnis, aber es sind auch keine 7000 Euro preisunterschied.

Du kannst nicht ein Bestellfahrzeug mit einem Fahrzeug vergleichen was vor Ort ist, da es schon in dieser Zeit Bauunterschiede geben kann. In der Zeit auch eine preisanpassung gab usw usw. Da spielen sehr viele Faktoren eine Rolle.

Fakt ist, ja man spart, aber Fakt ist auch das man wirlich die Serienausstattungen gegenüberstellen sollte, weil es da erhebliche Unterschiede gibt.

Eine Ambition Ausstattung aus der EU ist keine gleiche Ambition ausstattung aus Deutschland! Auch innerhalb der EU gibt es unterschiede dazu. Daher immer beides wirklich sich selbst vorlegen und in Ruhe vergleichen!

Hallo zusammen,

ich habe vor ein paar Tagen bei Thieme einen Yeti gekauft. Sehr seriös, sehr professionell und sehr freundlich. Thieme gilt in zahlreichen Foren als beste Empfehlung für den Kauf eines EU-Skodas, was ich bestätigen kann. Selbst "Kleinigkeiten" wie der Taxitransfer vom Bahnhof Uelzen nach Suhlendorf wird organisiert oder an eine Kopie des COC, damit man bei eine Fahrzeugkontrolle alle Reifengrößen belegen kann und gleichzeitig das Original sicher zu Hause bleiben kann, wird gedacht. Eine so umfassende Einweisung in ein neues Auto habe ich auch noch nie bekommen. Thieme braucht sich ganz sicher nicht hinter sehr guten Markenhändler verstecken.

Unterschiede in der Ausstattung sollte man natürlich beim Preisvergleich berücksichtigen, entscheidend ist aber, dass das Auto die Ausstattung hat, die man selbst haben will. Zum Preisvergleich sollte man natürlich einen Marktpreis (Angebot des eigenen Händlers, Internetvermittler) einschl. aller Nebenkosten wie die Überführung nehmen und nicht den Listenpreis. Selbst wenn man Ausstattungsunterschiede und mögliche Rabatte deutscher Händler berücksichtigt, bleiben erhebliche Preisvorteile für EU-Wagen. Beim Verkauf ein paar Jahre später, interessiert kaum einen Käufer, dass es ein EU-Wagen ist. Gebrauchtwagenkäufer interessiert nur die Ausstattung, die sie suchen und eben Baujahr und Laufleistung. Der Wertverlust für EU-Neuwagen ist sogar niedriger als bei Fahrzeugen, die für Deutschland gebaut wurden.

Garantiearbeiten innerhalb der EU muss jeder Vertragshändler ausführen, was normalerweise auch problemlos gemacht wird. Auf Kulanz nach Ablauf der Garantie hoffen EU-Wagenkäufer allerdings vergebens. Das gesparte Geld kann man ja teilweise in eine Garantieverlängerung stecken. Ob das Sinn macht muss jeder für sich entscheiden.

Ich schreibe aus Erfahrung. Der Yeti ist nicht mein erster EU-Wagen.

Gruss

Thorsten

Wir haben letztes Jahr für meine Eltern einen Yeti Elegance 1.4 Dsg bei Thieme für meine Eltern gekauft. Als wir zum bestellen da waren, hatten wir eine deutsche Konfiguration mitgebracht und gesagt, dass wir ihn so haben wollen. Einige Sachen die in Deutschland standardmäßig dabei sind, wären sonst bei dem Wagen nicht dabei gewesen. Trotz allem war der Wagen gegenüber dem örtlichen Händler bei uns 2500€ billiger und nach deutschen Listenpreis sogar 5500€ billiger. Lieferzeit wurde mit 4-7 Monaten angegeben und geliefert wurde nach 3,5 Monaten. Wegen garantie gab es bisher keine Probleme.

Letztes Jahr im September haben wir bei Thieme einen Octavia Kombi 1.2 Tsi Ambition für meine Frau bestellt. Auch wieder nach deutscher Konfiguration. Preis 17300€ inklusiv 4 Jahre Garantie. Beim Deutschen Händler wäre ca 19800€ gewesen.Listenpreis 22800€. Lieferzeit 4-8 Monate. Jetzt haben wir 7Monate rum und das Auto ist noch nicht da. Thieme weiß angeblich nix was mit dem Auto ist. Seit Vertragsunterschrift muss man ewig hinterher telefonieren. Dieses mal sind wir mit dem Service nicht zufrieden. Man kommt sich schon blöd vor. Wenn man anruft heißt es wir rufen sie heute noch zurück was mit dem auto ist, aber dann ruft doch wieder keiner an. Mal sehen wie es weiter geht.

Bei Thieme sind die Überführungskosten im Preis immer inklusive. Man muss aber das Starter Paket noch dazunehmen für ca 400€. Dieses enthält Aufbereitung, Übergabeinspektion, Fussmatte, Verbandskasten usw.

Wie gesagt beim Yeti hat alles Super geklappt, beim Octavia läufts gerad nicht so optimal. Mal schauen was wir machen wenn die 8 Monate rum sind.

Sonst ist das Autohaus Meyer in Sickte sehr zu empfehlen. Da hab ich meinen Superb gekauft. Sind allerdings keine Bestellfahrzeuge. Kommen eigentlich alle aus Polen und sind sehr gut ausgestattet und haben sehr gute Preise. Alle Autos auf deren Internetseite sind auch vor Ort verfügbar, nicht wie bei Thieme.

Ja so ist das.EU Wagen ist gleich lange Lieferzeit.

naja als wir den yeti bestellt haben hieß es beim deutschen händler auch 6 monate und beim eu händler hatten wir ihn auch nach 2,5 monaten...

Zitat:

@BestCeller schrieb am 6. April 2015 um 10:19:24 Uhr:

naja als wir den yeti bestellt haben hieß es beim deutschen händler auch 6 monate und beim eu händler hatten wir ihn auch nach 2,5 monaten...

6 Monate für einen Yeti halte ich für ein Gerücht, das war noch nie beim Yeti der Fall.

Wann war den die sogenannte Bestellung?

am 1. Mai 2015 um 10:39

Meine Erfahrung mit Carmotio Heinsberg, den EU Wagen und der Lieferzeit lässt sich wie folgt beschreiben:

Ich habe im Juni 2014 einen Octavia 3 Kombi 1,4 Elegance in schwarz bestellt. Die Lieferzeit wurde auf ausdrückliche Nachfrage mit 4-6 Monaten angegeben. Andere Händler gaben an, keinen O3 zu bekommen. Jetzt ist es Ende April 2015 und mein Fahrzeug ist immer noch nicht eingetroffen. Einen Liefertermin gibt es bislang nicht. Auch habe ich keine Bestellbestätigung von Carmotio bekommen. Bislang lässt sich festhalten, dass die Lieferzeit von Carmotio nicht eingehalten wird und auch nicht mitgeteilt wird, bei welchem Händler in Osteuropa bestellt wurde. Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit Carmotio. Kann mir jemand Tips zur rechtlichen Seite (unlauterer Wettbewerb) geben?.

VG

Auf meinem Kennzeichenhalter stand meine ich Auto Lellek aus Polen oder so.Gebaut in Oktober 2013.Ich habe damals 4 Monate gewartet. Einen konkreten Produktionszeitraum habe ich mich nicht erfahren.Erst als der Wagen gebaut wurde. Eine Bestellbestätigung habe ich erhalten. DDie Lieferzeit ist immer unverbindlich und kann beim deutschen Auto auch stark abweichen.

am 5. Mai 2015 um 19:44

Zitat:

@Der Pero schrieb am 30. März 2015 um 09:51:15 Uhr:

Ich würde dir zum EU Ambition bzw Plus raten. Kaum teurer, dafür mehr drin

Kannst ja auch mal bei Carmotio.de schauen, da hab ich meinen her.

am 5. Mai 2015 um 19:46

Meine Erfahrung mit Carmotio Heinsberg, den EU Wagen und der Lieferzeit lässt sich wie folgt beschreiben:

 

Ich habe im Juni 2014 einen Octavia 3 Kombi 1,4 Elegance in schwarz bestellt. Die Lieferzeit wurde auf ausdrückliche Nachfrage mit 4-6 Monaten angegeben. Andere Händler gaben an, keinen O3 zu bekommen. Jetzt ist es Ende April 2015 und mein Fahrzeug ist immer noch nicht eingetroffen. Einen Liefertermin gibt es bislang nicht. Auch habe ich keine Bestellbestätigung von Carmotio bekommen. Bislang lässt sich festhalten, dass die Lieferzeit von Carmotio nicht eingehalten wird und auch nicht mitgeteilt wird, bei welchem Händler in Osteuropa bestellt wurde. Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit Carmotio. Kann mir jemand Tips zur rechtlichen Seite (unlauterer Wettbewerb) geben?.

Habe heute eine Bestellbestätigung über den Verband freier KFZ Händler bekommen. Carmotio hat, so sieht es heute aus, meinen erst im November 2014 bestellt. Wie gesagt bestellt Juni 2015 jetzt ist es Mai 2015. Carmotio kann ich leider nicht empfehlen. Schade.

 

VG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Skoda Octavia 3 Eu Bau 2015 Autohaus Thieme