ForumW169
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. W169
  7. Service zurückstellen

Service zurückstellen

Mercedes A-Klasse W169
Themenstarteram 13. August 2011 um 11:59

Hallo zusammen, habe bei ATU einen Ölwechsel machen lasen, vorher habe ich Luftfilter und Innen Raumfilter schon gewechselt.

Atu wollte dann den Service zurückssetzen aber ohne erfolg.

Erst zeigte er Service C um 730 Tage überzogen. Bei nächsten Versuch von ATU zeigte er Service D um 730 Tage überzogen.

ATU gab auf und sagte mir dann können wir nicht ändern also müssen sie nach MB fahren. Kann mir jemand helfen?

Vielen Dank im voraus .

Gruß Werner alias wmbb2000

Ähnliche Themen
19 Antworten

Hallo,

habe mit folgender Anleitungsliste den Service C zurückstellen können :-)

Serviceintervall-Anzeige zurücksetzen Mercedes-Benz A-Klasse/B-Klasse BR169/245

1 Schlüssel im Zündschloss in Stellung "1" drehen

2 Taster Systemauswahl am Lenkrad wiederholt drücken, bis in der Multifunktionsanzeige das Grundbild "Kilometerstand" angezeigt wird

3 Helligkeitsregler Instrumentenbeleuchtung und Rückstellknopf des Tageskilometerzählers 3-mal kurz drücken. In der Multifunktionsanzeige erscheint die Spannungsanzeige.

4 Unteren Taster Vor- und Zurückblättern am Lenkrad drücken. In der Multifunktionsanzeige erscheint das "Servicemenü".

5 Mit Taster + und -, Einstellung spezifischer Funktionen und Lautstärkeregelung den Menüpunkt "Bestätigung" auswählen

6 Unteren Taster Systemauswahl am Lenkrad zur Bestätigung drücken. In der Multifunktionsanzeige erscheint "Bestätigung" und der Menüpunkt "Ges.service" ist mit einem Sichtbalken hinterlegt.

7 Gesamtservice durch Drücken des unteren Tasters Systemauswahl bestätigen. In der Multifunktionsanzeige erscheint "Service bestätigt".

8 Oberen Taster Systemauswahl am Lenkrad wiederholt drücken, bis in der Multifunktionsanzeige das "Servicemenü" angezeigt wird

9 Mit Taster + und -, Einstellung spezifischer Funktionen und Lautstärkeregelung den Menüpunkt "Sonderarbeit" auswählen

10 Unteren Taster Systemauswahl am Lenkrad zur Bestätigung drücken. In der Multifunktionsanzeige werden die verschiedenen Services angezeigt.

11 Mit Taster + und -, Einstellung spezifischer Funktionen und Lautstärkeregelung den Menüpunkt "Service 3" auswählen

12 Unteren Taster Systemauswahl zur Bestätigung drücken

13 Mit Taster + und -, Einstellung spezifischer Funktionen und Lautstärkeregelung die Spezifikation des verwendeten Motoröls auswählen. Anzahl der Auswahlmöglichkeiten kann je nach Motor variieren.

14 Unteren Taster Systemauswahl am Lenkrad zur Bestätigung drücken. In der Multifunktionsanzeige erscheint die Meldung "Position bestätigt".

15 Oberen Taster Systemauswahl am Lenkrad wiederholt drücken, bis in der Multifunktionsanzeige das Grundbild "Kilometerstand" angezeigt wird

16 Schlüssel im Zündschloss in Stellung "0" drehen

Jetzt zeigt er mir wieder Assyst A in 25000 Km an!

Sollte nach Service C nicht Service D kommen?

wenn ja, was habe ich falsch gemacht bzw. wie kann man das korregieren

im voraus Danke für die Hilfe

gruß

taiger

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Service zurücksetzen' überführt.]

Die Anleitung hättest du mit der Suche hier auch gefunden (oder bei der B-Klasse im Notfall).

Das mit dem Servicebuchstaben ist auch normal -> SUCHE!!! (kleiner Tipp: die stehen für den Arbeitsumfang und haben nix mit der Reihenfolge zu tun).

P.S. Nach deiner Logik gäbe es die Service A bis Z, d.h. das System wäre schon nach 650.000 km am Ende? Wäre ja ein Witz für einen Mercedes :D

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Service zurücksetzen' überführt.]

danke für die erschöpfende antwort

vor allem der hinweis auf die "suche"

 

mfg

taiger

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Service zurücksetzen' überführt.]

Hallo,

bei meinem damaligen A160CDI stand es ganz normal im Handbuch drin. Als wenn es das Normalste der Welt wäre...

Schönes Wochenende!

spohl

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Service zurücksetzen' überführt.]

Da ich bei google etc. nichts brauchbares gefunden habe, hier meine Erfahrungen mit der Assyst-Rechner in einem A170, Bj. 2006:

Service/Ölwechsel habe ich beim Schrauber um die Ecke machen lassen. Zuvor habe ich selbst Luft- und Kombifilter getauscht. Die entsprechenden Arbeiten (Service 6 und 8) habe ich im Assyst-Rechner als Sonderarbeiten bestätigt. Dabei änderte ich dann aber logischerweise der Service-Code von TE091 auf irgendwas anderes. Eh' schon am rumspielen, habe ich diese Sonderarbeiten wieder zurückgenommen, daraufhin war der Servicecode wieder TE091.

Mein Schrauber hat dann auf meinen Wunsch hin Öl nach 229.5 eingefüllt, um wieder auf 20.000km Ölwechselintervall zu kommen.

Er wusste aber nicht, wie man das dem Assyst-Rechner beibringt.

Daraufhin habe ich das machen wollen. Zuerst habe ich den gesamten Service wieder zurückgenommen. Das war falsch, aber das wusste ich da noch nicht...

Dann wollte ich den Service wieder bestätigen, aber das klappte nicht mehr: "Service nicht bestätigt" war die einzige Meldung, die das KI noch ausspuckte.

Im Internet fand' ich einen ähnlichen Fall bei einem W212, dort war zu lesen, dass man lediglich 1km fahren musste oder 5 Minuten warten, dann könnte man den Service wieder bestätigen.

Bei mir haben auch ca. 30 Stunden und 20km nicht geholfen. Der Assyst wollte einfach nicht mehr und ich dachte schon, ich müsste doch noch zur Mercedes-Werkstatt :-(

Heute jedoch, nach einem weiteren Tag und ca. 100km Fahrstrecke ließ sich der Service wieder bestätigen. Anschließend dann (wie inzwischen ergoogelt) Sonderarbeit 3 (Ölwechsel) bestätigen und Ölqualität 229.5 auswählen, und nun steht mein Assyst-Rechner wieder auf 20.000km oder 720 Tage bis zum nächsten Service - uff!

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Erfahrungen mit Assyst-Rechner: Bestätigen/Zurücknehmen' überführt.]

Sternfreak.....

Ich würde es so machen.

Werkstätten müssen ja den Service zurückstellen. Das steht ja auch beim ATU dazu. Also nimm den Werkstattleiter oder den Zuständigen, fahr mit ihm zu MB und die Sollen auf ATU Rechnung den Service zurückstellen. Fertig.

 

Hallo,

versuche es mal damit:

 

Serviceintervall-Anzeige zurücksetzen Mercedes-Benz A-Klasse/B-Klasse BR169/245

Schlüssel im Zündschloss in Stellung "1" drehen

Taster Systemauswahl am Lenkrad drücken bis in der Multifunktionsanzeige das Grundbild   "Kilometerstand" angezeigt wird

Helligkeitsregler Instrumentenbeleuchtung und Rückstellknopf des Tageskilometerzählers 3-mal kurz drücken. In der Multifunktionsanzeige erscheint die Spannungsanzeige.

Unteren Taster Vor- und Zurückblättern am Lenkrad drücken. In der Multifunktionsanzeige erscheint das "Servicemenü".

Mit Taster + und -, den Menüpunkt "Bestätigung" auswählen

Unteren Taster Systemauswahl am Lenkrad zur Bestätigung drücken. In der Multifunktionsanzeige erscheint "Bestätigung" und der Menüpunkt "Ges.service" ist mit einem Sichtbalken hinterlegt.

Gesamtservice durch Drücken des unteren Tasters Systemauswahl bestätigen. In der Multifunktionsanzeige erscheint "Service bestätigt".

Oberen Taster Systemauswahl am Lenkrad wiederholt drücken, bis in der Multifunktionsanzeige das "Servicemenü" angezeigt wird

Mit Taster + und -  den Menüpunkt "Sonderarbeit" auswählen

Unteren Taster Systemauswahl am Lenkrad zur Bestätigung drücken. In der Multifunktionsanzeige werden die verschiedenen Services angezeigt.

Mit Taster + und - den Menüpunkt "Service 3" auswählen

Unteren Taster Systemauswahl zur Bestätigung drücken

Mit Taster + und - die Spezifikation des verwendeten Motoröls auswählen. Anzahl der Auswahlmöglichkeiten kann je nach Motor variieren.

Unteren Taster Systemauswahl am Lenkrad zur Bestätigung drücken. In der Multifunktionsanzeige erscheint die Meldung "Position bestätigt".

Oberen Taster Systemauswahl am Lenkrad wiederholt drücken, bis in der Multifunktionsanzeige das Grundbild "Kilometerstand" angezeigt wird

Schlüssel im Zündschloss in Stellung "0" drehen

 

Habe gerade versucht die Intervallanzeige zurückzusetzen.

Ohne Erfolg.

Die einzelnen Schritte funktionieren, aber die Meldung sieht anders aus.

Bei der Intervallrückstellung:

Service nicht bestätigt.

Und bei der Änderung der Ölart von 229.3 auf 229.5 :

Position nicht bestätigt.

Hat MB eine "Bremse" eingebaut, da schon zuviele mit diesen Anleitungen zurückstellen können ??

Und wenn ja, wie kann ich diese "Bremse" umgehen ??

Ist übrigens ein A169 mit EZ 11/2010.

Grüße Walter

Die "Bremse" kann man umgehen, wenn Du Deinen Service immer schön in der Mercedes Apotheke machen läßt :D

Bei den anderen Herstellen gibt es eine Möglichkeit den Service manuell zurückzustellen. Wäre schon eine ziemliche Sauerei, wenn man für diese ansich total überflüssige Arbeit jetzt auch noch extra in die Mercedes Werkstatt fahren müßte.

Ja, da ist eine Bremse eingebaut. Wenn man zuviel rumspielt, muss man warten, bzw. weiterfahren.

Hier habe ich die von mir erlebten Erfahrungen niedergeschrieben:

http://www.motor-talk.de/.../...etigen-zuruecknehmen-t2713739.html?...

Zitat:

Original geschrieben von waltermotorrad

Habe gerade versucht die Intervallanzeige zurückzusetzen.

Ohne Erfolg.

Die einzelnen Schritte funktionieren, aber die Meldung sieht anders aus.

Bei der Intervallrückstellung:

Service nicht bestätigt.

Und bei der Änderung der Ölart von 229.3 auf 229.5 :

Position nicht bestätigt.

Hat MB eine "Bremse" eingebaut, da schon zuviele mit diesen Anleitungen zurückstellen können ??

Und wenn ja, wie kann ich diese "Bremse" umgehen ??

Ist übrigens ein A169 mit EZ 11/2010.

Grüße Walter

was fummelst Du am Assyst-Rechner rum ? Der Wagen hat mit 10 Monaten noch 14 Monate Voll-Garantie. Du weisst aber schon, was Du machst ???

Zitat:

Du weisst aber schon, was Du machst ???

Manchmal bin ich mir nicht sicher.....

Zitat:

[...]Ist übrigens ein A169 mit EZ 11/2010.[...]

Du läßt bei ATU eine Inspektion/Ölwechsel machen bei einem 10 Monate alten Auto und verlierst 14 Monate Neuwagengarantie. Naja, wenn es das Wert ist.

Frage: Was kostete der Spaß bei ATU und die Filter in Summe? Habe die gleiche Inspektion gerade an unserem 2010er W169 machen lassen, kostete knapp über 300 EURO.

Da hast du wohl 2 Sachen verwechselt.

Von ATU war von mir nicht die Rede. Es ging lediglich um das Rückstellen.

Inspektion hat Mercedes gemacht (und auch zurückgestellt).

Die Notwendigkeit nach kurzer Zeit wieder zurückzustellen bestand also garnicht.

Es war nur ein (z.Zt. untauglicher) Versuch zu probieren ob es geht.

Ging aber nicht. Und was habe ich gelernt ??

Ich lasse bis zum Ablaufen der Garantie die Finger davon.

Danke an die beiden Tippgeber.

Deine Antwort
Ähnliche Themen