ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Sitz ausgesteckt - jetzt "Rückhaltesysteme gestört" !!!

Sitz ausgesteckt - jetzt "Rückhaltesysteme gestört" !!!

Themenstarteram 11. Juli 2009 um 19:14

Hallo,

habe heute meine Lordosenstützen nachgerüstet. Musste dazu den Stecker unter dem Sitz trennen. Nachdem ich den Stecker wieder angeschlossen habe kommt jetzt die Meldung: Rückhaltesysteme gestört, BMW aufsuchen.

Kann ich das selbst ausschalten / wiederherstellen irgendwie oder muss ich jetzt echt ans Diagnosegerät dran und das Gurtstrafferzeugs wieder aktivieren lassen? Die Lordosenfunktion geht übrigens auch nicht, als ob kein Strom drauf wär. Gibts da vielleicht ne Sicherung die ich geschossen haben könnte?

Danke für Antwort

Ähnliche Themen
16 Antworten

Mit dem E9x kenne ich mich noch nicht so gut aus, aber als ich damals bei meinem E46 den Fensterheber getauscht habe müsste ich den Türairbag auch abklemmen. Der Fehler konnte danach nur noch bei BMW gelöscht werden.

Gruß Stephan

ansonste die Batterie für einige Minuten abklemmen und dann wieder anschliessen (die sollte man bei solchen Aktionen eigentlich vorher abklemmen)

 

lg

Peter

Themenstarteram 12. Juli 2009 um 16:48

Zitat:

Original geschrieben von pfirschau

ansonste die Batterie für einige Minuten abklemmen und dann wieder anschliessen (die sollte man bei solchen Aktionen eigentlich vorher abklemmen)

lg

Peter

Habe die Batterie für etwa eine halbe Stunde abgeklemmt, gleich Meldung wie vorher, also kein Erfolg

vor dem ausbau mein lieber :) und nach dem aus bau wieder dran

sollte es auch in einer freien werkstatt machen können

Themenstarteram 14. Juli 2009 um 8:31

Vielen Dank, hätte ja sein können, dass man den selber irgendwie löschen kann. Fehlerspeicher löschen kostet bei ATU 19,50.

Grüße

moinsen, es ist moeglich, dass die lordosenstuetze erst bei dem zustaendigen steuergeraet "angemeldet" werden muss. das waere dann ein sogenannter fahrzeugauftrag.

da viele dinge mittlerweile ueber das bus-system laufen kann es sein, dass vom steuergeraet einfach keine spannung fuer die lordosenstuetze zur verfuegung gestellt wird. wahrscheinlich musst du mal zum freundlichen damit...

am 15. Juli 2009 um 10:28

Die Stützen müssen denke ich noch programmiert werden.

Bei meinem Austausch vom Radio B. auf Prof. musste sogar

umprogrammiert werden.

Themenstarteram 15. Juli 2009 um 17:09

Die Stützen sind pro Sitz komplett autark, sie haben nen eigenen Schalter dabei, sind vom Sitz aus steuerbar und es ist lediglich ein +/- zu belegen, damit sie funktionieren. So hat es mir der Verkäufer jedenfalls gesagt. Werd sie am Samstag anschliessen, wenn Probleme auftreten, meine Meinung hier revidieren..

wenn du die dinger beim teiledienst vom freundlichen gekauft hast, soll der nette berater dir mal den dazugehoerigen plan ausdrucken...

Themenstarteram 15. Juli 2009 um 18:37

Der Anschlussstecker unter dem Sitz ist bei mir Fahrzeugseitig nicht für die Lordose belegt. Die Stecker passen zwar zusammen, drum war ich der Meinung das sollte klappen weil Orig.-nachrüstsatz..

Also kommt vom Steuergerät eh kein Strom an, der evtl. angemeldet werden sollte. Drum versuche ich den woanders herzuziehen (Zigarettenanzünder zb). Dort meckert ja auch nichts wenn ich was anderes hinhänge.

Wenn alles funtioniert, werde ich trotzdem nochmal hier posten und evtl. ne Anleitung bereitstellen. Wenn nicht, nerv ich meinen :) hol mir dann den wie immer oberwichtigen BMW-Plan, oder spreng die Kiste in die Luft :D

Grüße

Themenstarteram 19. Juli 2009 um 16:12

Hallo nochmal,

also die Abdeckung hinten an der Mittelkonsole ging relativ einfach ab. Darunter gleich der Strom für den Anzünder. Diesen angezapft und unter der Konsole nach vorne geführt unter dem Teppich bis unter den Sitz.

Mit dem Sitzkabelbaum weitergeführt und mit der Lordose verbunden.

Natürlich mit abgeklemmter Batterie, alles gut isoliert, mit Kabelverbindern und Schrumpfschläuchen gearbeitet.

Funktion zwar nur bei eingeschaltetem Motor, dafür einwandfrei ohne jegliche Anmeldung am Steuergerät oder ähnliches.

Nächste Woche lass ich mir meinen Fehlerspeicher löschen und gut.

Viele Grüße

glueckwunsch...

haste doch alles richtig gemacht...

hab ich auch nicht gedacht, dass ein bmw fahrer auf "stuetze" angewiesen ist :D:D:D:D

Themenstarteram 19. Juli 2009 um 21:44

Bin ich auch nicht, sonst wär ich in Florida (Rolf :cool:) Aber da die Normalositze halt ziemliche Bretter sind und ich knapp 2 Meter hab war mir der Stress auch wichtig mit den Stützen. Mir ist aufgefallen, dass recht wenige E9x diese Lordosen drinhaben, wenn man mal in den Onlineautobörsen guckt. Da ich die beiden Dinger nagelneu für gute 100 Euro gesteigert hab, wird sich zeigen, ob es sich gelohnt hat. Mein erster Eindruck heut nach etwa 50km Fahrt: würds sofort wieder einbauen. Leider fehlt im Gegensatz zu den Sportsitzen noch der bessere Seitenhalt, aber wenn mann sie nicht zu hart rausbläst die Lordose ist es echt superangenehm..

@maxlwella Danke nochmal für den Mittelkonsolelink im anderen Fred :)

greetz und bis zum nächsten Mal

werns

 

zum :) fahren und fehler löschen.

hatte auch das problem wo ich die aktive kopfstütze abmontierte

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Sitz ausgesteckt - jetzt "Rückhaltesysteme gestört" !!!