ForumA6 4F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Sicherheitshinweis - Thema Rettungskarte

Sicherheitshinweis - Thema Rettungskarte

Audi A6 C6/4F
Themenstarteram 21. August 2009 um 0:05

Liebe Gemeinde,

anbei ein Link aus dem A4-8K-Forum zum Thema Rettungskarte:

http://www.motor-talk.de/forum/rettungskarte-fuer-a4-t2380714.html

Es handelt sich um einen Farbausdruck mit Hinweisen für die Feuerwehr-Rettungskräfte, wo diese - im hoffentlich nicht eintretenden Fall eines Unfalles mit eingeklemmten Personen - die Schere am Fahrzeug ansetzen können. Zunehmende Sicherheitstechnik lässt offensichtlich diesen Rettungsakt nicht einfacher werden.

Schaut Euch die Sache mal an und entscheidet selbst, ob ihr die Karte - die auch für unsere Dicken verfügbar ist - im Fahrzeug hinter die Fahrersonnenblende (mit den Rettungskräften vereinbarter Ort) legt.

Mögen wir sie nie benötigen!

Ähnliche Themen
34 Antworten

da der oben angegebene Link nicht mehr Funktioniert hier der aktuelle Link zu den Rettungskarten!

Rettungskarten Audi A6 (alle Modelle)

Und hier der Link dazu: Rettungskarte!

Gruß

Thomas

Und hätte Audi dem Dicken ne anständige "Klemmhilfe" im Sinne einer Lasche dort spendiert könnte man die da auch unterbringen.

Der kleine Visitenkartenhalter ist ja mehr als ein Witz, wenn man die Blende runterklappt liegt das Blatt direkt auf dem Schoß oder hängt im Sichtfeld. :mad:

Alternativ kann man das Blättchen natürlich auch so klein falten daß es eh keiner findet (wenns nach nem Knaller überhaupt noch dort ist.

Und mir da ein Gummiband rumzudängeln ist mir definitiv too much downgrading.

Selbst der Ascona B hatte da ein Einschubfach !

Themenstarteram 24. August 2009 um 20:47

Zitat:

Original geschrieben von lifelite

Und mir da ein Gummiband rumzudängeln ist mir definitiv too much downgrading.

Vielleicht hat Oma in der Nachbarschaft ja noch einen stabilen Gummi vom Einweckglas ;)

Leider fehlt da echt eine Lasche oder so was...

Über den optimalen (alternativen) Aufbewahrungsort wurde man sich im 4er Forum auch nicht wirklich einig.

Zitat:

...

Über den optimalen (alternativen) Aufbewahrungsort wurde man sich im 4er Forum auch nicht wirklich einig.

Hm, was haltet ihr davon, die Rettungskarten im Feuerwehrauto in einem Ordner abzulegen?? Warum schreibt Audi, die Informationen wären nicht Endkunden gedacht, wenn eben diese sie dann ins Auto legen sollen???

Themenstarteram 24. August 2009 um 22:18

Zitat:

Hm, was haltet ihr davon, die Rettungskarten im Feuerwehrauto in einem Ordner abzulegen?? Warum schreibt Audi, die Informationen wären nicht Endkunden gedacht, wenn eben diese sie dann ins Auto legen sollen???

Hätte ich grundsätzlich nichts dagegen, wäre auch mein Favorit, allerdings hätten die Jungs von der Feuerwehr dann ganz schön viel Papier rumzuschleppen (allein die VWs der letzten 20 Jahre füllen wahrscheinlich Ordner). Vielleicht haben die in ein paar Jahren auch alle Laptops mit den wichtigsten Infos. Mir ist nur wichtig, mal grundsätzlich über die beschriebenen Probleme bei der Rettung zu berichten, war mir so vorher nicht bekannt...

Dass es nicht für Endkunden ist, ja gut, sollst halt Deinen Dicken nicht mal eben aus Jux selbst zerschneiden :p

Moin,

da muss ich mein Senf auch mal dazugeben, da ich Rettungsassistent bin und sehr oft bei Verkehrsunfällen mit dabei bin, sind ca 40% aller Verkehrsunfallopfer in ihre Fahrzeuge eingeklemmt. Ich habe dies bei meinen eigenen Leibe schon sehr oft miterlebt, wo die Feuerwehr nicht mehr weiter weiß, wo sie genau schneiden muss. Und wir (Rettungsassistenten und Notärtze) warten dann an der Unfallstelle ca 15min bin das Opfer rausgeschnitten wurde. Dann heißt es Leben retten!

Also meine meinung : Eine solche Rettungskarte hat viele vorteile!!!

 

 

Mfg Markus

Zitat:

Original geschrieben von patina

Hm, was haltet ihr davon, die Rettungskarten im Feuerwehrauto in einem Ordner abzulegen??

gabs bereits ende der 90'ger von allen namhaften herstellern...nannte sich "rettungsleitfaden" und umfasste einen dicken leitz-aktenordner....da das aber ziemlich unpraktisch war und nicht jeder feuerwehrmann auf anhieb bei einem total verdellten fz hersteller, modell, motorvariante und baujahr erkennen kann....wurde es dann ziemlich schnell sehr still um den "rettungsleitfaden"...

dein vorschlag ist so jedenfalls NICHT praktikabel.....

Ich habe beim ADAC den Vorschlag eingereicht, eine Plakette zu entwerfen, die man sich als 4rerpack besorgen und an Front- Heck- und vorderen Seitenscheiben von innen ankleben kann.

Jürgen

Zitat:

Original geschrieben von jrbrj

Ich habe beim ADAC den Vorschlag eingereicht, eine Plakette zu entwerfen, die man sich als 4rerpack besorgen und an Front- Heck- und vorderen Seitenscheiben von innen ankleben kann.

Jürgen

Umwelt Plakette, Österreicher Vignette, Schweizer Vignette bald seh ich nix mehr....

Themenstarteram 25. August 2009 um 12:50

Zitat:

Original geschrieben von Markus_Rett_Ass

Moin,

da muss ich mein Senf auch mal dazugeben, da ich Rettungsassistent bin und sehr oft bei Verkehrsunfällen mit dabei bin, sind ca 40% aller Verkehrsunfallopfer in ihre Fahrzeuge eingeklemmt. Ich habe dies bei meinen eigenen Leibe schon sehr oft miterlebt, wo die Feuerwehr nicht mehr weiter weiß, wo sie genau schneiden muss.

Hallo Markus,

hast Du mal einen Fall erlebt, wo diese Karte vorhanden war? Mich interessiert mal der Verbreitungsgrad dieses Instrumentes...

Zitat:

Original geschrieben von unstill-life

Mich interessiert mal der Verbreitungsgrad dieses Instrumentes...

da diese karte erst seit der letzten adac ausgabe populär wurde, ist die noch kaum bis garnicht verbreitet......

Zitat:

Original geschrieben von unstill-life

Zitat:

Original geschrieben von Markus_Rett_Ass

Moin,

da muss ich mein Senf auch mal dazugeben, da ich Rettungsassistent bin und sehr oft bei Verkehrsunfällen mit dabei bin, sind ca 40% aller Verkehrsunfallopfer in ihre Fahrzeuge eingeklemmt. Ich habe dies bei meinen eigenen Leibe schon sehr oft miterlebt, wo die Feuerwehr nicht mehr weiter weiß, wo sie genau schneiden muss.

Hallo Markus,

hast Du mal einen Fall erlebt, wo diese Karte vorhanden war? Mich interessiert mal der Verbreitungsgrad dieses Instrumentes...

Mahlzeit,

nein habe ich noch nicht! Den schwersten Fall den ich miterlebt habe war, das sich einen Mercedes clk (neues modell) um einen Baum gewickelt hat. Und die Rettung bzw Bergung dauerte ca 15-20 minuten.

 

Mfg Markus

Antwort ds ADAC:

vielen Dank für Ihr Interesse an dem Thema Rettungskarte.

Derzeit bemühen wir uns darum, möglichst viele Hersteller und Importeure davon zu überzeugen, dass eine standardisierte Rettungskarte für jedes Fahrzeugmodell erstellt und diese auch im Fahrzeug hinter der Fahrersonnenblende befestigt wird. Dies kommunizieren wir auch ausführlich über die Fachverbände der Feuerwehren. Es bestehen aber auch schon Überlegungen, dass eine vorhandene Rettungskarte über einen kleinen Aufkleber an der Windschutzscheibe (Fahrerseite unten) zu dokumentieren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Sicherheitshinweis - Thema Rettungskarte