ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Seltsame Fehler nach Reparatur des Steuerkettensatzes

Seltsame Fehler nach Reparatur des Steuerkettensatzes

BMW 3er E46
Themenstarteram 3. November 2018 um 21:34

Hallo an alle hier Lesenden...

da mein Auto einen Steuerkettenschaden hatte (hier im Forum beschrieben) hatte ich jemanden gefunden , welcher mir das Auto repariert hatte.

Nach wochenlangen warten konnte ich dann mein Auto endlich wieder abholen. Am nächsten Tag fiel mir auf , das meine Einparkhilfe beim Rückwärtsfahren keinen Mucks von sich gab.

 

Hmmmm….also erstmal hier und auch woanders in den Foren gelesen aber viel weiter hat es mich bislang auch noch nicht gebracht. Also ran den Sicherungskasten und die passende Sicherung (24) gecheckt....heile...seltsam.

 

Nungut….heute war ich wieder mal unterwegs und aufgrund der Witterung meldete sich im Cockpit meine 3 Gradanzeige mit einem Piep , was ja auch normal ist aber ich konnte am Blinkerhebel nicht mehr auf z.B. die Uhrzeit umschalten....keine Regung...Blinkerschalter plötzlich auch kaputt ???

 

Bin echt ratlos und nach Erkundigungen bei BMW oder auch anderen Werkstätten wieder einmal auf deren Zentralcomputerauslesungen zwischen 50 -80 € angewiesen...das kanns doch nicht sein...??!!

 

Kann mir da jemand vielleicht helfen ??…..

Ps:die Batterie war gute 7 Wochen nicht angeklemmt gewesen...vielleicht hat es auch damit was zu tun ?

 

 

netten Gruß

 

Montico

Ähnliche Themen
25 Antworten
am 3. November 2018 um 21:46

Jemand hier aus dem Forum der das repariert hat?

Natürlich sollte erst mal der Fehlerspeicher ausgelesen werden.

Themenstarteram 3. November 2018 um 21:56

Habe gerade die letzte Reparatur bezahlt und jetzt soll ich schon wieder Geld für das Fehlerspeicherauslesen bezahlen ??

Ich fahre das Auto mittlerweile jetzt gute 11 Jahre und kann mir nicht vorstellen das da was an der Einparkhilfe kaputt gegangen ist , ebenso den Fehler der Anzeigen gewisser Funktionen des ZC.....

Ich erinnere mich jetzt lediglich daran , das man versucht hatte , den Wartungsintervall zurück zu stellen , was aber nicht gelang , weshalb ich mal annehme , das da in den geheimen Menues etwas verstellt wurde...

Themenstarteram 3. November 2018 um 21:58

Hier aus dem Forum hatte es keiner repariert , mal anmerken möchte...

Was für ein Motor und welches Baujahr?

 

Frage nur deshalb weil Du geschrieben hast das versucht wurde das Wartungsintervall zurück zu stellen.

 

Bei den älteren Modellen ist die OBD Dose im Motorraum.

 

Zumindest bei meinem ehemaligen 96 er E39.

 

Und da konnte man mit einem Stück Draht an der runden OBD Dose den Serviceintervall resetten.

 

Nicht das da rumgepfuscht wurde.

Ich wüsste nicht das man im Tacho geheim Menü einen größeren Schaden anrichten kann. Checke mal sämtliche Sicherungen.

Themenstarteram 4. November 2018 um 1:40

nun.... ich habe den 1,8er Motor (N42) mit 115 Pferdchen...Bj. 2001 und die Steckdose auf der Fahrerseite unten links...

Wie versucht wurde , den Wartungsintervall zu löschen , will ich noch erfragen....

 

Ich werde morgen mal die Batterie für ne halbe Stunde abklemmen....vielleicht hilft es ja , mal schauen....

 

Das mit den Sicherungen chekken wäre dann der nächste Schritt...freue mich schon drauf kriechend auf der rechten Seite mit krummen Hals zu arbeiten...das hätte man in der Entwicklung anders lösen können...früher waren die Sicherungen auch oft genug im Motorraum zu finden...naja..

 

Danke erstmal für die Anteilnahme hier.... :)

So ein PDC Sensor geht schon mal defekt in der Stoßstange hinten, aber wenn das ganze PDC-System gar keinen Laut mehr von sich gibt, liegt der Fehler vermutlich im PDC-Steuergerärt verborgen, Sicherungen überprüfen und Fehler auslesen lassen, ev. liegt auch ein Kabelschaden vor, ist aber eher selten.

Sollte ein Sensor defekt sein, musst du darauf achten das die äußeren seitlichen nur orginale Sensoren sein dürfen, die mittleren konnen aus den Zubehör sein, aber nicht schlechter/billiger als wie Metzger-Sensoren, ca. 50,-€ pro Stück, alles andere funktioniert nicht richtig, oder besser gesagt überhaupt nicht.

Wenn du die Stoßstange ab montierst, dann nur von außen, unten an den beiden M12 Pralldämpferschrauben und jeweils Drei Schräubchen in der Radhausverkleidung, machst du von innen die Pralldämpfer ab, bekommst du unter Umständen den Kofferraum nicht mehr richtig dicht und dann fault dir da drinne alles kaputt mit der Zeit.

Batterie komplett mit einem geregelten Ladegerät aufladen wenn das Fahrzeug 7 Wohen stand, ev. löst das schon ein oder gar alle Probleme.

Zitat:

@Montico schrieb am 3. November 2018 um 21:34:07 Uhr:

 

Bin echt ratlos und nach Erkundigungen bei BMW oder auch anderen Werkstätten wieder einmal auf deren Zentralcomputerauslesungen zwischen 50 -80 € angewiesen...das kanns doch nicht sein...??!!

Wegen des Fehlerspeicher auslesen empfehle ich dir die Carly App pro mit dem Carly OBD Stecker - sind glaube ich 120. Euro Investition - einmalig - und dann bist du nicht mehr auf andere oder teure Werkstatt angewiesen.

Ich würde da systematisch vorgehen,

1. Batterie ans Ladegerät - dann alles prüfen ob sich die Fehler behoben haben - das wäre dann Fehler, die durch Unterspannung passiert sind.. Sind die Fehler noch da - dann

2. Fehlerspeicher auslesen

am 4. November 2018 um 17:41

Zitat:

@Montico schrieb am 3. November 2018 um 21:58:04 Uhr:

Hier aus dem Forum hatte es keiner repariert , mal anmerken möchte...

Wäre nicht das erste mal das jemand Teile getauscht hat vom Kundenwagen und der ahnungslose Kunde damit verarscht wurde. Weil es ist allemal verdächtig wenn nach Abholung sofort Dinge kaputt sind. ;)

Themenstarteram 5. November 2018 um 15:03

Hallöchen...

ja , zum letzten Beitrag....so etwas hört man schon mal....wäre in meinen Augen schon sehr abgebrüht .

Da ich mehr als genug (ohne Licht) schon gute 200 km unterwegs war , denke ich mal , das die Batterie ausreichend geladen sein sollte....

Habe gerade den Versuch gestartet , die Batterie für 10 Minuten abzuklemmen , leider erfolglos...

Mein Versuch , den Wartungsintervall zurückzustellen (hatte frischen Ölwechsel erhalten) konnte nicht ausgübt werden , da beim dauerhaften Drücken des Knopfes im Cockpit die Anzeige im Uhrmodus verharrte , ebenso scheiterte der Versuch, in die Geheimmenues zu kommen . Zwar konnte ich die Punkte durch drücken des Knopfes wählen aber sobald ich in ein Menue wollte ging die Anzeige wieder in den Urzustand...also Uhranzeige.

Mehrmalige Versuche scheiterten , so das ich murrend geendet habe .

Weder der Blinkerschalter noch das Geheimmenue ließen sich abrufen und die PDC funtzte immer noch nicht .

Weder das bekannte Piepen oder sonst irgendwas passierte...

Da es eh gleich dunkel wird , teste ich die Sicherungen wohl morgen aus....

Danke für den Hinweis zur Demontage der Heckstoßstange....freue mich schon drauf...

Themenstarteram 5. November 2018 um 15:10

der Tip übrigens mit der Carly App wäre eine gute Alternative....wohl wahr !

Ich hatte mir schon die Lite Version auf Handy (IPhone) heruntergeladen jedoch nicht am Laufen bekommen.

Als Adapter über BT sollte das ELM 372 herhalten , welches sich aber nicht mit meinem Handy koppeln will , warum auch immer , erkannt wird jedoch...

ich muss schauen , ob ich die Taler für den Kauf zusammen kriege.....

Anstatt Carly lieber jemanden mit Inp.. finden.

Also bei Bosch kostet auslesen 25€, soviel geld sollte man übrig haben.

Oder such Dir im forum einen codierer, dann sind es 20€.

Dann weißt Du genau, was los ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Seltsame Fehler nach Reparatur des Steuerkettensatzes