ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Sicherung 63 - Klimakompressor braucht zu viel Strom

Sicherung 63 - Klimakompressor braucht zu viel Strom

BMW 3er E46
Themenstarteram 11. Mai 2016 um 15:06

Hallo zusammen,

bei meinem 320d Touring Bj. 2004 habe ich folgendes Problem mit der Klimaanlage:

Die Lüftung, unabhängig, der Gebläsestufe und eingestellten Temperatur funktioniert solange die Klimaanlage ausgeschalten bleibt.

Sobald die Klima (bei laufendem Motor) eingeschaltet wird, fliegt die Sicherung 63 (7,5A).

Somit fällt das komplette Klimabedienteil aus und es lässt sich die Lüftung und Temperatur nicht mehr regulieren.

Mein Multimeter zeigt an, dass ca. 12A fließen. Daher habe ich vorübergehen eine 15A Sicherung reingemacht. Somit konnte ich die Klima ausschalten und die Lüftung wieder problemlos benutzen. Auch läuft damit die Klimaanlage problemlos (sie kühlt wie gewohnt) und das auch über einen längeren Zeitraum.

Als es letzte Woche richtig heiß war, ist die 15A Sicherung geflogen und eine Messung ergab, dass mehr als >20A fließen. Dann habe ich die Klima ausgeschaltet (als das Multimeter am messen war) und habe sie bis jetzt ausgelassen.

Wenn ich den Stecker am Klimakompressor abziehe und die Klima einschalte fließt genau so wenig Strom wie bei ausgeschalteter Klimaanlage.

Die Klimaanlage war übrigens den kompletten Winter ausgeschaltet und die Sicherung flog zum 1. Mal raus raus, nachdem die Klima den 2. Tag eingeschaltet war.

Was kann ich nun tun? Ist sicher der Klimakompressor defekt? Welchen Herstellen könnt ihr für einen neuen empfehlen?

Reicht es ggf. aus, die Magnetkupplung zu tauschen? Lässt sich diese tauschen ohne den Klimakompressor zu tauschen und Ohne das System zu evakuieren und neu befüllen zu müssen?

(Auto hat ca. 220tkm und soll auch noch die nächsten Jahre gefahren werden.)

 

Vielen Dank im Voraus,

Patrick

Ähnliche Themen
32 Antworten

Hallo

 

Das klingt sehr nach einem Kurzschluss in der Spule der Magnetkuplung.

Ich weiß es nicht genau, aber normalerweise müßte man das wechseln können, ohne die Klimaanlage trennen zu müssen ;-)

Ich würde mir da einen gebrauchten Kompressor bei eBay holen und mein Glück versuchen ;-)

 

 

Gruß Stormy

Deine Frage kann ich nicht beantworten, aber was sagt der Fehlerspeicher.

Übrigens war es nicht klug, die Klimaanlage mehrere Monate nicht einzuschalten.

Min. monatlich ist Pflicht.

Ich habe grade eben mal "gefühlt" vorn an der Magnetkupplung ist ein 6kant einer Schraube oder Mutter.

Wenn der E-Lüfter raus ist, kommt man da auch gut ran ;-)

Guck mal hier ;-)

http://m.ebay.de/itm/331781564213

Eventuell kannst du mal an der Magnetkupplung abstecken und nochmal versuchen ob die originale Sicherung hält. Nur um eine aufgescheuerte Leitung auszuschließen. Eine Sichtkontrolle natürlich vorher machen.

Im Übrigen stimme ich Oeteken zu. Dem Kältemittel ist ein spezielles Öl beigemischt. Das dient nicht nur der Schmierung des Kompressor sonder auch der Geschmeidigkeit der Dichtungen. Also immer mal wieder die Klima einschalten, auch im Winter. Ein zweiter Nutzen ist, dass man damit auch die Luft entfeuchten kann.

und lass die Spielchen mit den Sicherungen hat schon sein Grund das die nur 7,5A hat ;)

Themenstarteram 11. Mai 2016 um 21:43

Besten Dank für die Antworten,

Dass die Klima regelmäßig laufen soll, auch aufgrund der genannten Schmierung, hab ich "eigentlich" gewusst und weiß nun, dass es seine Gründe hat :-(

Die magnetkupplung gibt es einzeln zu kaufen. Eine gebrauchte möchte ich nicht kaufen, da ist es mir zu ungewiss ob die dann tatsächlich funktioniert. Falls der Fehler nach dem Tausch immer noch besteht weiß ich nicht sicher ob das Gebrauchteil iO war/ist.

Die Stromstärke habe ich ja bei abgestecktem Kabel gemessen. Da bringt es ja nichts die 7,5er Sicherung reintun. Oder?

Fehlerspeicher habe ich nicht auslesen lassen. Besteht da Hoffnung, dass da ein Fehler angibt ob die magnetkupplung defekt ist oder der komplette kompressor?

Ich möchte halt ungerne eine magnetkupplung kaufen und dann feststellen, dass es doch der Kompressor ist.

Kann ich irgendwie den Kompressor ausschließen?

Bzw. scheint ja die Schmierung gefehlt zu haben in den letzten Monaten wo ich die Klima nicht benutzt habe. Das deutet doch eher auf einen defekten Kompressor hin - oder?

Naja, wenn der Kompressor selber defekt wäre, würde er nicht mehr kühlen.....

Ich glaube nicht, daß dieser defekt ist ;-)

Hast du mal geprüft, ob die Magnetkupplung selber den Kurzschluss verursacht oder das Kabel vielleicht eine Scheuerstelle hat.....

Wo ich heute mal bei eBay geguckt habe, ist mir halt aufgefallen, daß eine neue Magnetkupplung teurer ist als ein gebrauchter Kompressor mit Kupplung und die Magnetkupplung geht sehr selten kaputt......;-)

Selbst der Kompressor hat ein Selbstschutz, wenn nicht genug Kühlmittel im System ist, springt er garnicht an ;-)

Themenstarteram 12. Mai 2016 um 9:37

Das Kabel habe ich nicht geprüft. Ich ging davon aus, dass das Kabel keinen Kurzschluss verursacht, da Ja die Sicherung halten würde wenn das Kabel am Kompressor abgezogen ist.

Ob die Magnetkupplung den Kurzschluss verursacht habe ich auch nicht geprüft. Dazu müsste ich den Widerstand der Magnetkupplung messen - korrekt? Ich glaube, das ist schwer, da man schwer an den Stecker am Klimakompressor dran kommt. Auch ist das solch ein runder Stecker wo man nicht mal die Zwei pins offen sieht.

 

Da die Gebrauchtteile bei eBay so günstig sind und ich den Einbau der Magnetkupplung selbst machen kann, könnte ich es ja mal wagen einen gebrauchten zu kaufen. Gibt es da unterschiedliche Modelle? Bzw. worauf muss ich achten damit die Magentkupplung an meinen Kompressor passt?

Steht bei dieser Magnetspule oder Magnetkupplung zum Beispiel in der Beschreibung mit drin. Musst halt genau schauen was du für einen Klimakompressor verbaut hast.

Themenstarteram 6. Juni 2016 um 22:07

Hallo,

erst heute hatte ich mal Zeit um mich wieder um mein "Klimaproblem" zu kümmern.

Habe nachgeschaut welcher Kompressor verbaut ist. Dabei ist mir aufgefallen, dass unten am Kompressor Öl ist. Also der Hintere Teil vom Kompressor ist unten verölt. Ist dies ein Zeichen dafür, dass doch der Kompressor defekt ist? Öl flecken unterm Auto habe ich keine.

Woher das Öl genau kommt konnte ich nicht genauer lokalisieren, da ich vor der Türe auf der Straße unter dem Auto lag und nicht mehr erkennen konnte.

Besten Dank im Voraus,

Patrick

Das Öl kann aus dem Kompressor stammen, kann aber auch von der VDD stammen.

Riecht es neutral oder nach Motoröl???

Themenstarteram 7. Juni 2016 um 9:16

ich konnte nicht dran riechen. Habe mit dem Handy versucht das Typenschild vom Kompressor abzufilmen und habe dabei das Öl gesehen.

Was ist die VDD?

Ventildeckeldichtung

Themenstarteram 22. Juni 2016 um 9:12

Abschließend möchte ich mich für die Unterstützung und Tipps bedanken.

Ich habe letztendlich einen gebrachten Kompressor inkl. Magnetkupplung gekauft und diesen einbauen lassen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Sicherung 63 - Klimakompressor braucht zu viel Strom