ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Service fällig - Bremsbeläge tauschen

Service fällig - Bremsbeläge tauschen

BMW 3er F30
Themenstarteram 19. Mai 2014 um 16:46

Hallo,

habe bereits einen Termin in der Werkstatt vereinbart, lt. dieser zeigte der Service einen Tausch der vorderen Bremsbeläge an, nach einigen 100km.

Jetzt werde ich jedesmal beim starten daran erinnert, dass der Service überfällig ist. Nach was richtet sich denn die Serviceanzeige - strikt nach gefahrenen km oder tatsächlich nach "abgefahrenen Bremsbelägen"; wie wird das vom Boardcomputer festgestellt?

Danke

mfg

Beste Antwort im Thema

Vieles mit der "Service-Vergewaltigungsanzeige" ist bestimmt auch Geschäftemacherei, wenn nicht sogar der Hauptzweck dieser vom Besitzer nicht dauerhaft löschbaren "genialen Erfindung" zur "€-Werkstattauslastung".

(Entschuldigung, aber das ist schon immer meine felsenfeste Meinung und interessiert "Firmenfahrer" wahrscheinlich gar nicht - mich als "Selbstzahler" dagegen sehr wohl)

73 weitere Antworten
Ähnliche Themen
73 Antworten

Die Service Anzeige rechnet erstmal und erst kurz vor Ende kommt dann der Warnkontakt ins Spiel. Wieviele km sind genau gefahren worden bis jetzt?

Mal die Klötze anschauen und wenn noch genug Belag vorhanden ist - was ich glaube - einfach die Service Anzeige zurücksetzen und beim nächsten Besuch beim Freundlichen ein Update für das zuständige Steuergerät aufspielen lassen.

Vordere ödere hintere Beläge?

Gruß Mario

Die Bremsbelagsverschleißanzeige beim F30 ist ein schlechter Witz.

Meine bisherigen Erfahrungen damit:

Angeblich waren die vorderen Beläge nach 25tkm fällig. Anzeige beim Service resettet und die haben dann nochmal über 25tkm gehalten (Wechsel bei 53tkm).

Bei den hinteren Belägen habe ich eine angebliche Restreichweite von 1.800km in knapp 200km komplett runtergefahren bei ganz normaler Fahrweise. Ich hatte also gerade mal einen Tag von der ersten Warnmeldung bis zu komplett runter gefahrenen Belägen (die dann Heute bei 56tkm getauscht wurden).

Keine Ahnung, was die BMW Ingenieure sich da gedacht (bzw. geraucht :D) haben. Beim E90 hatte das jedenfalls noch zuverlässig funktioniert...

wie bitte??! die bel?ge halten ca. 50'000?? ich glaube wirklich, dass ich die marke wechseln muss...

Hallo

Als ich vor einen Jahr meinen Z4 E89(3.0i ) verkaufte, waren kurz vorher bei 83.000km die hinteren Beläge erneuert worden (Restbelagstärke waren noch etwa 3 mm ) Die vordenen waren bei 85000km etwa die Hälfte abgenutzt, also noch gut für etwa 80.000km.

Es wurde aber vorher nichts angezeigt, aber die Restlaufstrecke wurde noch mit 5000 km angegegeben, was dann etwa dem tatsächlichen Verschleiß entsprach.

Themenstarteram 24. Mai 2014 um 17:07

Zitat:

Original geschrieben von Mario540i

Die Service Anzeige rechnet erstmal und erst kurz vor Ende kommt dann der Warnkontakt ins Spiel. Wieviele km sind genau gefahren worden bis jetzt?

Mal die Klötze anschauen und wenn noch genug Belag vorhanden ist - was ich glaube - einfach die Service Anzeige zurücksetzen und beim nächsten Besuch beim Freundlichen ein Update für das zuständige Steuergerät aufspielen lassen.

Vordere ödere hintere Beläge?

Gruß Mario

Danke für die Rückmeldung;

ca. 83.000 km gefahren

es geht um die vorderen Bremsbeläge

bin mir aber nicht sicher ob die schon mal erneuert wurden?

bin gespannt was am Montag die Werkstatt sagt :)

Bei 83000km könnte es schon sein, daß die getauscht werden müssen.

Wenn sie schonmal gewechselt wurden, wäre es deutlich zu früh.

Gruß Mario

am 25. Mai 2014 um 8:40

Bei meinem 135er hatte ich auf 60tkm die Beläge 3x gewechselt. Allerdings hatte ich sie auch auf dem Track verbrannt. Ist bei mir aber kein Thema, da ich das selbst mache und nur ein paar Minuten dafür brauche.

Die Haltbarkeit der Beläge hängt sehr von der Nutzung ab. Bei Hochgeschwindigkeitsbremsungen verlieren sie sehr viel Material.

Ich möchte das bei meinem neuen 328i GT später auch wieder - wie die letzten Jahrzehnte - hinten und vorne selbst machen.

Geht das Deiner Einschätzung nach noch wie gewohnt "problemlos und einfach", oder muß jetzt jedesmal hinterher am Fzg. was "programmiert/eingegeben" werden ?

(Der Bremsbelagwechsel ist in meinem "Service-Paket 07DL 10Jahre/100000 Km" nicht enthalten)

Gehe mal davon aus, dass die Serviceanzeige zurückgestellt werden muss.

Das geht aber auch sehr einfach in der Kombi. Kann man selbst machen.

Und da der F3x noch eine ganz normale Handbremse hat (und keine automatische Feststellbremse) kannst du das wie gewohnt weiter selbst machen.

Gruß Mario

Was heißt bitte "in der Kombi" ?

Und was ist mit der Serviceanzeige ?

Wie bekommt diese die (noch) vorhandene Belagdicke gemeldet ?

Ist da ein simpler elektrischer Kontakt, der wie bei meinem Benz, nachdem der Belag weit genug abgeschliffen ist, irgendwann die Bremsscheibe (=Masse) berührt ?

Er meint "in dem Kombi". Abkürzung für Kombinationsinstrument, also das Ding vor Deiner Nase, was u.a. die Drehzahl, Geschwindigkeit, Tankinhalt usw. anzeigt und die Inhalte fürs HUD zusammenbaut.

Wenn man bei eingeschalteter Zündung den Rückstellknopf des Tageswegstreckenzählers für längere Zeit drückt, kommt man in ein entsprechendes Menu zum Rücksetzen des Services. Jedenfalls war das bisher so. Wahrscheinlich findet man durch Suche hier im Forum eine Schritt-für-Schritt Anleitung.

Die Restanzeige erfolgt erstmal durch Berechnung (daher ungenau), bis man dann über den "Verschleißsensor" die Restdicke vernünftig messen kann (also so wie Du es vermutlich kennst).

Funktioniert beim Fx genauso wie bisher.

Gruß Mario

Bei meinem 335i sind jetzt nach 37.000 km die vorderen Bremsbeläge laut Bordcomputer fällig. Mal sehen was der Service demnächst macht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Service fällig - Bremsbeläge tauschen