ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Sinnvolle und sinnlose Extras?

Sinnvolle und sinnlose Extras?

Themenstarteram 1. Juni 2017 um 6:17

Ich bin auf der Suche nach einem Auto für 3 Kinder (VW Touran oder Sharan oder Alternative, siehe der andere Post). Ich bin automobilistisch auf dem Stand 2007 stehen geblieben (A-Klasse W169, A150, 95 PS) und kann nicht so genau einschätzen, was sinnvoll für mich ist. Ich habe allerdings auf Grund meiner Erfahrungen und einer Google-Recherche folgende Grobeinschätzung:

Sinnlos für mich: Navigationsgeräte (schwer einzustellen; sowohl mein iPhone als auch die Android-Konkurrenz sind besser und haben aktuellen Verkehr; Datenverbrauch stört kaum).

Sinnvoll heute: Fahrassistenz, Rückfahrkamera, Parkhilfe (am liebsten 360-Kamera, wenn verfügbar), und wohl auch Allrad. Ich fahre gerade in den USA einen GMC Acadia, ein Riesenschlachtschiff, und parke besser ein als mit meiner A-Klasse zuhause.

Bordcomputer: Was bringt das? Evtl Musik abspeichern, aber für die Kinder sind alte Tablets mE flexibler. Vielleicht verkenne ich aber auch völlig die Möglichkeiten.

 

Ggf. sinnvoll, aber nicht zwingend: Standheizung.

Ich habe einmal die VW-Seite angeschaut und fühle mich ein wenig überfordert. Die anderen Hersteller sind wahrscheinlich ähnlich. Im Moment (Mietwagen) sehe ich: Automatik, Cruise-Control sind hilfreich und würden mir auch in D helfen. Meist fahre ich allein zur Arbeit 35 km Autobahn; gelegentlich mit Kindern Ausflüge. Für Tipps, was häufig von Händlern empfohlen wird, ohne mir wirklich zu helfen, wäre ich dankbar (zB mit "Business-Paket" verbinde ich wenig Assoziationen). Für Vorschläge, wie ich zB an einen Touran rangehen würde, wäre ich auch dankbar.

Danke und Gruß

Andydomingo

 

ob

Beste Antwort im Thema

moin,

sinnlos nach meiner Einschätzung: Navi + Allrad, weil Navi wie du sagst besser per iPhone oder so geht, und Allrad man eigentlich nur im Winter im Gebirge brauchen kann. bei normalen Fahrsituationen ist das eigentlich nicht erforderlich.

sinnvoll: Klimaanlage, Tempomat, Einparkhilfe oder Kamera.

Automatik: ist IMHO sinnvoll, weils einfach entspannteres Fahren ist, grad im Stadtverkehr oder Stau. ... aber hier gehen die Ansichten auseinander.

Standheizung ist eigentlich nur sinnvoll, wenn man den Wagen daußen stehen hat und einen Diesel fährt, denn da kann/sollte die SH gekoppelt werden an die Motorvorwärmung. ein Diesel braucht halt wesentlich länger, bis er warm wird (meiner hat eine funktionierende SH)

47 weitere Antworten
Ähnliche Themen
47 Antworten
am 1. Juni 2017 um 9:57

Wozu brauchst du Allradantrieb?

Schon mal einen Allradler gefahren?

am 1. Juni 2017 um 10:06

Zitat:

@JürgenS60D5 schrieb am 1. Juni 2017 um 10:04:06 Uhr:

Schon mal einen Allradler gefahren?

Ja.

Zitat:

@JürgenS60D5 schrieb am 1. Juni 2017 um 09:55:14 Uhr:

 

Zum Thema Sharan/Touran: nach 5 VW bleibt für mich nur eine Erkenntnis: nie wieder. Und: welcher Konzern steckt gerade in einer schweren Betrugskrise? Es gibt viele, gleich gute Autos, die weniger kosten. Ich gehe an diese Marke mit all seinen Ablegern nicht mehr ran.

Dann zähl doch mal die ganzen gleichwertigen, Preisgünstigeren Fahrzeuge auf.

Und diese Dieselgeschichte: Wayne? Viel heiße Luft und noch mehr Geschwubbel. Gebe ich persönlich gar nichts drauf.

Sinnvoll: Selbstablendende Spiegel

Sehr sinnvoll, wenn man oft in der Sonne parken muß (z.B. beim Einkaufen): Schiebedach. Das kannst beim Einkaufen auf Kipp stehenlassen und wenn es ein Stahlschiebedach ist, bringt das beim Wiedereinsteigen ca. 15°C weniger Aufheizung. Glasschiebedächer sind da nicht ganz so effektiv.

am 1. Juni 2017 um 13:51

Toller Thread, jeder schreibt was ihm am besten gefällt..... ;)

 

An den TE: Fahr einfach ein paar Autos mit viel Ausstattung Probe und entscheide selbst.

Zitat:

@moe5k schrieb am 1. Juni 2017 um 08:40:27 Uhr:

 

Tempomat ist sicher Geschmakssache ... ich finde es toll ... und es spart durchaus Sprit!

@moe5k - Ich finde den Tempomat auch praktisch bei längeren AB Strecken (vor allem in der Ebene)

Daß er Sprit spart - nunja - da bin ich nicht immer überzeugt davon! >

Tempomat + Verbrauch

Zitat:

@grilli9 schrieb am 1. Juni 2017 um 14:14:39 Uhr:

Zitat:

@moe5k schrieb am 1. Juni 2017 um 08:40:27 Uhr:

 

Tempomat ist sicher Geschmakssache ... ich finde es toll ... und es spart durchaus Sprit!

@moe5k - Ich finde den Tempomat auch praktisch bei längeren AB Strecken (vor allem in der Ebene)

Daß er Sprit spart - nunja - da bin ich nicht immer überzeugt davon! >

Tempomat + Verbrauch

ehrlich gesagt habe ich es noch nicht wirklich ausprobiert, aber ich denke es ist plausibel weil man einfach gleichmäßiger fährt. Außerdem erwische ich mich selbst immer mal wieder dabei schneller zu werden als ich eigentlich wollte als wenn ich ohne Tempomat fahre ... ;)

Lies Dir mal den Thread - dann weißt Du was ich meine. In der Ebene wirds einem kaum Auffallen, aber sobald es Landauf/Landab geht. War selbst ob des Ergebnisses überrascht - leuchtet mir aber auch ein. Denn ohne Tempomat bremst man nicht, sondern geht leicht vom Gas und wenn nicht gerade eine Geschw. Beschr. ist macht es auch nichts aus wenn der Wagen Bergab mal ein paar km/h schneller wird und dann den Schwung am Berg mit nimmt. In dieser Hinsicht ist der Tempomat doof und nutzt nur die Bremsen ab! (ohne daß es einen Nutzen hat - im Gegenteil Er verursacht nur mehr Verbrauch und Verschleiß)

Zitat:

@moe5k schrieb am 1. Juni 2017 um 14:20:25 Uhr:

Außerdem erwische ich mich selbst immer mal wieder dabei schneller zu werden als ich eigentlich wollte als wenn ich ohne Tempomat fahre ... ;)

Dafür gibt es den Speed Limiter. Bei vielen Fahrzeugen mit Tempomat kann man dessen Funktion Invertieren.

Zitat:

@grilli9 schrieb am 1. Juni 2017 um 14:29:29 Uhr:

Lies Dir mal den Thread - dann weißt Du was ich meine. In der Ebene wirds einem kaum Auffallen, aber sobald es Landauf/Landab geht. War selbst ob des Ergebnisses überrascht - leuchtet mir aber auch ein. Denn ohne Tempomat bremst man nicht, sondern geht leicht vom Gas und wenn nicht gerade eine Geschw. Beschr. ist macht es auch nichts aus wenn der Wagen Bergab mal ein paar km/h schneller wird und dann den Schwung am Berg mit nimmt. In dieser Hinsicht ist der Tempomat doof und nutzt nur die Bremsen ab! (ohne daß es einen Nutzen hat - im Gegenteil Er verursacht nur mehr Verbrauch und Verschleiß)

bin selten in den Bergen unterwegs ... aber klingt schon plausibel... Es kommt sicherlich immer auf die

Siutation und Strecke an.

Zitat:

@surfkiller20 schrieb am 1. Juni 2017 um 14:32:03 Uhr:

Zitat:

@moe5k schrieb am 1. Juni 2017 um 14:20:25 Uhr:

Außerdem erwische ich mich selbst immer mal wieder dabei schneller zu werden als ich eigentlich wollte als wenn ich ohne Tempomat fahre ... ;)

Dafür gibt es den Speed Limiter. Bei vielen Fahrzeugen mit Tempomat kann man dessen Funktion Invertieren.

Höre ich das erste mal... wüsste aber auch nicht wie das gehen sollte...

Bei Mercedes drückt man den Tempomatenhebel einfach rein, dann leuchtet seitlich eine kleinen Kontrolllampe "LIM" auf und man ganz normal das Limit einstellen, genau so wie man den Tempomat auch bedient. Ab dem eingestellten Limit nimmt er kein Gas mehr an, außer im Kick Down.

 

Andere Hersteller haben es am Lenkrad oder evtl im Menü einstellbar.

 

Ist eine nette Sache wenn für den Tempomat zu viel Verkehr ist, bzw es sich staut und dann wieder frei ist.

Auch bei meinem Golf gibt es am Lenkrad eine Mode Taste, mit der ich zwischen Klassischer Tempomat Funktion und Limiter wechseln kann. Was dabei ein wenig stört: Nach einem Motor Neustart (nicht durch S/S initiiert) muss man das wieder neu einstellen. Mein Mercedes hatte sich das gemerkt.

Geht aber nicht bei jedem Fahrzeug. Der Hebeltempomat im Tiguan von meinem Vater kann es z.B. nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Sinnvolle und sinnlose Extras?